Filmfun

Lost in 8:15 Minuten

Standard, 3. 1. 2008, Renington Steele, 17 Kommentare

Für alle Lost-Schwänzer da draußen: ich bin einer von Euch. Hier die komplette Handlung der ersten drei Staffeln in acht Minuten, die mir auch nur sagen: diese Serie ist completely lost. Jack is confused.


(Youtube Dirketlost, via)

You Might Also Want To Read

Männer in Strumpfhosen

3. 8. 2006

Wie Nicolas Cage verhaftet wurde – Taiwan Style

20. 4. 2011

Eclectic Method – In Blackest Night (Green Lantern Remix)

2. 6. 2011

17 Kommentare

  • Reply martha dear 3. 1. 2008 at 0:54

    what the f? wie beruhigend, dass mein erster eindruck auch hier genau der richtige war. mannmannmann.

  • Reply Claas 3. 1. 2008 at 1:22

    Maul Paul. Lost ist super!

  • Reply martha dear 3. 1. 2008 at 10:05

    ick heiß nich paul, keule.

  • Reply m 3. 1. 2008 at 12:56

    Wer ist Keule? Aber egal. Lost rockt.

  • Reply Get Lost » dhaunsch 3. 1. 2008 at 13:11

    […] (via) […]

  • Reply JellyAmison 3. 1. 2008 at 14:06

    Also…jedem der sich LOST bis jetzt nicht wirklich gewidmet hat kann ich nur empfehlen diese Zusammenfassung NICHT anzuschauen. Meiner Meinung nach ist das eher für die geeignet, die sich bis jetzt jede Folge reingezogen und sich monatelang den Kopf drüber zerbrochen haben wer da jetzt im Sarg liegt oder wer nun Jakob ist.
    Der …nun ja…Humor in diesem Rückblick basiert doch auch irgendwie darauf, dass man den Serienverlauf schon kennt. Irgendwie hat die Zusfsg. auch was parodistisches…

    Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen den Trailer zu posten.

    http://youtube.com/watch?v=0ou7cWOTXJs

    Lost gehört trotz der hin und wieder aufgetrenen Schwächeperioden zu den ganz großen Serien, die es zur Zeit gibt. Und jedem, der LOST noch nicht kennen gelernt hat, kann ich nur empfehlen sich in den nächsten Wochen einfach mal die ersten paar Folgen am Stück anzusehen um herauszufinden ob man das mag oder nicht. Und um die wirkliche WHAT THE FUCK-Qualität dieser Serie zu erleben… Diese beinahe in jeder Folge auftretenden plot-twist ähnlichen Momente, die in der letzten Folge der dritten Staffel in dem absolut abgefahrensten Moment gipfeln, den ich je bei einer Fernsehserie erlebt habe. (danach bin ich in der Tat erst mal ne halbe Stunde lang im WTF modus durch die Wohnung gewandelt…) Es ist einfach schön, dass es diese Serie gibt.
    (Auch jedoch eher was für die Menschen, die die Serie kennen. Alle anderen ruinieren sich dadurch vielleicht ein paar schöne Momente ungläubigen Bewusstwerdens, wie sie es bei Lost so oft gibt.)

  • Reply JellyAmison 3. 1. 2008 at 14:12

    also…so penetrant war das dann auch wieder nicht beabsichtigt. 7 + 8 bitte löschen. :)

  • Reply Dog Hollywood 3. 1. 2008 at 14:14

    kein problem. ich hab die beiträge zusammengefasst. ;)

  • Reply Maik 3. 1. 2008 at 14:35

    „Mr. Friendly throws like a girl!“ ;)
    Hilarious.

    Ganz netter Zusammenschnitt, aber glaube auch, nur für Leute, die die Serie kennen. Leute, die dies eben nicht tun, sollten von vorne beginnen und nicht in eine der aktuellen Folgen schauen, und dann meckern, dass es alles zu wirsch ist.

  • Reply Case 3. 1. 2008 at 15:08

    Also, ich bin in der dritten Staffel ausgestiegen, weil es mich genervt hat, dass die Drehbuchautoren genauso „Lost“ sind wie die Figuren in der Serie. Charaktere kommen, sterben, neue kommen, sterben, das ganze wird immer verworrener und keiner weiß, wo es hin führt.
    Egal, jedenfalls schau ich mir die Serie nicht mehr an. Die Zusammenfassung hier, die ja einiges zeigt, das ich noch nicht kannte, bestätigt meine Meinung nur noch.

  • Reply superBlog 3. 1. 2008 at 16:36

    It’s a french woman. Speaking french….

    Ich liebe solche Fanvideos. Einzig dafür lohnt sich Youtube schon:

    (via 5F)…

  • Reply JellyAmison 3. 1. 2008 at 17:21

    ähh. das is kein fanvideo. das ist offiziell.

  • Reply suicide 5. 1. 2008 at 9:53

    Ahhh, schöne Aufrischung.

  • Reply DNSNFR - Gefährdet 8. 1. 2008 at 18:10

    […] (via) […]

  • Reply AP 9. 1. 2008 at 17:56

    Ich kann mich nur Case anschliessen. Ich habe von Staffel 1 und 2 eine Menge Folgen gesehen, fand die Serie anfänglich richtig gut, aber irgendwann wurde es mir zu wirr. Twists nur um der Twists wegen reichen nicht. Von den nächsten Staffeln reichen mir solche Zusammenfassungen, und dann vielleicht die letzten Folgen, in denen es (hoffentlich) eine zumindest im Zusammenhang der Serie sinnige Erklärung gibt.

  • Reply Lost Season 4 » Stefan Macke 12. 1. 2008 at 20:37

    […] Zusammenfassung des bisherigen Geschehens. Die Länge des Videos ist 8:15 Minuten. Na, klingelt’s? Lost in 8:15 Minuten. Und einen Trailer zur neuen Staffel gibt es auch schon seit Längerem: Lost. Season 4. Trailer. […]

  • Reply stb247 5. 2. 2008 at 15:57

    Super Video.
    Habe gestern die erste Folge der vierten Staffel gesehen und bin mir nicht sicher, ob das ne gute Richtung ist. Staffel 3 hatte durchaus Schwächen (vor allem beim Erklären einiger Geheimnisse), aber alles in allem sehr gute „Character Developments“, wie man auch in dieser so schon trocken formulierten Zusammenfassung sehen kann.

    Ich hoffe einfach mal, dass es weiterhin auf hohem Niveau bleibt.

  • Kommentar hinterlassen