Lieber Dr. Sommer, meine Freundin ist so gross und haarig…

7 Comments

Die Bravo hat sämtliche ihrer Titelbilder ins Netz gestellt, weil sie jetzt 50 wird. Das ist teilweise skuril, immer sehr lustig aber vor allem: spannend. Nämlich dann wenn man nach dem Titel seiner Geburtswoche guckt. Das hab ich auch gemacht und erstmal Enttäuschung.
Nur Eigencontent zu sehen. Irgendein kitschiges Romantikfoto aufm Cover, dann “Der neue Roman”, Dr. Sommer etc.
Aber: Unten ist doch noch Entertainmentcontent zu finden und zwar: FILM! Juchuh! Und wirklich a real classic. Vermutlich auch der Grund warum ich zur Welt gekommen bin, denn den muss man ja nun wirklich sehen:

QUEEN KONG

Welche Filme sind auf euren Covern?

In : Filmfun

About the author

Related Articles

7 Comments

  1. largeman

    Bei mir ist nicht direkt ein Film, aber es gibt im Heft ein Poster von James Dean, was extrem cool ist.

    PS: Ihr solltet die Schriftfarbe oben bei Name und so ändern. Schwarz auf schwarzem Hintergrund ist nicht so gut. (Oder ist das nur bei mir so?)

  2. largeman

    Ach ja…

    [url]http://www.50jahrebravo.de/online/bildDB/23855_642.jpg[/url]

  3. Dr.Sno*

    OMG!! Peter Maffay und bei mir leben Mädchen, Jungen und Lehrer nackt zusammen

  4. Nilz N Burger

    largeman! du hast flashdance aufm cover! dr…leider kein treffer…die lehrer schüler geschichte verspricht zwar grosses, aber kein filmdabei…

  5. Dr.Sno*

    und da dachte ich du würdest dich bei pornos romanic comedies auskennen.

  6. largeman

    Stimmt…
    Muss gestehen, den kenn ich gar nicht…

  7. bloggen für den weltfrieden » Blog Archive » Jugendkultur verdoppelt!

    […] Doppelt so lange her, wie der Sendestart, ist übrigens die erste Ausgabe der Bravo. Und weil Glam will, dass ich zeige was auf dem Bravocover meiner Geburtswoche ist, hier der Link zu jener Titelseite. (Das ganze habe ich übrigens schon an anderer Stelle preisgegeben…) Ich muss aber dazu sagen, das ich in der Zeit als Bravo mein Hauptblatt hätte werden sollen, ich an Alternativlösungen durchaus interessiert war. Pop Rocky war eine zeitlang die Zeitschrift meiner Wahl, ich glaube vor allem deshalb, weil sie in einer Ausgabe ein echtes Kondom beigelegt haben, was mich sehr faszinierte. Die Bravo hat das, glaube ich, zuletzt erst gemacht. Also, heute kriegen die mich damit nicht mehr…hehehe. […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14