The People vs George Lucas

12 Comments

jarjar.jpg

Warum die neuen StarWars-Filme doof sind in drei Worten: JarJar, Character-Design und Medichloreaner. Die Dokumentation „The People vs George Lucas“ will nun Star Wars-Fans aus aller Welt zu der Frage interviewen, warum die neuen Teile so vermurkst sind. So komme ich dann also doch noch zu einer Rolle in einem fucking Star Wars-Film. Yeah!

Link zur crappy Fullflash-Seite, aber die Idee ist trotzdem toll! (via)

In : News

About the author

Related Articles

12 Comments

  1. derBene

    Ich mag JarJar

  2. Batzman

    Du hast schlechte quietschebunte CGI-Overkill-Animationsscheisse vergessen. Neben dem Bürokratenplot und dem ekligen Kind einer der Hauptgründe die neue Serie zu hassen…

    @derBene

    Wer JarJar mag schubst auch Kinder vor den Bus. ;)

  3. Renington Steele

    Ich mag JarJar auch, gut durch in dünne Scheiben geschnitten mit ein bißchen Bärlauch und einem Fitzelchen Zitrone.

  4. DNG

    “…zur crappy Fullflash-Seite…”
    Also ich find diese Seite schon sehr sehr nett gemacht und schaut ach gut aus ;)

    Aber JarJar… Da gabs mal ne Homepage… jarjarbinksmustdie.com oder so ähnlich… Da haben Leute ihren gemeinsamen Hass auf diese unliebsame Figur in Form von selbstgedrehten Videos oder Fotomontagen ausgelassen… War sehr witzig… Die Seite gibts nicht mehr… Anscheinend will niemand mehr, dass JarJar sterben muss…

  5. Renington Steele

    >sehr sehr nett gemacht und schaut ach gut aus

    Das mag sein, leider ist sie teilweise einfach nicht gut zu bedienen, und das steht beim Webdesign an alleroberster Stelle. Mit Abstand. Deshalb eben doch crappy ;-)

  6. DNG

    Verstehe… Ja, da muss ich dir recht geben ;)
    Aber mir scheint der “Sinn und Zweck” besteht bei dieser Seite eben nicht in einer übersichtlichen und kinderleichten Bedienung, sondern im extravagenten Design. Und dieses Ziel wurde vortrefflich erreicht *hehe*
    Schliesslich handelt es sich hier nicht um eine Homepage mit massig Kontent, bzw. immer wieder neuen Aktualisierungen (News, Comments, etc.), sondern um eine stylische Darstellung eines Produktes.
    Kommt halt immer darauf an, was mit einer Seite bezweckt wird.
    Ich find sie klasse – sehr toll gestaltet.

  7. gast

    Also an JarJar lags sicher nicht. Den Wookie mochte auch nie jeder.

    Die hasse die neuen SW Teile, weil sie einfach nur vollgepackt sind mit s***** Computeranimationen, die aussehen wie s***** Computeranimationen.

    Die Story is lahm, die Dialoge schrecklich und jeder kannte das Ende vorher.

  8. B0necrush3r

    hauptsache profit!

  9. DerRichtende

    George Lucas…
    Wer ist der bärtige alte Mann (der offensichtlich keinerlei Modegeschmack besitzt) im Holzfällerhemd? Der vermutlich mieseste (lebende) Regieseur Hollywoods oder ein verkanntes Genie?).

    Zweifellos besitzt Lucas solche Eigenschaften wie enorme Geldgier, schlechten Geschmack und ein extrem mieses Händchen für Heldenfiguren.

    Wer bitte fand schon Hayden Christensen als Anakin gut? Da wäre Leonardo DiCaprio 1000 mal besser gewesen. Christensen spielte als Anakin einen Kotzbrocken, der – wie das Mad Magazine treffend formulierte – den Sympathiebonus einer Kakerlake mit Hämorrhoiden und Mundgeruch besitzt.

    Lucas, dessen treuste Anhänger Nerds sind, die sich offenbar jeden Schwachsinn von ihm bieten lassen und auch noch Geld für solchen Mist wie The Clone Wars aus dem Fenster werfen.

    Daneben gibt es noch die echten Fans, die zu Star Wars stehen, und nicht zulassen wollen, dass Lucas die Filme durch den Dreck zieht und mit ihnen Selbstverstümmelung praktziert.

    Wenn ihr mich fragt, so verdankt Lucas 98 % seines Erfolges den treuen Fans und nicht den durchgeknallten Nerds. Nur leider hassen ihn die wahren Fans immer mehr, seitdem er offenbar plant, die Reihe systemastisch zu zerstören. So mutet er einem nicht nur solche Scheisse wie Episode I zu, sondern langweillt einem auch noch mit seinen endlos langen Trickfilmchen über die Klonkriege, deren Spannung sich doch sehr in Grenzen hält (dämliche Schrottdroiden gegen superstarke Klonkrieger… was für ein Kampf… wie Dieter Bohlen gegen Rambo).

    Seid ehrlich… fandet ihr die Klonkriege spannend? Ich selber fand die Klonkriege zum kotzen. Da erwähnt Ben Kenobi mal in einem Satz in Krieg der Sterne, dass er General in den mysteriösen Klonkriegen war, und schon bastelt Meister Lucas eine ganze Serie daraus… also bitte!

    Ich bin heilfroh, dass ich alle neuen Filme im Fernsehen angeguckt habe (ich war schon immer der Meinung, dass man einen Film gesehen haben muss, um ihn beurteilen zu können). Für diesen Schwachsinn hätte ich nie auch nur einen Euro ausgegeben. Wozu? Damit sich Mr. Lucas wie Dagobert Duck aufspielen kann?

    Zum Glück habe ich anno 1990 alle original Star Wars-Filme auf Video gekauft. Die sind bis heute ein Augenschmaus für mich. Lieber die originalen Filme als irgendwelche, an denen Master Lucas nachträglich seine klebrigen Finger im Spiel hatte.

    Sicherlich werden einige von euch jetzt sagen, dass Star Wars ja von George Lucas erdacht und erfunden wurde, und er damit tun sollte, was er will, zumal es eh ihm gehört.

    Doch was ist mit einem Mann der ein wunderschönes Haus baut und es dann Jahrzehnte später verunstaltet, indem er widerliche Umbauten vornehmen lässt?

    Star Wars gehört den Fans. Nicht George Lucas.

    Ich wünsche euch alles Gute und bleibt wie ihr seid.

  10. Mr. Da-Nos

    Meine Rede!

    Der Fettarsch war geil auf Knete!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr