Javascript um Dimensionsfenster zu öffnen

18 Comments

Ich weiß schon wieder warum ich die Serie so doof finde:

Javascript um Dimensionsfenster zu öffnen

Für die Nicht-Programmierer da draußen: Was dort eingegeben wird, um das Stargate (oder was auch immer) zu öffnen, ist genau dasselbe was man braucht, um ein Popup mittig auf dem Bildschirm zu platzieren.

Komisch, hier im Raum lachen nur die Nerds..! Hihi!


DirektGate

via

In : Filmfun

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

18 Comments

  1. diaet

    Gut, dass es hier im Raum nur Nerds gibt, das hat die Sache vereinfacht.

  2. pascal

    das ist aber schon was älter,…
    und war es nicht der böse virus-code, um die replikanten oder wie sie heißen zu vernichten? (und in dem punkt ist es sehr realistisch, javascript besitzt unglaubliches zerstörungspotential, wenn man es einer alien-rasse vorlegt und die versuchen zu verstehen, weshalb jemand etwas derart sinnloses geschaffen hat — da entleiben sie sich lieber selbst)

  3. marci love

    “This program ist huge. It could take weeks to go through.”

  4. diaet

    @pascal: Wäre dafür nicht einfaches Zugangsdaten-Phishing praktischer? Und dann irgendeine Selbstzerstörung aktivieren?

    Was kommt als nächstes: ein “Ha, ha, ha”-Totenkopf auf dem Bildschirm im Alienraumschiff??? ;)

  5. Claas

    Wenn man das mit den Augen sieht was die sich da anschauen ist das schon lustig – so was wie die Szene in Zoolander “The Files are IN the Computer”

  6. Ben

    Stargate ist auch wirklich, naja, ich finde es nach wie vor ein wenig merkwürdig, daß eine Serie, die 1:1 auf dem Niveau der alten TNG-Folgen ist, heutzutage so erfolgreich sein kann.

  7. .campino2k

    Immer noch besser als den Kanotix-IRC-Chat im Tatort LIVE!!! zu zeigen, die Chatternamen vorzulesen und das ganze als Pädophilen-Chat zu brandmarken.

    (Kanotix ist eine Linux-Distribution (Anm. d.Verf.))

  8. corny875

    es ist schon beeindruckend wie lange sich diese Serie hält. inzwischen läuft ja schon die zweite.
    Aber ich muss zugeben dass ich sie auch gerne gucke, weil sie manchmal richtig spaß macht, aber dann wird man wieder enttäuscht. Wer zum Teufel schreibt diese Skripte, die immer wieder in irgendnem mittelalterdorf spielen, für eine Science-Fiction-Serie?

    und was die sich da in diesem Clip angucken ist der programmcode der dinger auf die der typ am anfang schießt…

  9. Alexz

    Naja, ich guck die Serie auch. Aber nur, weil der Anderson den McGuyver nicht mehr mimt.

  10. Rocksteady

    Boah, 1337! Um mal in der Sprache unserer Zeit zu bleiben. ;-)

  11. David

    Stimmt, Gate wird da keines geöffnet, so was macht man auch nicht auf einem fliegenden Schiff.

    Es braucht auch schon einen Nerd, um auf so was zu achten, normale Menschen gucken sich die Serie an und sehen, wie gewünscht, nur irgendwelchen Code. Nerds drücken den Pause Button, vergrößern das Bild, gehen in den Keller zum Lachen und posten es dann auf YouTube.
    Bei StarGate kann man sogar glauben, das sei Absicht, die haben sich selbst noch nie sehr ernst genommen (alleine die ganzen Star Trek Witze), was oft den Charme der Serie ausmacht. Die alten Folgen mit Mr. Anderson fand ich auch nicht so toll, bzw. habe ich gar nicht gesehen, die letzten 3 Staffeln und Atlantis sind ganz lustig.

  12. Daniel

    Noch geiler ist nur die Szene aus “Alarm für Cobra 11″ bei dem sie einen russischen Server hacken. *HAMMER*

  13. adamant

    Interessant ist meiner Meinung nach auch, dass das bei dem Stargate-Ausschnitt echter JS-Code von der Seite http://www.rbcroyalbank.com ist :-)

  14. panzi

    @Code
    Das sollte der Code der Replikatoren sein (woher auch immer sie den haben). Sie haben den “shut down code” innerhalb von Minuten im source gefunden und aktiviert. *g*

    @Star Gate
    Das mit dem selbst nicht ernst nehmen ist in der Folge 200 sehr genial auf die Spitze getrieben, finde ich. Andere solche Perlen sind die Zeitschleifenfolge und “Space Race”. Solche Folgen mag ich am liebsten. Schade das sowas im Film nicht gemacht wurde. Im Film muss immer alles so ernst sein.

  15. rrho

    Nicht total alt, aber die eigentliche Quelle dürfte wohl hier liegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14