News

Oscars 2007 Liveblogging: Renington Steele

Standard, 25. 2. 2007, Renington Steele, 95 Kommentare

Hier lege ich ab 1 Uhr los, mal sehen wie lange ich diesmal durchhalte. Bei den Globes hab ich ja jämmerlich versagt.

20:47 – Der Popkulturjunkie blogt die Oscars auch live. Ich weiß nicht genau, ob in diesem Artikel oder in einem neuen, ich geb’s durch… was macht eigentlich die Anke heute Nacht?

21:38 – Der Nilz N Burger is jetzt auch dabei. Der Rest der Bande hat wohl keine Zeit…

00:23 – Ah, der Popkulturjunkie bloggt hier von den Oscars…

00:27 – Von DWDL gibt es ebenfalls Liveblogging

00:38 – Beim Fernsehlexikon wird auch live gebloggt.

00:50 – Die Himbeerlola bloggt ebenfalls live. Haben wir jetzt so langsam alle zusammen? Frau Gröner postet ihr Dings ja anscheinend erst morgen. Dann wird sie auch erst morgen verlinkt, die Madame. Hihihi…

00:57 – Harry „bloggt“ ebenfalls live bei AICN

+++

Oscar Countdown

01:13 – Okay, das Schweigen der Lämmer ist zu Ende. Ich habe den heute seit einer halben Ewigkeit mal wieder gesehen und er ist immer noch zurecht ein moderner Klassiker. Ganz großes Kino. Aber das weiß ja sowieso jeder. Gleich gehts los und ich geh jetzt erstmal pinkeln.

01:16 – Oje, Red Carpet Scheiß. Braucht kein Mensch.

01:18 – Zusammenfassung der Nominierten. „The Queen“ sollte ich mir vielleicht ansehen und „Little Miss Sunshine“ ist tatsächlich der sympatischste Kandidat, wird aber glaube ich nicht gewinnen. Schön, dass sie zu „Letters of Iwo Jima“ auch das Gegenstück „Flags of our Fathers“ erwähnen. Super Film. „Departed“, keine Frage. Gewinnen wird, denke ich, „Babel“.

01:23 – Wer hat eigentlich diese Animationen gemacht? Der Grafik-Praktikant? Die sind ganz furchtbar animiert und gezeichnet. Geht gar nicht. Ich habe die heute schonmal auf Pro7 gesehen. Scheiß Zweitverwertung.

01:30 – Forrest Whitacker wirds. Versprochen. O’Toole soll sich seinen Life-Achievement-Award abholen und DiCaprio ist erst in ein paar Jahren dran. Wenn Will Smith gewinnt, spring ich aus dem Fenster. „Das Streben nach Glück“ ist neoliberale Propagandakacke, die keinerlei Preis verdient.

01:34 – Okay, das Bier holen lies mich jetzt die Hauptdarstellerinnen zur Hälfte verpassen. „Little Children“ ist denke ich ein ganz großer Film, Pedro Almodovar gnadenlos überschätzt und die Queen habe ich nicht gesehen.

+++

Red Carpet Scheiß

01:37 – Na klar, der Regisseur vom „Leben der Anderen“, wen sonst als Einstieg. Wer is denn die Kleine da neben dem Regisseur? Die ist süß…

01:38 – Der Dings mit der komischen Frisur vergleicht „Pans Labyrinth“ mit dem „Leben der Anderen“. Ein schlechter Witz, aber was soll er anderes sagen als „unser Film ist mehr… Gewicht…“ Ja. Genau.

01:41 – Meine Güte, die stehen ja meilenweit weg vom Kodak-Theatre. Dazu muss man wissen, dass ich schon in Hollywood war und auch vor dem Kodak-Theatre rumgestanden habe. Das ist mindestens 200 Meter von dem Punkt entfernt, von dem aus die moderieren… (das ist rechts von dem Plakat mit der Statue drauf, wenn ich mich nicht irre)

01:45 – Ach, der Dings wieder. Das ist wohl die Pro7-Connection in Hollywood. Der zerrt Pro7 immer die Stars vor die Kamera, die jedesmal eher genervt sind. Wie genau jetzt Hellen Mirren, die genau die Sprüche ablässt, wie vor jeder anderen Kamera an diesem Abend.

01:47 – Celine Dion macht was besonderes. Ich freu mich schon ganz besonders.

01:50 – Celine Dion. Was ne Zicke. Schaut sie Euch an.

01:51 – Ach. Links isses. Nicht rechts. Das Kodak Theatre. Trotzdem 200 Meter.

01:52 – It was amazing. Na komm, Kind. JLo. Noch das andere Ami-Standardwort. Bitte. Awesome. Komm schon.

01:54 – Ich entschleunige das hier mal etwas. Is ja auch nur Red Carpet Scheiße und Meryll Streep.

01:57 – Ui, Forest Whitaker. Der Karl Dall unter den Amerikanern. Sehr sympatisch. Ich drücke ihm die Daumen.

02:01 – Oh, der Clip war aber nett eben grade. Ein Oscar-Nominee-Mashup oder so. Fand ich gut. Hätte länger sein können.

02:04 – Nicole Kidmann… schmacht…

02:05 – Uh. Lets talk fashion. Ich bin mal austreten.

02:10 – Malte bloggt für Spreeblick auch live… Hätt er ja mal was sagen können, der Malte…

02:14 – Noch einer, bei F!XMBR gibts auch live-blogging… Da muss ein Meta-Artikel her, ihr Lieben…

02:22 – Mark Wahlberg sagt „Sir“… MUHAHAHAHA!

02:23 – Die mexikanischen Regisseure sind extrem sympatisch und haben auch die besten Filme im Wettbewerb gemacht. Babel. Pans Labyrinth. Children of Men. Punkt.

02:29 – Woah. Der Trailer zu „Departed“ kickt immer noch. Wirklich großartig, der Film. Ich denke aber dennoch, „Babel“ gewinnt. Wir werden sehen.

02:31 – Schöner Kurzfilm. Youtube anyone?

+++

Die Verleihung

02:35 – Endlich. Es geht los.

02:37 – Ellen moderiert. Hoffentlich ist sie böse.

02:39 – Der Anfang war etwas wacklig, aber sie kriegt grade die Kurve.

02:44 – Geh mir weg mit Gospel. Ich hasse Gospel.

02:45 – Art Direction und Set Decoration wird präsentiert von James Bond und …schmacht… Nicole Kidman… gewonnen hat: Pans Labyrinth! Yay! Mein erster Punkt im Oscar-Tippspiel!

02:50 – Noch mehr Live Blogger

02:53 – Will Ferrell sing mit super Frisur. Grandios schlecht. Geil! Und Jack Black kommt dazu! Super!

02:55 – Nein, wie gut. Wie heist der Typ nochmal? Der aus Magnolia und so?

02:57 – Grandios. Die drei präsentieren MakeUp. Wer gewinnt? Pans Labyrinth!!! Mein zweiter Punkt! Yes! Die Liste vom Movieblog kann man übrigens abschreiben, die lag schon beim ersten Oscar daneben.

03:01 – Goldig. Der beste animierte Kurzfilm geht an „The Danish Poet“ und wurde präsentiert von den Kurzen aus „Little Miss Sunshine“ und „Pursuit of Happiness“.

03:04 – Bester Kurzfilm von denselben Kurzen: „Westbank Story“… immer noch goldig, die zwei.

03:05 – Meine Güte, spricht der schnell. Oscar Thank-You-Rap.

03:12 – Das ist ja schon nett, was die da grade abziehen. Karaoka-Live-Vertonung oder so. Ist aber nur ne Kopie von einem Werbespot für irgendeine Automarke….

03:14 – Sound Editing geht an „Letter from Iwo Jima“. Und noch ein Punkt für mich im Tippspiel. Yes!

03:17 – Oh Gott, was für eine Rede. Bushwähler, wa?

03:17 – Soundmixing geht an: „Dreamgirls“! Noch ein Punkt! Ich gewinn den Scheiß, Dramaking, ich gewinn den Scheiß! Und Kevin O’Connell hat seine 16. Nominierung nicht gewonnen. Armer Kerl. (Danke, Seb!)

03:22 – Suporting Actor geht an: Alan Arkin. Und natürlich hab ich auch den richtig getippt.

03:25 – Ellen Dingsbums macht das Klasse. Mir gefällts.

03:30 – Ich muss mir irgendwann Kippennachschub holen. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt. Aber ich hab noch. Wer sind die Heulsusen?

03:36 – Oh, Al Gore präsentiert irgendwas und, klar, lässt das Wort „Climate Crissis“ fallen. Gut so. Die Anspielung auf die peinliche Michael Moore Abwürgung durch die Oscar-Mucke 2002? 2003? fand ich jetzt aber weniger lustig. Ha Ha.

03:43 – Cameron Diaz präsentiert das animierte Feature. Nilz geht jetzt bestimmt einer ab. Mir nicht. Gewonnen hat: „Happy Feet“. Monster House war viertausendmal besser.

03:45 – Das beste adaptierte Drehbuch geht an: „The Departed“. Erster Oscar für „Departed“, gute Entscheidung, aber nicht das beste Drehbuch finde ich. Was solls.

03:56 – Hat irgendjemand Scarlett Johannson gesehen? Ich vermisse die irgendwie…

04:00 – Viel zu lange, belanglose Präsentation für Best Costume Design, kann das jemand abbrechen bitte? Der Preis geht an: „Marie Antoinette“. Mal wieder ein Punkt für mich, Olly. Har Har.

04:05 – Die hat… wer? was? Wer hat gewonnen? Kinder, wird Zeit fürs Bett… Scheiß auf Live-Bloggen, schlafen is gesund…

04:11 – Kurze Schlechwerbung für Myspace mit Spielberg und Eastwood.

04:12 – Kinder, ich geh ins Bett. Kamera ging an Pans Labyrinth. In diesem Sinne, gute Nacht…

04:21: Special Effects gehen an: „Pirates“. Noch ein Punkt. Sehr schön.

Jetz aber… Gute Nacht… Hat Spaß gemacht… echt jetz, danke an alle…

04:30: Bester fremdsprachiger Film: WIR WIR WIR

Zum Glück bin ich noch (NOCH!) wach. Wir haben den Oscar! Wir haben den Oscar! Wow!
Jetz aber… zu müde… der Regisseur von Dings ist mit zwar komplett unsympatisch, aber wir haben nen Oscar gewonnen. Wer hätte das gedacht. Gute Nacht.

You Might Also Want To Read

Hai Alarm am Müggelsee (Plakat)

17. 1. 2013
VHS VIRAL

V/H/S VIRAL – Trailer zum dritten V/H/S-Film

14. 5. 2014

Sin City: A Dame to Kill For – Trailer

6. 3. 2014

95 Kommentare

  • Reply Nerdcore - A Blog about very cool Stuff. Und so. 25. 2. 2007 at 20:00

    […] Mach ich ab 1 Uhr oder so drüben bei den Filmfreunden… […]

  • Reply martha dear 25. 2. 2007 at 20:04

    willste dir echt den ganzen „red carpet“-kram geben?

  • Reply Renington Steele 25. 2. 2007 at 20:08

    nee, ich guck das zwar, lass aber höchstens mal ein „Da! Da isse! Meine Freundin Scarlett! Den Typen nebendran bitte ignorieren“ fallen… oder so…

  • Reply keabecky 25. 2. 2007 at 20:14

    Kaffee! Kaffee! Kaffee! Soll helfen. ;-)

    Hast du morgen frei?

    Ich überlege ja noch ernsthaft, ob ich mir das „antun“ soll. Bock hätte ich schon, ist irgendwie ein tolles Ding, sich das anzusehen. Aber ich muss ja morgen arbeiten. Hm, hm, hm.

  • Reply Renington Steele 25. 2. 2007 at 20:17

    Von Kaffee krieg ich Dünnpfiff ;-) Aber ich hab Cola da, har har har…

    Ich muss morgen auch arbeiten.. egal…

  • Reply Jekyll 25. 2. 2007 at 21:34

    gibts irgendwo einen Stream von den Verleihungen?

  • Reply Renington Steele 25. 2. 2007 at 21:38

    Stream? Keine Ahnung. Pro7? ;-)

  • Reply Mountaishadow 25. 2. 2007 at 22:02

    Es hilft, wenn man sich die Seiten beim Verlinken noch mal kurz anguckt ;-)
    Anke guckt, blogt, liest Korrektur – und veröffentlicht wie immer morgens um acht.

  • Reply martha dear 25. 2. 2007 at 22:05

    ach watt! live is live, sag ich! korrekturlesen, pah! ;)

  • Reply Renington Steele 25. 2. 2007 at 22:15

    Genau. Raus mit den Tippsfehlern. Aber hallo! ;-)

  • Reply Oh, what a world. » Blog Archive » Live is live 25. 2. 2007 at 22:23

    […] So, am besten jetzt noch einmal richtig dicke ankündigen, dass ich heute bei den Oscars live bloggen werde, damit es dann auch schön peinlich wird, wenn ich doch zu früh einschlafen sollte – was tut man nicht alles für eine gute Reputation. Ebenfalls an der roten Teppichfront befinden sich auch 2 von den 5, in Namen: René und Nilz von den Filmfreunden. Dann weiß ich wenigstens schon, was ich in den erbaulichen und zahlreichen Werbeeinblendungen tun werde. […]

  • Reply Renington Steele 25. 2. 2007 at 22:44

    Ich glaube schon, dass das deutsch nachgeplappert wird. Quasi auch sowas wie live-bloggen. Hihihi…

  • Reply Zapp 25. 2. 2007 at 22:54

    Mist, damit steigt die Bett-Wahrscheinlichkeit. Bei den Oscars böte sich Zweikanalton mal richtig an. Schade, dass weder ORF noch SF übertragen.

  • Reply Mountaishadow 25. 2. 2007 at 23:27

    Auf Pro7 war es in früheren Jahren doch nicht synchronisiert! (Ich hab jetzt die letzten zwei Jahre nicht gesehen, kann mir aber nicht vorstellen, dass sie bei der Nachtsendung zu einem – teuren -Simultanübersetzer greifen) Das dumme Gelaber der Moderatoren in den Werbepausen ist schon schlimm genug. Und die ‚Highlightsendung(en?) morgen werden sicher – wie jedes Jahr – synchronisiert sein.

  • Reply seb 25. 2. 2007 at 23:55

    Pro7 hat in den letzten Jahren die live Übertragung nicht Synchronisiert, die Globes hatten auch keine synchro..

  • Reply Renington Steele 25. 2. 2007 at 23:59

    Cool, dann hab ich mich da falsch erinnert, sorry…

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 0:08

    Na, dann werde ich mal mindestens bis zum Start durchhalten. Und wenn sie dann doch synchronisieren, schliesse ich euch nicht mit in mein Nachtgebet ein :-P

  • Reply DonsTag » Antworten auf wichtige Fragen 26. 2. 2007 at 0:10

    […] Gibt es auf DonsTag heute einen Oscar-Live-Beitrag und warum nicht? Ne, den gibt es nicht. Ich versteh auch nicht ganz, was das soll. Die Leute, die sich dafür interessieren und nachts noch wach sind, werden wohl tendenziell eher den Fernseher anschalten. Und alle anderen ziehen doch sicher eine knappe Zusammenfassung einer ewig langen Minutenbeschreibung vor, oder nicht? Wer das anders sieht, der kann ja  hier,  hier oder auch  hier das Livegeblogge beobachten, ich leg mich lieber gemütlich auf die Couch und gebe dann morgen meinen gesammelten Senf dazu ab. […]

  • Reply popkulturjunkie.de » live: oscars 2007. 26. 2. 2007 at 0:29

    […] 0.26 Uhr: Da am roten Teppich noch Langeweile herrscht, ein paar Hinweise auf weitere Liveblogger: Bei den “Fünf Filmfreunden” bloggen René und Nilz, im “Fernsehlexikon”-Blog Michael Reufsteck und im “DWDL.de-Redaktionsblog” Thomas Lückerath. Obwohl… da gibt’s schon seit über zwei Stunden kein Update. Wahrscheinlich ist man doch schon eingeschlafen im “Redaktions-Loft”. […]

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 0:47

    Der Dreckbeck funzt schonwieder net: Ich bin auch mit meiner persönlichen Livebloggingpremiere am Start. Fein, dass es noch mehr Bekloppte gibt…dann sind die Werbepausen nich so öde…;o)

  • Reply Dog Hollywood 26. 2. 2007 at 1:30

    „01:16 – Oje, Red Carpet Scheiß. Braucht kein Mensch.“

    Immer wieder spannend, vor allem dank der total hippen Pro7-Oscar-Expertenmoderatoren… Momentan werden einem ja noch mehr oder minder spannende News rund um die Academy Awards präsentiert. Die langweiligen Red Carpet-Gespräche kommen also noch.

    Und Renington, was trägst du? Also ich trage einen todschicken, asphaltgrauen Schlafanzug mit einreiher Knöpfung von Canda.

    Außerdem mach ich schon um kurz vor halb zwei schlapp…, deswegen fällt es mir schwer mich aktiv am livebloggen zu beteiligen. Super, dass Nilz und du die Stange halten und Batzman meldet sich sicher auch noch!

    Nun denn, gleich geht es bei Pro7 live an den roten Teppich! Juhu…

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 1:36

    Was ich trage? Hahaha… Ich sitze in der Unterhose in eine Decke eingewickelt vor der Glotze… Aber das will ja auch niemand wissen… Ups…

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 1:39

    *löl* ihr seid ja niedlich! ;o)
    isch hock mit zerzausten haaren, nem ausgebleichten steinalten grünen schört und ner grauen frotteepyjamahose am schreibtisch und futter endlich meine pizza. ich finde mich sexy…;o)))

  • Reply Dog Hollywood 26. 2. 2007 at 1:40

    „Was ich trage? Hahaha… Ich sitze in der Unterhose in eine Decke eingewickelt vor der Glotze… Aber das will ja auch niemand wissen… Ups…“

    Im Schlüpper vor der Glotze? Von welchem Designer? Haha…

    Wenn wir demnächst neben Stephen „Schwammkopf“ G(r)ätjen live vom roten Teppich in L.A. berichten, trägst du hoffentlich mehr als nur die Unterhose!

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 1:40

    *lach*

    Ich auch, sag ich mal so ;-)

  • Reply Claas 26. 2. 2007 at 1:42

    Du weißt doch wohl wer Arthur Cohn ist oder?!?!

  • Reply Dog Hollywood 26. 2. 2007 at 1:43

    @Himbeerlola: Von welchem Designer ist deine Pizza?

    (Wir müssen die langweiligen Red Carpet-Gespräche auf Pro7 mit ebenso langweiligem Smalltalk überbrücken…)
    Wird Zeit, dass bei den Oscar was passiert oder sollen wir bei uns ein paar brandheiße Skandale aufdecken?

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 1:46

    von karl kaufland (der entwurf für den belag ist üppig und verschwenderisch ausgefallen, da ich noch einige modifikationen vorgenommen hab)

    *rülps*

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 1:49

    Arthur Cohn? Nö. Klär mich auf. Is der groß?

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:07

    Üppige Pizza… da geht nix drüber ;-)

  • Reply Oscarverleihung 2007 - Liveticker auf F!XMBR 26. 2. 2007 at 2:10

    […] 02:10h – Der Rene machts auch – und Pro 7 macht Werbung. […]

  • Reply gummo 26. 2. 2007 at 2:15

    hallo!

    die kleine neben dem von donnersmarck regisseur ist seine schwangere frau…wegen ihr musste martina gedeck zuhause bleiben… wie scheisse ist das denn…

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:19

    Oha. Ich hab nix gesagt.

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:20

    @ Zapp: Du meinst Penelope Cruz, richtig? Bin ich der einzige, der die unsexy findet?

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 2:21

    nee…ich auch! ;o)

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 2:22

    aber ich rate mal, dass ich hier die einzige bin, die bei olle clint nervös wird…*schnurrrrrrrrrrr*

    hehe

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:22

    Jau.
    So richtig sexy finde ich sie auch nicht, aber so ein Akzent hat halt was und lenkt von dem ganzen „great“, „awesome“ etc. etwas ab.

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 2:25

    ok…nilz schubbert sich im thread nebenan gerade einen zu cameron diaz. igitt. gleich kommt er. da ich bleib lieber hier.

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:26

    Dieses Ami-Sprech ist furchtbar. Aber die sind eigentlich nicht so. Die sagen das so hin, sind aber eigentlich sehr cool. So Awesome. ;-)

    @ Lola: Clint? Nekromantik?

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:27

    Oh. Da muss ich Nilz gleich mal ankacken gehen ;-)

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:28

    Ich bin ja ausserdem der Meinung, dass die Schauspielerinnen in ihren Rollen grundsätzlich wesentlich besser aussehen als jetzt so aufgebrezelt.
    Bei Hellen Mirren mache ich aber eine Ausnahme.

    Hmm, der erste Post ist im Spamfilter hängengeblieben. Dies ist der 3. Versuch.

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 2:29

    nekromantik? neee…altenpflegerin! ;o)

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:29

    4. Versuch durch den Spamfilter zu kommen:

    Ich bin ja ausserdem der Meinung, dass die Schauspielerinnen in ihren Rollen grundsätzlich wesentlich besser aussehen, als jetzt so aufgebrezelt.
    Bei Hellen Mirren mache ich aber eine Ausnahme ;-)

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:30

    Könnte mir mal bitte jemand sagen, warum ich momentan nicht durch den Spamfilter komme?

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:30

    Har Har Har.. nice one..

  • Reply mic 26. 2. 2007 at 2:30

    and the oscar goes to…

    Lohnt es sich, hat es sich gelohnt reinzuschauen?

    Gruß MIC

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:32

    Könnte mir mal bitte jemand sagen, warum ich momentan immer im Spamfilter hängen bleibe?

  • Reply Teppiche & Läufer « Die Fernseherin 26. 2. 2007 at 2:33

    […] Wer bloggt eigentlich alles live mit? Hier wird man schon mal fündig. Hach, ist das aufregend. Wo sind die Kekse? […]

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:34

    Da müssten mittlerweile so fünf Kommentarversuche von mir bei euch im Spamfilter hängen. Und das nur, weil ich was positives über Penepole Cruz gesagt habe. So langsam nehme ich das persönlich.

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:37

    Da müssten mittlerweile so sieben Kommentarversuche von mir bei euch im Spamfilter hängen. Und das nur, weil ich was positives über Penepole Cruz gesagt habe. So langsam nehme ich das persönlich ;-)

  • Reply ascene.de » Oscar Life Blogging 26. 2. 2007 at 2:38

    […] Das halbe Bloggersdorf bloggt die Oscar-Verleihung mit. Dabei steht doch schon alles fest. Ja? Und im Fernsehen kommts auch. Mal sehen, ob ich alle zusammen bekomme: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 … […]

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:41

    Oha. Ich schau mal nach.

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 2:45

    Jetzt brauchst du’s auch nicht mehr rauskramen.
    Der Einstieg war aber nicht schlecht, insbesondere der Schlenker zu Al Gore.

  • Reply mic 26. 2. 2007 at 2:47

    @ 48

    Kekse gibbet hier http://unintendedpurpose.wordpress.com/2007/02/26/heute-nacht-sind-ja-oscar-verleihungen/

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 2:50

    Jetzt hab ichs schon rausgekramt. ;-)

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 2:51

    auch ein blindes huhn findet maln korn: 1 punkt für lola bei der oscar-tipperei (dabei bleibts wahrscheinlich auch)

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 3:03

    wers nachlesen will: ich hack die winnerliste simultan mit (multitasking galore)

    http://himbeerlola.wordpress.com/2007/02/26/and-the-oscar-goes-to/

  • Reply seb 26. 2. 2007 at 3:05

    Jack Nicholson mit Glatze??

  • Reply Mal 26. 2. 2007 at 3:09

    Bin ja gespannt ob baby-geese gosling gewinnt. Normal dürfte es ja nicht sein, der hat sich ja schon Rachel geschnappt, das muss reichen.

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 3:09

    sieht so aus…ich bin blind…warummm nuuuur???? *heul*

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 3:11

    Sagt mal, bestehen die Werbeblöcke bei euch in Deutschland auch fast ausschliesslich aus Pro7-Eigenwerbung? Oder ist das mal wieder eine Pro7-Schweiz-Eigenart?

  • Reply Mal 26. 2. 2007 at 3:14

    Immer Werbung für Next Magersüchtige-Model, dürfte gleich sein.

  • Reply seb 26. 2. 2007 at 3:19

    Und der arme Kevin O’Connell hat zum 19. mal nicht gewonnen…

  • Reply Olly 26. 2. 2007 at 3:21

    4/6.. Bisher geht die Quote :)

  • Reply Oscar 2007: Die Gewinner - Dramaking 26. 2. 2007 at 3:24

    […] Live gebloggt wird u.a. bei den 5 Filmfreunden. No Comments Leave a Commenttrackback addressThere was an error with your comment, please try again. name (required)email (will not be published)(required)url […]

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 3:26

    JAAAAAAA!!! ALAN!!!!!! zum glück nicht fucking murphy! gimme high five, renington!!!

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 3:27

    @ Dramaking: Das Ding hol ich nach Hause ;-)
    @ Lola: Five!

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 3:28

    *inZweitlupehochspring*klaaatssssssssccccchhhhh*

    ;o)

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 3:29

    Ich hätts ja auch Djimon Hounsou gegönnt. Der hat mir in Blood Diamond richtig gut gefallen.

    PS: Kann mal jemand die blöde Model-Werbung sabotieren?

  • Reply ojeoli 26. 2. 2007 at 3:29

    gibts den irgendwo im netz einen livestram?? ich hab nämlich keinen fernseher, aber dank euchlive-bloggern bin ich ja auch dabei

  • Reply Olly 26. 2. 2007 at 3:30

    Das wird nix. Bei Animation, weibliche Nebenrolle und Kostüme sehe ich 0 Punkte, mark my words :)

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 3:36

    @ Ojeoli: Keine Ahnung wo es so nen Livestream geben könnte. Jemand ne idee?

    @ Olly: warts mal ab. Monster House ist sicherlich besser als die anderen zwei, bei der weiblichen Nebenrolle bin ich sehr zuversichtlich und bei Kostümen, naja… könnte sein..

  • Reply Olly 26. 2. 2007 at 3:39

    Viel schlimmer: Ich kriege Hunger :)

  • Reply ojeoli 26. 2. 2007 at 3:39

    @renington steele, ich hab auch schon ganz verzweifelt gesucht ….. nix gefunden, aber so lange ihr hier durchhaltet ist alles io :-)

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 3:41

    meine finger sind von der harcoretipperei schon taub! *aufnArmwill*

  • Reply seb 26. 2. 2007 at 3:44

    lL Gore spielte wohl nicht auf Michael Moore an, sondern eher darauf das alle von ihm hören wollen das er nochmal als Presidentschaftskandidat antritt.

  • Reply Olly 26. 2. 2007 at 3:45

    Mist, Happy Feet. Ich hatte Recht, 0 Punkte für dich, aber leider auch für mich :(

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 3:46

    aber nich für mich! ;-P

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 3:47

    Monster House war so viel besser…

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 3:49

    aber die pingus warn süsser…*fg*

  • Reply Olly 26. 2. 2007 at 3:54

    Ha! Departed, ich hole auf!

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 4:04

    Aber die beiden Mädels, die die Kostüme präsentiert haben, scheinen mächtig Spass dabei gehabt zu haben.

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 4:17

    ey! jezze haut der ab! ich werd ja nich mehr! *grummel*

    ich bleib am ball, kinders…

  • Reply martha dear 26. 2. 2007 at 4:17

    nachtchen.

  • Reply martha dear 26. 2. 2007 at 4:17

    isch gugge bis schluss ;)

  • Reply Renington Steele 26. 2. 2007 at 4:20

    Noch bin ich da… aber nich mehr lang…

  • Reply Himbeerlola 26. 2. 2007 at 4:27

    schlaf schön!!! winke und kussi aufs bauchi…;o)

  • Reply Zapp 26. 2. 2007 at 4:41

    Gute Nacht.

  • Reply sohnvomgastwirt 26. 2. 2007 at 5:41

    Deutschland hat einen Oscar abgestaubt!…

    Bester in der Kategorie Fremdsprachiger Film – Das Leben der Anderen
    Und gute Nacht!

    [Via: F5]…

  • Reply Vanity Care » Blog Archiv » Donnerwetter 26. 2. 2007 at 8:13

    […] Selten, doch dieses Jahr ist es wieder soweit: Ein “Oscar” für einen Film aus Deutschland – ausgezeichnet wurde das Stasi-Drama “Das Leben der Anderen” von Florian Henckel von Donnersmarck. Und halb Blogger-Deutschland hat offenbar die Nacht durchgewacht! Na, guten Morgen: Details gibt es hier, hier, hier, hier (bis die Müdigkeit siegte), hier (bis zur zufriedenen Aufgabe), hier, hier, hier (rückwärts), hier, hier, hier, hier und hier – aber weniger hier. […]

  • Reply midgardRblog » » Academy Award of Merit ~ 2007 26. 2. 2007 at 10:53

    […] Wie immer ging meine Entdeckungstour erst bei Spreeblick los. Dort verwies man zwischenzeitlich auf Ohwhataworld, sowie an die Fünf-Filmfreunde (die zweimal vertreten sind, gibt aber keine Extrapunkte bei der Nominierung). Dann flutete ich den Firefox einfach mal mit allem, was ascene mir noch bot, und wo sich weitere querverlinkungen finden ließen. Da hätten wir noch EXTReeeME.Org, popkulturjunkie, medienlese, vanity-care, johanneskroening, dwdl, fernsehlexikon, aintitcool, himbeerlola. Weiter geht’s mit: torten, tanzen & totale voetbal, tivoli-blog, f!xmbr, internetbrain, g-zone (tag: oscar), brummfisch, affectionista, fernseherin, blog-bistro (EXTREM lesenswert!!!) und noch ein englischsprachiger Beitrag von bloggers blog (mit vielen Links betreffs der Oscar-Verleihung). Und gerade erhielt ich von meinem Ticker nun noch den manniac dazu, der mit dem Batz zusammen die Nacht verbracht hat. Damit komme ich mal eben auf 26 Links (+ weitereführende), wenn ich noch mehr Langeweile hätte, könnte ich sicherlich die ganze deutsche Blogosphäre abgrasen und eine sicherlich interessante Statistik dazu aufstellen. Irgendwie ist das ja eine Euphorie wie beim European Song Contest… Falls es noch jemand interessieren sollte: hier die Beschreibung zum Oscar bei Wikipedia. Kommentar schreiben: […]

  • Reply midgardRblog » » Academy Award of Merit ~ 2007 26. 2. 2007 at 11:11

    […] Wie immer ging meine Entdeckungstour erst bei Spreeblick los. Dort verwies man zwischenzeitlich auf Ohwhataworld, sowie an die Fünf-Filmfreunde (die zweimal vertreten sind, gibt aber keine Extrapunkte bei der Nominierung). Dann flutete ich den Firefox einfach mal mit allem, was ascene mir noch bot, und wo sich weitere querverlinkungen finden ließen. Da hätten wir noch EXTReeeME.Org, popkulturjunkie, medienlese, vanity-care, johanneskroening, dwdl, fernsehlexikon, aintitcool, himbeerlola. Weiter geht’s mit: torten, tanzen & totale voetbal, tivoli-blog, f!xmbr, internetbrain, g-zone (tag: oscar), brummfisch, affectionista, fernseherin, blog-bistro (EXTREM lesenswert!!!) und noch ein englischsprachiger Beitrag von bloggers blog (mit vielen Links betreffs der Oscar-Verleihung). Und gerade erhielt ich von meinem Ticker nun noch den manniac dazu, der mit dem Batz zusammen die Nacht verbracht hat. Damit komme ich mal eben auf 26 Links (+ weitereführende), wenn ich noch mehr Langeweile hätte, könnte ich sicherlich die ganze deutsche Blogosphäre abgrasen und eine sicherlich interessante Statistik dazu aufstellen. Irgendwie ist das ja eine Euphorie wie beim European Song Contest… Falls es noch jemand interessieren sollte: hier die Beschreibung zum Oscar bei Wikipedia. […]

  • Reply testgebiet unintended purpose 27. 2. 2007 at 19:34

    Heute nacht sind ja Oscar-Verleihungen…

    Und da wird bei den Filmfreunden und noch einigen anderen fleißig live-geblogged
    Hier sind die Kekse dazu …

    Serve Yourself Please!
    ……

  • Reply Oscar « Die Filmschrottpresse 31. 3. 2007 at 21:25

    […] Oscar 25. Februar 2007 Die Hollywoodfatzkes geben sich die BussiBussis und verleihen sich gegenseitig ihre Kackpreise. Und die F5 bloggen live. Was für eine Zeitverschwendung. […]

  • Reply Fireball’s Weblog – Literature is the new rock! » Blog Archive » Live-Blogging 28. 6. 2008 at 23:38

    […] nächste Mal blogge ich die Oscars auch live. So wie hier. Und an mindestens 15 anderen Stellen im Web. Ich verstehe relativ wenig von Filmen, aber Spaß macht das sicher, sich die Nacht so um die […]

  • Kommentar hinterlassen