News

Tenacious D – virale erste 6 Minuten…

Standard, 5. 11. 2006, Renington Steele, 16 Kommentare

Bei Youtube gibt es die ersten 6 Minuten aus dem garantiert genialen Tenacious D-Film. Mit Meatloaf! Und Dio!


(Youtube Direktrock, via)

…und zusammen mit diesem Clip hat man dann die ersten 8 Minuten zusammen.


(Youtube Direktfuckingrock)

You Might Also Want To Read

Breaking Bad – Season 4 Trailer

2. 6. 2011
ghostbusters

Der „Ghostbusterinnen“ Cast steht

28. 1. 2015

Adam Sandlers neuer Film „Grown Ups“ und zwei aufgeregte Jungs

28. 10. 2009

16 Kommentare

  • Reply Claas 5. 11. 2006 at 0:50

    Es gibt einen Gott!!

  • Reply Renington Steele 5. 11. 2006 at 0:53

    Ich weiß…

  • Reply Sebastian Sachse 5. 11. 2006 at 3:33

    Das scheint mir mal ein richtig geiles Musical zu werden *g* Sollte gleich mal wieder das Album auflegen… obwohl, es ist halb 3. Ich warte bis morgen früh.

    PS: Könnt ihr mal bitte Wer früher stirbt, ist länger tot reviewen? Habe den vorhin im Kino geschaut, ist wohl der komischste deutsche Film der letzten Jahre, jenseits diesen ganzen Bullyquatsches. Rabenschwarz sag ich nur. Und es ist ein bayrischer Heimatfilm. Hm.

  • Reply Batzman 5. 11. 2006 at 7:01

    Danke Renington!

    Alleine die beiden Ausschnitte haben mich sofort wieder mit Jack Black versöhnt und machen den dämlichen „Nacho Libre“ vergessen. Ich liebe die Clips. Meat Loaf als reaktinärer Vater ist großartig und dieses Kind sieht wirklich genau aus wie Black.

    Rackn Roll Baby!

  • Reply Jott 5. 11. 2006 at 10:17

    Sieht lustig aus… wenn nicht diese fürch-ter-lich-e Musik wäre… Undawarum müssen die immer so rumschreien…

  • Reply Jan 5. 11. 2006 at 16:43

    Awesome!

  • Reply Knurrunkulus 5. 11. 2006 at 17:15

    Baut diesem Film einen Schrein. Jetzt!

  • Reply Affenheimtheater » Tenacious D in The Pick of Destiny: Die ersten sechs Minuten: This Shit Is Bananas! 5. 11. 2006 at 19:57

    […] [05.11] Update: Aus den ersten sechs Minuten kann man locker acht machen, wenn man folgenden Clip dazu nimmt. [via DDF] […]

  • Reply Turntablerocker 5. 11. 2006 at 22:35

    ich freu mich. wann kommt der denn in die kinos? gestern hab ich mir nacho libre angeschaut. niedlicher film, aber top is wat anderes ;-)

  • Reply eayzlog 6. 11. 2006 at 3:19

    Anfang vom Tenacious D Film…

    Marketing sei dank gibt’s hier die ersten 6 Minuten vom Tenacious D Film “Tenacious D in The Pick of Destiny”, gefolgt von den folgenden 2 Minuten hier im Trailer. That’s fucking awesome! Und das Musikvideo zu dem Song aus dem…..

  • Reply Mal Sehen 6. 11. 2006 at 9:42

    Oh verdammt! den wollte ich gerade heute anpreisen!

    Großartig! Ich fall auf meine Knie in Demut, vor den größten Rock ’n Rollern aller Zeiten (Nichts für ungut, Nilzen!)!

  • Reply bole 6. 11. 2006 at 16:54

    Jack Black kick ass, again, dudes !

  • Reply Nilz N Burger 7. 11. 2006 at 0:57

    aaaahhhh….ahhhh…mist, wo hab ich die kleenex..oh, hab ich das gerade in die comments geschrieben?

    im ernst: der hammer. ich freu mir so ein loch in den bacuh! auch grossartig, was renington als bekennender musicalhasser nicht merken konnte: der meat loaf part ist musikalisch an rocky horror angelegt. i love liebe-zum-detail!

  • Reply jd 7. 11. 2006 at 11:40

    gänsehaut …

  • Reply h t t p : / / m a l i s o n . o r g 7. 11. 2006 at 15:32

    Tenacious D…

    Gerade eben bei den Fünf Filmfreunden einen Trailer zum "Tenacious D-Film" gesehen, ganz großes Kino!!! Unbedingt reinschauen! Wer es nicht kennt, Tenacious D sind der Schauspieler Jack Black und Kyle Gass. Angefixt wurde ich vor Jahren mit…

  • Reply Abspannsitzenbleiber 9. 11. 2006 at 14:14

    Schade, die ersten sechs Minuten sind bei YouTube leider schon wieder entfernt worden.

  • Kommentar hinterlassen