Animation!

7 Comments

Die Animationszeichner greifen immer seltener zum Zeichenstift und viel öfter zur Maus. Disney gab damals bekannt, dass sie mit “Bärenbrüder” ihren letzten handgezeichneten Animationsfilm veröffentlichen. Mittlerweile ist die Anzahl computeranimierter Zeichentrickfilme erheblich gewachsen, von kleinen Spots über Kurzfilmen, bis hin zu abendfüllenden Spielfilmen.

Mit “Gopher Broke” sei euch hier ein Beispiel unterhaltsamer Kurzfilmdramatik aus dem Computer geboten. Ein kleines Nagetier versucht sein Glück im heimischen Feld, auf der Suche nach Futter. Ich habe selten so gelacht!

Lachen musste ich eben auch hier: “The Chubbchubbs” erzählt uns die Geschichte eines armen Außerseiteraliens, der sich in größter Not auf das kleinste Quänchen Glück verlassen konnte…

Abschließend sind euch diese beiden Kerlchen sicher bekannt. In “Mike’s New Car” wird man Zeuge technischer Überlegenheit. Wer kann sich da nicht gut in Mike hineinversetzen?

In diesem Sinne, gute Unterhaltung und einen schönen Start ins Wochenende!

In : Filmfun

About the author

7 Comments

  1. jAnsen

    Da muss ich euch doch tatsächlich einmal unaktualität vorwerfen!
    gopher broke ist nun schon fast 2 jahre im netz zu bestaunen, das selbe gilt für die chubbchubbs.
    naja, und mike´s new car is ja auch auf der monsters, inc. dvd drauf, die man seit 2002 erstehen kann…
    sind aber trotzdem gute kurzfilme. ich empfehle einen abstecher zu blur studios:
    http://www.blur.com/shorts/index.html
    da kann man sich auch “in the rough” und “rockfish” anschauen.
    auch empfehlen kann ich diesen sehr guten short:

  2. Dog Hollywood

    Wir berichten nicht nur über aktuelle Kinofilme und DVD-Highlights, sondern auch über Altbekanntes und -beliebtes, deswegen distanziere ich mich von deinem Vorwurf.^^

    Trotzdem danke für die Links! “The Last Knit” habe ich vorhin erst gesehen.

  3. Heide

    Vielleicht ist das: http://animusic.com/ ja für jemanden interessant. Ein paar von den Clips findet man auch bei Google-Video.

  4. Mal Sehen

    Großartig! Danke dafür!

    Und jetzt nochmal…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14