Filmfun

Universal is okay!

Standard, 15. 10. 2006, Renington Steele, 2 Kommentare

Als Seagram 1995 die Universal-Studios kaufte, heuerten sie (ausgerechnet) Matt Stone und Trey Parker an, um einen Film für die besorgte Belegschaft zu drehen. Das Ergebnis war natürlich gar nicht im Corporate-Sinne von Seagram, klar, South Park kannte damals noch keiner aber Youtube sei dank, kann man jetzt Demi Moore, Steven Spielberg, John „Shut your honky ass mouth, crackerboy“ Singleton, die Zucker Bros in einem unglaublich witzigen Film bewundern!

Teil 1

(Youtube Direktold)

Teil 2

(Youtube Direktstupid, alles via Cinemablend)

You Might Also Want To Read

Fast and the Furious 5 – Interview mit dem 5jr Drehbuchautoren

30. 4. 2011

Back to the Future – Alternative Ending

20. 10. 2011

Red Letter Media reviews Indiana Jones 4

27. 12. 2011

2 Kommentare

  • Reply fester 16. 10. 2006 at 18:14

    grossartig!
    vielen, dank!

  • Reply Nilz N Burger 17. 10. 2006 at 19:59

    absolut genial. wirklich. ich drehe durch. vor allem sly.

  • Kommentar hinterlassen