From Snuff to Snafu – Noch eine Dokumentation

5

Channel 4, ist ja genau wie die BBC immer wieder für spannende Dokus gut. In ihrer Serie The Dark Side of Porn, widmeten sie sich in einer Ausgabe der Urban Legend “SNUFF MOVIE”. Filmen also, in denen tatsächlich Menschen zur Belustigung eines pervertierten Publikums umgebracht werden.

Zwar konnte bis heute, trotz eines gigantischen Medienhypes und spekulativer, wie reißerischer Mainsstreamfilme a la “8mm“, “Thesis” oder “Hardcore” kein Beweis gefunden werden, daß derartige FIlme wirklich existieren, dennoch scheint sich an der Idee die voyeristische Phantasie der Massen zu entzünden wie an kaum einem anderen Genre.

In der Doku: “Does Snuff exist?” erzählen die Macher von der Geschichte des Begriffs “Snuff”, von Exploitationfilmchen, die damit Geld machten und von Splatterfilmen wie “Cannibal Holocaust” die fälschlich für echt gehalten wurden, zu Wort kommen Filmemacher, Ermittler und Sozialforscher, wenn das Team sich auf die Suche begibt, nach Beweisen für echte “Snuff-Filme”.

Hier gehts zur Dokumentation.

In : Filmfun

About the author

Batzman (Oliver Lysiak)
Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreichstes Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.
Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr