Wolfman!

39 Comments

Jaaaa! Nach den blutverschmierten Setfotos endlich das erste Promobild von Del Toro nach der vollständigen Transformation. Hoooooowl!

wolfman.jpg

(via)

In : News

About the author

Related Articles

39 Comments

  1. Batzman

    Ach du Scheiße, der sieht ja beinah aus wie Teenwolf mit Migräne. Ich konnte diesen Halb-Transformationen die im wesentlichen ausm 3-Tage-Bart und schlechten Zähnen bestehen nie soviel abgewinnen…

  2. Renington Steele

    Ich konnte nie was mit diesen Komplett-Transformationen anfangen… So ein Werwolf is ja schließlich halb Mensch, also warum immer die dämlichen Spitzohren? Neeenee, das sieht schon ziemlich gut aus, da oben.

  3. Tobi-Man

    Is doch ne schöne Neuinterpretion des Originals…mir gefällts…

  4. Kiran

    Schaut gut aus!

  5. justus_jonas

    Sehr fein! Gute Mischung aus “The Wolf Man” und “American Werewolf”…

  6. Batzman

    Klar es soll noch wie eine Mischform aussehen, aber dann bitte so wie in The Howling oder Dog Soldiers oder American Werwold in Paris und nicht dieses Sparmakeup da. Da sieht man ja jeden Tag in der Ubahn Leute die gruseliger aussehen. Ich fürchte das wird ja eher Paul Naschy reloaded, als ein ordentlicher Lykantrophenfilm.

  7. Renington Steele

    Argh, genau die Wölfe aus Dog Soldiers und Howling fand ich total ätzend, aber naja… wir zwei und Design, wa? ;-)

  8. Himbeerlola

    Ich schlage mich hiermit öffentlich auf die Seite von Renington! So! *BatzneNasedreh* Genau so hat ein Werfiffi auszusehen und nich wie Goofy nachdem er an der Steckdose geleckt hat. Dog Soldiers gehört zwar durchaus zu meinen Lieblingen, hätte aber noch weit mehr gerockt, wenn die sowas wie da oben gezeigt hätten und keinen Flokati von Ikea…*hmpf* (btw…ham wir Vollmond? Mir wachsen grad Haare auf der Brust…hehe)

  9. Renington Steele

    >und nich wie Goofy nachdem er an der Steckdose geleckt hat

    Yeah. Lola weiß eben, wie richtige Wolves auszusehen haben. Bad-Ass-Werwolves haben keine langen Ohren. So siehts nunmal aus.

  10. Batzman

    Ich fand auch die original Wolfman-Filme mit Lon Chaney, Michael Landon oder Paul Naschy ziemlich kacke. Sorry ich weiß nicht was ihr habt, aber ein dicker Mann mit schlechten Zähnen und Omas Fiffi im Gesicht, das ist Kurt Beck, aber kein Werwolf. Der ist zwar auch gruselig, aber aus den völlig falschen Gründen. Das was mich an Werwolf-Filmen fasziniert ist doch eben, daß am Ende eine monströse Kreatur rauskommt, daß hat doch die Transformationen seit Howling und AAWIL spannend gemacht. Der Wolfman ist doch wieder so Romantikscheiße, bei dem die verzweifelte geschundene Kreatur die unter dem Fluch leidet blablabla. Das ist als wenn ich mir Vampirfilme angucke in denen der Vampit mit seinem Schicksal hadert und unsäglich Charmant ist, son Operngedöns wie Bram Strokers Dracula. Nee danke, aber danke. Da schau ich lieber noch dreimal Wes Cravens Cursed, ehe ich mir sone Wolfswichtel geben.

  11. Himbeerlola

    Also Hase! Ich verwahre mich dagegen, das du deine Kommentare von hier bei mir schnöde recycelst. Ich fühl mich grade so vercopietundpastet. *schluchz* Aufn Arm will! ;o)))

  12. Renington Steele

    Naja, umgekehrt kann man auch sagen, ein Mann mit nem Wolfskopf mit zu langen Ohren ist genausowenig gruselig und sieht noch dazu dämlich aus. Und auf der Republica wirst Du gefesselt und gezwungen, Dir 24 Stunden meine komplette Hammer-Film-Collection anzuschauen.. Romantikscheiße, tsss…

    Ich geh dann mal mit der Himbeerlola richtige Horrorfilme anschauen, kannst ja weiter mit Howling spielen ;-)

  13. Batzman

    Ach schnickschnack, ich hab gestern nacht nochmal schön American Werwolf in London geguckt. So müssen Wölfe aussehen. Der Mottenfiffi da oben kann doch niemand mit einem Prankenschlag das Gesicht zerfetzen oder den Kopf abbeissen. Der sieht aus als wenn er Stöckchen holen würde und wahrscheinlich hat man ihn dauernd am Bein kleben….

  14. Renington Steele

    Unfug, das einzige was mich an American Werewolf schon immer gestört hat, war der komplett tranformierte Wolf. Eben, weil er eigentlich „nur“ ein Wolf war und kein Werwolf. Klassische Werwölfe sehen eher wie Wolfman aus, als die Spitzohrenviecher oder Landis Wolfsmutation. Der beisst Dir vielleicht nicht den Kopf ab, dafür mach ich das gleich bei so viel lykanthropischer Inkompetenz, doh! ;-)

  15. Himbeerlola

    Ach komm Renington…lass den doch. Der will uns ja nur ärgern. Dat ham wir gar nich nötig! Pöh! Wir gehen uns lieber Brusthaar wachsen lassen und heulen ne Runde den Mond an…;o) *aaaauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu*

  16. Batzman

    *g* ich hab mir eben prompt erstmal die Collectors Edition der IngwerSchnapps-Trilogy bestellt. Das sind Werwölfse!

  17. Himbeerlola

    Also langsam treibstes mit deinem Trotz aber ein bissi weit…*g*

  18. Renington Steele

    @ Lola: Ich bin ja eh schon ein halber Werwolf, da muss nix mehr sprießen… aber Frauen mit Brusthaar? Öhm… egal. *Aaaaauuuuuuuuuuuu*

    @ Batz: Die Viecher bei GingerDings gehen auch gar nich… bei CreatureDesign kommen wir Werwolftechnisch nich zusammen, aber hey: Du guckst ja auch Musicals, da kann man von Monstern ja auch keine Ahnung haben. Ich versteh das. ;-)

  19. Batzman

    Nix trotz, ich mag die Filme, auch wenn der dritte bissel schwächer war.

  20. Himbeerlola

    Renington? Willste meine Frau…äh mein schlurfender Zombie…äh mein Wolf werden? ;o)))

  21. Batzman

    Wieso Creature Design, diese Wuschelmännchen da sind kein design, das sind leute mit fiesen Haaren im Gesicht. Da brauchts keine Silberkugel sondern nen ReningtonRasierer, vielleicht fühlst du dich ja deswegen mit denen wohler ;)

    Monster die wie normale Leute ansehen, die zulang nicht mehr geduscht haben oder beim Friseur waren find ich nunmal doof. Eure Schmusewerdackel sind einfach nicht bedrohlich.

  22. Renington Steele

    Komm in meine Arme, Madame! Frauen, die Ahnung von Werwölfen und Zombies haben, wie oft trifft man die schon? ;)

  23. Himbeerlola

    Also ICH fühle mich bedroht. Sogar sehr! (und in dem Outfit macht mich Benicio, die alte Hackfresse, sogar scharf…*rofl*)

  24. Himbeerlola

    sorry…ich häng hier grad unterm tisch und heul schon vor lachen…*japs*

  25. Renington Steele

    Na jetz aber, genau hingucken hat Dir auch keiner beigebracht, Batzi, wa? Das Viech hat’n Mördergebiss und ne ziemlich wolfige Schnauze und ist kompletto behaart. Das sieht eben aus, wie ein Mensch-Wolf-Mashup aussehen muss und nicht einfach wie ein Mann mit nem Wolfskopf (und komischen, zu langen Ohren)… also, ich möchte nicht mit dem schmusen.

  26. Himbeerlola

    @Renington: DAS wär ne Beziehung…wir bräuchten nichmal Pornos. Einfach n Zombiefilm rein inn Player und ab geht er…;o)

  27. Renington Steele

    Yeah, da fliegen dann die Fetzen… hrhrhrrr..

  28. Batzman

    Wolfige Schnauze? Die Nase sieht aus wie mit Kajal angemalt… und das Gebiss ist von Halloween übergeblieben *giggle* Lola hat ja eben schon zugegeben, daß sie mit dem schmusen will. Das was ich an Werwölfen mag ist doch genau daß sie eben nicht romantisch und erotisch sind, sie rennen rum und beißen Leute tot. Diese ganze mythische Komponente mit alten Zigeunerinnen geht mir ziemlich am Popo vorbei.

  29. Himbeerlola

    Jetzt weiss ich was hier abgeht: Batzi gönnt mir mal wieder kein bissi Spass! Nichmal mit Benicio darf ich kuscheln…:-(

  30. Batzman

    Klar darfst du das. Ich habs ja eh nicht so mit haarigen Kerlen :) – Aber dann nicht behaupten der wäre gruselig…

  31. Himbeerlola

    Natürlich ist der GRUSELIG! Und wie! Dem möcht ich nich im Dunkeln begegnen. Hach…du verstehst das nich…

  32. Renington Steele

    Batzi steht eben auf Kerle mit Tierköpfen auf den Schultern, können ja nich alle so nen tollen Geschmack haben, wie Du ;-)

  33. Batzman

    Mir fehlen halt die weiblichen Hormone für sowas :) Renße kann sich da besser einfühlen *duckundwegrenn*

  34. Renington Steele

    Batz = Frankenstein
    Ich = Wolfman
    Lola = die Blonde

    (Ohne Scheiß, Batz: die sehen uns wirklich ähnlich… O_o)

  35. Batzman

    hm frankenstein ist doch da gar nicht bei. da ist nur frankensteins monster *snigger*

  36. Renington Steele

    Hrhrhrrrrr… Spitzohrwolffetisch UND Korinthenkacker, har har har…

  37. Himbeerlola

    Protäscht!
    Ich seh das eher so:

    Ich = Frankensteins Kreatur
    Ren = Wolfman
    Batz = die Blonde *hrhr*

    a) dann kann ich Batz ganz ‘zufällig’ fallen lassen

    b) mich als Blondine beschimpfen! pah! ne schlimmere Beleidigung gibbs ja nu nich! *grmbl*

  38. Torsten

    Geil, Geil, Geil! Zwar ist für mich AMERICAN WEREWOLF immmer noch der beste und einzig genaue Werwolffilm, da er hier auch auf allen Vieren läuft, aber dieser sieht auch sehr gut aus. Es gab in den letzten Jahren soviel Schrottfilme um die Horrorfigur des Werwolfs, da hoffe ich endlich mal wieder was Gutes zu sehen zu bekommen. Die Computerverwandlungen der letzten Filme und die Beleidigung von AMERICAN WEREWOLF in Paris nervten sehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14