News

Ich brauch nen Langen! Ich brauch nen Langen!

Standard, 11. 2. 2007, Nilz N Burger, 10 Kommentare

Dieses Mantra habe ich wirklich im stundenlangen Dauerloop vor mich hingebetet, als ich damals meinen ersten Gameboy geschenkt bekommen habe. Und zwar während dem Tetris-spielen. Ich hab immer alles so gebaut, das ich nur noch nen langen 5er-Block brauchte um möglichst viele Reihen abzubauen. Irgendwann wurde das Hnadheld dann von meinen Eltern okkupiert, die jetzt selber alles dafür gaben die Rakete im Abspann zu sehen (was sie übrigens heute noch tun).

Nun wusste man zwar das das Spiel von einem russischen Mathematiker erfunden worden war und man hat auch schon gehört das der da nie ordentlich Geld für bekommen hat. Damit hatten sich aber die Hintergrundinfos zum Spiel schon mehr oder weniger erschöpft. Dank der Bildungsabteilung der F5 muss das nun nicht mehr so sein, denn wenn ihr auf folgenden Link klickt, dann lernt ihr ales über die, zugegebenrweise, sehr spanende, fast schon Agententhrillerqualität-habende Geschichte zu dem Klötzchenspiel. Gern geschehen:

Tetris-From Russia with love: Die BBC-Doku über die Entstehung von „Tetris“.

You Might Also Want To Read

Uwe Boll is the new shit?

18. 7. 2007

Ice Age 3 – Handycam- Trailer

21. 3. 2008

Fletch Reimagining

2. 2. 2011

10 Kommentare

  • Reply Moviesteve 11. 2. 2007 at 22:33

    Ach ja, das kenne ich auch noch.
    In einem Sommerurlaub mit Eltern habe ich mal so lange nur Tetris gespielt, bis ich abends vor dem Einschlafen mit geschlossenen Augen immer noch unentwegt diese Klötzer anfliegen sah. Und da sprechen die Leute heute von WoW-Sucht…
    Aber die tanzenden Russen und die Rakete waren es absolut wert! :-D

    Die Doku hab ich mal im TV gesehen, war wirklich echt spannend. Gute Empfehlung also!

  • Reply martha dear 11. 2. 2007 at 22:58

    stimmt, ich habe die auch gesehen – die haben den armen kerl ganz schön über den nuckel gezogen…

  • Reply From Russia With Love at Grind That Authority 12. 2. 2007 at 0:26

    […] [Mit großen Dank an die Fünf Filmfreunde.] […]

  • Reply Batzman 12. 2. 2007 at 3:57

    Mal wieder eine sehr geile BBC-Dokumentation, hinter der sich das meiste hierzulande verstecken kann.

    Danke fürs Aufstöbern!

  • Reply merc 12. 2. 2007 at 10:51

    Seit wann gibs denn 5er Blöcke? Dachte die ganze Mathematik bestünde dort aus 4er Steinen? Hab ich ein anderes Teris gespielt? Konnte ich deshalb nie die großen HighScores knacken da mir 5er Latten fehlten? ^^

  • Reply pascal 12. 2. 2007 at 12:58

    ohja, das ist mir auch schon des öfteren passiert, dass ich eine ganze woche lang nur noch tetris sah, wenn ich die augen geschlossen hatte… (aber das ist mir auch schon mit fast allen anderen spielen passiert,…)

  • Reply blog 2 design hs-anhalt » Blog Archive » From Russia with Love 12. 2. 2007 at 14:59

    […] (via Fünf Filmfreunde) […]

  • Reply 00schmidt.com 12. 2. 2007 at 19:55

    Die 5er-Latten gab’s nur bei den 5 Filmfreunden. Wir anderen mussten’s mit 4ern schaffen. Auch so super.

  • Reply blog:x » Blog Archive » from russia with love 13. 2. 2007 at 19:49

    […] Via Fünf Film Freunde […]

  • Reply sebastian 20. 4. 2007 at 10:50

    hey soeben bin ich auf diese seite gestossen, da ich zurzeit mal wieder voll der tetris-junky bin! (das letzte mal war dies im landdienst der fall 1999) ich dachte ich haette es ueberwunden, aber nein.. nun wollte ich darueber mal im netz stoebern und bin direkt auf diese seite gestossen, nur ist das video nicht mehr da! kann es nicht schauen, kann mir jemand helfen? vielen dank, werde bis dann weiter zocken…

  • Kommentar hinterlassen