Filmfun

Offline und der grüne Schleim

Standard, 10. 8. 2007, Renington Steele, 3 Kommentare

Wegen Umzügen, doofen Datenbanken und geplatzten Servern waren die F5 für ein paar Tage offline. In diesen Tagen kurz nach der Apokalypse fielen die Cineasten übereinander her, zerfleischten sich gegenseitig in einem fünftägigen Blutbad sondergleichen. Derweil haben die Filmfreunde in einem Akt unendlichen Heldenmutes alle Mutanten verkloppt und einen eigenen Server aufgesetzt. Und sind wieder da. In Space. Astronauten in riesen Raumschiffen gegen grüne Schleimmonster. „Armageddon“ sieht nicht sehr viel besser aus. Whoooaaaa!


(Youtube Direktschleim, via)

You Might Also Want To Read

Herr der ZuckerkRINGEl: Die Schlacht um Minas Tirith – nachgestellt mit Gummibärchen und Süßkram

28. 12. 2009

Die Nacht der lebenden… Schlümpfe?

12. 1. 2009

BLUBBERELLA – Neues aus Bollhausen

26. 10. 2010

3 Kommentare

  • Reply dispatcher 10. 8. 2007 at 17:06

    mein gott, ihr habt diesen wahnsinn ueberlebt.
    ih habt sogar den alien barbaric strogg server meltdownator erledigt.

    ihr seid die auserwaehlten.

  • Reply Paule 10. 8. 2007 at 20:26

    Kann’s sein, dass die alten Links nicht mehr funktionieren?

  • Reply Renington Steele 10. 8. 2007 at 21:05

    Ups, vergessen die htaccess zu reaktivieren… jetzt gehen sie wieder. Danke für die Info.

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache