Filmfun

Die grässlichsten Filmplakate

Standard, 12. 3. 2008, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 7 Kommentare

Über Reningtons Link zu SpOns einestages bin ich über folgendes blasphemisches Schmuckstück gestoßen: Die grässlichsten Filmplakate aller Zeiten

Also Kinder, von grässlich kann ja bei folgendem Prachtstück überhaupt nicht die Rede sein! Das ist große Kunst, wie sie filmisch, wie auch filmplakatisch gar nicht mehr produziert wird!

Killerreturn

Bei allen anderen gebe ich euch Recht.

You Might Also Want To Read

johnny-depp

Captain Jack Sparrow besucht Kinderkrankenhaus

9. 7. 2015

Abt. WTF: Kettensäge war gestern, jetzt kommt der Verföhner

15. 11. 2010

Torture Porn – Der Kurzfilm

21. 1. 2008

7 Kommentare

  • Reply Batzman 12. 3. 2008 at 3:44

    Naja die Auswahl ist recht beliebig, ist viel „durchschnittlich schlecht“-Zeug dabei, aber kaum echte Extreme, die der Erwähnung wert wären. Ausnahme, dieses tolle Plakat, daß ich gerne für mein Wohnzimmer hätte. Ich muß immer wieder lachen wenn ich das sehe.

  • Reply Jott 12. 3. 2008 at 9:05

    Aber, mein Gott, beim Anblick des INFRAMAN-Posters kam gleich ein ganzer Schwall Erinnerungen aus meiner Schulzeit zurück… Hatte etwas mit schwänzen, einem berüchtigten Bonner Nonstop-Kino und vielen dort verbrachten Stunden zu tun…

  • Reply Kiran 12. 3. 2008 at 12:46

    Ja der gute Goerge…was der nicht schon alles für Filme machen musste ;)

  • Reply e.o 13. 3. 2008 at 14:18

    …find das von Calamari Wrestler aber auch…ähm… extrem hässlich :D

  • Reply Kilgore Trout 13. 3. 2008 at 19:49

    Also mein erstes richtiges Filmposter war Geballte Ladung mit Jean Claude Van Damme.
    Fand de Film nier wirklich super , da der einzige wirkliche Van Damme Film nun mal Blood Sport ist , aber irgendwie fühlte ich mich geboren mit dem Ding an der Wand.
    Zwei Van Damme sind besser als einer ;)

  • Reply gamequickie » Blog Archive » the GeeKWeek - 11/2008 16. 3. 2008 at 14:35

    […] Die grässlichsten Filmplakate Hey, was haben die gegen die 2 Nasen? […]

  • Reply Grässlich » robert|craven 16. 3. 2008 at 20:25

    […] F5) Noch kein Senf, Kommentieren oder […]

  • Kommentar hinterlassen