10 Gründe warum Marvel Helden cooler sind, als DC Helden

191 Comments

10 Gründe warum Marvel Helden cooler sind, als DC Helden

Was für Renington Star Wars ist (Hier nochmal zur Erinnerung), ist für mich (und jedem Menschen mit einem angeborenen, überdurchschnittlich herausragenden Geschmack) das Marvel-Universum. Und weil inzwischen jeder abgehalftete Filmstar rumquengelt, dass er auch mal einen Superhelden spielen möchte (“Wir haben hier noch einen blinden Rechtsanwalt, der Kung Fu kann” – “Egal! Den nehm ich!”), darf ich auf unserem Filmblog die 10 wichtigsten und offensichtlichsten Gründe nennen, warum Marvel cooler als DC ist.

10) Marvel hat keinen Ableger für die wirklich coolen Comics nötig
Einer meiner Lieblingscomics, das gebe ich offen und gerne zu, ist nicht von Marvel, sondern von einem DC-Ableger namens Vertigo.
Mich beschleicht das Gefühl, dass jedesmal wenn ein Comic oder ein Held droht cool zu werden — und nicht so ein heulendes Muttersöhnchen — es gleich zu Vertigo abgeschoben wird. Was ist denn nun mit “V wie Vendetta“, “The Filth” oder “Sandman“?

9) Fortbewegungsmittel und Gadgets vergleichen
Ok, an die Leser, die weder im Dc, noch in der Marvel Welt zuhause sind. Was ist cooler?
Auf der einen Seite haben wir:
Ein unsichtbares Flugzeug
So genannte “Batarangs” (schon der Name!)
Ein grüner Ring

Auf der anderen Seite:
Spinnenweben
Ein wirklich großer Hammer
Derdieoderdas Helicarrier
Klauen aus Adamantium

8) Superkräfte
Reden wir nicht lange um den heißen Brei: Eine goldene Peitsche, ein grüner Ring oder vor lauter Einfallslosigkeit einfach nur schnell laufen zu können, ist nicht cool (das gilt übrigens auch, zugegebenermaßen, für Marvels “Quicksilver”). Fliegen gehört ja sowieso zum Standardreportiore von jedem zweiten Superhelden, also lassen wir das mal außen vor. Aber wie cool ist es bitte, unzerstörbare, rasiermesserscharfe Klingen aus der Haut fahren zu lassen? Unverwundbarkeit? Bitte… Das ist doch ein alter Hut! Verwundet werden sieht cooler aus, als abprallende Kugeln, sich dann noch davon erholen zu können, gibt dem Leser Zeit sich nach einem wirklich aufreibenden Kampf zu erholen. Das Skelett aus beinahe unzerstörbarem Material, Immunität gegen alle Krankheiten und so dermaßen volles Haar – das sind alles Kräfte, die nur in einem einzigen Marvel-Charakter stecken und damit zehn DC-Knallchargen toppen!

7) Verfilmungen
DC: 22 / Marvel: 23 (und noch 8 weitere in Planung)

6) Miese Filmauftritte
George Clooney, als er auf diesen komischen Eisklotz (Arnold Schwarzenegger ganz schlimm als Mr. Freeze) trifft und mit einer fürchterlich gestellten Lässigkeit sagt: “Hi, ich bin Batman.”
Adam West spielte Batman (und jetzt komm mir keiner mit “Kult” – es war mies!)

5) Kostüme
Ist vielleicht irgendwer anderer Meinung, dass ein großer schwarzer Totenkopf auf der Brust etwa nicht cooler aussieht, als ein doofes S? Möchte jemand etwa behaupten, dass auf das Mindeste reduzierte (eine zerrissene Hose) Kostüm eines grünen Muskelberges nicht cooler aussieht, als eine Windel mit Sternchen?

4) S.H.I.E.L.D
Bedarf keiner langen Worte, bis auf: Nick Fury tritt Ärsche!
(Und Samuel L. Jackson als Nick Fury gleich mal doppelt!)

3) Superheldennamen
Ich wollte diesen Punkt eigentlich ob seiner Offensichtlichkeit sogar ausfallen lassen. Aber wenn man darüber nachdenkt, dass sich “Superman” ungefähr so gefährlich und spannend anhört, wie sein Alter Ego, möchte man sich fragen, wie es abgelaufen ist, als Siegel und Schuster ihn ins Leben riefen:
“Wir brauchen einen Superhelden, der so super ist, dass er alles besiegen kann, weil er alle Superkräfte hat, die es gibt!” – “Klingt super! Das machen wir!” “Super! Aber wie wollen wir ihn nennen?” – “Ich weiß nicht… Welche Superkräfte hat er nochmal?” – “Na, ALLE! Er kann superhoch springen, superschwere Sachen hochheben, superweit gucken und ist total supi unverwundbar!” – “Ich hab’s!” – “Super!!!” – “Wir nennen ihn Clark Kent!” – “Find ich gut.”
Auf der anderen Seite, ich wiederhole mich gerne, haben wir: NICK FURY! Brrrrr, da kriegt man gleich Angst, ohne den Mann gesehen zu haben, nes pas?

2) Marvel gibt es auch als Zombies
Ich hasse Zombies. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als einen Zombie im Vorgarten. Sie sind tot, verdammt nochmal! Dann sollen sie auch liegen bleiben!
Aber dank Marvel habe ich einen Teil meiner Zombie-Phobie überwunden. Inzwischen ertrage ich nicht nur Zombies in gedruckter Form, ich verschlinge Zombiecomics geradezu!

Danke Marvel!

1 IST EBEN SO UND BASTA!
Und überhaupt und sowieso: DC saugt Ärsche!!! So.

Aber alles in allem kommt man nicht umhin zu sagen, dass weder Marvel, noch DC einen so bescheuerten Superhelden haben, wie BIBLEMAN!

In : Thema

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

191 Comments

  1. Peter Hengl

    “Möchte jemand etwa behaupten, dass auf das Mindeste reduzierte (eine zerrissene Hose) Kostüm eines grünen Muskelberges nicht cooler aussieht, als eine Windel mit Sternchen?”

    Öh?

    Wenn ich in Sachen hauteng zwischen einem großen, grünen Muskelmann und Lynda Carter wählen muss, dann, äh, gewinnt Lynda.

  2. Andy

    Alter!

    DC hat Bat-Man! Mehr brauchts es gar nicht. Da hat Marvel schon verloren. Pauschal. Ohne weiter hinsehen zu müssen.

    Und Wolverine is doof und stinkt nach Pipi (keine Ahnung, wie der gegen Lobo gewinnen konnte^^) ;)

  3. Myk

    *hust*

    zu 10)

    – Das wären bei Marvel dann das MAX Label (Punisher, Foolkiller, Terror Inc., Alias) und ICON (Powers, Kabuki, Criminal) für creator-owned Projekte, die ja grade aufgrund des VERTIGO Erfolgs aus der Taufe gehoben wurden, eben weil man für Mature-Readers Material im regulären Universum keinen rechten Platz hatte.

    – V for Vendetta wurde ursprünglich von Quality Comics herausgegeben, dann von DC und erst die TPB Collection ist meines Wissens nach unter dem Vertigo Banner veröffentlicht worden.

    – Auch Sandman (wie im übrigen auch Hellblazer, Swamp Thing, Black Orchid, Animal Man und Shade) war Ursprünglich ein DC Charakter, was grade am Anfang der Serien auch zu einigen Crossover-Besuchen von DC-Charakteren führte. Die strikte Trennung kam dann wirklich erst mit Überführung in das VERTIGO Label, obwohl z.B. Animal Man ja mittlerweile wieder im “Haupt” DC Universum angekommen ist.

    Aber davon ab, stimme ich völlig zu, dass Marvel in der Tat, wenn man es so nennen mag, cooler ist. ;)

  4. r0ssi

    …und Too Much Coffee Man steckt sie sowieso alle in die Tasche!

  5. Claas

    Batman ist einfach die obercoole Superheldensau. Cool ohne Superpower.
    Schwarz und böse.

    Jaaaaa, die Verfilmungen von Dr. Stümper sind echt miese Scheiße. Und auch Adam West wäre mies, wenn wir nicht alle damit aufgewachsen wären. Aber das ist echter Trash und nicht so ernstgemeinter Trottelverjau wie von Monsieur Schuhmacher.

    Und was ist cooler als der Nolan Batman und auch Burtons Socke rockt.
    Ja Batman Batman Batman – mehr ist von DC nicht cool. Aber braucht es mehr?

  6. Bouncy

    …lobo ist cool. und beheimatet bei DC :)

  7. Moviesteve

    Eigentlich sind solche “Schwanzvergleiche” ja müßig – machen aber doch zu viel Spaß. ;-)

    Allerdings erscheint mir Mals Beitrag etwas zu sehr unter der Prämisse “Was finde ich toll an Marvel” entstanden zu sein, als wirklich als echtes Kräftemessen zu funktionieren.
    DC hängt Marvel sicherlich in vielerlei Hinsicht nach (vor allem bei den Verfilmungen, da gab es doch mal dieses lustige Video…), hat aber auch den einen oder anderen Knaller im Universum.

    Die ultimativen DC-Pluspunkte für mich persönlich sind:
    Batman, der Joker, Lois Lane und Kryptonit.
    Ach ja, und natürlich Mr. Mxyzptlk und Krypto, der Superhund… ;-)

  8. Ben

    Vorsicht, Radioactive Man!

  9. Tobi-Man

    Mmhh…..ich bin auch der Meinung…DC hat Batman und den Joker!!! :D

  10. Andy

    Woah! Der Joker!

    Wahnsinnig! Böse!

    Ich liebe ihn ;)

  11. Moe

    na da pickt sich einer aber auch nur die Rosinchen raus!
    und sieht auf der anderen seite immer nur den selben Käse.
    [glaube habe hunger... und ichmag weder Rosinen und Käse...nun bin ich verwirrt]

    Es geht hier schlisslich um Universen, da gibts ja immer relativ viel drin.
    Doch im ganzen gesehn, waren mir die DC-Comics immer viel viel viel lieber!
    ich will nunmal keinen Spiderman sehen, der rumheult weil MaryJane schon wieder weg is, oder diese ganzen anderen sperenzien, die die Marvel-Helden immer einen aufs ohr drücken wollten ["uuaaah ich bin ein held, aber als Mensch so schwach blabbla!" *überspitzt*]
    wenn das einer bei DC sich erlauben würde! o_O HEIEIEI, dann haut Lobo nunmal einem die Fresse dick und der Martian Manhunter grinst sich einen.

    joah weiss nich was ich sagen soll.
    Marvel gut
    DC gutter
    Comics am guttesten
    Moe over and Out

    PS: achja Batman!^n und Cpt. America (*hihihi*)

  12. Larzen

    Kann man einen Verlag ernst nehmen, der Howard die Ente kreiert hat?

  13. Plastikman

    Der Kuchenmann wird uns alle rächen!!!

  14. panzi

    X-Ray Boy! :)

  15. Myk

    – Kann man einen Verlag ernst nehmen, der Howard die Ente kreiert hat?

    — Kann man einen Verlag ernst nehmen, der Howard die Ente kreiert hat?

    Nun, in der Beziehung hat ja auch DC die ein oder andere interessante Leiche im Keller; Superpferd anyone? Oder grade aktuell wieder Captain Carrot, immerhin nichts weniger als ein Hase.

    Den Howard Film habe ich nie gesehen, aber ich vermute, er hat in Hinblick auf die Reputation der Figur mehr schlechtes als gutes gebracht, war doch der Comic von Steve Gerber immer eher satirisch überdreht, sicherlich von der Underground Comix Bewegung der 70er beinflusst, angelegt und somit näher an Crumb als an Ace dem Bat-Hund.

    Cerebus, ob man Dave Sim jetzt für einen wüsten Irren hält oder nicht, ist sicherlich eines der wichtigesten Werke des Comics, und dessen Hauptdarsteller ist ein Erdferkel.

    Geht auch.

    Und ganz nebenbei wischt eine Argumentation in diese Richtung gleich nochmal Animal Farm, Watership Down, Maus und die Peanuts vom Tisch.

    Also, ja, man kann Marvel ernst nehmen; man darf Marvel auch ruhig nicht ernst nehmen, aber nicht wegen Howard the Duck.

  16. stocktastic

    Venom & Carnage FTW!

    Ansonsten ziehe ich DC vor.

  17. Kiran

    Spiderman & Co, Batman & Co, Hulk und die X-Men sind aus dem Ramschhaufen die Comichelden welche man ernst nehmen kann.

    Und was bitte soll das mit Thor!? Der schaut aus wie nen aufgeblasener Asterix und ist ein GOTT! Götter sind Götter und keine Superhelden.

  18. gordon

    0) Deadpool

  19. Darth_Mueller

    Ich habe früher im alter von 10-12 DC gelesen und ab 12 eigentlich nur noch Marvel.
    Ich sehe das als Reifungsprozess an.
    Das einzige was ein bisschen “cool” war bei DC war die Legion.
    Nur die Namen waren so furchtbar(Allesesserboy usw)

  20. Heide

    Zu 6: Wenn Marvel so viel mehr hergibt dann erklär mir doch mal was an Filmen wie den Punisher mit Dolph Lundgren, Fantastic Four (von dem es eine noch peinlichere Fassung gibt), Daredevil oder Elektra?

  21. moonknight

    der erfolgreichste war trotzdem eine marvel verfilmung “spiderman1-3″

  22. Tobi-Man

    Ja sorry…aber Spider-Man ist wenn man ihn richtig macht trotzdem “familienkompatipler” als z.b. Batman….
    …das selbe wäre jetzt Titanic mit Sin City zu vergleichen ;)

  23. Toasted

    Bei DC ist auch Constantine beheimatet. Gehört noch in die Reihe von Sandman, V wie Vendetta, etc. Und die Constantine-Comics sind mal mindestens so cool wie der Punisher. Wobei, bei beiden hatte schon Garth Ennis seine Finger drin.
    Vielleicht sollte man die Figuren eher an den Autoren messen, die sie schreiben. Dann wird es schon ein wenig schwieriger, DC gegen Marvel untergehen zu lassen.

    Was allerdings bei DC wirklich albern ist: Diese ganzen Capes (und da muss ich leider auch Batman dazurechnen). Da hat Marvel deutlich weniger von, denke ich. Zumindest bei den großen Jungs und Mädels.
    Und um mir gleich selbst wieder zu widersprechen: Einige Batmanbilder sähen ohne Cape dann doch nicht so cool aus.

    Und noch ein Hinweis in Sachen Zombiecomics: Ich bin auch kein Freund davon. Aber “The walking Dead” ist dermaßen cool, dass Kirkman allein deswegen von Marvel das OK bekam, im peinlich behüteten Marveluniversum die großen Jungs untot darzustellen. Zombiecomic mit Hirn, nicht nur zum Schlabbern.

  24. Mr.Burns

    Allein von der Anzahl cooler Superdudes ausgehend, hat Marvel klar die Nase vorn. Aber DC hat nun mal den Schwarzen Ritter. Und wenn wir von Verfilmungen reden, können gegen (Tim Burtons) Batman sowieso alle anderen einpacken.

  25. Lisa

    Also ich steh mehr auf Marvel, aber meine Lieblingssuperhelden sind BATMAN und Wolverine.

  26. Jimmy berzerker

    DC wie Marvel hat jede menge klischee superhelden auf die welt gebracht zugebeben das coolnes mäßig hier un da bei marvel einige mehr auftauchen….doch kein Marvel held kann Lobo Den Präsi der DC comics übertreffen….ein Metal und frauensüchtiger Biker Prügelt un ballert sich saufend durchs universum….zeigt mir bitte einen Marvel helden bzw. anti helden der das übertreffen kann….der einzige der in die nähe kommt wäre wolverine..aber auch nur in die nähe…ganz gleich wieviel schwachsinnige strampelträger DC erschaffen hat….Lobo bleibt neben Darkhorses Spawn ungeschlagen..wobei man sagen muss das DC auch den Top killer Hitman erschaffen hat

  27. Logan

    Oh mann

    um nochmal auf die unterschiede in der Coolness von Hulk und Lynda Carter zurückzukommen….?????

    Ich bin für Hulk wenn man bedenkt was für eine brachiale Rohgewalt dahinter steckt, und welch umfassende Story Bruce Benner den Rücken stärkt während Lynda Carter in wirklichkeit nur mit einem selbst für die 70ger geshcmacklosen Kostüm für begeistern kann.

    da aber nur nebenbei…ich meine wir wissen es alle und wir sprechen es auch gerne aus.
    was nutzt mir ein Muskelberg der tonnenschwere Bauklötze stämmen kann wenn er gegen einen stein Allergisch ist

    wir verstehen uns oder????

    Wolvie kicks ass

    in dme sinne bye bye

  28. Lars

    Hey Leutz,

    was habt ihr eigentlich? Bei Marvel und bei DC gibts Tops und Flops, ist zum mindest meine Meinung! Spiderman find ich genauso cool wie Supi oder Batman! Wolverine ist sowieso astrein, braucht wohl nicht erwähnt zu werden! Was haltet ihr von Amalgam? Ich fands so genialissimo, wo Batman und Wolverine zu Dark Claw verschmolzen sind eh! Brillianter Detektiv, coole Karre, jähzornig, Selbstheilungskräfte, Ass in sämtlichen Kampfsportarten, und vor allem die Krallen aus Adamantium find ich cool! Der Super Soldier ist auch nicht schlecht, auch wenn ich find das er nicht viel anders ist als eine Art blonder Superman der im 2. Weltkrieg gegen Nazis kämpft!
    Aber von beiden Verlagen gibts auch Schund! Von Marvel zum Beispiel Namor, oder von DC gibts Krypto den Superhund! Okay von Marvel das Spidermobil war auch echt mies! Aber egal ob Marvel, DC oder Amalgam! Superheroes rules volle Kanne!

  29. Alexien

    Gebe meinem Vorschreiber ebenfalls recht. Beide Seiten sind cool und unterirdisch. Wie ne Fußballmannschaft, die ein paar tolle Spieler hat wie Zidane. Da wollte man einfach den Franzosen zusehen. Nur als Beispiel. Und so cool wie Lobo ist, ist Wolverine animalisch und die Bürde die Superman trägt ist auch wahnsinnig interessant.
    Deshalb plädiere ich dafür, dass Coolness äußerst variabel zu gebrauchen ist. Und wenn manche Regisseure es nicht schaffen einen tollen Comic in einen Film umzusetzen, dann ist das ne andere Sache.
    Beispiele Superman (der Film – unterirdisch – selbst Luther war Schund Hoch10, trotz Spacey), Wolverine teilweise dasselbe. Aber das sind eben die Adaptionen der Regisseure. Von daher finde ich die Spiderman Verfilmungen auch super. Batman teilweise auch – 1+2+Begins, aber der Rest… auweia.
    Fazit: alles Ansichtssache =)

  30. DerFlo

    Mein Lieblingsheld ist…Bicyle-Repair-Man! Da können sämtliche Marvelinhos und DieCies einpacken. jawoll. und der Film war auch super!

  31. McPges

    lol also ich find so 80% der Marvel´s UND der Dc´s cool aber ich stell mir schon seid n paar jahren die frage, was die leute so an superman finden (weil hat der schon jemals nen Kampf verloren?)

  32. Jericho_cane

    DC cool –> Batman
    Marvel Cooler –> Wolverine & X-23
    Aber am coolsten Image!!!!
    Hallo? Ich sag nur Spawn! Und um einen Drauf zu setzten Witchblade, es gibt jawohl keine geilere Heldin (Gut es gibt keine gute Verfilmng)

  33. Superman

    Also erst einmal,
    ohne Superman gäbe es NICHTS worüber wir uns hier unterhalten könnten.
    Er war der erste und ist deßhalb eben perfekt, weil man sich so Superhelden eben in den 40igern gewünscht hat, ich meine Cap ist doch einfach Superman mit weniger Kräften.
    Und der Autor dieses Threads hat echt KEINE!!!!!!! Ahnung, ich meine zeig mir eienen menschen der nicht Supermans Symbol erkennt, ich meine selbst meine omma kennt das.
    und ich finde dass Batman besser ist als Wolvie weil er eben der erste Badasskickin’ superheld war (naja, 10 hefte lang bis robin kam)naja zum glück kam dann irgendwann neal adams vorbei und rettete ihn was von Frank Miller einige zeit später vollendet wurde.
    Ich meine wir alle verdanken unser Hobby eben Jerry and Joe and Supes.

  34. Monster Magnet

    alles bla bla-comics machen spass! es gibt keine cooleren Helden oder Geschichten auf der einen Seite und auf der andern nicht!Alle Superhelden die es geschaft haben bis heute gedruckt zu werden hatten mal gute Zeichener, gute Storys, gute Verfilmung – aber auch totale Kartoffeln! Jeder hat seinen fave sei es Evil Ernie, Bugs Bunny oder Superfurz-einige sind so gut und clever gemacht wie spawn in der Anfangszeit das sie enorme durchschlagkraft erzielen. Das knalligste war immer Lobo der mich im alter von 24(!) auf Comix gebracht hat. Ich find Marvel gut und Dc ist ebenfalls sehr cremig. Mann liest viel zwischen den Sprechblasen. teilweise auch viel scheisse. Man sucht sich halt selber aus was einem zusagt hauptsache sache kein Disney mit Fascho Mäusen und rassistischen Enten!!!! Der Howard the Duck Film war supercool seiner Zeit. Weis jemand wo man den auf Dvd bekommen kann???

  35. Norrin Radd

    Hallo,

    hat Spaß gemacht alle Kommentare durchzulesen. Es stoßen hier und da immer wieder die gleichen Sachen auf oder sie glänzen. Grade in letzter Zeit 2006-2008 finde ich, dass Marvel – DC in Sachen Komplexität und Finetuning extremst ins Schattendasein verbannt. Nehmen wir einmal Großereignisse wie Civil War (zugegeben, diese beschissenen VariantCover und zig Tie Ins und…….und …und ABZOCKE!!) oder World War Hulk (wie der dem Blackbolt aufs MAUL gibt, bestens !) oder Dinge wie den Tod von Captain America im Rahmen des Civil War. Ich denke ,dass es hier auch dabei bleibt, nicht so wie bei Superman gegen Doomsday und den beschissenen Doppelgängern im Anschluss. Gott hat mich das aufgeregt damals. All diese Sachen sind bei Marvel dann auch noch ineinander verwoben. Es bleibt irgendwie kaum Zeit zum Luftholen. Und dabei werden aus den Headlinern bei Marvel die Charaktere sehr fein herausgearbeitet. Klar ist das eine Frage der Autoren und auch Zeichner, ABER schließlich entscheidet der Verlag, was veröffentlicht wird und hier rollt DC ein Ei aus der Hose raus. Keine Schengse. Ich meine ein Cover von Alex Ross gestalten zu lassen ist ja gut und schön, aber dann wieder zur Tagesordnung ? Ein guter Versuch findet aktuell noch in der ALL STAR Reihe von Superman statt. Sehr innovative Erzählmache und auch die Zeichnungen sind auf den 2. Blick genial.

    Zum Thema Film:
    Marvel hat da mit Abstand die besseren Karten: Spiderman, X-Men, HULK !!, Ironman, Ghostrider SILVER SURFER !!! …Hier und da Schwächen ganz klar!
    DC hat den neuen Batman, passt einfach optimal, die Umsetzung. Superman: meiner Meinung nach sehr gelungen, wenn auch underperformed, aber gibt es einen besseren Darsteller als Brandon Routh ? Ich denke nicht ! Ach: und einen Kommentar zum FLASH von DC. Weiter oben hatte da jemand einen Kommentar zu abgegeben. Die Idee ,dass jemand sich in Ultratempo bewegt (er läuft nicht nur schnell) ist doch super! Das Kostüm ist top. Leider gibt es auch hier wieder zuviel Schnörkelkram in den Comics. Das beste an Flash war die TV Serie. Die gesamte Umsetzung war super. (und bitte das Geräusch wenn der abzischt !! Realismus hin oder her)

    Ich glaube der Hauptunterschied von Marvel zu DC ist, dass bei DC momentan ein Trend zu Back to the Roots stattfindet, es werden einfach viel zu viele alte Brötchen aufgebacken. Diese ganze Golden Age …Ka..e, das ist doch nicht mehr zeitgemäß! Golden Age Flash, Modern Age Flash,…….Wonder Woman ! (ach du scheisse). Das ist leider immernoch präsent. Bei Marvel ist man einfach den “cooleren” Weg gegangen, man traut sich Geschichten zu erzählen und nicht ständig zu wiederholen. Ja es besteht sogar der Trend es zu übertreiben – CAPs Tod. Aber das Team dort ist einfach innovativer.

    Ich habe eben “Silver Surfer Reguiem” gelesen. Das hat mich echt geschockt, dass der nun tot sein soll, weiß da jemand was drüber ? Das wäre echt mies…..dann geh ich zurück zu Spawn (der leider auch seeeeeeeeehr abgekackt hat mit den Jahren)

    Vielleicht lesen wir alle lieber wieder Lustige Taschenbücher, Abrafaxe oder Asterix ! Das war doch was.

    freue mich auf Kommentare!

  36. Norrin Radd

    Ich muss nochmal ran,
    das muss noch gesagt sein, bitte um Entschuldigung.

    Generell finde ich, dass sowohl DC als auch Marvel Top Charaktere haben, die sich nicht ohne weiteres vergleichen lassen, Ja ich gehe soweit zu behaupten, dass eine Mischung ideal wäre (ich rede hier nicht von der schwachsinnigen Amalgam Idee, das waren einfach nur PrügelComics, damit man mal sieht wie Superman dem Hulk die Fresse poliert oder eben Silver Surfer der “Grünen Leuchte” den Ring abzieht—Top Job von Claudio Castellini übrigens).

    Nehmen wir Batman, Robin (der 1.!!) und Nightwing. Dazu Joker, Ras Al Gul, ev. Pinguin. FLASH !!!

    Nehmen wir die X-Men mit Wolverine, Cyclops, Colossus, Nightcrawler (wie cool ist es bitte sich zu teleportieren!?).

    Superman..Siehe US-Spawn Nr. 10…”he was the one who came first”. Warum nicht “SUPERMAN” als Namen. Ist auch dem Kontext der Entstehung zuzurechnen, keine Frage. Aber der ganze Backround zu Kal El und Clark Kent ist doch super gelöst. LEIDER sind die Comics oft zu ktischig und zu zertreut in ihren Storylines, zuviel Tralala.

    HULK, Ironman, Silver Surfer, Ghostrider, Blade, Daredevil usw…….so verschieden und so gut herausgearbeitet!

    Um mit 2 Worten DC von Marvel zu unterscheiden:
    zu schrill !

    das wars vorerst von mir.
    Tschö mit “ö”

  37. Andy

    Gegen Krypto, den Superhund, stinken sowieso alle ab :D

  38. Helldorado

    Natürlich is DC n bischen trashiger als Marvel, aber schließlich gehts hier um COMICS!!!! und da will ich nun mal bunte Kostüme und unrealistische Moves sehen.
    Wenn ich nen Studenten sehen will, wie er rum heuelt, weil seine Oma alt wird, kann ich mir GZSZ angucken. Batman hat seine Eltern verloren und Superman sogar seinen Planeten und das sind echte KERLE geworden.

  39. S1yc3r

    ka obs nur mir so geht aber mir kommen die marvel helden nen stück weit menschliche vor, man kann sich besser in deren lage versetzen weil sie eben teilweise nich bloss helden sind sondern auch menschen wie zb spiderman.

  40. Norrin Radd

    “trashig” das triffts irgendwie gut. Klar will man unrealistische Moves sehen. Wenns danach geht ist ja eh alles unrealistisch, aber es macht doch viel mehr Spaß, wenn man es doch irgendwie nachvollziehen kann. Und da ist Marvel n Stückl vorn. Auf Superman oder Batman will dennoch keiner verzichten, ODER ?????????? !!!

    Trotzdem noch mal was Kritisches zu Marvel im Speziellen und DC/Marvel im Allgemeinen. Momentan, und ich weiß nicht ,ob es nur mir so geht, scheisst Marvel die Leute dermaßen zu mit VariantCovern und Crossovern (intern), dass einem übel wird. (BSP: Hulk #1 > ich schätze 6 oder 7 Varianten) Das kommt bei mir nur noch abzockermäßig rüber. Da vergeht einem die Lust, überhaupt noch etwas davon zu sammeln. Und da sind wir auch schon bei der Allgemeinkritik: sowohl Marvel als auch DC legen dazu (!!) noch etliche Serien um einen Charakter auf, sodaß der Rote Faden mittlerweile dermaßen dünn ist, dass ich mich frage, wo der Spaß bleibt. Warum zum Teufel hat Superman/Spiderman 3-4 Serien gleichzeitig, wobei die Handlung teilweise in der anderen Serie fortgeführt wird. Da bleibt die Quali auf der Strecke. Warum ist das so ? Und da nehmen sich beide Verlage nichts. Dazu noch ständig neue OneShots, Miniserien, GiantSize Blabla und TPBs in denen teilweise gleiche Hefte enthalten sind ?? So macht mir das echt keinen Spaß, wie gehts euch dabei ?

  41. Sucki

    Ich muss zugeben, dass ich die Top 10 köstlich finde alleine weil User “MAL SEHEN” Mal Null Ahnung hat von dem was er da schreibt.

    Als ich mit lesen fertig war, habe ich bemerkt, wie ich langsam überall Pickel bekommen habe.
    Da kommt einen die Frage auf, wie Alt dieser User wohl ist,
    dass seine Top Helden aus Wolverin und Nick Fury bestehen.?????

    Punkt 1. Ableger „Vertigo“ von DC ist die Unterhaltung für Erwachsene .. und heißt bei Marvel „MAX“
    hier schon mal 10 von 10 „ Ich habe keine Ahnung“ Punkte.

    Punkt 2. Miese Filmauftritte.

    Ich rege mich auch über Clooney auf und Clooney regt sich auch drüber auf , aber lass uns mal in die Marvel Film Liste gucken..

    Da haben wir das Brot „Ben Grimm“ aus F4 .. der wohl Peinlichste Marvel Film mit wohl der Peinlichsten Charakter Darstellungen in einem Film.
    Da kommen wir auch gleich zu der Namens Findung.
    Hey Dude, wir nennen den Typ einfach „das Ding“ geil oder. Ja super geil .

    Der Punisher .. Um es mit deinen Worten zu sagen.“ Saugt Ärsche“ — nicht
    und sein Toten Kopf ist „WEIS“ nicht „Schwarz“ und Wonder Woman hat ein goldenes Lasso und keine goldene Peitsche .
    Dafür gibt es noch mal 10 „ Ich habe keine Ahnung“ Punkte.

    Elektra und Nick Fury die wohl Besten Marvel Verfilmungen überhaupt.

    Ghost Rider und Daredevil wollen wir auch nicht vergessen.

    Spiderman 1 – 3. Gehören wohl auch mit zu den weniger guten und den dritten Teil sollte man gleich aus dem kopf verbannen weil wer den dritten teil gut fand ,sollte sich auch bitte „ High School High und alle Linday Lohan Filme zulegen .. weist bescheid Digga.

    Punkt 3. Fortbewegungsmittel

    Ein unsichtbares Flugzeug
    So genannte “Batarangs” (schon der Name!)
    Ein grüner Ring

    vs.

    Ein Surfbrett.
    Ein Blindenstock
    Fliegender Hammer!
    Rollstuhl

    Punkt 4. Superkräfte

    O-Ton „Das Skelett aus beinahe unzerstörbarem Material, Immunität gegen alle Krankheiten und so dermaßen volles Haar – das sind alles Kräfte, die nur in einem einzigen Marvel-Charakter stecken und damit zehn DC-Knallchargen toppen! „

    DC Braucht solche Versager nicht.
    Bei Wolverine ist das Skelett unzerstörbar…bei Superman alles.

    Punkt 5 Kostüme.

    Junge wie alt bist du? „ Ist vielleicht irgendwer anderer Meinung, dass ein großer schwarzer Totenkopf auf der Brust etwa nicht cooler aussieht als ein doofes „S“.

    Stimmt, sieht auch besser aus als ein doofes„DD“ auf der Brust oder der „ Spiderman Strampelanzug“ oder Wolverin´s gelber Anzug mit Riesen Maske oder das Zigeuner Outfit von Electra. Dann doch lieber eine Stern Windel

    Punkt 6 Superheldennamen

    .Superman heist übersetzt Übermensch also wenn übersetzen dann bitte ganz dafür wieder 10 von 10 „ Ich habe keine Ahnung“ Punkte und das Nick Fury Argument kann ich nicht mehr hören.

    Punkt 7. DC hat Batman noch fragen.

    Ende.

  42. Renington Steele

    >Elektra und Nick Fury die wohl Besten Marvel Verfilmungen überhaupt.

    Dafür gibt es 100 Punkte für schlechten Geschmack.

  43. Sucki

    das war ironisch du honk.

  44. Sucki

    keine ahnung ist besser als kein arm oder kein aal.

  45. Mal Sehen

    Und das, liebe Kinder, ist ein Superbeispiel (Englisch für “Überbeispiel”) für Ironieresitenz und Comicnerdhaftigkeit in ihrer pursten Form.

    Vielen Dank Sucki, für dieses einleuchtende Beispiel von übermäßigem Comicmissbrauch.

    …Nächster!

  46. Sucki

    Ja!

  47. Sucki

    Stimmt….tut mir auch echt Leid das ich den ganzen Müll den du geschrieben hast nicht einfach hingenommen habe!

    Aber hey, wer streitet sich schon gern mit jemanden der Geschmack studiert hat

  48. Mal Sehen

    (Pssst… Ich verrate dir was: Nehm das alles mal nicht so ernst! In Wirklichkeit, weißt du, gibt es nämlich garkeine Superhelden!)

  49. Norrin Radd

    Seid mal locker. Kein Grund sich gegenseitig anzugiften. Mal aus der Sicht der Verlage, wäre es sehr unklug, die Headliner einfach zu ändern. Bestes Beispiel wie schon erwähnt von Sucki: Wonderwoman. Das Outfit sieht wirklich nicht grade zeitgemäß aus, wahrscheinlich werden mir da Viele Recht geben, besonders die “Sternwindel”. Aber aus der Entstehung heraus, war das eben zu Golden Age Zeiten “state of the art”, wenn man so will. Auch Wonder Woman hat eine Fangemeinde, die sie genau so sehen will. Wie es sein kann, wenn das Kostüm geändert wird weiß man vielleicht noch von Superman , wie auch Spiderman. Bei Superman hatte er auf einmal ein weiß-blaues Kostüm an und auch seine Kräfte waren anders, Spiderman hatte ein anderes Spinnen-desgin auf der Klamotte (übergroß), das wurde nie recht angenommen. Die Fans legen meißt sehr großen Wert auf Originalität. Daher kann man es einfach auch nicht Allen recht machen in den Filmen, irgendwas ist doch immer nervig.
    Wolverine im Film ? War kaum mein Fall. Ich dachte immer an folgenden Darsteller: schaut euch einmal “Predator” an, dort spielt Sonny Landham den “Billy”, DAS wäre der Richtige gewesen, so wie der da war, aus meiner Sicht. 1:1 Wolverine

    Das ist meine Ansicht.

    Und warum auf Jemandem rumhacken bei lückenhaftem Wissen? Was bringt das? Warum erklärt man es denn nich einfach wie es ist, ohne sarkastische Noten. Jedenfalls kam es so rüber, als wollte Sucki mal richtig austeilen. Warum ?

    Und warum sagt mir nicht mal endlich Jemand, ob der Silver Surfer nun tot ist oder nicht? (siehe: Silver Surfer Requiem)

    (bei Fragen: ich beantworte sie gerne)

  50. Mal Sehen

    Und warum sagt mir nicht mal endlich Jemand, ob der Silver Surfer nun tot ist oder nicht? (siehe: Silver Surfer Requiem)

    Ja, das würde mich auch mal interessieren!

  51. Sucki

    Nein das ist so nicht richtig.
    Wenn jemand schon eine Liste macht, sollten mindestens die Fakten stimmen und wenn die Fakten nicht Stimmen dann sollte man es gleich lassen und das ist Fakt.
    Marvel Fan hin oder her.
    Jede Seite hat ihr Pro und Contra und da ist ein Stempel „ DC „ ist scheiße ziemlich albern.

    Auch wenn es alles mit einer Sarkastischen Note war hat dieser Beitrag auch nichts anderes verdient.

  52. Mal Sehen

    Darf ich fragen über was du lachst? Was dich zum Schmunzeln bringt? Lächeln? Zucken der Oberlippe? Wenigstens ein krisseliges Gefühl in der Magengegend?

    Mir geht es wirklich nahe, wenn jemand so humorbefreit ist, dass ihn die eine vermeintlich unkorrekte Aufarbeitung einer satirisch dargestellten Liste den ganzen Tag versauen kann.

    Liebchen, das ist wirklich hart und wenn es nicht so brutal witzig wäre, wäre ich geneigt dazu Mitleid zu haben!

  53. Norrin Radd

    Och Mensch Kinners, nun ist aber gut hiä.
    Gruppenumarmung !!! Jetzt !!!

    Silver Surfer: am Ende kommt der “Watcher”, also könnte man annehmen ,dass die Handlung in einem Paralleluniversum spielt! Oder was ?

  54. Mal Sehen

    Gruppenumarmung? MIT EINEM DC-FAN?

    Ja, so weit kommt es noch!!

    (Hihi!)

  55. Norrin Radd

    Findet hier Jemand die “Allstar Superman” Reihe auch so gut wie ich ?

  56. Tommy

    Jo! also ich finde beide universen ja bombe!!es gibt in beiden echt grosse helden und auch bösewichte, hier wird ja immer nur auf einzelnes reduziert und so der jeweilige held niedergemacht klar sind die batarangs nicht die super waffe aber batman hat noch viel mehr zu bieten als nur das also sollte sich der verfasser mal das ganze comic durchlesen bevor er hier so was postet!!(ich fand mr cloony auch echt mies) am besten aber gefällt mir das es so viel spinner gibt die sich tatsächlich darum streiten was nun besser ist ob marvel oder dc, beide geben uns verdammt viel!!!

  57. Norrin Radd

    Ich finde schon, dass es Spaß macht darüber zu debattieren. Und wie soll man denn über etwas reden, wenn man nicht konkret wird und den Einzelfall betrachtet, das ist doch der Sinn der Sache.

    Wo zur Hölle ist das coole schwarz !!!!!!!!????????
    BACK in BLACK !!!!!

  58. Paa

    Marvel hat die cooleren Character das ist nunmal Fakt, wobei wir auch nicht ausser Acht lassen wollen das der Batman von Frank Miller sehr cool und alternativ rüberkam. Meine lieblingshelden sind unbekanntere Gruppen wie W.I.L.D.C.A.T.S. und selbstverständlich XMEN!

  59. Norrin Radd

    AHHHH, endlich mal Jemand , der mal nen anderen Verlag heranzitiert. IMAGE.
    WildC.A.T.S. , Grifter und Konsorten. Ich steck da nicht so drin. Aber mir haben die eigentlich auch recht gut gefallen. Mein Favorit ist aber SPAWN. Die Comics haben seit Capullo als Zeichner ausgestiegen ist nachgelassen, ging aber noch. Momentan gefällt mir der Zeichenstil 0. Hoffentlich bessert sich das wieder. Läuft WildC.A.T.S. eigentlich noch ? Wieso erweitern wir nicht den Tread um den IMAGE-Verlag ? Warum dann nicht auch gleich Dark Horse und Valiant dazu ?

  60. alex

    Ich habe bisher fast nur Batman, Superman, Spiderman und X-Men Comics gelesen, teilweise Crossovers mit anderen Helden.

    Ich bin ein großer Fan von Batman und Spiderman, da beide auch ein richtiges Leben, neben dem Superhelden-Dasein haben (gut Bruce Wayne ist vielleicht nur Tarnung für Batman ;) ).
    Ist bei den X-Men auch so, wird aber kaum gezeigt und bei Superman gibt es immer die Lois Lane Story nebenbei.

    Aber es gibt auch andere Gründe warum ich diese Comics mag:

    Bei Spiderman ist es die Geschichte die ihn zu dem macht, was er ist. Sein Onkel wird durch einen Diebstahl, den Spidey nicht verhindert, getötet. Daraufhin beschließt dieser seine Kräfte für das Gute einzusetzen, nicht wie so oft angetrieben durch Rache sondern aus Gewissensgründen.
    Außerdem hat er in seinem Real-Life immer wieder mit den Problem des alltäglichen Lebens zu kämpfen (Uni, Liebe,..) und mit dem Zeitungsverleger Jonah Jameson der Spidey in der Öffentlichkeit als Gefahr und Kriminellen darstellt.
    Diese Punkte machen es möglich, daß man mit Spidey mitfühlen kann in den Comics und sich selbst etwas in die Lage hineinversetzen, das finde ich großartig.

    Bei Batman finde ich die Geschichten der Charaktere einfach toll. Batman selbst, als Kind werden ihm die Eltern genommen, vor seinen Augen erschoßen und er schwört ab jetzt für das Gute zu kämpfen, allerdings immer Nah am Abgrund selbst ein Verbrechen zu begehen.
    Auch die Bösewichte haben einen Tiefgang, sie sind nicht einfach mutiert oder haben Superkräfte und wollten deshalb die Erde, Welt, Universum oder was weis ich erobern. Sie haben alle in gewißer Weise Probleme, die sie zu dem machten, daß sie nun sind.
    Der Joker zB hat seine Familie bei einem Autounfall verloren und kurz danach stürtzt er in die Säure, welche sein Aussehen ändert – heraus kommt der Joker, aus dem Leben in den Wahnsinn getrieben.
    Two-Face der Schizophrenie sich entfaltet als sein Gesicht eintstellt wird und viele andere.
    Außerdem Batman hat keine Superkräfte, eine Kugel reicht aus um ihn zu töten. Ich finde die ganzen Gadget ziemlich cool die er hat. Auch das sind gute Gründe um sich in Batman hinzuversetzen und so die Abenteuer zu erleben.

    Superman ist einfach ein Klassiker. Unverwundbar, Stark, kann fliegen, durch Wände sehen, Laserstrahlena aus den Augen schießen und so weiter.
    Superman Geschichten sind meist einfach typische Superheldengeschichten, die Spaß machen und unterhalten.
    Ebenso die X-Men Geschichten, nur daß es dort mehrere Charaktere gibt, wovon jeder spezielle Fähigkeiten hat und diese den Charakter interessant machen.

    Ich finde man kann DC und Marvel nicht einfach vergleichen.
    Jeder Superheld hat sein eingenes Publikum.
    Außerdem wie schon angesprochen gibt es weiters einige gute Comicreihen von anderen Verlägen – siehe Spawn, Witchblade, Darkness,…

    Außerdem sollte man Comics und Filme auseinander halten!

    Die meisten Verfilmungen kommen nicht an einen guten Comic heran.
    Wieso wird nicht zB “Das lange Halloween” von Batman verfilmt – sondern Bane als superstarker Vollidiot im 4ten Teil dargestellt!? Oder einfach nur die “Die Rückkehr des Grünen Kobold” anstatt Venom und den Sandman so schlecht dazuzumischen bzw warum wird nicht nur Venom als Bösewicht herangenommen – das würde doch schon als gute Geschichte reichen. Wieso muss in dem neuem Superman Film er jahrelang weg gewesen sein und Lois hat ein Kind von ihm?
    Ich finde Filme werden einfach für “alle” gemacht, Comics für die Fans der Geschichte, des Charakters und deshalb wird ein Film selten wie der Comics sein.

  61. Norrin Radd

    Klar sollte man Comics und Filme auseinanderhalten. Aber es ging ja ursprünglich um die Frage was besser ist: DC oder Marvel Helden. Dennoch gibt es eben Einzelpunkte, die allgemein ungemein stören, mich jedenfalls.

    Comics:
    nehmen wir die regelmäßig erscheinenden Serien heran, also das was wöchentlich auf den Markt geschmissen wird. Schnell fällt die mindere Qualität auf, das fängt bei der Story an und hört bei den Zeichnungen auf. Dazu die riesige Masse an Serien für einen Charakter, ganz schlimm bei Superman und Spiderman, es kotzt mich an, es macht keinen Spaß. SELTEN kommt mal eine Miniserie oder one shot raus, der in allen Belangen mindestens Qualität hat. Warum wird das so! nicht in die Serie integriert ? GELD ist die Antwort. Hier finde ich SPAWN als Merchandise viel gradliniger. Es gibt 1 Serie !!!! und gut, da kann man sich drauf verlassen. Man kann rückblickend die Story recht schnell nachvollziehen, brauch man doch nur die Serie SPAWN nachzulesen. In der Vergangenheit gab es zwar noch 2 zusätzliche direkte Nebenserien (Undead, Hellspawn) aber die liefen schlecht oder aus und wurden eingestellt. Es reicht eben so aus ! Dieses Massenabfertigen schlägt sich auf die Qualität der Charaktere nieder, wenn ich mit zum Beispiel alte Spiderman (Web of Spiderman) durchlese, kommt mir das Kotzen, es ist dermaßen albern !! in allen Belangen und langweilig….Superman analog, Batman………..usw. usw. , X-Men — AUA!!!!!!!! wieviel X-Vögel gibts denn da mittlerweile und alle sind irgendwie ähnlich, haben dann doch immer irgendwie die gleichen Probleme und: es gleicht einer Soap !! Guten-X-Zeiten-Schlechte-X-Zeiten.
    Es gibt ja auch eine Comicwelt neben dem Superheldengenre von DC, Marvel, Image usw……….hier liegt das Erscheinungsdatum oft sehr weit auseinander und die Comics kommen in Albenform. Der Punkt ist: dass hier der Entstehungsprozess alleine eine gewisse Qualtität garantiert, alles meist viel ausgereifter. Gut Ding will Weile haben. Hier wieder das Beispiel SPAWN: die Hefte erscheinen so wie ich das mitbekommen habe in mehr als 1 monatigen Abständen. So doof die Zeichnungen momentanauch sind, so solide ist dennoch die Entwicklung. Ganz klar mein SupderheldenComicFavorit.

    Film:
    generell sollte man schon mutiger sein, was die 1:1 Adaption angeht, einfach bischen mehr auf den Putz hauen, Wolverine in dem Comicdress : warum nich Leude!!?? Bischen an die Real-Coolness angepasst und gut. Aber dieser schwarze Lack-Lederanzug, meine Fresse….das ist langweilig !!! Warum denn nicht den ersten Auftritt von ihm mit Hulk zusammenlegen……….so war es ja auch in den Comics. Man schaue sich mal die Japaner an, oder die Inder, die hauen dermaßen auf den Putz im Film. Ich finde es zum Kotzen, dass immer dermaßen rumgeschnibbelt wird an den Vorlagen. Als super Beispiel für eine recht gelungene Umsetzung schicke ich hier Spiderman 1 und 2 ins Rennen. Das weicht nur maginal ab von der Vorlage, es fängt beim Kostüm an und hört bei Peter Parker auf. Maguire > gute Wahl, Dunst > kacke !! Sieht die aus wie ein Model ? NEIN !!
    – X-MEN: kacke
    – Fantastic Four/Silver Surfer: geht , Galactus: KACKE !!!!!!!!! (siehe Ultimate
    Marvel Alliance: so geht das !!!)
    – Hulk: Hulk an sich: ich fands gut, die Story: KACKE !!! Umsetzung und
    superschnelle “Comic”schnitte mit Bild im Bild : KACKE !!!!!!!!!
    – Batman 1 und 2: wenn auch nicht wie im Comic: dennoch sehr gut
    – Batman 3-4: KACKE !!!!!
    – Batman begins: gelungen
    – Superman 1-2: sehr gut
    – Superman 3-4: gäääähn
    – Superman returns: TOP bis auf die fade Story und Lois Lane: Fehlbesetzung !!!
    – Iron Man: guck ich mir nicht im Kino an, weil ich den doof finde
    – Transformers (gut jetzt nicht Marvel oder DC Eigen): TOP!!!!!!! Leider haben die der Coolness einiges genommen als sie sich entschieden haben die Stimmen so menschlich zu gestalten, zuviele dumme Sprüche abzulassen.

    meine Hoffnung liegt jetzt bei INCREDIBLE HULK

  62. röhrig

    würde ja zustimmen aber DC hat halt LOBO und jetzt wirds eng für alle anderen! Sorry

  63. röhrig

    ähm x-men kacke? Batman 1 und 2 gut? alter haste n spreisel? auserdem hast du den punisher vergessen TOP

  64. Mal Sehen

    Chhhhhhhhrrrrr… Entschuldige, ich muss kurz weggenickt sein..!

  65. Norrin Radd

    wir wollen aber nicht bösartig werden ne ? Entschuldigung angenommen !
    X-Men ist als Film ok, keine Frage, aber der Vergleich mit dem Comic-Original ist einfach vernichtend. Eigentlich hänge ich mich hier an Details auf, Angel, Juggernaut, Sabretooth und leider auch Wolverine….fand ich eben nicht so gelungen. Bei Batman 1 und 2 stimmt einfach die Athmo.

  66. Who said that I wasn

    [...] zu reichen und alle Streitigkeiten beiseite zu legen, denn es ist jemand gekommen, um uns zu einen. Der ewige Streit um Marvel oder DC muss Pause [...]

  67. Dhamianthe dude

    ok. Dc hat den joker… marvel hat dafür carnage,venom,
    lobo is ne verdammte schwuchtel, cool is anders und überhaupt gibts von seinen sogenannten coolen sprüchen nicht einen, den ich nicht schon woanders geesen hätte.
    von verfilmungen reden wir besser nicht denn egal ob marvel oder dc KEINE(!!!) hält sich ans original.(Gwen stacy is venoms ex…pff)
    ausserdem ist diese diskussion vollkommen überflüssig, da das ganze schon in einer von fans abgestimmten comicserie ausgetragen wurde und marvel gewonnen hat.und lobo hat dabei von wolverine voll ins fressbrett gekriegt so wie es sich gehört.

  68. Dhamianthe dude

    ach ja kollege 61 hat keine ahnung… batman begins hat mit der original story soviel zu tun wie n teddy mit nem saxophon, spiderman 1 umsetzung is mies weil norman osborn und mary jane parker niemals zeitgleich in peter parkers leben waren und die transformers sind von marvel es gibt sogar ein ein crossover mit good old spidey(im schwarzen venom dress),welches grad in dieser minute vor mir liegt. D.C. ist wie burger king und pepsi. die ewige nummer 2

  69. Norrin Radd

    ich hab keine Ahnung und Transformers sind von MARVEL ????? Muhääää!
    Transformers ist ne Toyline aus den 80ern aus JAPAN ! Die Comicadaption ist bei MARVEL erschienen und da nicht mal komplett. Aber du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen, merkste selbst ne , war wohl ein kleiner Löffel.

  70. Kuriosinchen

    Na ja, nicht wirklich überzeugend, deine Argumente hier. Da ich aber wohl zu Recht davon ausgehen darf, das sie nicht im Mindesten ernst gemeint waren, ein nettes Fast Food zwischen all den großen Kritikhappen. ;-)

  71. Superman

    also ich glaube Supermans HAMMER ist größer als der von Thor.

  72. Mal Sehen

    MUAHAHAHAHA!!!

  73. Ericson69

    Also ich bin da ein wenig spät dran, aber ich muss auch mal was dazu sagen!

    Ich denke, jeder soll von dem Fan sein, das ihm gefällt! Ich finde Batman absolut cool (selbst die alten Adam West Filme mit dem PENG, WUSCH, PAPOW, usw.) Genauso finde ich Spidey, etc. stark.
    Warum die Figuren geschaffen wurden ist auch ganz klar. Das sind geschichtliche Hintergründe Und die kennt jeder!
    Ist Marvel wirklich das beste? und DC nur ka***! Ich denk nicht.
    Beide greifen Themen auf, die irgendwie aktuell sind (viell. nicht gerade Marvel Zombies :-) ). Oder warum kämpfen die X-Men z.B. gegen Diskreminierung? Es sind alles menschliche Themen in die man sich irgendwie hineinversetzen kann.
    Und es gibt keinen Comic-Fan, der nicht sich nicht schon mal gewunschen hätte, irgendein Superheld (oder Bösewicht) zu sein.

    Zu den Filmen:
    also es gibt schon viel Schwachsinn auf beiden Seiten. Bei DC wäre es die Ur-alte “Woder Woman” Fernseh-Serie oder Spawn als Film. bei Marvel sind es die Spidey-Filme aus den 70-ern. Absolut kacke finde ich Elektra zum Beispiel oder den ersten Hulk.
    Genial finde ich zum Beispiel Iron Man. Ich freue mich auch auf die Verfilmung von “The First Avenger: Captain America” oder von “Justice League”.

    Also Leutz, das nur mal so am Rande!

    Aber was mich verblüfft ist “die transformers sind von marvel”!?!?!?
    Ähm, ihr meint doch hoffentlich nicht Mattel! das war die Firma die die Spielzeuge (hatte ich auch :-)) ) hergestellt hat!

  74. Viti

    Es ist total parteiisch. Man kann nicht sagen Marvel ist besser als DC. DC und Marvel waren schon immer eng verbunden. Die ganzen Crossover, die es gibt und Helden. Es gibt in jedem Universum wie positive so auch negative Sachen. (apropos Flash ist 100 mal cooler als Mutant: Quicksilver.)
    Die ganzen vergleiche sind sinnlos. DC und Marvel sind bei unglaublich gut und ich lese gerne Comiks beider Verläge.

  75. RAFAEL

    NIEMAND IST WIE BATMAN!!!
    BATMAN IST DC….dann ist zwangsweise
    NIEMAND WIE DC
    DARK KNIGHT BESTE COMIC VERFILMUNG ALLER ZEITEN.
    SPIDERMAN IST KINDERGARTEN…GHOST RIDER DER BESTE MARVEL HELD!!!

    ENDE

  76. Mal Sehen

    Endlich versteht hier jemand, wie zu argumentieren ist!

    Auch wenn jeder weiß, dass Wolverine der beste Marvel-Held ist und damit ist Marvel Gott.
    Punkt.

  77. lebeday

    @RAFAEL:

    Spider-Man ist Identifikationsfigur einer ganzen Generation und allgemein für jeden, der für Frieden und Menschlichkeit steht. Leute wie Du finden es anscheinend interessanter, wenn seelische Abgründe beleuchtet werden. Da ist Batman das beste Beispiel. Sicher sehr interessante Figur, aber mit einem neurotischen Milliardär kann ich mich einfach nicht so stark identifizieren. Die Eltern auf diese Art zu verlieren halte ich außerdem für zu tragisch, da kann man ja bloß ‘nen Hau weg bekommen. Comics sollen schließlich gerade dazu dienen, die Jugend zu prägen, da ist das nicht besonders geeignet für. Spider-Man hat leider auch keine Eltern mehr, aber ist immerhin bei liebevollen Verwandten groß geworden. Überhaupt ist er meiner Meinung nach nicht nur wegen dem super coolen Kostüm und den spektakulären Fähigkeiten (für mich gibt es nichts Atemberaubenderes als mit Spidey durch die Häuserschluchten zu schwingen), sondern gerade aufgrund seinem Privatleben derart populär. In vielen Punkten kann ich eine Parallele zwischen meinem und Peters Leben ziehen. Das ist schon erstaunlich. Deshalb mein absoluter Lieblingsheld.
    Zu Deinem “The Dark Knight”: Ich bin langjähriger Batman-Fan, aber diesen Hype kann ich langsam nicht mehr ab. Nur weil ein junger Schauspieler einen tragischen Tod fand, wird sein letzter Film dermaßen gepusht, dass er deutlich mehr einspielt, als es für einen Comic-Film gut wäre. Man darf bei allem Jubel eben nicht vergessen – da jagt ein Milliardär mit spitzen Ohren und Umhang einen psychopathischen Clown – aus der Sicht hört sich das ziemlich albern an, stimmt’s? Damit ein solcher Film aber nicht albern wirkt, darf er sich selbst nicht zu ernst nehmen. Und genau das ist der Unterschied zwischen Spider-Man und Batman (zumindest bei den Adaptionen). Dark Knight hat sogut wie nichts mehr mit dem Comic zu tun, da wird versucht einen Thriller aus etwas zu machen, dass keiner ist. Der Hauptdarsteller ist nämlich kein Geheimagent oder Kopfgeldjäger, sondern eben ein Fledermausmann. Natürlich wirkt er endcool und das düstere Ambiente (wie gesagt gehöre ich eher zur heiteren Fraktion, aber zu Batman passt’s eben)bringt Tim Burton in seinen ersten zwei Adaptionen auch wunderbar rüber. Begins und TDK sind keineswegs schlechte Filme, sondern gelungene Verfilmungen. Aber meiner Meinung deutlich überschätzt.

    Man muss den Ursprung des Charakters wieder erkennen, der nunmal in den Comics liegt und damit haben die beiden Nolans leider nicht mehr viel gemein. Trotzdem kommt die Tragweite des menschlichen Dramas Bruce Wayne gut rüber und Ledger ist wirklich ein sehr guter Joker. Trotzdem passt Jack Nicholson natürlich viel besser in diese Rolle, der sieht mit seinem Grinsen ja selbst ohne Maske angsteinflößend aus, bei Ledger brauchte es da erstmal ein Kilo Schminke, denn Original hat er ein – man möge es mir verzeihen – ziemliches Milchbubi-Gesicht. Das soll seine schauspielerische Darbietung aber keinesfalls schmälern, trotzdem ist Nicholson für mich die klare Nummer 1 und der erste Batman von 1989 sowieso. Und ich bin mir relativ sicher, dass ohne Ledgers Tod der Film kaum mehr eingespielt hätte als Batman Begins. Der wurde von der Presse schließlich auch durchweg positiv bewertet und blieb mit seinen knapp 350 Mio. (was für mich immer noch ein beachtlicher Wert ist) doch relativ blass. Nichtsdestotrotz bleibt alles natürlich Geschmackssache. Wer also die düsteren Typen und menschlichen Tragödien alá “Dunkler Rächer” mehr mag als die “freundliche Spinne aus der Nachbarschaft”, den wird man kaum umstimmen können. Irgendwo spiegelt sich die eigene Persönlichkeit ja auch im Lieblingshelden wieder.
    Um nochmal auf den Film zurückzukommen. Wie gesagt eine durchweg gelungene Sache aber man darf sowas auch nicht überbewerten. Storytechnisch für mich auch keine Offenbarung aber das erwarte ich auch gar nicht. Stattdessen ein spannender und dramatischer Plot, bei dem die Action natürlich nicht zu kurz kommt und auch ein gewisser Tiefgang lässt nicht zu wünschen übrig. 1 Milliarde Dollar ist mir der Film aber nicht wert.
    Mein Film-Favorit ist demnach logischerweise die Spider-Man-Trilogie. Wer dabei meint, der dritte Teil wäre grottenschlecht, hat entweder keine Ahnung oder ist schlicht kein Spider-Man-Fan. Die Crew ist exakt dieselbe wie die der ersten beiden Teile, die mit 300 Mio. Dollar wohl nicht plötzlich nichts mehr auf die Reihe bekommen. Der Plot und die Charaktere wurden intensiv besprochen. Die Geschichte und die Entwicklung der Figuren wurde absolut glaubhaft weitergeführt. Das schwarze Kostüm ist für mich und viele Fans ohnehin die interessanteste Story und da sich Columbia bei Drehschluss lediglich 3 Filme vertraglich gesichert hatte, musste der dritte natürlich der Hohepunkt werden. Meine Erwartungen wurden insgesamt bei Weitem übertroffen. Da es unzählige Storylines in den Comics gibt hielt ich es für ein Unding, daraus einen vernünftigen Film zu basteln der ja auch nicht zu lang werden darf. Dazu mussten dann natürlich Abwandlungen her, wie ja auch in allen drei Teilen geschehen. 1-zu1-Verfilmungen wie bei Harry Potter sind da einfach nicht möglich, Raimi musste sich zwangsläufig Freiheiten nehmen. Dass er es dennoch vollbracht hat, 3 glaubhafte und absolut in sich geschlossene Handlungen auf die Leinweind zu zaubern, spricht für sein großartiges Talent. Zugute kam dem Ganzen sicherlich die Tatsache, dass er seit seiner Kindheit großer Spider-Man-Fan ist (Sony wählte ihn bewusst aus). Besonders die Entwicklung des Peter Parker ist erstaunlich raffiniert gelungen. Im ersten Film noch ein schüchterner Bücherwurm, entdeckt er seine Kräfte und lernt zum ersten Mal, was Verantwortung bedeutet. Im zweiten Teil ist er erwachsener, jedoch plagen ihn auch mehr Selbstzweifel. Er verliert für kurze Zeit seine Kräfte, weil er die große Last des Superheldendaseins abstreifen möchte (und wieder genial gemacht dieses Szenario psychisch zu lösen, in der Trickserie wird dies noch aufgrund einer neogenetischen Mutation ausgelöst), geht erstärkt aus dem Superduell mit Doc Ock hervor und Mary Jane erkennt endlich seine Identität. Der dritte Teil ist dann die logische Fortführung. Er möchte ihr einen Antrag machen, ist ein erfolgreicher Student, wird von ganz New York als Helden gefeiert. Zum ersten Mal scheint seine Welt in Ordnung. Und genau hier kommen zum ersten Mal die Themen Hochmut und Rachsucht auf. Wieder genial verknüpft mit der Nachricht, der wahre Mörder von Onkel Ben lebe noch und sei auf freiem Fuß. Wieder eine Freiheit, die den Sandman erst als den Charakter einbauen kann, den er im Film verkörpert. Dazu dann der Symbiont. Und Peter muss lernen, was Selbstüberschätzung und Vergebung bedeuten. Diese kontinuirliche Entwicklung ist für den Laien vielleicht nicht zu erkennen. Als absoluter Spidey-Fan und Cineast macht u.A. das die Trilogie aber für mich zum Besten im Genre. Dazu noch die ungeheure Komplexität der Figuren und Ereignisse. Niemand handelt ohne Motiv, auch nicht die Feinde, die sich am Ende immer als Menschen mit tragischem Hintergrund offenbaren. Etwas, was alle Charaktere wie ein Netz miteinander verbindet. Dieser unheimlich menschliche Tiefgang macht für mich die Faszination dieser Filme aus. Genauso hätte ich mir Spidey im Film gewünscht. Und die technischen Meisterleistungen habe ich dabei noch nicht mal erwähnt. Die Beweglichkeit und Ästhetik von Spider-Man, wenn er schwingt, springt, kämpft, da schlägt mein Herz einfach höher. Man hätte die Geschichte also nicht besser fortführen kann, als es in Teil 3 der Fall war. Mit einer Dramatik und epischen Handlungsdichte, wie sie auch schon aus Teil 1 und 2 bekannt war. Als kleinen Kritikpunkt bemängeln viele Fans, dass Venom eindeutig zu kurz käme. Dazu sollte man sich vielleicht etwas informieren, in einem Interview hat Regisseur Sam Raimi nämlich eindeutig deklariert, er wollte den Charakter Venom im Film ursprünglich gar nicht haben. Offenbar bestanden die Produzenten aufgrund der großen Beliebtheit aber darauf. Tja, was will man da machen? Nichtsdestotrotz für mich eine in sich geschlossene Meisterleistung, wie man sie besser nicht hätte hinkriegen können. Looking forward to Part 4! Man merkt natürlich, ich bin leidenschaftlicher Spider-Man-Fan und hält mir deshalb vielleicht Subjektivität vor. Aber ich denke, anhand der dargebrachten Gesichtspunkte ist meine Begeisterung an diesem Charakter durchaus nachzuvollziehen. Meiner Meinung nach bietet keine andere Superheldenfigur derart viel Erzählpotenzial. In meiner Kindheit kannte ich zuerst Superman, dann kam Batman, Wolverine etc. Sind alles einzigartige und klasse Helden. Aber nach Spider-Man kam bei mir nichts mehr. Meine ewige Nummer 1. Was die Überleitung zur Marvel gegen DC Efforte ist, um die es hier ja eigentlich geht.
    Pauschal kann man wie ich finde nicht sagen, Marvel super und DC reiner Mist. Die sind nicht umsonst die führenden Comicverläge. Superman und Batman sind zwei der ersten bekannten Superhelden und haben sich bis heute als solche etabliert. Berechtigt. Dann kam Marvel mit einer Flut von tollen Figuren, Stan Lee ist für mich der genialste Comicschöpfer aller Zeiten. Die X-Men, Iron-Man, Hulk usw. sind durchweg geniale Erfindungen, mit Spider-Man an der Spitze. Ist meines Wissens nach auch der weltweit populärste. Dank ihm sehe ich Marvel auch etwas vorne, so einen revolutionären Kopf wie Stan Lee hat DC eben einfach nicht.
    Was hier einige von Lobo schrieben, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich meine, wer gerne selbst Macho wäre und Gangster-Ambitionen hat, bitte. Aber als Intelektueller wird man an dem keinen Gefallen finden. Ich selbst habe ihn erst einmal kurz im damaligen Crossover “DC gegen Marvel Comics” gesehen. Mehr als für einen kurzen Lacher gut war er dabei nicht.
    Hat das eigentlich jemand gelesen damals? War meine erste richtige Comicreihe (nach wenigen, unchronoligischen Spidey-Comics) und ich war hellauf begeistert. Die Idee, die größten Helden gegeneinander antreten zu lassen fasziniert mich damals wie heute. Müsste die noch irgendwo auf dem Dachboden haben, werde mal schauen ob sich die noch mal lesen lassen. Hach, da werden Kindheitserinnerungen wach. :)
    Abschließend bitte ich um Nachsicht für den langen Text. Bei Themen die mich persönlich betreffen kann ich mich meist einfach nicht kurz fassen. Wollte eigentlich bloß ein paar Dinge loswerden, die wie ich finde gesagt werden sollten.

    Mit freundlichen Grüßen,

    lebe2day

  78. Norrin Radd

    Dc vs Marvel – ich habs gelesen, fands gut, bis das Alternativuniversum dazukam – AMALGAM. Ab da wars Mist. Am Besten war Silver Surfer, der Green Lantern aufs Maul gab und zurecht hat der Hulk von Superman Dresche bezogen. Marvel-DC 1:1 sozusagen :-), Lobo is ne Lachnummer und ein Nischenprodukt. Wie ich im letzten Jahr schon schrob, auch ich finde Batman 1 und 2 am gelungensten. Transformers basieren , wie schonmal erwähnt, auf einer japanischen Spielzeugserie und wurden genau wie z.B. Masters of the universe oder Thundercats oder Teenage Mutant Ninja (vorher HERO, was cooler war) Turtles oder Ghostbusters von verschiedenen Comicverlagen adaptiert. Damit das Mistverständnis hier endlich mal verschwunden ist. Nochwas zu den Comicverfilungen, ist jemandem aufgefallen, dass in Ironman, sowie Hulk 2 ein Hinweis auf die Avenger-Verfilmung auftaucht ? Sehr nett.

  79. Ichbin IronMan

    Also mein Lieblingsheld ist einfach Ironman!
    Die Verfilmung fand ich dem Comic sehr nah…. in jeder Hinsicht! Tony Stark wird sehr gut umgesetzt!
    The Dark Knigt ist auch gut. Und das muss ich abgesehen von der Rolle des Jokers sagen! Watchmen fand ich auch nicht schlecht, wobei das eher ein Gesellschaftsdrama ist! Das DC Universum ist schon krass, aber es lässt langsam nach in mancherlei Hinsicht. Ein Mann der seine Unterhose über einer blauen Strumpfhose trägt ist NICHT cool!! Sorry!! Aber ich muss auch zu geben, dass mir Spiderman auf den Sack geht, besonders die drei Filme! Es ist immer so aufgesetzt finde ich! Die X-Man Filme sind auch Schrott! Ich sehe Batman bei DC und Iron Man bei Marvel vorne für mich!
    Guckt euch nur mal Ironmans geile Rüstung an Leute!! Der kämpft mitten im Krieg auf dem Schlachtfeld um gegen die Waffen vorzugehen die er selbst produzierte. Geil! Spiderman kämpft gegen gründe Kobolde… versteht ihr was ich mein? Iron Man ballert rum, Explosionen, Rauch, Düsenantrieb, Alkoholabhängigkeit usw. Spider Man mit seinen obercoolen Spinnenweben und seiner Kinderbeziehung…das ist nicht männlich, nicht Cool… ganz ehrlich! Spider Man ist eine Legende… aber eine, die mir auf den Sack geht! Bei Batman hingegen kommt alles düsterer rüber und das macht ihn cooler! Trotzdem: Bester Comic Iron Man; Bester Film Iron Man; Coolster Held Iron Man!

  80. Sam

    Ein paar Gründe meinerseits, weshalb DC eben doch cooler ist als Marvel.

    1.) DC hat Superman und damit quasi einfach den Godfather der klassischen Superhelden. Er ist vielleicht nicht mehr ganz so aktuell, aber er ist immer noch der bekannteste und wenn man alle Generationen einschließt beliebteste Superheld der Welt.

    2.) Wer jetzt behauptet Superman sei keine Identifikationsperson mehr, gerade weil er einfach “zu super” ist und quasi nur durch Kryptonit zu Schaden kommen kann, haben wir bei DC auch viele Helden, die auch ganz ohne Superkräfte einfach nur cool sind. Batman, die nach Superman inoffizielle Galleonsfigur des Verlages ist da das beste Beispiel. Klar, durch den letzten Kinofilm wurde Batman zu einem Megahype (was eigentlich auch für DC spricht), aber auch schon davor gehörte er zu den beliebtesten Comicserien. Klar, Marvel hat da auch seine Superhelden ohne Fähigkeiten, nehmen wir den ebenfalls recht kaputten Millionär Tony Stark mit seinem Megaanzug, aber bitte, verglichen mit Batman ist Iron Man eine fliegende Blechbüchse.

    3.) Mit Hellblazer und Watchmen haben DC praktisch die Antihelden an Bord. Gut, bei Watchmen kann ich noch nicht so viel erzählen, weil ich bisher erst den Film und die ersten drei Kapitel des offiziellen Comics gelesen habe, aber ich denke, was ich meine, ist klar. John Constantine ist meiner Meinung nach sowieso das größte Arschloch der Comicgeschichte – im positiven Sinne. Was hat Marvel? Johnny Blaze, Ghostrider, ein Skelett mit brennendem Kopf, das ständig auf’m Motorad sitzt. Sorry, das ist lächerlich, *da* kann ich den Hype beim besten Willen nicht nachvolziehen. Gut, in dem Punkt Antiheld, muss ich Marvel noch Frank Castle alá The Punisher lassen, einem Helden, bei dem nicht nur die Comics sondern auch die Verfilmung ziemlich gelungen waren. Aber hey, im Vergleich zu DC’s Kandidaten ist der gute doch schon ein recht blasser Charakter, oder?

    4.) Die Schurken – Hier muss man eigentlich bloß Batman sagen, das beinhaltet dann automatisch schon den Joker, Two-Face, Catwoman und Poison Ivy (und denkt bei letzteren beiden bitte nicht an die grässlichen Filme). Lex Luthor – sowieso kult – ist zwar Superman, aber damit immer noch DC und die ganzen fiesen Dämonen aus Hellblazer sind auf jeden Fall unheimlicher als ein grüner Kobold oder eine wandelnde Aluminiumfigur.

  81. @Ro

    Also, ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber was mir aufgefallen ist und auch stört sind bei DC, die frei erfundenen Städte. Bei Marvel sind die alle real und macht die sache autentischer.
    Ich mag die Helden eh nicht so, mir sind die Antihelden lieber. (Punisher, Deadpool, Venom, Carnage u.v.m.)
    Auch das bei DC alles so plump rüber kommt, ohne viel Fantasie und sich Gedankenmachaktion stört mich bei ihnen etwas.

    Was ich schade finde das hir einige Marvel nach den Filmen beurteilen. Die Spidermanfilme waren für mich als leser eher entäuschend und massenkompatibel. Daredevil war nach meiner Meinung einer der besseren Verfilmungen, aber mit der absoluten Fehlbesetzung. Das hat den Film kaputt gemacht.

    Und das Batman so hoch gehypt wird…kann ich mir nur so erklären das die letzten beiden Filme nunmal Top waren. Aber sonst? Wo sogar in “the dark night” Batman eher ne Nebenrolle hatte und sich der Film eher um Joker aufbaut.

  82. marius

    Pffffft.
    Hier mal ein paar Gründe warum DC besser als Marvel ist:

    1. DC war zuerst da. Ohne die Erfindung von Supes und bats gäbs heute keine Marvel Comics. Fakt.

    2. Originalität. DC hat DIE ICONEN, Marvel nicht. Spidey und co. (so cool wie sie auch sind) werden niemals an den Status von Superman und Batman herankommen. Jeder Mensch der Welt kennt beide. Spiderman Wolverine und Iron Man definitiv nicht. Ausserdem sind die Marvel Figuren alle an den großen DC Helden abgekupfert.

    3. Variation. DC hat den besten düsteren Helden in Batman und mit ihm die best ausgearbeitetste fiktive Stadt die es gibt, plus die beste Bösewichtsgallerie in Comics. Dann gibt es hellere Charactere wie Superman, das erste Teen team der Welt in den Titans, gigantische Sci-Fi Storys mit dem Green Lantern Corps und den 3600 Sektoren des Weltalls. Dann die magische Seite des Universums (Shadowpact, Hellblazer, Sandman etc.), die Vertigo Seite etc.

    4. Ernsthaftigkeit. Marvel ist zu bunt und zu kindlich. Secret Invasion z.b. sagt zuerst das viele bekannte Charactere seit Jahren Skrull Agenten sind. Am Ende wenn die Skrull besiegt sind landet einfah ein Schiff in NY und alle ausgetauschten Helden kommen heraus und leben noch. Kinderkram.
    Bei DC nahm der Joker bereits eine Neugeborenenstation in einem Krankenhaus als Geisel und bedrohte Säuglinge und an Jokers krankes Verhalten kommt kein Marvel Schurke. Es ist alles viel düster und epischer als bei Marvel. Lest nur Killing Joke, Arkham Asylum, oder Identity Crisis und zeigt mir dann ein Marvel Comic was tiefer oder ernster ist.

    5. Vertigo. Wer die Vertigo Sachen wie Watchmen, 100 bullets oder Y the last man nicht zu schätzen weiß hat einfach keine Ahnung im Bereich erwachsener Comic literatur.

    6. Filme. Gut, bei DC waren die alten Batman Filme alle Scheiße, aber bei Marvel dafür die f4, die x men, punisher, hulk daredevil und elektra. Dafür bei DC großartig Watchmen, Dark Knight und Batman Begins. Bei Marvel Spidey und Iron Man, welche aber in keiner Sekunde an die Meisterleistung der vorhin genannten DC Filme kommen, weder in Sachen Machart noch Tiefe. Wenn man jetzt noch die genialen DC Universe Animated Filme sieht, die allesamt perfekt waren und sie mit Marvels Müll Zeichtetrickfilmen vergleicht gewinnt DC wieder haushoch.

    7. DC ist und bleibt Disney frei.

    8. Bösewichte. Es kommt nichts an Batmans Rouge Gallery ran, oder an Gegner wie Brainiac, Luthor, Darkseid und co. Marvel Feinde sind einfach einfallslos und eindimensional.

    Ich bin schon immer DC Fan gewesen. Für mich kommt nix über Batman, Superman, Green Lantern, Flash und co. Auch das gerede von Marvel Fans Supes wäre zu mächtig oder Flash zu schnell interessiert mich nicht. gerade das macht beide so einzigartig, denn Superman wird nicht körperlich herausgefordert, sondern moralisch. Lest hierzu eifnach mal Superman for tomorrow.
    Bei Marvel liebe ich Logan und Deadpool und schätze Spidey sehr, aber alles in allem langweilt mich Marvel.

  83. Nico Schnoor

    ey ganz ehrlich in manchen dingen wiedersprichts du dir echt selbst … z.B.
    Aber wie cool ist es … unzerstörbare, rasiermesserscharfe Klingen aus der Haut fahren zu lassen? Unverwundbarkeit? Bitte… Das ist doch ein alter Hut! Verwundet werden sieht cooler aus … das sind alles Kräfte, die nur in einem einzigen Marvel-Charakter stecken…
    aber am besten find ich ja die sache mit Bibleman ^^ du aber dafür gibt es den Marvelman… dada^^

  84. Nico Schnoor

    ach ja hab ich ganz vergessen … du schreibst …
    Auf der anderen Seite:
    Spinnenweben
    … aber Spiderman ist von Marvel

  85. lmh

    Ehm. Zwei Namen:

    1. The Joker
    2. Batman

    In ihrer Vielschichtigkeit – und vor allem Intelligenz sind sie großen Babys wie Superman dermaßen überlegen, dass man von “erwachsenen und reifen Comics” bei Marvel gar nicht mehr sprechen mag.

    DC is the one and only – seien es die Comics, Graphic Novels, oder die Verfilmungen ;)

  86. Jarl

    Ich glaube der Autor dieses Vergleiches kam nie drauf klar das alle Marvelverfilmungen fürn Arsch sind. Was für ein Idiot…

  87. Mr.Dodge

    Tut mir leid, die richtige antwort wäre “Evil Ernie” gewesen!
    “Evil Ernie” ist die richtige antwort und topt somit Marvel und DC

  88. Obol

    Junge, du hast keinen Plan, klingst wie nen dummer Marvelfanboy. Beide Haben ihre guten und schlechten Seiten und deine könnte meine blinde, taube, gichtkranke und tote Urgroßmutter topen also werde ich kein Probleme haben.
    10
    Cool ist ansichtsache keinen der von dir genannten Comics finde ich überhaupt lesenswert.
    9
    Beide haben Tolle und Langweilieg ausrüstung btw der grüne Ring ist TOP und kann alles erschaffen.
    8
    Lobo ist 10000 mal Cooler besser und und und als Wolverine.
    7
    Sagt nix Über die Quallität aus.
    6
    Sam Raimis Spider Man ist einfach nur scheiße, grüne Power Rangers und nen Pups von Venom? Über den vorletzten Hulk will ich lieber auch nix sagen…
    5
    Gelbes Lackkostüm? Lila Bogenschütze? Cap. America will ich garnicht erwähnen…
    Lobo ist Hingegen ein abgefrääääägter Biker! COOOL!
    4
    Nick Fury muss weiß sein ich denke SMJ erfüllt diese anforderung sosoehr vie Topher Grace die von Venom.
    3
    Ich glaube die Haben alle keine besonders hellen namen Silver Surfer, Hulk, Spiderman, Cap. America, Green Lantern, Robin, Green Arow, Aquanman, Spider Man, Cyclops…..
    2
    DC hat geile Crossovers mit Aliens und Pradators…
    1
    Bullshit!

    Ich mag sowohl DC als auch Marvel wobei ich sagen muss beide haben stark nachgelassen lassen helden sterben und wierauferstehen… und der zeichenstiel ist auch nur mies….

  89. New

    Zu Kommentar Nr. 87 (Obol)

    “3
    Ich glaube die Haben alle keine besonders hellen namen Silver Surfer, Hulk, Spiderman, Cap. America, Green Lantern, Robin, Green Arow, Aquanman, Spider Man, Cyclops…..”

    Green Lantern, Robin, Green Arow sowie der gute Aquaman sind alles Charaktere aus dem DC Univiersum ;-)

  90. fLawLess

    vllt wirds einfach mal Zeit für ne ganz neue verfilmung

    Marvel Vs. DC Universe ! :D

  91. Marvel4EverLeutz

    ganz ehrlich marvel is einfach nur geil villt liegts daran das ich mit nichts anderem auf gewachsen bin aber ich finde batman ist so gefährlich wie ne fliege man wenn mir son alberner typ nachts entgegenkommt der son eier kneifer an hat der würde ich eiskalt auslachen und nich bekämpfen dafür hätte ich zu viel selbstwert gefühl anderer seits muss ich zu geben marvel hat auch den ein oder anderen helden der nich so ganz richtig ist nehmen wir mal spiderman sein name suckt und sein anzug is mehr was für hardcore callboys aber naja er hat halt wat womit er kämpfen kann wo er nich immer in super markt rennen muss wenn es mal alle geht wie batman mit deinen wurf fledermaus messer gedönzen weil spiderman einfach seine waffe selber “produziert” dann hab ich noch was das mich an DC stört ob batman oder superman deren geschichte beginnt mit TOT superman dem sein planet geht druf batman dem seine eltern werden von nem hirni ab geballert jetzt mal ehrlich wie dumm muss man sein um sich abknalln zu lassen ich mein auf so eine art jetzt spiderman wird von ner spinne gebissen blubb so fängts an cäpten america der soll sein land verteidigen , SEIN LAND SPRICH AMERIKA batman verteidigt nur sein kack gothham oder wie das heißt also ich bin der meinung DC helden sind allet emo´s und marvel rockt euch einfach die eier weg und ihr wollt es nich zu geben weil ihr eine gehirn wäsche hattet bääämm ich bin raus haute :D

  92. bdombre

    Also wenn man schon Vertigo und Ennis erwähnt dann die mit abstand coolste aller serien PREACHER … ich mein der kerl will gott in den arsch treten… und zu ihm spricht der Duke und er hat ein Feuerzeug auf dem “kill all commies” steht… und er hat nen irischen vampir skinhead der wohl unvampirigste vampir der vampirgeschichte als besten freund … und einer seiner hauptgegener ist ein deutscher ex gsg9 beamter… und als macht hat er “DAS WORT” (gottes) und eine revolverheldin freundin. HBO hat ja die verfilmung als serie gestoppt weil dem neuen HBO chef damit zu sehr religiöse gefühle verlezt würden ein weiteres bonus! wenn es einen gott geben würde man müsste ihm in den arsch treten. der Preacher rockt!

  93. IchbineinFanboy

    Wir müssen hier erstmal feststellen wie nahe sich Marvel und DC eigentlich überhaupt stehen . Denn wenn man sie sich mal genauer ansieht sind sie nicht nur im Strukturaufbau so vom Unternehmen her völlig verschieden .
    Nein sie produzieren und geben auch völlig verschiedene Comic Arten heraus !

    Und mit Verfilmungen zu kommen ist sehr fies den es kommt hier auf die Qualität an und nicht darauf wie viele Marvel oder DC bisher schon rausgeschossen haben . Übrigens in den nächsten 3-4 Jahren hat Marvel 5 Filme in Planung .

    Oder Versuch doch auch nur mal im geringsten einen Vergleich zwischen der Justice League und den Avengers aufzubauen . Das ist praktisch total irrsinnig.

    Ich sage Marvel ist Cool . Doch ich persönlich mag DC mehr denn was macht das aussehen oder das auftreten weniger charaktere aus wenn sie doch eigentlich nur ihr Leben der Gerechtigkeit verschreiben um die Welt zu schützen und sie ein stück weit besser zu machen . Nebenbei gesagt Superman hat sich doch nicht selber so genannt der hat den Namen doch aufgedrückt bekommen weil er Super Taten für Metropolis usw. vollbracht hat . oder denkst du das sich die menschen jetzt irgendwelche namen wie wolverine oder cyclups oder wie man den schreibt einfallen lassen . Und Peter Parker ist ja im vergleich mit Clark Kent so ein toller Name :D

    Vergleiche von Marvel und DC sind Scheiße den da geht es auch ein kleines wenig um Geschmack . Denn DC Helden sind wirkliche Superhelden die meist irgendwelche labor unfälle oder so was hatten und dann sich der gerechtigkeit verschrieben . Und Marvel helden sind meist oder fast immer Mutanten die auch für ihre eigenen ziele kämpfen .

  94. Aleera

    Leute…
    DC hat Batman.
    Punkt.

    Naja ganz so einfach ist es dann doch nicht.
    Ich muss sagen dass ich kein großer Fan von Superkräften bin.
    Ich mag auch typische “Helden” nicht.
    Ich liebe vielschichtige Charaktere und die Abgründe der menschlichen Seele.
    Für meine Ansprüche ist Batman also perfekt (nicht nur dass Batman der beste Super”held” aller Zeiten ist, es gibt ja auch noch die ganzen fantastischen Gegenspieler. Nicht zuletzt den Joker. SO genial.)
    Trotzdem würde ich nicht sagen dass ich DC grundsätzlich besser finde.
    (Superman geht mir unglaublich auf die Nerven.)
    Zu Marvel kann ich gar nicht so viel sagen, da ich mich bis jetzt nur richtig mit Iron Man beschäftigt habe und den fand ich ziemlich gut.
    Um Spiderman kommt man ja nicht drum rum, den mochte ich als Kind ganz gerne. Mitlerweile finde ich ihn eher langweilig.
    oh und ich mag die Idee hinter X-Men. Auch wenn ich die Comics nicht lese (die Filme… naja. nett.).
    Zu sagen dass ein Superheld nur cool ist wenn er Superkräfte hat finde ich ziemlich seltsam, denn was nützen die tollsten Superkräfte wenn der Charakter uninteressant ist?

    Ich weiß nicht was diese dämliche “Kritik” immer soll.
    Wollt ihr damit beweisen wie beschränkt/dumm/geschmacklos andere Menschen sind?
    Konstruktive Kritik ist immer okay, aber alles andere ist einfach nur peinlich.
    Es gibt so viele verschiedene Comics und Helden.
    Ist doch schön wenn es viele unterschiedliche Meinungen gibt.
    Sonst bräuchten wir nur einen Superhelden und das war’s.
    Ich sage ja auch nicht dass Superman kacke ist und ich ihn jedes Mal wenn er in einem Batman Comic auftaucht am liebsten abmurksen würde……
    okay tu ich doch.
    ABER es ist absolut okay wenn es Leute gibt die ihn toll finden.
    Ist doch jedem selber überlassen.
    Habt euch lieb und freut euch darüber dass ihr tolle Comics lest.
    Klappe halten.
    Weiterlesen.

  95. Baronyx

    mein Gott marvel oder dc , He-man und (Orko – Ramman) kommen vorbei und mache sie alle platt xD

  96. G-Punkt Gery

    Scheisse!! Warum finden alle den ersten Hulk Film schlechter als den zweiten, oke ich weiss. Es ist nicht eine richtige Fordsetzung und ist eher als unabeniger Teil zu beachten, so wie die Spadey-trilogi und jetzt der neue Amazing Spaday.
    Aber es kann doch nicht sein das ein 4 meter Giftzwerg mit Scheiss Emofrisur besser wirkt als diese brachiale 20 meter EinMannArmee vom ersten Teil, der kilometerweit springt! Geil

    Hoffe das im Avangerfilm wieder einmal ein anstenidger Hulk vorkommt

  97. atout

    DC hat nur batman und superman
    das sind die einzigen sehenswerten filme (ich liebe smallville)

    aber gegen Thor , Tony Stark , Steve Rogers und Bruce Banner/HULK kommen sie trotzdem nicht an. Und erstrecht nicht gegen alle zusammen :D

    ps. Monkey D. Ruffy macht alle platt

  98. dude

    liest sich wie die Meinung von einem kleinen Kind das sich nicht vernünftig durchsetzen kann und jetzt online nach einem Weg sucht seine Meinung offensichtlich zu vertreten. Das rating liest sich wie ein Deutschland – Italien vergleich bei dem Currywurst mit Polenta anstatt Pizza oder ähnliches vergleichen wird um einen Punkt für marvel zu sammeln
    Bei: “Totenkopt gegen S” zum Beispiel, denn jeder weiß ein Fledermaus Symbol könnte den EMO Totenkopf in den A**** treten.

  99. Dioxin

    naja.. leider sehr oberflächlich. nehm ich einfach mal zwei Punkte entgegensetze:

    1. Schurken
    Helden können nur so groß sein wie ihr Gegenpart
    und da ist der Joker (und jeder andere Batman Schurke) oder Lex Luther tausend mal interessanter als Dr Octopus oder der Grüne Goblin

    ich gebe zu das z.B. Loki oder Venom starke Superschurken sind allerdings ist Loki 1:1 aus der Mythologie geklaut und Venom eigentlich nur ein böser (naja parasitärer) Spiderman ist.

    2. Gagets
    du lässt unter den Tisch fallen das Batman absolut super Gagets hat. Siehe das Batmobil oder den Batwing Batman bekommt ja auch immer wieder neue. er ist quasi ein Superbond :P
    Unbestreitbar ist das der Ironman Anzug super ist aber gegen das ganze Arsenal der Wayne Manor kommt der Stark Tower nicht gegen an.

    3. Plagiate
    ich habe das Gefühl das Marvel sehr viel alte Geschichten einfach aufwärmt.
    So gut ich den Charakter Thor finde seine wahre Role in der germanischen Mythologie ist irgendwie schon geiler als der fast schon als Mensch degradierte in den Comics.
    Genau so ist Hulk einfach nur Dr Jekkyl/Mr Hyde

    4. ich gebe dir Recht Wolverine ist geiler als Superman.. allerdings würde ich Superman eher mit Cpt. America vergleichen. Nicht unbedingt wegen den Fähigkeiten sondern vom Charakter. Und da finde ich Cpt. America eigentlich genau so scheiße.

  100. ???

    OMG NERD!!

  101. JoJo DC

    Sry, aba bis auf den Pkt. mit George Clooney, stimm ich Dir never zu!!! Haltloses Gebashe…wer war der erste Superheld??? Danach kam dieser Opa von Marvel, der in jedem Film zu sehen sein will und hat nur abkekupfert…X-Men is absoluter Schrott…Lobo is cooler als dein Lieblingsheld mit Klingen und Spiderman nervt – nicht erst seit der lachhaften Serie aus den 70ern sondern vor allem aufgrund der miesen Filme mit dem komischen Toby blabla….

    Batman, Superman, Green Lantern (alda geilere Kraft gibbet nicht als dinge mit Gedanken zu erschaffen), Flash……..alles Kultcharaktere, und da will ich ma nicht die ganze Liste abarbeiten. Sieh Dir einfach die Beliebtheitswerte, Erstausgabenpreise etc. an und Du musst feststellen DC Comics rulen…

    Von diversen Filmen abgesehen, aber die Hulk-, Capt. Amerikadoof-, Daredevil-, Elektra- und eben X-Men Verfilmungen sind absoluter Schrott!!!!!

    Musste das als Comicsammler, Nerd und DC-Fanboy (der sich auch mal an Marvel versucht hatte) feststellen!!!

  102. Mr.Awezome

    Ihr könnt mir sagen was ihr wollt Marvel ist einfach geiler von den Superhelden. Aber der beste überhaupt ist SPAWN!!!!!

  103. Tim Michel

    Es tut mir ja Leid, das sagen zu müssen, aber ich kenne keinen einzigen Marvelhelden, der besser ist als Dc´s. Hier eine Liste, was Marvel erfand, und was an ihnen auszusetzen ist:
    Spiderman: Klar, der eine oder andere hat ja bestimmt schon mal das Zeichen von ihm nachgemacht, aber Spiderman ist einfach nur schrott. Nicht nur, weil den Marveltypen keine Geschichte mehr eingefallen ist und sie jetzt den ersten NOCHMA gedreht haben, sondern die Realität sagt was anderes. Wenn Spiderman nen Anzug trägt, wieso kann er noch Netzt durch ihn schiessen?
    Wieso konnte MJ bei einem Gespräch mit ihm im Regen seine Stimme nicht erkennen, wenn sie sein Nachbar ist?
    Und wieso trifft er genau an Ecken der Häuser? Nehmt euchg mal nen Laserpointer, fahrt zur ner Baustelle und versucht, den Punkt genau auf die Spitze eines Krannes zu schiessen, wärend ihr mit dem Auto 100 Kmh fährt!
    Ironman: Ironman ist ja toll, aber auch das ist unlogisch. Ein Mann will keine Waffenherstellen, weil er niemanden töten will, wieso baut er dann nen Anzug um die Bösen zu töten, wenn seine Waffen das Gleiche tun???? Außerdem, ihr glaubt doch nicht wirklich, dass ein Mann ein Blitzpeitsche gebaut hat, mit der er nen Formel-1 W

  104. DC KING

    Also ich finde beide Gut, eigentlich vergleiche ich die beiden Verlage gar nicht sondern tue soo als ob sie zusammen gehören also teilweise das solltet ihr auch lieber machen, ich war nemlich gerade auch auf der suche im Internet meine Frage lautete gibt es auch 1 film oder mehrere wo man vielleicht DC und Marvel Helden sieht ? Na ja da fand ich das hier, Natührlich hat Marvel mehr Filme aber das heißt nicht das es besser ist hallo die machen Spiderman neu die haben wieder einen Neuen Cpt,America film gemacht genauso wie andere filme die wärmen nur auf um mehr geld wieder reinzubringen, Na gut jetzt zum schluss DC gab es als 1 um das klarzustellen 1934 haben sie gegründet und 4 jahre danach kam der erste richtige held Superman und das komische 1 jahr nach supermans geburt haha haben sie Marvel gegründet 1939 jaa also und Marvel hat schon einiges von DC geklaut also was heißt hier geklaut die haben sich eher inspirieren lassen von DC z.b es gibt batman also machen die Spiderman weil ein Tierheld der andere Tierheld oder Ironman und Batman haha batman ist ein Held nur mit ausrüstung ohne besondere fähigkeiten genauso ironman,

  105. theWhip

    Batman catch their asses! best Batman Christian Bale

  106. Vollidiot

    Bwaaahahahaaaaa!

    Wie ich es liebe! XD Alles raget, alles hasst!

    Ich mach mal mit! ;P

    Also: Der Dialog wie Superman entstanden ist: Trololol!

    Schon mal nachgedacht das Marvel so gammlig ist, dass sie Thor, einen Keltischen Gott, als Helden zweckentfremdet haben weil ihnen selbst nichts eingefallen ist?

    Zudem: deine Beschreibung von Wolverine klingt auch sehr nach dem Marry Sue das du an Superman kritisiert hast, oder?

    Was die Kreativität der Namen angeht: Ironman, Spiderman,… Du verstehst worauf ich raus will?

    Und zu guter letzt: Ich finde es gut, das in DC nicht nur Ein-Mann-Armeen herumlaufen, sondern sie alle darauf angewiesen sind, als team zu fungieren.

    Liebe Grüße,Ein Vollidiot

  107. Vollidiot

    Bwaaahahahaaaaa!

    Wie ich es liebe! XD Alles raget, alles hasst!

    Ich mach mal mit! ;P

    Also: Der Dialog wie Superman entstanden ist: Trololol!

    Schon mal nachgedacht das Marvel so gammlig ist, dass sie Thor, einen Keltischen Gott, als Helden zweckentfremdet haben weil ihnen selbst nichts eingefallen ist?

    Zudem: deine Beschreibung von Wolverine klingt auch sehr nach dem Marry Sue das du an Superman kritisiert hast, oder?

    Was die Kreativität der Namen angeht: Ironman, Spiderman,… Du verstehst worauf ich raus will?

    Und zu guter letzt: Ich finde es gut, das in DC nicht nur Ein-Mann-Armeen herumlaufen, sondern sie alle darauf angewiesen sind, als team zu fungieren.

    Liebe Grüße,Ein Vollidiot

  108. Guest

    Also ich bin zwar Marvelfan, aber das,
    was ich da oben grade gelesen habe, ist doch keine Argumentation… Das ist
    reine Subjektivität… Bei sowas ist es sowieso Geschmackssache und man kann da
    nicht so einfach unterscheiden. Aber man sollte doch mal überlegen, ob z.B. die
    Anzahl von Filmen eine Rolle spielt in der Frage, ob Marvel oder DC besser ist.
    Außerdem finde ich zwar Marvel besser als DC, aber beispielsweise ist Batman
    meiner Meinung nach bei weitem besser als Captain America!! Auch wenn das jetzt
    wieder subjektiv ist, wollte ich damit nur sagen, dass es man da nicht so
    wirklich differenzieren kann und dass man schon mehr kategorisch vergleichen
    sollte. Zum Beispiel, wie umfangreich Hintergrundgeschichten einzelner
    Charaktere gestaltet sind und inwiefern diese später immer wieder aufgegriffen
    werden oder wie viel Spannung und unvorhergesehene Wendungen Autoren und auch
    Regisseure in ihre Werke mit einbauen. Bei den miesen Filmauftritten hast du
    dich auch nur auf die DC Seite bezogen und Marvel unerwähnt gelassen… Man
    sollte immer beide Seiten beleuchten, sonst nimmt das keiner für voll und man
    kommt etwas Hater-mäßig rüber, mit nur wenig konstruktiver Kritik ^^

  109. spideyrocks!

    Also ich bin zwar Marvelfan, aber das,
    was ich da oben grade gelesen habe, ist doch keine Argumentation… Das ist
    reine Subjektivität… Bei sowas ist es sowieso Geschmackssache und man kann da
    nicht so einfach unterscheiden. Aber man sollte doch mal überlegen, ob z.B. die
    Anzahl von Filmen eine Rolle spielt in der Frage, ob Marvel oder DC besser ist.
    Außerdem finde ich zwar Marvel besser als DC, aber beispielsweise ist Batman meiner Meinung nach bei weitem besser als Captain America!! Auch wenn das jetzt
    wieder subjektiv ist, wollte ich damit nur sagen, dass es man da nicht so
    wirklich differenzieren kann und dass man schon mehr kategorisch vergleichen
    sollte. Zum Beispiel, wie umfangreich Hintergrundgeschichten einzelner
    Charaktere gestaltet sind und inwiefern diese später immer wieder aufgegriffen werden oder wie viel Spannung und unvorhergesehene Wendungen Autoren und auch
    Regisseure in ihre Werke mit einbauen. Bei den miesen Filmauftritten hast du
    dich auch nur auf die DC Seite bezogen und Marvel unerwähnt gelassen… Man
    sollte immer beide Seiten beleuchten, sonst nimmt das keiner für voll und man
    kommt etwas Hater-mäßig rüber, mit nur wenig konstruktiver Kritik ^^”

  110. Superwoman

    Naja eigentlich haste ja recht aber Superman bleibt best ;D

  111. Tiger

    BatMan > Marvel > der Rest von DC

  112. DCWINS

    die meisten sache, die du hier aufgezählt hast, sind totaler schwachsinn… green lantern ist eine klasse idee, und meiner meinung nach kann da keiner von marvel mithalten, außer spiderman, der, offengestanden, mein zweitlieblingssuperheld ist… das mit den superhelden namen ist auch blödsinn… superman ist ein klassen name und auch da können die marvelhelden nicht mithalten, wenn DC mit von der partie ist… was ist an S.H.I.E.L.D so toll? nur wegen nick fury? schwaches argument… nur weil marvel mehr filme hat, ist es auch nicht besser als DC … außerdem hat Batman: The Dark Knight Rises alleien schon über eine milliarde eingespielt, wofür marvel erstmal ein ganzes ensemble von superhelden gebraucht hat… die kostüme sind auch in der mehrzahl besser als bei Marvel und wenn du einen hass auf superman hast, weil du ihn nur in die mange nimmst, dann kannst du direkt schreiben: “10 gründe, warum marvel helden cooler sind als SUPERMAN” und noch nicht mal dann wären sie cooler… ziemlich schwacher der vergleich von allem hier, von einem marvel-fan, der einfach nicht wahrhaben will, dass DC interessanter, geschmackvoller, seriöser, düsterer und einfach besser ist…

  113. Steve Abels

    wer hat diesen scheiß verfasst… ein super nerd oder was!? das sollten doch lieber leute beurteilen die nicht nur in fantasiewelten leben. in dem ganzen text ist wirklich kein einziges argument sinnvoll. wer vergleicht eine urfigure wie superman (bin kein großer superman fan aber er ist einer der superhelden überhaupt, denn wer bitte kennt ihn nicht) mit einer figure wie the punisher. du bist echt so ein voll idiot. definitiv haben beide universen ihre likes und dislikes. dc the dark knight (der Joker eine der besten schauspielerischen leistungen ever) und ich freu mich derbe auf einen mal endlich richtig düsteren wolverine streifen der kommen soll. denn mal ehrlich marvel, die x-man sind Mutanten! und verprügeln ihre nur Gegner statt sie richtig platt zu machen, was ist das denn?!

  114. Steve Abels

    wer hat diesen scheiß verfasst… ein super nerd oder was!? das sollten doch lieber leute beurteilen die nicht nur in fantasiewelten leben. in dem ganzen text ist wirklich kein einziges argument sinnvoll. wer vergleicht eine urfigure wie superman (bin kein großer superman fan aber er ist einer der superhelden überhaupt, denn wer bitte kennt ihn nicht) mit einer figure wie the punisher. du bist echt so ein voll idiot. definitiv haben beide universen ihre likes und dislikes. dc’s the dark knight (der Joker, eine der besten schauspielerischen leistungen ever)top und ich freu mich derbe auf einen mal endlich richtig düsteren wolverine streifen der kommen soll. denn mal ehrlich marvel, die x-man sind Mutanten! wolverine besitzt klingen die im aus den fäusten fahren und er verteilt backpfeifen an seine gegner, was ist das denn?!

  115. Finrak

    Ich stimme dir zwar zu, dass Marvel cooler ist als DC. Aber deine Gründe sind zum Großteil echt nicht meine. Was aber auch daran liegt, dass ich Batman und den Flash durchaus mag. Auch wenn Spiderman und Ironman Platz 1 und 2 besetzen. Und der Topgrund warum Marvel besser ist als DC ist eben nicht “Ist eben so” sondern: Marvel hat KEINEN Aquaman! ;)

  116. Litharien

    Tja, in den Ultimate Marvel vs DC Comics hat Wolverine Deinem Lobo aber mächtig in den Arsch getreten ;-)

  117. Litharien

    Ähm…Dir ist aber schon klar, dass Superman auch von DC ist, Du Supergenie?

  118. Luft Affe

    Dc hat nur Probleme mit verfilmungen. Freu mich aber auf man of steel.

  119. Set

    Dummer Idiot
    Dc ist 100000 mal besser

  120. Papagallo

    Bis auf Lobo ist DC der letzte Rotz! Marcel kann auf tiefen verzichten und schafft trotzdem grandiose Storyboards. Bei DC sterben bei jedem großen Comic die Eltern vorerst und der große Rachezug nimmt seinen lauf. Klar fährt Marcel diese schiene auch aber die hängen sich nicht daran auf! Die Comics sind sowas von monoton und simple, dass geht gar nicht klar. Aber von all dem mal abgesehen fi*** “Spawn” eh alles! Okay, den film lassen wir mal wissen vor. Aber kein anderer Comic schafft es so eine düstere Atmosphäre zu schaffen und überrascht mit jedem Comic aufs neue.

  121. Papagallo

    Ich meine natürlich Marvel und nicht Marcel. ;)

  122. hann7659

    Hier kennt sich jemand definitv nicht mit Comichelden aus.
    Will nicht behaupten, dass ich der größte Kenner bin, denn es gibt sicherlich welche die mehr wissen, aber ich habe genug Comics gelesen (sowohl über Marvel- als auch über DC-Helden) und Animated Movies geschaut um behaupten zu können, dass das einfach nur Blödsinn ist.

  123. Katara

    Ich glaube, der größte Fehler an der Liste ist, dass erstens nur von den Filmen ausgegangen wird, und zweitens alles viel zu allgemein gesehen wird.
    Einzelne Helden aus Marvel sind cooler als andere aus DC, aber andersherum gilt das Ebenso. Und nicht nur für die Helden, auch für deren Gegner. Joker ist meiner Meinung nach unschlagbar. ^^
    Ich ziehe Marvel zwar auch vor, aber deine Argumentation ist ziemlich unsachlich, weil es alles Ansichtssache ist. Und das mit S.H.I.L.D und “Ist eben so und Basta!” kann man überhaupt nicht gelten lassen.
    Die meisten meiner Lieblingsfiguren sind aus Marvel, also Spiderman, die X-Men und Iron Man. Aber es gibt dort auch Charaktere, die mich einfach nur Nerven. Z.B. Alles was mit Fantastik Four und Captain America zu tun hat.

  124. Katara

    Ich glaube, der größte Fehler an der Liste ist, dass erstens nur von den Filmen ausgegangen wird, und zweitens alles viel zu allgemein gesehen wird.
    Einzelne Helden aus Marvel sind cooler als andere aus DC, aber andersherum gilt das Ebenso. Und nicht nur für die Helden, auch für deren Gegner. Joker ist meiner Meinung nach unschlagbar. ^^
    Ich ziehe Marvel zwar auch vor, aber deine Argumentation ist ziemlich unsachlich, weil es alles Ansichtssache ist. Und das mit S.H.I.L.D und “Ist eben so und Basta!” kann man überhaupt nicht gelten lassen.
    Die meisten meiner Lieblingsfiguren sind aus Marvel, also Spiderman, die X-Men und Iron Man. Aber es gibt dort auch Charaktere, die mich einfach nur Nerven. Z.B. Alles was mit Fantastik Four und Captain America zu tun hat.

  125. Katara

    Eigentlich kann ich dir nur zustimme, bis auf den letzten Punkt. Außer den X-Men hatten die meisten Marvelhelden auch einen Laborunfall oder haben sich etwas gebaut.

  126. Matty

    Superman ist einfach nur Classic, also DC

  127. mann mann mann

    selten so einen scheiss text, mit soviel rechtschreibfehlern gesehen. interpunktion mein freund!! wie alt bist du? 14 und aus berlin-kreuzberg?

  128. ChaosCronos

    Der Artikel ist zwar schon etwas älter, aber ich muss dazu einfach etwas sagen bzw. schreiben:

    Ehrlich gesagt gefallen mir DC und Marvel. Beide haben so ihre Vorzüge und für mich interessante “Helden” ( komme ich gleich dazu). DC hat die ernstere und “realistische” Welt, Marvel mehr die kunterbunte Superhelden Welt. Das ist natürlich jetzt alleine meine Meinung, es spielt immer der Geschmack mit. Für mich auf der Seite von DC haben wir z.B. Batman (mein Favorit), Superman (wenn auch klischeehaft, aber trotzdem der “Superheld”), The Flash, Green Lantern, Hawkman, Wonder Woman, Green Arrow, Nightwing (Ren Robin), und noch viele weiter (Tolle Schurken wie Joker, Deathstroke, Bane, Killer Croc, Two Face, Darkseid usw. lasse ich mal außenvor).
    Bei Marvel finde ich folgende Chars. sehr toll: Iron Man, Deadpool, Spider Man, Wolverine, Ghost Rider, Nick Fury, Hawkeye, The Punisher, Black Panther.

    Aber kommen wir mal zum Kern des Ganzen, nämlich zu dem Wort Held. Ganz ehrlich, ein guter Mensch und wahrer Held kann man eig. nur sein, wenn man nicht töten. Aber alle Superhelden töten doch in beiden Unversen (DC/Marvel)? Sei es nun Meschen oder andere Spezies. Oder sollte ich sagen FAST alle?! Genau denn eigentlich ist doch Batman, “The Dark Knight”, der einzige, der niemanden töten (wenn nun jemand sehr labil war und ihm ein Knockout zu krass war, war dies aber nicht gewollt)? Damit steht doch fest, dass DC den einzig wahren “Superhelden” auf deren Seit hat, oder? Und wenn jetzt welche sagen: “Die andern Helden töten aus gutem Grund und haben nur Gutes im Sinn)!”. Das ist Schwachsinn, man kann das Töten einfach nicht rechtfertigen. Also, über dieses Theman mit Batman sollte man vielleicht mal nachdenken.

  129. Droidler90

    Bin ich der einzige, der diesen Antihelden Batman total lächerlich findet? Was macht Batman denn bitte zum Superhelden? Das ist n reicher Protz mit teurer Technik…. Und dabei ist er nicht mal sonderlich cool. Wenn ich schon nen reichen Protz mit teurer Technik haben will, dann nehme ich doch lieber Ironman, welcher dabei wenigstens noch
    A: Cool aussieht
    B: nen gewissen Witz hat
    und
    C: Nicht so ne verweichlichte Story…

    Allein schon diese unkreativität:
    Batman -> Eltern tot
    Superman -> Panet tot
    Green Lantern -> Vater tot
    soll ich weiter machen? …

  130. Hans Müller

    Das Batman auch Detektiv ist, Jahrelang trainiert hat (Kampfkunst, Diebeskunst, Entfesselung,…) und einen strengen Moralkodex hat weißt du aber?

    Ich erweiter aber gerne trotzdem deine Liste um Marvel-Helden:
    Spiderman->Onkel tot
    Iron Man->Eltern tot

    Batman funktioniert, anders als andere Superhelden, auch eher nicht als klassische Superhelden Geschichte, dafür aber umso mehr als Thriller und dazu tragen die vielen auch teilweise tragischen Bösewichte einiges zu bei.

  131. Boo

    Bist du bekloppt?Von wegen besser man.Wie quasi alle anderen hier,find ich DC-Helden auch um Längen besser

  132. Anonyme

    Iron Man *__*

  133. Anonyme

    Vergiss Iron Man und Spiderman nicht >-<

  134. LIES!!!

    Tja schon allein bei dem Gedanken ein epochales, theatralisches Epos wie Batman (ich spreche von den 3 neueren Verfilmungen und nicht von den alten -in der Tat miesen- Filmen ) mit Machwerken wie Spiderman oder sogar HULK zu vergleichen grenzt an absolute Unkenntniss bzw. hoffnungslos schlechten Geschmack. Um es einmal objektiv auf den Punkt zu bringen lässt sich schon aus der primitiven Aufzählung der oben beschriebenen 10 Punkte erkennen, dass Marvel ein deutlich jüngeres und leichter zu begeisterndes Publikum anspricht, die breits bei ein paar ,,coolen” Krallen vollkommen aus dem Häuschen sind. Batman besitzt eine unglaublich stärkere Ausstrahlung und das zusammen mit der düsteren Atmosphäre sorgt für Nervenkitzel und Gänsehaut Erlebnisse.

    Ps.: Was mir gerade noch einfällt: Batman hat auch die entschieden einprägsameren Bösewichte oder möchte hier irgendjemand den Charme des Jokers anfechten???

  135. as140

    Da hat ja mal jemand keine Ahnung. Viele Marvel-Helden wurden von den-wesentlich älteren-DC-Helden inspiriert, Superman war der erste Superheld, daher war der Name schon passend, West als Batman war nicht mies, da die Serie eine Parodie war ( an der auch der Batman Schöpfer zu Beginn mitgewirkt hat)

  136. david

    spiel mal dc universe dann weisst du die antwort dc ist klar der favorit dagegen gibt es keine aussagen

  137. Niggitich

    Ja stimmt. Wogegen Spider-Man ja ein richtiger Killer ist!

  138. supernika1

    ich mag beide aber jeder hat schwächen superman sieht überhaupt nicht geil aus aber dafür batman und green lantern bei marvel spiederman sieht scheiße aus hulk nicht

  139. cat

    man muss einfach auch sagen, dass die Marvel helden auch für die gerechtigkeit kämpfen!!! der mensch an sich hat halt ein ziemlich großes ego, da kämpft man halt auch für sich selbst und nicht nur für die erde, alsob die DC helden alle nur für die gerechtigkeit kämpfen!

  140. Dave

    Ich stimme vollkommen zu, aber dafür hat DC einfach die besseren Schurken.

  141. Marvelpower

    Marvel schlägt DC natürlich um längen!

    Guckt Euch doch mal die Einspielergebnisse der erfolgreichsten Filme an:

    In den Top Ten: Platz 3. The Avengers; Platz 5. Iron Man

    Batman ist das einzige Zugpferd bei DC, und der tummelt sich “nur” auf Rang 9.

    Auch steht Marvel beim Umsatz sehr viel besser da als DC. Da sieht man halt wer die größere Fanbase von beiden hat.

    HULK the strongest there is!
    The Mighty THOR
    Captain America
    Spiderman
    Iron Man
    uvm.

    sind einfach die kuhlsten! :)

  142. ggqgg

    der typ labert nur scheisse ist halt seine beschissene meinung

  143. Comic

    Sign!

    Einer der Ahnung hat.

    Nur Wolferine fehlt in der Hitliste!

  144. MarvelDC

    Der HULK alleine würde allen DC-Helden den Arsch versohlen.

  145. Paul_Marvel_1300

    Spiderman heißt Peter Benjamin Parker. Außerdem ist Peter Parker ein geiler Name du unverschämten.

  146. Paul_Marvel_1300

    Spiderman ist bekannt. Den kennt auch jeder. Gerade durch die neuen Amazing Spiderman filme. Der Trailer zum 2 Teil hat auf Youtube über 20 Mio. Klicks. Und die ersten 3 Filme von Sam Raimi sind bekannt und kennt jeder.

  147. Paul_Marvel_1300

    Du Lappen hast doch keine Ahnung

  148. Paul_Marvel_1300

    Mein Lieblingsheld ist ebenfalls Spiderman. Es gab bis jetzt kein Kommentar der es so gut auf den Punkt bringt wie du.

    Klasse

  149. Paul_Marvel_1300

    Tobey Maguire heißt er. Er ist ein sehr guter Schauspieler nicht mit in Spiderman. Er hat sogar in the Great Gatsby mitgespielt

  150. Paul_Marvel_1300

    *nicht nur in Spiderman

  151. Paul_Marvel_1300

    Spiderman hat niemanden getötet

  152. Paul_Marvel_1300

    Weil Superman Batman ja auch so einfallsreiche Namen sind du idiot.

  153. Janina

    Marvel hat viele bekannte Helden, DC eher wenige. Schon alleine die Mutanten von den X-men kennt man! Und davon gibt’s verdammt viele! Aber seien wir mal ehrlich. Die Kreativität beid den Namen der Helden fehlt wohl bei beiden, oder?

  154. DCler

    also das mit den namen ist so eine sache, denn wie sollte man solche fiktiven charaktere sonst benennen? die namen sind daher gut und passend zum charakter gewählt, würde ich sagen. sowohl von marvel wie auch von dc.

    und halt mal dc hat genug helden/schurken, nur muss man halt neidlos anerkennen das marvel mit deren helden einfach beliebter ist. siehe avengers oder wie du schon sagtest, x-men. das hat also weniger damit zutun das marvel evtl. ein paar charaktere mehr in petto hat sondern deshalb, weil sie einfach ansprechender, cooler oder was auch immer, sind.

    aber den joker unter heath ledger (rip) kann keiner schlagen!

  155. Dr.Doomsdoomrayofdoom

    Cool :) also grundlegend Finde ich dc sowie Marvel echt geil, aber wer behauptet Marvel hat keine bizarren verrückten psychopathische und eigene Charaktere bzw. Superschurken kennt wohl nicht galaktus, der mal was komplett neues ist, immerhin ist er der letzte Überlebende des vorherigen universums, den Mandarin mit den sieben Ringen de macht oder dormammu den Dämon der dunkeldimension. Vom psychopathengrad setze ich Joker und Session gleich wobei ich lanterncorp von dc echt geil finde sowie brainiac und doomsday. Abgesehen davon taucht spidie auch einmal bei dc auf, wo er der Justice League erfolglos beitreten will.
    Zu guter Letzt zwei unschlagbare Pluspunkte für Marvel: Howard the duck und Stan Lee der König der cameos, :D

  156. tora

    Mal ehrlich mir kommt er so vor wie ein Streit zwischen mc donalds und burgerking -.- ich persönlich mag Spiderman aber auch Batman. Ich gehe mal davon aus das die meisten nicht mal annährend wissen das marvel und dc sogar Comics zusammen gemacht haben. Tja wer liest ist klar im vorteit. Außerdem ist es immer noch eine Frage des Geschmack. Ist euch evtl mal aufgefallen das beide eine Katze haben? Blackcat und catwoman.
    Beide Seiten können gute Comics herstellen, und sagt mir nicht wäre Spiderman auf dc oder oder Batman auf marvel das ihr dann immer noch die gleichen Verlage mögt -.- tja werdet erwachsen oder echte Helden zumindest lernt mal das es nicht auf Marke sondern aufs Werk ankommt.
    Ps Nein nicht alle von marvel sind Mutanten und ja Batman hat auch Mutanten oder Unfälle die zum schurken Dasein geführt hat, denn alle bösewichte von Batman fast alle kommen so und sind entstanden und er ist meist sogar Batman der es schuld war.

  157. manmanman

    das ist nicht dein ernst mit den logikfragen? :D
    Du kannst es doch nicht alles aufs logische schieben,
    Spiderman kann verdammte netze aus seiner hand schießen dann wird er auch keine probleme haben, so gut zielen zu können. man man man
    und ausserdem tötet batman doch gar keine bösewichte Oo

  158. argh

    du verstehst einfach nicht worauf er hinaus will x)

  159. thaniell

    Und das zu recht!

  160. DC_power

    DC ist einfach geiler. Wenn ihr auf die Straße geht und jemanden fragt: “Nenn mir einen Superhelden”, dann wird zu 80% Superman oder Batman genannt (Okay, zugegeben Superman ist nicht gerade mein Lieblingsheld, aber er ist eine Kultfigur).
    Ich muss auch sagen das eine Fledermaus auf der Brust einen Totenkopf eindeutig schlägt…
    Die 1. filme von Batman waren echt scheiße, aber die neuen sind echt DER HAMMER.
    Und was ist bitte an einem großen Hammer besser als an einen grünen Ring?!
    Allein die Bösewichte von DC sind besser, der Joker (*-*) oder die anderen Gegenspieler von Batman haben eindeutig mehr Qualität.
    Ich hab jetzt nichts gegen Marvel, ich mag zum Beispiel die Fantastic 4 und Spiderman echt gut, aber dennoch bin ich eindeutig für DCs Helden wie Batman ,Catwoman und der Joker (okaaaay sie ist jetzt nicht unbedingt Helden, aber trotzdem cool) Flash, Green Lantern und, und, und… ;)

  161. MisterX

    doch ich kenn da einen guten namen Super Sayajin, so einer könnte jeden toppen ;)

  162. Van_DC

    Das ist es ja, Ironman = Eisenmann und Spiderman = Spinnenmann, das ist doch genau dass selbe wie Fledermausmann und Supermann. Da ist nichts von beiden besser.

  163. Van_DC

    Mein Gott….lern erstmal schreiben.
    Und Batman ist wesentlich gefährlicher als Spiderman oder einige andere Marvelhelden -.-

  164. Van_DC

    Ja, vielleicht hat Marvel MEHR bekannte Helden als DC. Aber DC hat Superman und Batman, die kennt JEDER.

  165. Batman

    Ich hoffe der Autor dieses schrecklichen Textes hat gemerkt das, egal ob Marvel oder DCfans, diesen Text einfach nur abscheulich fanden und ich hoffe auch das er nicht nochmal so einen unsachlichen Mist postet….
    Lg, Batman^^

  166. the_dark_knight

    Dc forever fuck marvel
    Marvel klaut immer von Dc und was sind das den für gründe bist du bescheuert was laberst du für ne scheiße

  167. the_dark_knight

    Seriously Superman reist hulk den kopf ab. Batman auch jeder kann das . Hulk ist nur stark wow ist ja echt cool jeder kan ihn bessigen

  168. Dark Jedi

    Selbst Aquaman könnte Hulk mit links vernichten.

  169. Dark Jedi

    Also bitte, welcher Superheld (ob Marvel oder DC) kämpft nicht für Gerechtigkeit?!

  170. Dark Jedi

    Zu deinen “Gründen”:
    #10: Kein Kommentar
    #9: Es geht nicht nur darum, was cooler ist, sondern was effektiver ist!
    #8: Wonder Womans Superkraft ist nicht ihre “Peitsche” (eigentlich ein Lasso), sondern sie hat prinzipiell keine Superkräfte, da sie eine Amazone ist und ihr diese Kräfte angeboren sind. Genauso mit Superman ein Kryptonier ist. Es gibt bestimmt sehr viele Marvel-Helden und Schurken, die Unverwundbar sind. Außerdem hat jeder Superheld eine Schwäche. Hier wieder als Beispiel Superman: das Kryptonit.
    #7: Seit wann geht es bei COMIC-Helden hauptsächlich um FILME.
    #6: Zur Zeit von West- und Clooney-Batman gab es zwischen Damals und Heute ein großen Unterschied in den Gebieten Technik und Humor.
    #5: Das “doofe” S ist ein Symbol und nicht nur ein S. Und die doofe Windel ist eigentlich eine kurze Hose. Diese Argumentation ist einfach lächerlich.
    #4: Schlechte Argumentation!
    #3: Hast du noch nie von Azrael gehört?! Azrael, das ist ein Name, der die Ehrfurcht gedeien lässt!
    #2: Such mal DC Blackest Night…
    #1: Diese Argumentation macht jedes Wort, das du hier geschrieben hast zunichte.

  171. Dark Jedi

    Du sch**ßt dir bestimmt in die Hose, wenn Batman vor dir steht!

  172. 1ron m@n

    da sind wohl ein paar kleine dc’ler etwas unzufrieden ;)

    dass das grüne monster von hulk mit superman, batman und wie sie alle heißen, den boden wischen würde, ist doch glas klar. es ist eben der hulk! da braucht man gar nicht zu diskutieren. ich selber mag aber iron man mehr, der hat die einfach die besten sprüche und ist einfach eine coole sau. und batman ist dagegen ein dummer, langweiliger und wortkarger windelpuper!

  173. Van_DC

    Superman würde Hulk natürlich schlagen! Er ist einfach superstark und was ist wenn er ihn mal als Mensch erwischt? Dann hat Bennert keine Chance. Ja, Iron man ist cool, aber gegen Batman hat er einfach keine Chance. Angenommen Iron man hat mal keinen Anzug, was ist er dann? Ein normaler Mensch! aber Batman ohne Anzug beherrscht immer noch starke Kampffähigkeiten und schlägt deshalb Iron man..

  174. Natonius

    Was interessieren dich die einspielergebnisse? Vielmehr solltest du dich auf die Film Kritiken fokussieren. Und diese besagen das die Dark Knight Trilogie zu den besten Filmen überhaupt gehören (Quelle: IMDB)! Auf den Unterhaltungswert kommt es an. Nicht wieviel geld ein Film eingespielt hat. Diese Zahlen geben lediglich wieder wieviele Menschen es sich angesehen haben. Kritiken beschäftigen sich mit dem Film an sich!

    Zumal finde ich die meisten der 10 genannten Gründe einfach nur subjektiv und für ar…ch… Sry

  175. Ragnar

    Und Batman dann auch nur von Christian Bale gespielt ^^

  176. MOK

    wenn du so dumme argumente bringst kannst gleich sagen Son Goku macht eh alle kaputt weil er das kamehameha und die genkidama drauf hat da steht keiner mehr von deinen genanten

  177. Captain America

    Ich kann da nur zustimmen, der Hulk ist einfach eine Naturgewalt die seinesgleichen sucht.
    Er ist unendlich stark (er hat kein Limit!), schnell, ist ebenfalls unzerstörbar bzw. kann nicht sterben und hat keine nennenswerten schwächen!
    Superman dagegen ist nur stark (aber mit Limit! ;) zwecks der gelben Sonne. Die lädt ihn auf. Allerdings nur auf unserer bekannten Erde. Und die Schwerkraft kommt ihm auf der Erde ebenfalls zugute. Dann hat er schwächen wie Kryptonit in grün, gold, silber etc. es gibt ja verschiedene arten von Kryptonit. Das goldene würde zum Beispiel bewirken, dass er für immer seine Kräfte verliert, anstatt ihn zu töten. Dazu hat er Magie nichts entgegenzusetzen, und halt ohne Sonne nichts los… mal abgesehen von den roten Sonne, die nämlich das gegenteil bewirken würde.
    Auch ist es umstritten ob Superman keine Luft zum Atmen braucht, denn manchmal sagten die Comics auch, dass er nur sehr lange die Luft anhalten kann… also von wegen im All unterwegs sein… das gleiche gilt für Hulk, mal brauchte er eine Sauerstoffmaske im All, und dann mal wieder keine…

    Also gegen Hulk null Chance! Also das ist meine Meinung dazu, und ich bin weder ein Fan von Hulk, noch von Superman. Wobei Hulk aber der interessantere Charakter ist von beiden. Vom superschlauen Professor zu einer supermegastarken grünen Naturgewalt. Superman ist dagegen, wie ich finde, langweilig.

  178. superblick

    Hulk ist natürlich stärker als Superman, dass lässt sich nicht abstreiten! Aber Superman hat den “durchblick”, kein Textil kann eine Frau verbergen. Er ist dafür klar der glücklichere von beiden ;)

  179. adrian

    stimmt nicht batman vs hulk batman gewinnt und superman muss den hulk nicht mal berühren schon macht er den hulk fertig und du kennst dc garnicht batman und superman vs alle marvel helden gewinnen batman und superman sogar superman allein besiegt er jeden oder hat irgendjemand kryptonit nein also superman kann nur durch kryptonit sterben und superman kann jeden in die sonne werfen und batman macht auch jeden fertig,weiler jeden seiner feinde ihre schwäche kennt.dc schlägt marvel und da habe ich auch zehn gründe warum dc die stärksten sind
    10.marvel ist scheiße
    9.marvel ist scheiße
    8.marvel ist scheiße
    7.marvel ist scheiße
    6.marvel ist scheiße
    5.marvel ist scheiße
    4marvel ist scheiße
    3.marvel ist scheiße
    2.marvel ist scheiße
    1.sie haben kein batman oder superman

  180. DavDav

    Marvel ist zwar viel cooler aber seit nicht so fies zu Dc. Ich finde auch wenn sie nicht ganz mit Marvel mithalten können geben sich echt Mühe. Dc wird eigentlich von Superman und Batman “ zusammengehalten“. Ausserdem macht Dc in letzter Zeit die düsteren und blutigeren Filme z.B. Watchmen und Kick Ass.Marvel hält sich auch ein bischen auf der Humorvolleren seite auf. Dc gibt es aber länger und sie hatten mit Superman den zweiten Superhelden den es je gab(ob das Phantom von Dc ist weis ich nicht). Ich will Dc nicht verteidigen aber Hulk kann NICHT alle Dc Helden in den Schwitzkasten nehmen. Ich will nicht das alleMarvel Fans mich jetzt hassen aber Dc gibt sich wie gesagt Mühe( bald kommt ein neuer Flash Film raus.Über 7 Millionen Klicks auf You Tube). Trotz allem was ich geschrieben habe finde ich Dc letztendlich cooler.

  181. DavDav

    sorry ich meine ich finde Marvel cooler(rechtschreib fehler)

  182. joshi10

    Der film daredevil war scheisse und beweisst auch das ein Marvel film kacke sein kann und warum sollte superman gefährlich aussehen wenn er denn menschen hilft er möchte denn leuten keine angst machen sondern geliebt werden und nick fury ist halt der name von dem so heisst der halt denn superman ist ja nur der spitzname denn die leute ihn geben und superman heisst carl el ich finde das klingt in ordnung und besser als nick fury. Adam west als Batman war keines wegs mies es war eine kinderserie und damls hatten die halt noch keine high budget spezial effekte und explosionen und es gab auch mal früher eine billig produzierte capitan america sendung und die mit adam west war im vergleich zu der besser. samuel l. jackson ist zwar ein guter schauspieler aber dc haben bessere schauspieler christian bale als batman heath ledger hat sogar für seine rolle als joker einen oscar bekommen marvel soll das mal nachmachen

  183. joshi10

    was ist mit Dr Manhattan aus Watchmen der würde Hulk mit einer hand bewegung töten

  184. Paul du Lappen

    Auf jeden Fall mehr als außerdem hat DC im Gegensatz zu Marvel einen gelungenen MMORPG das ein paar Millionen Personen spielen ;)

  185. Mon Ti

    aquaman ist der lächerlichste held überhaupt ich mein wtf ein Typ der über das Gewässer in meiner toillete herscht und dass mit den kostümen stimm ich nur zu ich mein wiso trägt der eine spasst ne unterhose über seinem anzug

  186. Mon Ti

    auserdem gibts bei marvel auch viele ohne superkräfte Black Panther iron man (naja da kann man diskutieren) Black widow , hwakeye und viele weitere auserdem scheiss egal ob dc länger als marvel da ist dc universe ist gegen marvel eine vollgeschissene unterhose ich mein schau dir supeman an wenn ich nur an den typen in unterhose denk HAHAHAHA lach ich mir den arsch ab oder der vollidiot wo die konntrolle über meine toilette hat wie heist er noch gleich ? … ach ja Aquaman

  187. Dark Jedi

    Tja, selbst wenn Aquaman im Kampf gegen Hulk fallen würde, hätten wir noch die Black Lanterns, die ihn wieder ins Rennen holen. ;)

  188. The Answer

    Der Hulk ist eine Naturgewalt, mir der sich niemand, aber wirklich niemand, auch nur ansatzweise messen kann.
    Das weiß man(n) doch eigentlich…

    Aber abgesehen davon, finde ich Marvel als auch DC gut. Wobei ich sagen muss, das Marvel einfach mehr zu bieten hat. DC hat im Grunde nur Batman, der Rest kommt anscheinend nicht allzu gut bei den Fans an.

  189. 1r0n m4n

    den fakten, oder der logik, sofern man von logik sprechen kann, ist der hulk allen anderen überlegen. das lässt sich kaum leugnen. aber das ist von oberster stelle auch gesagt worden bei marvel, dass der hulk der stärkste charakter ist. er spielt sozusagen in seiner eigenen liga. also daher braucht man darüber gar nicht streiten.
    wer etwas ahnung hat, die comices liest etc. weiß das. thor sollte hulk mal in stärke etc. ablösen, die idee wurde aber ganz schnell wieder verworfen. kann man alles nachlesen… und das gegenstück von dc zum hulk, wäre logischerweise superman. und der hätte ebenfalls keine chance gegen das grüne monster. die farbe grün bedeutet in dem fall eben auch nichts gutes. grün ist programm :)

    aber die besten sind eh iron man und batman

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr