Etwas mehr Respekt Reloaded

11

Neulich schrieb ich hier einen Text zum Umgang der Film-Label mit ihren Kunden und beklagte dort mangelnden Respekt, indem man grade die Menschen die bereit sind Geld für das Produkt auszugeben drangsaliert, belästigt und beschimpft. Ihnen durch unsinnige und dämliche Zwangsmaßnahmen, die vielleicht den Rechtsabteilungen sinnvoll erscheinen, aber garantiert nicht den Kunden, den Spaß am Kinobesuch und DVD-Abend verderben.

Dazu gab es viel Zustimmung und ein paar Vorwürfe des Gossenjournalismus, der Anmaßung oder schlechter Recherche. Gut.

Hier ein kleiner anekdotischer Nachtrag:

Am Samstag habe ich mir die DVD des hochgelobten Films “Wer früher stirbt ist länger tot” gekauft. Schöne DVD, Preis war mit 10€ auch okay, Bonusmaterial versprach interessantes.

Vielleicht ist es das auch, denn abspielen konnte ich die DVD bei mir nicht. Gestern tauschte ich sie um, weil sie sich weder in meinem Player noch am Rechner starten ließ. Sie initialisierte und dann hängte sich der Spieler auf. Markengerät von LG, keine abenteuerliche No-Name-Marke btw. Am PC dasselbe. Kann ja mal vorkommen und in der Tat erkannte ich einen Kratzer der längs zur Laufrichtung verlief. Okay hatte ich mal eine Schrottscheibe erwischt. Hugendubel zeigte sich verständig und gab anstandslos eine neue raus.

Heute habe ich dann nochmal versucht den Film zu schauen. Ergebnis genau dasselbe. Merkwürdig, dachte ich mir und suchte mal eben bei Google nach “Wer früher stirbt ist länger tot” DVD und Probleme. Gleich unter den ersten Ergebnissen war die Lösung, denn bei Amazon haben sich schon einige Kunden zu dem Thema geäussert:

Was hilft der beste Film, wenn man ihn nicht ansehen kann?, +++ 1. Mai 2007
Von F. Neuburger “Flo” (Münchenstein, Schweiz)
Gross war die Freude, als die DVD eintraf, umso länger waren die Gesichter, als sie sich weder auf unserem DVD-Spieler noch am PC ansehen liess. Also zurück mit der kaputten DVD zu Amazon. Wenige Tage später kam der Ersatz. Die Gesichter wurden noch länger, als auch diese nicht funktionierte. Nach längerem üben haben wir sie dann am PC mit WinDVD zum laufen gebracht.
PS: Mit dieser Art “Kopierschutz” werden nur die zahlenden Kunden geärgert. Die anderen laden sich den Film sowieso aus dem Internet. Schade Euro Video war eine meiner Lieblings-Film-Studios.

Genialer Film, DVD mit “Abspielschutz”, +++ 29. April 2007
Von Notrust
Der Film ist ein Traum.
Lieder wurde die DVD mit einem sogenannten Kopierschutz Namens DVD-Movie-Protect, also einem “Abspielschutz” versehen.
Dies verhindert gezielt das Abspielen am PC, für manche Software wie Power DVD gibt es Updates.
Leider ist das ein Technischer Pfusch, daher kann es auch vorkommen das die DVD nicht auf “normalen” Standalone Playern läuft.
Generell wird das selbe Experiment wie bei Audio-CDs angefangen: der Ehrliche Käufer wird bestraft!
Dies ist nicht hinnehmbar.

Kopierschutz ist einfach eine Frechheit +++ 2. April 2007
Von entäuschter Kunde
Hallo, es mag ja ein schöner Film sein (kann ich aber nicht beurteilen, da ich ihn nicht anschauen kann). Der Kopierschutz verhindert jegliches anschauen. (Auf 2 Rechnern je unter Linux und Windows getestet, sowie auf einem StandAlone-DVD Player). Sorry aber mehr technische Geräte zum Abspielen habe ich einfach nicht, und was soll da der Otto-Normal-Verbraucher LEGALER DVDs machen.
Einfach schade, dass hier der Verbraucher so verprellt wird (oder aber aufgefordert wird den Kopierschutz zu umgehen (was ich nicht will und nicht kann). Werde es noch an einem DVD-Player ausprobieren und den Film dann gegebenenfalls zurück geben, denn für eine DVD im Schrank, die ich nicht anschauen kann, zahle ich nicht.

Und das sind nur einige der Stimmen bei Amazon, auf die weiteren Suchergebnisse habe ich dann gar nicht mehr geklickt.

Movie Protect
indeed. Schützt eure Filme doch vor euren Kunden.

Aber nicht für mein Geld.

In : Thema

About the author

Batzman (Oliver Lysiak)
Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

  • http://www.myspace.com/pixelfreunde Plastikman

    “Von Batzman am 31. Oktober 2007 um 00:13 gepostet!”

    WOW you have spechial pauer! Yu can bend time Batzmann o_O ^^

  • http://www.12frames.de jAnsen

    hahaha! batzmann: “If we could some how harness this lightning… channel it into the flux capacitor… just might work. Next Saturday night we’re sending you
    Back to the Future!”

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de Batzman

    Doc! Sie haben Einstein aufgelöst!

  • http://cineasten.myblog.de Moviesteve

    Erinnert mich an die Geschichte mit dem geheim installierten Kopierschutz-Programm auf der DVD zu “Mr. & Mrs. Smith”.

    Der ehrliche (Kunde) ist der Dumme.

  • Stefan

    “Wer früher stirbt…” und “Das Parfum” (beide nutzen afaik dieselbe Technik) sind die neuesten Experimente “am lebenden Objekt (aka Kunde) in Deutschland, weitere Kopierschutzmaßnahmen hier zu etablieren. Vorsätzlicher Verstoß gegen die technischen Standards (genau so funktionieren Kopierschutzsperren), Gängelung der Käufer durch User Probhibtion (Vorspann und Trailershow, die nicht übersprungen werden kann), Diffamierung der Käufer als potentielle Kriminelle (“Raubkopierer sind Verbrecher”), Feinheiten wie nicht abschaltbare Untertitel bei der O-Ton-Spur… die Liste ist erschreckend lang.
    Die Arroganz der Content-Industrie ist geradezu unglaublich: Auf der einen Seite zocken, auf der anderen Seite drohen, und den Verkauf solch verkrüppelter Produkte bezeichnen sie als ihr gutes Recht. Sie nutzt die Quasi-Monopolstellung (welches alternative Bildmedium gibt es zur DVD?) großzügig aus. Und da gibt man sich gegenüber der Öffentlichkeit verwundert und empört, wenn Leute anfangen, DVDs zu kopieren? Die Scherzfrage “woran erkennt man eine Raubkopie?” (“am fehlenden Raubkopierer-sind-Verbrecher-Trailer”) macht nicht umsonst die Runde…

  • http://www.flusskiesel.de/markus Flusskiesel

    Ihr Dummerchen! Ihr habt das nicht richtig verstanden: Ihr sollt die DVDs KAUFEN – nicht ANGUCKEN! ;-)

  • http://www.izoy.de Mama

    Dabei gibt es doch schon längst den DVDrip

  • Häbbätt

    Zwei wirklich gute Artikel, die eines wirklich klar herausstellen: es ist eben nicht nur der “ehrliche Käufer” (und Fan- das ist auch nicht zu unterschätzen!), der vereimert wird- Gewinner ist tatsächlich derjenige, der sich den Film/die CD/ das Spiel saugt: er hat einfach neben der Tatsache daß er kein Geld ausgeben musste offenbar auch weit weniger Probleme mit dem Produkt. Glückwunsch!

  • NiftyCent

    Das Problem hatte ich mit meinem (Medion)-DVD-Player auch schon ein paar Mal. Zum Glück ist mein DVD-Player am Rechner recht entspannt und nimmt so ziemlich alles entgegen. Unterm Strich bedeutet das: wenn ich den gekauften/geliehenen Film im Wohnzimmer sehen will, muss ich erstmal eine Kopierschutz-Befreite Kopie davon machen. Das ist paradox, lästig und illegal … aber ich fühle mich von den Verleihern dazu genötigt. Und mir einen anderen DVD-Player zu kaufen sehe ich irgendwie nicht ein.

    Das zeigt dann auch ungefähr wie unglaublich wirksam dieser Schutz ist – wirklich schützen können sie sich nur vor Technik-Noobs. Aber stellen die wirklich eine Gefahr für den Umsatz dar?

  • Anna

    Ich gehöre zu den Leute die so blöd sind ihre Filme auszuleihen anstatt sie runterzuladen (bisher).
    Hab mir letztens “88 minuten” aus geliehen und nach 2 Std. im Netz rausgefunden warum ich ihn nicht gucken kann: dvd-movie-protect
    hab ihn dann [edit: nanana, nicht dass wir noch von der Staatsmacht aufgefordert werden, Deine IP rauszugeben ;-)] geguckt.. und so werd ich es auch in zukunft halten und die kohle fürs ausleihen sparen.

    was sollen diese schutzmassnahmen bringen? es wird doch immer ein paar computergenies geben die ihn knacken und
    dann verteilen. gemeiert sind nur dummerchen wie ich die auch noch so blöd sind zu bezahlen….

  • Sven

    Also bis jetzt habe ich noch jeden Film mit AnyDVD geguckt und im Zusammenspiel mit DVD-Shrink auch kopiert bekommen. Okay, “From Paris with Love” macht ein wenig Zicken aber dann ging es doch.

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr

  • Sin City: A Dame To Kill For – Neuer Trailer

    Und schon gibt es den zweiten Trailer zu Sin City: A Dame To Kill For…


    04/24/14

  • 70 Filme in 10 Minuten gesweded

    70 Filme in 10 Minuten gesweded

    Neben meinem Hauptjob hier bei den Filmfreunden, hab ich ja noch ein paar kleine Nebenbeschäftigungen. Bei den Short Cuts, die ich für YouTube mache (und die manchmal hier auftauchen), kam neulich eine Automarke zu uns und sagte: “Hey, wir wollen was cooles über “Inspiration” machen. Und da haben wir an euch gedacht. Fällt euch was ein?”

    Oh Boy, ob uns was einfällt? Hahahahaha:

    [youtube=http://w…

    View On WordPress

    04/22/14


  • True Blood Season 7 – Trailer

    "There’s no one left." Am 22. Juni 2014 startet auf HBO die siebte und letzte Staffel von "True Blood".


    04/21/14