There will be Bolzen – Kurzfilm

5 Comments

Ein genialer kleiner Kurzfilm, den die Macher für unglaubliche 250 Euro gedreht haben wollen, eine fiese Mischung aus Brazil und Eraserhead die bei aller Künstlichkeit eine schöne Botschaft kommuniziert. The harder you work, the sooner youre dead.

Und hier gehts zur Homepage der Macher.

[via: Himbeerlola]

In : Filmfun

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

5 Comments

  1. Mama

    Absolut geil!

  2. Björn

    Das eher schlechte Motion Tracking hat Charme :D

    Aber 250 Öcken? Allein die Software für die Postpro hat doch schon das vierfache gekostet, wenn man sie dazurechnet.

  3. Himbeerlola

    Ich vermute mal stark, dass die beiden die Software an der Uni nutzen konnten und sie nicht extra kaufen mussten (der Streifen ist von 2003). Also ich finde die Leistung da oben für Studis mehr als beachtlich und frage mich echt, wo die zwei wohl in 10 Jahren sind…

  4. Rocksteady

    Bizarr! Was die Gewerkschaft wohl dazu sagt? ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr