Talkshow mit Carpenter, Cronenberg und Landis

8 Comments

Wow! Eine Gesprächsrunde von 1982 aus der Sendung „Take One“ über „Fear on Film“ mit den Gästen John Landis, David Cronenberg und John Carpenter. Carpenter erzählt, warum „The Thing“ kein Remake ist und David Cronenberg ist der Meinung, es gibt nichts was man in Filmen nicht zeigen dürfe. A must see!

Teil 1

(Youtube Direktlandis)

Teil 2

(Youtube Direktcronenberg)

Teil 3

(Youtube Direktcarpenter)

(via)

In : Thema

About the author

8 Comments

  1. Batzman

    Das ist ja mal ein historisches Fundstück! Der Moderator ist Mick Garris, der heute am Fließband Stephen King-Verfilmungen dreht, Masters of Horror produziert und dafür sorgt, daß seine alten Helden ein Gnadenbrot im Kabelfernsehen bekommen.

  2. Peter

    Die Diskussion ist auch in voller Länger auf der wunderbaren Criterion Edition von “Videodrome” (im Videokassetten Format) zu finden, einer meiner Lieblings-Cronenberg Filme.

  3. SirDregan

    klasse Fundstück, danke! :)

  4. SpielerZwei

    Sehr geiles Fundstück! Danke.
    Leider ist es mehr als offensichtlich, dass JC keinen richtigen Spass an der Veranstaltung hat…

  5. Batzman

    Ach das wirkt nur so. JC issen oller Grinch, wenn der gut drauf is knurrt er in einer höheren Tonlage…

  6. Der_Held

    Wie kann man Horrorfilme drehen, wenn es nichts gibt, vor dem man sich in einem Film fürchtet?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr