Lord of the Rings Remixed

4 Comments

In : Filmfun

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

4 Comments

  1. pascal

    Bin ich der einzige, der keinen Ton hört (evtl. weil ich Linux benutze?) – es scheint was mit dem neuen YouTube-Player zu tun zu haben…

  2. Jordi

    Zeigt auf jeden Fall eines: dass Filmmusik in erster Linie mal manipulativ wirkt und dass es insofern umso bewundernswerter ist wenn man einen guten Film mit einem unaufdringlichen Soundtrack findet. Bei der Herr der Ringe Trilogie fand ich übrigens, dass im englischen Original die Musik, v.a. während Schlachten, viel zu laut war und man das Gesprochene ohne Untertitel nicht mehr verstehen konnte. Also nicht gerade eine optimale Abmischung.

  3. 2006… (Januar bis Juni) - Nerdcore

    […] Koma geprügelt… …hatte ich ziemlich heftige Zahnschmerzen… …war das Jahr der Video-Mashups, das grandioseste davon ist dieses… …gab’s für die Opel-Blogger […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr