Filmfun

Tom Cruise-Scientology Spoof: I can eat Planets!

Standard, 26. 3. 2008, Renington Steele, 13 Kommentare

Der Film „Superhero Movie“ wird wahrscheinlich völliger Mist, dieser Tom Cruise-Spoof ist aber sehr, sehr gut. Shut. Up.


(Youtube Direktcruise, via)

You Might Also Want To Read

DSC00619-s

Das Expendables 3 Cast fährt auf Panzern durch Cannes

20. 5. 2014

Fantastic Four, revisited

28. 12. 2006

Trailerquiz für alle!

3. 4. 2008

13 Kommentare

  • Reply vic 26. 3. 2008 at 22:21

    why are no clocks in here?

    lustige Sache, der Typ macht Cruise aber verdammt gut nach, wenn er lacht erkennt man den unterschied nicht.
    i can eat plantes too

  • Reply Renington Steele 26. 3. 2008 at 22:47

    >wenn er lacht erkennt man den unterschied nicht.

    Yep… das hab ich mir auch gedacht.

  • Reply Dog Hollywood 26. 3. 2008 at 23:58

    seine mimik und gesthik ist verdammt gut! da überlegt man sich wieviel vom original tom cruise noch echt und wieviel für die öffentlichkeit einstudiert ist… gruselig.

  • Reply Björn 27. 3. 2008 at 2:25

    Jo stimmt. Ich frag mich auch was wohl von der Katie Holmes noch echt ist…

  • Reply Himbeerlola 27. 3. 2008 at 2:58

    Na nüscht! Die wurde inzwischen heimlich gegen nen dauergrinsenden Katie-Bot für die Öffentlichkeit eingetauscht. Die echte Katie liegt irgendwo angekettet im Scientology Bunker und wird halbstündlich besamt, um die nächste Generation Herrenmenschen zu sichern, die den Planeten nach der ‚grossen Säuberung‘ anführt…oder so in der Richtung…*ahrg*

    (Tja…hättse mal auf ihren Papa gehört, der den Tom von Anfang an nicht ins Haus lassen wollte. Aber so sindse, die Kiddies. Erst den Kopp durchsetzen müssen und dann……)

    *räusper*

  • Reply Batzman 27. 3. 2008 at 10:46

    There was a town who had a dog and Bingo was his name-o!

    Hab mich darüber auch neulich schon sehr amüsiert. Ich find sie fast noch besser als die von Jerry O’Connel, aber beide bringen die manische Essenz von Cruise schon sehr gut rüber.

  • Reply panzi 27. 3. 2008 at 16:13

    Den „Original Spoof“ (siehe Batzmans Posting) finde ich aber eigentlich besser. Vor allem wenn man’s mit dem Video von Tom Cruise vergleicht hat Jerry O’Connel es ziemlich gut recherchiert und umgesetzt, finde ich. :)
    Video Qualität ist halt nicht ganz so gut.

  • Reply Shea 28. 3. 2008 at 0:12

    Der ist besser als das Original :-)

  • Reply Rocksteady 28. 3. 2008 at 13:54

    Ich finde Tom Cruise extrem gruselig. Der Spoof gefällt mir trotzdem (oder gerade deswegen) ausgesprochen gut.

  • Reply Sascha 28. 3. 2008 at 16:19

    Gruselig, abgehoben, total realitätsfremd und irgendwie absolut krank…das ist Tom Cruise. Wenn nur ein Bruchteil von dem stimmt, was über ihn geschrieben wird, ist er so richtig doof und merkt es nicht einmal.

  • Reply Shea 28. 3. 2008 at 17:34

    Immerhin genug doof um vielfacher Millionär zu werden *lol* Nein, ich mag ihn auch nicht. Bin aber Realistin.

  • Reply PlayStar 28. 3. 2008 at 20:52

    Dazu passt auch ganz gut „Tom Cruise Crazy“ von Jonathan Coulton:
    http://www.jonathancoulton.com/2006/05/19/thing-a-week-33-tom-cruise-crazy/

  • Reply max 29. 6. 2011 at 21:03

    Das ist Miles Fisher im Spoof, sehr gut auch in seiner Version des Talking Head Klassikers „Home“, in dem er Christian Bale nachahmt. Lustiger Kerl, kann man auch in MadMen antrefen.

  • Kommentar hinterlassen