Hardrock Zombies

6 Comments

z8.jpgManche Filme sind so schlecht, dass es eine wahre Freude ist. „Hardrock Zombies“ von 1985 ist einer davon. Und es sind nicht die „Schauspieler“, gegen die die Akteure von „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“ wirken wie Robert De Niro und Al Pacino und Johnny Depp zusammen. Es sind auch nicht die nicht vorhandenen Tricks oder die nicht vorhandenen Gore- und Splatter-Szenen und es ist auch nicht dieses überaus beschissene Drehbuch, das von Hitler bis scheußlichen Hair-Metal wirklich keinerlei Peinlichkeit auslässt, nein.

Es sind Sätze wie diese hier, die jedem klarmachen sollten, dass solche Filme zurecht vom Rest der Menschheit vergessen werden und niemals wieder hervorgekramt werden sollten, auch nicht von den Filmfreunden.

„Einige Ghoularten sind keine Kopffresser. Daraus folgere ich, dass Ghouls Köpfe hassen genau wie der Satan die Kirche. Also: Ghouls sind die Antithese einer intellektuellen Existenz, die im Kopf ihren Mittelpunkt hat. Im Ghoul löst sich der Kopf auf und wird zu ihrem Venom.

Und was können wir dagegn tun? Was unternehmen wir?

Wir gebrauchen unseren Kopf!“

„Ghouls sind die Antithese einer intellektuellen Existenz“. Das ist doch mal wahre Dialog-Kunst, wa? Und auch Zombie-Nazi-Zwerge (!), die per Anhalter fahren (!!) und versuchen, eine Kuh zu essen (!!!), sind keine Bereicherung dieses Films, der übrigens damit schließt, dass die Zombies in einem Raum eingesperrt werden (!?!?WTF?!?!).

Und zum Schluss noch ein paar Bilder aus diesem Film Machwerk, damit mir hinterher keiner sagt, er habe es nicht gewusst.

z1.jpg
Zombie-Nazi-Zwerg, der grade eine leckere Kuh gesehen hat…

z2.jpg
Lasst uns Zombies bekämpfen! Mit Promi-Schildern!

z3.jpg
Zombiehardrocker mit Hitler und Blondinen auf der Bühne!

z4.jpg
„Herr Doktor, ich leide unter beschissenen Dialogen. Was kann man machen?“

z5.jpg
Jetzt locken wir die Zombies mit unfassbar schlechter Musik…

z6.jpg
…in einen Raum in einer Höhle…

z7.jpg
…und machen die Tür zu. Ende.

Ich liebe diesen Scheiß!

In : Filmfun

About the author

6 Comments

  1. Sebastian Sachse

    Dann viel Spaß mit Creaturs from the abyss (Originaltitel: Plankton), unter anderem mit sexuell missbrauchten Fischen (“Sie hatten das richtige Alter”), der dümmsten Fisheye-Optik der Filmgeschichte und einer Yacht, die sogar noch größer ist als das innere von Thunder in Paradise.

  2. Thomas Klotz

    Als wir uns den Film vor Jahren mal in der englischen Fassung bei Videodrom ausgeliehen haben, meinte der Typ hinter der Theke: “Es gibt auch andere Möglichkeiten, sich den Abend zu versauen.” Der hatte ja keine Ahnung. Was haben wir gelacht…”Und die Sudetenland!”

  3. diz

    Ich liebe diesen Film! Seit mittlerweile 15 Jahren sehe ich ihn mir immer wieder mal gerne an. Ich finde allerdings, der Film lebt allein von den deutschen Dialogen. Im englischen ist er einfach nur trashig, dafür aber ungekürzt.

  4. Susanne Grone

    Hallo,Ihr da draußen!
    Ich habe den Film schon seit 20 Jahren.Voll Geil!!!Kann mir jemand sagen,wo ich die restlichen Songs vom Soundtrack bekomme???Im englischen ungekürzt?Was kann man an dem Film kürzen?
    Und gibt es den Film auch auf DVD?
    Ich hoffe irgendwer kann mir weiterhelfen
    Tschüssi Susi

  5. Robin

    Schau mal bei http://cyber-pirates.org !
    Vllt ham sie den da. Eigentlich ham die so ziemlcih alles da, von Guinea Pig 1-6 + making of für grade mal 49,99€! Und sonst jedenTrash für ab 1€^^.

    Oder kennt jemand ne Adresse wo man den per Stream gucken kann?

  6. Horst

    Tach auch,

    wenn das oben beschriebene Ende das Ende der deutschen Fassung ist, dann wurde da rausgeschnitten, was in dem Keller Passiert.
    Im Original ist der Keller Hitlers Gaskammer, in der sie gelockt und mittels Gas getötet werden. Es ist zwar ein kontroverses Thema, aber ich wüsste wirklich nicht, was an Nazi (Zombies) vergasen jetzt so rausschneidenswert ist. Ob den deutschen Behörden da etwa zu sehr auf einem Idol rumgehakt wurde?

    Ansonsten kleiner Tip am Rande: Bloodsuckerz.net

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14