News

Uwe Boll will GTA drehen!

Standard, 13. 5. 2008, Renington Steele, 19 Kommentare

Eins muss man dem Mann ja lassen: er weiß verdammt gut, wie man im Gespräch bleibt. Erst Michael Bay dissen (sympatisch) und zu einem Boxkampf einladen (naja), den der dann ablehnt. Kann man machen. Was man nicht machen kann: eine Game-Verfilmung von Grand Theft Auto vorschlagen. Damit verspielt man es sich bei mir sofort, wenn man nicht grade Tarantino oder Spielberg heisst. Und für Uwe Boll hab ich sowieso schon nur sehr wenig übrig, da sollte man nicht auch noch solche Sprüche reissen:

Grand Theft Auto would be super interesting for me, and I think I would actually be the right guy to do it, because my movies are all bloody and violent and I don’t have a problem with action scenes. But look, they will go, in the end, with a Michael Bay or a Brett Ratner, and it will be a PG-13 movie made for $150 million. I think it would be better to make a $30 million, very hard, brutal movie without compromising, but I’m not optimistic. (/Film)

Das ist natürlich nur ein PR-Stunt, ganz klar. Und ich hoffe, dass es dabei bleibt. Rockstar Games wollten das jedenfalls nichtmal kommentieren. Sagt ja auch was.

You Might Also Want To Read

Banlieue 13 – Sequel

15. 6. 2008

Mindcontrolled Choose-your-own-Adventure-Movies

14. 4. 2011

Monty Python Re-Union für die Doku „Monty Python: Almost The Truth (The Lawyer’s Cut)“

28. 3. 2009

19 Kommentare

  • Reply vic 13. 5. 2008 at 21:24

    AHAHAHA wie geil wär das…………………………………………………………………………………………NOT

    Mit Til schweiger in der Hauptrolle und Ralf Möller als irgendein peinlicher Gangsterboss.
    Außerdem gibts sowas schon in der bestmöglichen Form, und zwar in CRANK.
    Ich schüttle mein Haupt, hoffentlich wird da nix draus.

  • Reply Muffin Man 13. 5. 2008 at 21:34

    „… because my movies are all bloody and violent and I don’t have a problem with action scenes. … I think it would be better to make a $30 million, very hard, brutal movie without compromising.“
    Meine Fresse, der Typ ist echt der Grösste :)

  • Reply Bernie 13. 5. 2008 at 21:35

    Der postet das nur zur Ablenkung vom „Neues-Design-wir-sind-so-geil“-Post – Stimmt’s oder hab ich recht?!

  • Reply Dog Hollywood 13. 5. 2008 at 21:46

    ach du scheiße… erst far cry, dann gta. geht der boll die hitliste der großen videospiele durch?

    vielleicht ist irgendwann was ordentliches dabei. metal gear solid soll auch irgendwann verfilmt werden.

  • Reply der.Grob 13. 5. 2008 at 22:15

    ich freue mich schon auf seine assassin’s creed verfilmung.

  • Reply Roman 13. 5. 2008 at 22:29

    NEEEIIIN !!!!!!!!

    Versteh ich auch nicht.
    Der Film Domino war mitproduziert von, gott lass mich nicht lügen Rockstar Games oder Rockstar irgendwas….
    Jedenfalls das selbe Logo wie Rockstar Games.

    Und Domino war doch ganz cool – die könnten das doch besser an den Markt bringen als mit Uwe „ich habs eh nicht drauf“ boll …..

  • Reply badeboom 13. 5. 2008 at 23:31

    „Außerdem gibts sowas schon in der bestmöglichen Form, und zwar in CRANK.“

    – Absolut richtig.

  • Reply Gerriam 14. 5. 2008 at 2:47

    Also, zu der Einschränkung seitens der Regisseure, die so einen Grand Theft Auto-Film machen dürften:
    Tarantino – ist ja klar, alles was mit Gangstern zu tun hat ist bei ihm (bzw. in dem Camp – Rodriguez also mit eingeschlossen) sicherlich in den besten und geschmachvollsten Händen
    SPIELBERG?!?!? – Wenn der Spielberg nen GTA-Film machen würde, würden Niko Bellic (gespielt von Tom Hanks) gar nicht erst aus dem Hafengebäude kommen, eine nette Hafenarbeiterin kennenlernen und der Film würde damit enden, dass die Beidenglücklich und zufrieden die Docks verlassen. (oder hab ich da jetzt was vertauscht?) Bäh…

  • Reply Himbeerlola 14. 5. 2008 at 3:21

    Hafenarbeiterin??
    Und ich dachte immer, die heißen Prostituierte… ;o)

  • Reply der.Sysadmin 14. 5. 2008 at 5:47

    Ach der Boll. Herrlich :D

  • Reply vic 14. 5. 2008 at 13:16

    Wovor ich wirklich Angst hätte wäre eine Boll-Half Life Verfilmung. Ohne Boll würd mich sowas aber freuen.

  • Reply Felix 16. 5. 2008 at 22:18

    Bei Half-Life und auch Metal Gear Solid sind Gott-sei-dank die Rechte komplett und bombensicher in den Händen der ursprünglichen Entwickler.

    Weder Valve noch Hideo Kojima sind glaube ich doof genug einen Film zu erlauben, in dem sie nicht notfalls den Stecker ziehen können. Wenn sie sich doch irgendwann mal für Uwe Boll als Regisseur entscheiden, kann man trotzdem etwas gutes erwarten. Wenn man sich nämlich das Budget vs. Ergebnis anguckt, dann sind die Dinger gerechtfertigt.

    Bis auf die Story. Schreiben kann er nämlich nicht.

  • Reply michi 4. 7. 2008 at 15:08

    Wenn ich nich gta runterlanden kann, dann hole ich das Messer und ersteche mich!!!!!!!!!!!!!!! Kein Witz, dass ist tot ernst gemeint

  • Reply egger 14. 8. 2008 at 20:54

    “Außerdem gibts sowas schon in der bestmöglichen Form, und zwar in CRANK.”

    „- Absolut richtig.“

    Blödsinn!!!!
    GTA verfilmen is doch ne geile Idee.
    Ich mein etliche Tausende werden den Film allein in Deutschland sehen wollen!
    da braucht man nich überlegn was dann in Amerika abgehn würde!!

  • Reply Mal Sehen 14. 8. 2008 at 21:03

    Stimmt! Das werden dann sogar bestimmt Zehntausende sein!

  • Reply Kevin 15. 10. 2008 at 13:59

    blos nicht Uwe Boll. Far cry war schon mist was soll aus gta werden

  • Reply Peter 19. 11. 2008 at 22:33

    Womöglich sogar Aberzehntausende!!!!111elf

  • Reply TOPF 15. 1. 2009 at 7:27

    gta?
    ein open world spiel als film?
    nee kann nicht gut gehn.
    weil, egal, ob boll des hinkriegen könnte oder nicht,
    die fans wären immer entäuscht.
    und boll ist ein zu schlechter regisseur,
    gott sei dank hat kojima das erkannt und ihn metal gear solid nicht drehen lassen.

    ps lol
    crank hat mich auch an GTA erinnert XD

  • Reply TOPF 15. 1. 2009 at 7:36

    ZITAT:“““Blödsinn!!!!
    GTA verfilmen is doch ne geile Idee.
    Ich mein etliche Tausende werden den Film allein in Deutschland sehen wollen!
    da braucht man nich überlegn was dann in Amerika abgehn würde!!“““

    es ist nich teine frage der zuschauerzahlen, es ist eine frage der qualität des films. und die qualität,die boll uns vorsetzt hat höchstens trailer niveau, auch wenn das auch noch extrem hochgegriffen ist.
    nun eine frage an dich , egger:
    HAST DU JEMALS EINEN GUTEN BOLLFILM GESEHN?

  • Kommentar hinterlassen