This! Is! Two Face!

22 Comments

*SPOILER*

Achtung, das hier ist aller Wahrscheinlichkeit nach Two Face aus „The Dark Knight“. Foto von der Concept-Art nach dem Klick und ein wenig Scrollerei…

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
two.jpg

(via)

In : News

About the author

Related Articles

22 Comments

  1. Chris

    Das könnte wohl hinkommen. Im neuen Trailer kann man ihn auch schon sehen. Gegen Ende das Trailers sieht man Harvey Dent nämlich (für ungefähr eine Sekunde lang) in einem Auto sitzen und wenn man genau hinsieht, sieht man, dass die eine Gesichtshälfte schon, ich sag mal, verändert ist.

  2. marci love

    Hmm. Da weiß ich aber nicht, wie ich das finden soll? Kann mir nicht so richtig gefallen. Fast schon ein bischen zu tot (Wie nen Zombie eben)

  3. Felix

    ich denke das passt sehr gut. der wird dann noch nen bissel weiter abdrehen und sich schminken. dann sieht er wohl noch nen bissel verrückter aus.
    aber als basis echt gut gemacht. so gerade am tod vorbei geschrammt

  4. Tobi-Man

    Wow! Also mir gefällts…is ja schon seit Längerm bekannt, das bei dem Make-Up mit CGI nachgeholfen wird…anders wäre das gar nicht möglich ;)

    Ich hoffe mal das Bild entspricht auch dem Resultat das wir zu sehen bekommen…

  5. Injecter

    Ich weiß immernoch nicht, soll ich gucken oder nicht.

    Neeeeeee

  6. Tobi-Man

    Grad auf batman-on-film.com gelesen, das dieses Bild scheinbar nur eines von den frühen Konzepten war, wie Two-Face aussehen könnte…es soll zwar in die Richtung gehen, aber den Two-Face den wir zu Gesicht bekommen werden, scheint etwas von diesem Konzept abzuweichen….na mal guggn…

  7. DNG

    Also mir gefällt er nicht sonderlich… Schaut wahrlich viel zu Zombiehaft aus… Hat eher was von ner protzigen Materialschlacht mit CGI Tricks als Waffen.
    Etwas “normaler” wäre sicher passender. Aber davon können wir uns in nicht allzu weiter Ferne selbt überzeugen. Ich leg mich jetzt mal hin und steh erst wieder auf, wenns den Film im Kino spielt ;)

  8. Injecter

    @Tobi-Man Garantierst du mir, dass er im Film anders aussieht? Dann guck ich mir das Bild an… :P

  9. Henry

    Boah, das sieht mehr wie eine Zeichnung als ein wirkliches reales Bild aus. Das vermiest mir ja geradezu die Laune auf “The Dark Night”.

  10. Twist

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich als Batdepp oute, da ich erst recht spät auf die Batman-Comics gestoßen bin, aber wie kam Two Face denn zu seinem zweiten Gesicht?

  11. Tommy

    Oh man! If this photo is real then this movie, which already looks great, is gonna be even better! I’m gonna go wait in line for tickets right now!

  12. Renington Steele

    @ Twist:

    Two-Face wurde in dem Comicheft Detective Comics # 66 vom August 1942 in das Batman-Universum eingeführt. Seine Schöpfer waren der Autor Bob Finger und der Zeichner und Co-Autor Bob Kane. Two-Face heißt mit bürgerlichem Namen Harvey Dent und ist der ehemalige Bezirksstaatsanwalt von Gotham City, der, seit er von einem Angeklagten im Gerichtssaal mit Säure angegriffen wurde, physiognomisch schwer entstellt ist. Als Ergebnis des Säureangriffs teilt sich Dents Gesicht in der Mitte in zwei ganz und gar gegensätzliche Hälften: die makellos schöne, attraktiv-ansehnliche rechte Gesichtshälfte und die säurezerfressene, zernarbte und abstoßende linke Gesichtshälfte.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Two_Face

  13. Twist

    Danke, Renington. Schön das es Wikipedia und die Fünf Filmfreunde gibt. Was für ein dynamisches Duo!

  14. Chris

    Wie Two-Face zu Two Face wird, sieht man auch schon im Trailer (wie mir scheint).

  15. pion

    Mir fehlen irgendwie noch die krausen Haare auf der entstellten seite, ansonsten finde ich die Umsetzung nicht wirklich schlecht. Die Umsetzung ist eben bei weitem realer als in der Vergangenheit (mit dem lila-Stich).

  16. Heini

    Auf /film wurde das Bild inzwischen entfernt:

    “Photo Removed at Request from Warner Bros
    I guess that confirms that it was legit”

  17. Renington Steele

    Ich weiß. Solange Warner sich nicht meldet, bleibt es online.

  18. Tobi-Man

    @Inecter

    Also die Quelle von Batman-On-Film scheint legitm zu sein. Heißt es ist wirklich nur ein Konzeptbild (eine Digitale Illustration) das gabs damals zu Scarecrow auch…wurde auch von Warne Bros. entfernt sah aber dem fertigen Filmscarecrow nur bedingt ähnlich…

  19. LAguns

    Hmmm…. Düsterer Film schön und gut, aber das sieht aus wie ausm Horrorfilm. Mann sollte doch nicht vergessen, das es immernoch ne “Comic-verfilmung” ist und sicher auch jüngere Fans diesen Film gerne sehen möchten ohne Alpträume zu kriegen. Fand den Tommy Lee Jones sehr viel besser. Auch weil er noch etwas Mimik zu ließ und nicht nur starr glotzt.

  20. kaugummi

    Nee so sieht der bestimmt nicht aus sonst können den Film nur über 18jährige anschauen ihr wisst doch wie streng die deustchen FSK Regeln sind. :-) grins

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14