Freaks

2 Comments

Tod Browning, Regisser des Universal-Klassikers Dracula, drehte 1932 den Film „Freaks“, der in England 30 Jahre lang verboten war, in den USA teilweise noch verboten ist und als einer DER Klassiker des Horrorfilms schlechthin gilt, denn Browning arbeitete nicht mit Tricktechnik, sondern seine siamesischen Zwillinge und beinlosen Menschen sind echt, was damals einen Skandal auslöste und Browning die Filmkariere kostete.

Die Story: Am Zirkus tummeln sich allerlei Zwerge, Behinderte, bärtige Damen, siamesiche Zwillinge und Artisten. Die schöne Cleopatra heiratet den kleinwüchsigen Hans, weil der Erbe eines Vermögens ist. Zusammen mit ihrem Stecher Hercules versucht sie nun, Hans zu vergiften, was misslingt, und die Freaks nehmen blutige Rache. Tatsächlich ist die Szene, in der die Freaks mit Messern bewaffnet durch den Schlamm auf den verwundeten Hercules zurobben eine der bedrohlichsten der gesamten Filmgeschichte.

However, den Film gibt’s jetze auf Google-Video. Oder hier:

(via We make Money not Art)

In : Classics

About the author

Related Articles

2 Comments

  1. Milch4MCWinkel

    ha…hatte ich noch gar nicht gesehen, dass ihr Freaks schon mit dabei habt! Der Film ist wirklich auf seine Art beeindruckend…Danke für diesen Beitrag… selten habe ich jemanden getroffen, der diesen Film überhaupt kennt!

  2. thomas-matterne.de

    Freaks, alles Freaks…

    Dank eines meiner neuen Lieblingsblogs, F5 – Die Fünf Filmfreunde, habe ich mal wieder impulsiv Geld bei Amazon ausgegeben. Aber der Erinnerungsreiz an Tod Browning’s Freaks war einfach zu groß. Der Film entstand zwar schon 1932, als sich die Studios …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Error: Operation timed out after 5000 milliseconds with 161794 bytes received