Wie Licht schmeckt

4 Comments

Wenn du träumst, siehst du dann eigentlich was?

Camp-Poster Originaltitel: Wie Licht schmeckt
Herstellungsland: Deutschland 2005
Regie: Maurus vom Scheidt
Darsteller: Leo Zirner, Anya Deubel, Sarah Franke, Kirsten Block, Peter Weiss, Catrin Striebeck, Carlo Ljubek, Lucie Muhr, Tobias Maier, Fred Stillkrauth

Kinostart: 06.07.2006

★★★½☆

An seinem 14. Geburtstag läuft Lukas (Leo Zirner) von zuhause weg… für drei Tage. Ganz auf sich alleine gestellt beginnt er das Leben aus einer neuen Perspektive wahr zu nehmen. Sein zielloses Herumstreunen nimmt eine schlagartige Wendung, als der Junge auf die 17-jährige Sonja (Anja Deubel) trifft. Sie ist nichtsehend und eröffnet ihm durch ihre eigene Lebensweise eine ganz neue Sicht der Dinge. Mit der Zeit erkennt Leo, dass das Leben weit mehr bietet, als das was wir mit unseren eigenen Augen sehen.

Der Regisseur nimmt den Zuschauer mit auf eine ganz besondere Reise, die er durch die Augen von Lukas erlebt. Die starken Bilder und die überzeugende Darstellung der Jungschauspieler unterstreichen das gefühlvolle Verhältnis der 2 Heranwachsenden. Dass die Geschichte dabei nicht gänzlich neues bietet, ist halb so schlimm, denn letztendlich bleibt das Gefühl einen Film mit mehr als nur den eigenen Augen gesehen zu haben.

Auf der offiziellen Filmseite finden sich, neben der Inhaltsanganbe, Hintergrundinfos zu Cast und Crew, Trailer, Bilder und Musikbeispiele des Films.

Maurus vom Scheidts Werk basiert auf das gleichnamige Buch von Friedrich Ani, das 2002 im Hanser Verlag erschienen ist.

“Wie Licht schmeckt” (Buchvorlage) bei Amazon.de kaufen.

In : Review

About the author

4 Comments

  1. Basti

    Ich kenne zwei Darstellerinnen persönlich und war immer noch nicht in dem Film. Schande über mein Haupt!

    Er soll gut sein, auch wenn man angeblich merkt, dass es für Regisseur und Darsteller der erste Kinofilm ist.

  2. Manyota

    wann kann man “Wie Licht schmeckt” denn endlich mal auf DVD sehen?

  3. Baabu

    Ziemlich zu Anfang des Film wird erwähnt, Lukas’ 14. Geburtstag falle auf einen Mittwoch und seine Mutter behauptet, es sei auch ein Mittwoch gewesen, an dem er geboren wurde. Dies ist kalendarisch unmöglich. Je nachdem Lukas in seinem Leben 2 oder 3 Schaltjahre erlebt hat, fiele sein 14. Geburtstag auf Samstag oder Sonntag.
    Sein 5. und 10. oder 11. und 16. Geburtstag wäre an einem Mittwoch.
    Stimmt’s?
    Baabu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14