Das Paderborn Ultimatum

16 Comments

Man kann natürlich unsere Kritiken lesen, wenn man schon vorher wissen möchte ob einem ein Film gefällt.
Oder man versucht es mit dem Bourne-Orakel von moviepilot, das nach Kurz-Analyse des eigenen Filmgeschmacks ausrechnet, ob einem der Film wohl gefallen wird. Das Ergebnis gibt’s dann in Form eines personalisierten Trailers.

Nicht verstanden? Ausprobieren:

PS: Um Verschwörungstheoretikern zuvorzukommen, ja ich arbeite bei moviepilot ;)

In : Filmfun

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

16 Comments

  1. sohnvomgastwirt

    Ja wie soll ich sagen… ich hab tausend Filme bewertet und bekomme nur kacke empfohlen… also lass ich es lieber gleich…

  2. Thomas

    Nett, haut mich jetzt aber auch nicht wirklich vom Hocker. Auch wenn ich mich frage, warum mir der Film plötzlich gefällt, wenn ich beim zweiten Test – fälschlicherweise – von American Pie begeistert war. Das sagt eigentlich nichts Gutes über Teil 3 aus.

  3. Claas

    Tja Herr Batzman. Schöne Idee und tw. lustige Schlusstexte auf dem Trailer.

    ABER: Test 2x gewissenhaft ausgeführt und zwei völlig unterschiedliche Ergebnisse. Beim ersten wird mir der Film nicht gefallen, beim zweiten Mal werde ich ihn lieben.

    Hm – Moviepilot besoffen.

    Ich denke ich werd ihn lieben, wie die Teile davor auch…

  4. myAxel

    Wird der neue Bourne gut oder nicht?…

    Bei den Fünf Filmfreunden habe ich vorhin das Bourne-Orakel gefunden. Man bewertet 6 Filme und kriegt danach eine Empfehlung, wie man das Bourne Ultimatum finden wird.
    Das allein ist aber nicht das interessante. Zu seiner eigenen Wahl wird ein persona…

  5. Batzman

    @sohnvomgastwirt

    Vielleicht hast du auch einen Scheißgeschmack? Dann würds ja wieder passen ;)

    @Claas

    Hm interessant. Das ist mir noch nicht passiert muß ich zugeben. Wir ham das Ding die letzten Tage eigentlich ständig darauf getestet… Bei mir kam eigentlich immer raus, daß ich den Film eher doof oder mittel finde. Aber gut zu wissen, das sowas vorkommen kann, da basteln wir dann nochmal dran.

  6. sohnvomgastwirt

    @ Batz

    Haha, ich lach mich tot… ich kann doch nix dafür. Technik ist eben nicht immer Fortschritt. Selber sehen und eine eigene Meinung bilden ist immer noch am besten…

  7. Batzman

    Naja det is wie mit Pandora oder Last.FM, viele Vorschläge sind ziemlich gut, aber es ist eben auch immer mal wieder Schrott dabei… ist halt ne recht komplexe Wahrscheinlichkeitsberechnung, die auch mal daneben haut.

  8. Soraly

    Nicht gefallen, okay, nicht gefallen. Blöd, wenn man den Film schon gesehen und für hervorragend befunden hat.

  9. Sören

    Lustige Idee. Bei mir kam bei allen drei Versuchen immer eine positive Empfehlung. Und da ich auch Bourne 1 & 2 top fand, freu ich mich nun erst recht auf das ultimative Finale!

  10. Batzman

    @Soraly

    Um es mit Loriot zu sagen: Vielleicht stimmt was mit deinem Gefühl nicht? ;)

    Mal abwarten wie hoch unsere Trefferquote beim nächsten Orakel ist. Wir arbeiten ja weiter dran und werten die Erfahrungen die die Leute mit dieser Version machen aus um den Algorhythmus zu tweaken.

  11. Claas

    Das Orakel hat vom Feeling her ein gutes Gefühl…

  12. Liz

    oh mein Gott ist das cool:

    “und er rennt, und er verdreht arme, und er springt, und er rennt weiter…”

    echt klasse gemacht!!

    oder

    “oder diese eine geile Szene, wo Jason Bourne viel zu wenig Anlauf nimmt und in das übetrieben kleine Fenster springt”.

    Eine echt coole Prognose^^

  13. noch was?!

    Ob einem der neue bourne-film gefallen wird, hängt bei diesem kleinen “test” ja wohl ganz von filmgeschmack des herrn batzman ab, oder?
    bin ja schon gespannt auf die kritik.
    Wär gar nicht so schlecht, wenn es so einen Test geben würde, der funktioniert.
    Dieser bei mir leider nicht. Fand den film nämlich ziemlich beeindruckend, nach dem test würde er mir allerdings nicht gefallen.

  14. Batzman

    @noch was

    Ob du es glaubst oder nicht, der Test wurde von mehreren Leuten relativ aufwendig designed und nicht von mir mal eben in der mittagspause per auswürfeln erstellt. Da steht schon ein Datenbasis und ein Berechnung dahinter, die wenig mit mit “meinem” Filmgeschmack zu tun hat.

    Es ist allerdings nicht so einfach, nach nur 6 Filmen einen wirklich wasserdichten Schlüssel zu erstellen. Wir nehmen eure Rückläufe aber ernst und lassen die Ergebnisse in weitere Orakel einfließen.

  15. PS

    also nach dem Trailer würde ich den Film eher sehen, als nach all der anderen Werbung, die ich bisher kenne.
    Somit Mission erfüllt.
    Der off-text hat mit sehr gut gefallen.

    Allerdings möchte ich gerne wissen, was meine 10 Bridget Jones-Punkte und was die 10 Kill Bill Punkte jeweils getriggert haben…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14