News

Tarantinos „Come Drink with me“?

Standard, 30. 4. 2007, Renington Steele, 3 Kommentare

Die Weinsteins haben bekanntgegeben, eine Reihe asiatischer Filme neu zu verfilmen, einer davon „Come Drink with me“ und Regie soll Quentin Tarantino führen. Was das jetzt für „Inglorious Bastards“ bedeutet bleibt abzuwarten.

The Weinstein Company recently issued a press release about their upcoming plans to start producing more Asian films, both in terms of themes and talent. Among the upcoming titles listed was an intriguing project that still has yet to be formally announced. According to the press release, Quentin Tarantino will be directing a remake of King Hu’s 1966 martial arts epic Come Drink With Me.

Hier der Trailer zum Original…

(Youtube DirektDrink, via)

You Might Also Want To Read

George A. Romero über „Diary of the Dead“

5. 9. 2007

Inception – Neues Poster, neuer Trailer

8. 5. 2010

The Dark Knight – Neuer Trailer

6. 5. 2008

3 Kommentare

  • Reply maddies 30. 4. 2007 at 18:45

    oh man wie schlecht :)

  • Reply Carsten Bier 30. 4. 2007 at 19:30

    Ich glaube, dass Tarantino das machen wird, halte ich für ne Ente, weil der erst mal Inglorious Bastards machen will und dann angeblich einen Film über amerikanische Geschichte über die Sklaverei und so im Stile von Spaghetti-Western.

  • Reply Kommt Tarantinos „Inglorious Bastards“ 2009? - Die Fünf Filmfreunde 27. 5. 2008 at 9:44

    […] einen dritten und einen vierten Teil von „Kill Bill“, dann wieder, er drehte erstmal einen asiatischen Martial Arts-Film, hat er in Cannes schließlich seinen WWII-DirtyDozen-Film angekündigt. Oh, yeah, no. The next […]

  • Kommentar hinterlassen