Nazis on the Moon – Iron Sky – Teaser Trailer

24 Comments


(Youtube Direktmoon)

Als ich zum ersten mal Concept Arts zu dem finnischen Filmprojekt von den Machern des Internet Flicks „Star Wreck“ sah, dachte ich mir auch erst: ach, naja, ganz nett, kriegen die aber nie so hin. Der erste Teaser-Trailer belehrt mich da eines besseren, der sieht nämlich richtig, richtig gut aus.

Link zur Filmwebsite (via)

In : News

About the author

Related Articles

24 Comments

  1. Iron Sky Trailer

    […] ich da grad bei den 5Filmfreunden gesehen habe ist echt unglaublich gut. Toller Trailer von einem Film, indem die Nazis sich 1945 […]

  2. Himbeerlola

    Renington, du wirst alt. Ich olle Zippe war 6 Stunden schneller und hab auch nicht den kuhlen Trailer zu ‘Sauna’ übersehen! *Nasedreh* (ok…dafür hab ich noch nie im Leben was von Star Wreck gehört *gacker*)

    ;o)))

  3. Mal Sehen

    Ich bin beeindruckt!

  4. Renington Steele

    @ Lola: 6 Stunden? Um 5 Uhr bist Du wach? Kraaaass! ;)

  5. Himbeerlola

    @Ren: Alte Leute wie ich leiden oft unter Schlafstörungen. Das wirst du auch bald merken…hehe

  6. marcel

    harhar! kranke scheiße! das ist genau das was mir gefällt. ich weiß gar nicht was ich sagen soll. ich drück den machern die dauemen, dass daraus was wird.

    genauso wie dieser “Worst Case Scenario” film. nazis aus der nordsee. auch schön.

  7. Videoschnorrer - Nerdcore

    […] schlimm bei /Film, Gawker und aktuellstes Beispiel wäre da Twitch, die den neuen Trailer zu „Iron Sky“ abgreifen, den die Macher extra bei Youtube hochgeladen haben, auch um den Leuten die […]

  8. Steeefan

    Der Nazi, der die Flagge aufstellt, macht den Hitlergruß falsch o_O

    Aber ansonsten, interessantes Szenario, wird definitiv im Auge behalten.

  9. Renington Steele

    Einen Hitlergruß kann man nur falsch machen und ich frage mich grade, wieso Du weisst, wie der richtig geht?

  10. stefan

    wow, ich bin schwer beeindruckt, Iron Sky werde ich im auge behalten (danke!) – retrofuturismus ist ja sowieso schwer in. hat sich noch jemand an Sky Captain erinnert gefuehlt?

    … & was den hochgerissenen arm angeht: liegt das vielleicht an der spiegelung im helm?

  11. Steeefan

    @ Renington
    Guido Knopp lehrte ihn mir. :D

  12. Stefan

    Sehr hübscher Trailer! Die Idee ist natürlich nicht neu, sondern zum Beispiel vom ollen Robert A. Heinlein, der am 07.07.2007 100 Jahre alt geworden wäre, wenn er nicht schon vorher ins Gras gebissen hätte. Wobei Heinlein nicht der erste sein muss, der die Nazis auf den Mond gebracht hat.

  13. joerg

    Ja, Nazis die sich auf frenden Planeten verstecken gehen immer… Als Lektüre empfehle ich da Charles Stross Athrocity Archives/Dämonentor hat da eine ähnliche Story drinne.

    @Stefan: Welches Buch/Story von Heinlein?

  14. kumi

    @ Steeefan:

    Da der Nazi sich in dem Helmvisier spiegelt, ist der doofe Hitlergruß richtig ;-)

  15. Stefan

    @joerg Robert A. Heinlein: “Rocket Ship Galileo” (auf Deutsch u. a. als “Reiseziel: Mond” bei Bastei Lübbe)

  16. SpielerZwei

    Netter Trailer, aber ich musste auch sofort an “Worst Case Scenario” denken. Aus dem Projekt ist ja bisher ebenfalls nichts geworden. Leider…

  17. Rocksteady

    Das sieht mal interessant aus. Allerdings sah der Trailer von Casshern damals auch interessant aus…

  18. Flusskiesel

    Komisch. An “Worst Case Scenario” musste ich auch denken. Dann dachte ich nur “Flugscheiben! Flugscheiben!” und dann fiel mir auf, dass der falsche Hitlergruß der Beweis dafür ist, dass die Mondlandung der Nazis eine reine Fälschung aus Hollywood war!

    Jetzt denke ich: Wenigstens wurde der Trailer nicht mit Rammstein unterlegt …

  19. Claus

    Die werden Ihre Station da oben wohl nicht verlassen, auch nicht 2018.
    Von dort können doch die Missetaten der USrael gut beobachtet werden.
    Und tausende von Flugscheiben können da oben auch nicht stationiert sein.
    Die dürften wohl eher in Süd-Amerika ihre Basen haben.
    Wenn dann der Einsatz beginnt, wird es wohl durch Steuerung aus der Mondstation passieren, deshalb haben die USA ja auch Landeverbot auf dem Mond bekommen..Gruß an die Station von CP…Neuschwabenland ..
    Berlin

  20. jan

    @joerg: gibt es von dämonentor mehrere teile? und wenn ja in welchem teil ist diese krude nazi-retro-geschichte?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14