Filmfun

Ich wusste es – Hasselhoff: „K.I.T.T. war schwul“

Standard, 22. 11. 2007, Renington Steele, 4 Kommentare

Ein Auto mit einer solchen Stimme kann nur auf Michaels stehen. Geht ja gar nicht anders. Und sexuelle Erfahrungen mit Verkehrsmitteln habe ich auch, wobei ich irgendwie sehr froh bin, dass es die Straßenbahn heisst. Jedenfalls weiß ich, wovon Hassel the Hoff da redet:

Bei einer Ansprache vor Studenten des Trinity Colleges in Dublin erklärte „The Hoff“, sein Auto aus der Serie „Knight Rider“ sei schwul gewesen. Hasselhoff, der gemeinsam mit dem schwarzen Pontiac „K.I.T.T.“ der Serie Kultstatus verlieh, sagte, die Beziehung zwischen ihm und seinem Wagen ging manchmal über das rein berufliche hinaus.

„Wir haben da einige nicht jugendfreie Outtakes von ‚Knight Rider‘. Aber abgesehen von denen – K.I.T.T. fragte dauernd: ‚Soll ich dich nach Hause fahren, Michael?‘ mit seiner affektierten Stimme“, so Hasselhoff. (RP Online)

(via)

You Might Also Want To Read

wes anderson forrest gump

Wenn Wes Anderson Forrest Gump gedreht hätte

25. 4. 2014

Galacticast: Abgefahrener Crazy Shit

1. 11. 2007

Das Review zum Hobbit – Eine unerwartete Reise….

11. 12. 2012

4 Kommentare

  • Reply justus_jonas 22. 11. 2007 at 21:17

    Das ist jetzt zwar komplett Off-Topic, aber: Christian Bale spielt John Connor in „Terminator 4“! Wie geil ist das denn bitteschön?

  • Reply Kinnbremser » KITT & Michael 23. 11. 2007 at 11:10

    […] Das kam mir doch damals schon gleich so komisch vor… [via F5] »Hasselhoff: “K.I.T.T. war schwul” | RP […]

  • Reply Renington Steele 23. 11. 2007 at 11:22

    @ Justus: Bislang nur ein Gerücht. Wenn sich das aber bestätigt, dann mach ich was, klar…

  • Reply Guido Starke 24. 11. 2007 at 2:18

    *LOL* … aber jetzt wo ich es lese :-) Gruß Guido

  • Kommentar hinterlassen