Matrix Lobby Scene – Bollywood Style

18 Comments

Ohne Worte.

Teil 1

Teil 2

(Danke Micha!)

In : Filmfun

About the author

Related Articles

18 Comments

  1. Claas

    Mein Gott wieso?
    Und wieso dieser M:I Masken Trick am Schluss?

  2. rrho

    Großartig und sehr albern – bemerkenswert, wie sehr sie sich um eine fast hundertprozentige Kopie bemühen.

    Aber das mit der Continuity, das üben wir dann noch mal, oder?

  3. a-zeller

    Copyright?
    Oder nennt man das Fanfilm?

  4. Kiran

    Gibt es etwa einen ganzen Film dazu? Lustig ist auch das die Anzahl Seiner Waffen andauern schwankt und das die Sondereinheit Gotchamasken trägt :) Ahhhh….wenn das Bollywood ist müsste ja auch mal jemand tanzen und singen!?

  5. der.grob

    spätestens am ende des films, wenn sie sich alle zur großen hochzeit vereinen, wird getanzt und gesungen was das zeug hält. ^^

  6. Batzman

    Um mit Peter Sellers zu sprechen:

    was sein Bedeutung von dies?

    warum eine schlechte, langweilige Szene genauso öde nachdrehen?

    Die Szene war übrigens der Moment bei dem ich bei Matrix damals überlegt habe aus dem Kino zu gehen…

  7. Claas

    Alta

  8. Moviesteve

    Interessant wäre, mal zu erfahren, was es damit auf sich hat. Ein echtes Bollywood-Remake? Eine Parodie (auch wenn das eine total misslungene wäre, weil sie das parodistische Moment komplett vergisst)? Eine als Anspielung gedachte “Traum-Sequenz” oder sowas in einem anderen Film?

    Da ich die Originalszene anders als Batz bei aller Fragwürdigkeit der Verherrlichung von Waffengewalt doch tierisch cool finde (und mich dafür NICHT schäme), finde ich jedenfalls, daß der Ausschnitt ein guter Beweis dafür ist, wie entscheidend winzige Details der Inszenierung für die Gesamtwirkung einer Szene sein können.
    Obwohl hier zum Teil die exakt gleiche Choreographie und der gleiche Schnitt, die gleiche Montage zum Einsatz kommen, wirkt alles irgendwie plump unbeholfen und ungelenk, damit nicht annähernd so “stylish” wie die Vorlage.

  9. Joaquin

    Ich habe mich ja schon gefragt, warum er eine Machete dabei hat, aber als er sich die Maske vom Gesicht zog, ist ja das gesamte Rätsel enthüllt worden ;-)

  10. Moviesteve

    Häh? Aufklärung bitte!
    Erleuchte einen Unwissenden! :)

  11. Peter

    Ich bin enttäuscht. Ich hatte mir mehr Tanz und Gesang erwartet!

  12. Herr Alfred

    Der 6Millionen-dollar-man-sound bei der letzten landung oO

  13. Screws

    Hmmm bemerkenswert…für Dollywood eh Bollywood ist die Kamera unglaublich statisch…lag wohl daran das man das Shootingboard nicht mal überarbeitet hat…schade eigentlich.

    Hätte die Nummer gerne mal Indisch aufgelöst gesehen ^^

  14. Björn

    haha. stell dir vor, am ende fängt er an zu singen und zu tanzen und die wachen stehen wieder auf und tanzen mit. Das wär der Burner!

    Ansonsten aber wirklich echt erstaunlich, wie identisch und 1:1 kopiert das ganze ist. Sogar Mimik und einzelne Körperbewegungen wurden versucht zu kopieren. Ziemlich beeindruckend!!

    Auch schön dass Neo hier gleich Trinitys Part, die Rolle an der Wand, mit übernimmt.

  15. Cineast

    Interessant auch, dass eine indische Version von Trinity fehlt. Sagt sehr viel über die indische Gesellschaft aus. Ansonsten gehören Kopien von Hollywood-Filmen in Indien ja fast schon zum guten Ton.

  16. EA PLAY » Blogschau #22: 112

    […] Hollywood von Bollywood unterscheidet und wie genau die Lobbyszene aus Matrix ausgesehen hätte, wenn in Schauspieler, Visual Effects und Kamera weniger Millionen gesteckt worden […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14