News

Beverly Hills Cop 4 kommt

Standard, 29. 5. 2008, Renington Steele, 27 Kommentare

Bislang waren die Gerüchte um einen vierten Teil um Axel Foley eben genau dies: Gerüchte. Jerry Bruckheimer plante zwar an einem Sequel rum, gab es aber irgendwann auf und die Studios wollten kein grünes Licht geben. Bis jetzt.

Paramount has set in motion a fourth installment of „Beverly Hills Cop.“

Eddie Murphy is attached to reprise his role as Detroit detective Axel Foley, and Brett Ratner is negotiating to direct.

Studio is aiming for a 2009 production start and a summer 2010 release.

Lorenzo di Bonaventura will produce. Jerry Bruckheimer, who produced the original „Beverly Hills Cop“ trilogy with late partner Don Simpson, won’t be actively involved in the new film. (Variaty)

Ich erwarte von einem vierten Teil natürlich genau nichts, nachdem der zweite, wenn man ehrlich ist, schon eher mau war und der dritte praktisch gar nicht ging. Folgerichtig dürfte der vierte Teil über das Niveau einer Police Academy-Folge nicht hinauskommen. Mal abwarten.

You Might Also Want To Read

Screeen!: Kevin James, Tiersex und Charlie Sheen

9. 7. 2011

MTV Movie Award Winners

7. 6. 2010

The Expendables 2 – Ganze 12 Charakterposter

27. 4. 2012

27 Kommentare

  • Reply gabor 29. 5. 2008 at 9:45

    Ohne nein, wenn Brett Ratner den Regiesseur mimt, ist Hopfen und Malz eh verloren.

  • Reply Kazoo 29. 5. 2008 at 10:20

    @ Renington „The badass workaholic“ Steele:

    na schönen dank auch, ich schreibe dir gerade aus dem Uniklinikum Würzburg, wo ich nach einer 3-fachen Bypass-Op auf Intensivstation liege. Meine Oma hat meinen Laptop reingeschmuggelt damit ich auch täglich die Filmfreunde checken kann. Schleim… eklig.

    Machst du das alles hauptberuflich oder arbeitest du nebenbei noch als Architekt, spielst in einer Beatles-Coverband und gibst zweimal die Woche Capoeira-Unterricht für Mädels zur Selbstverteidigung. Wundern würde es mich ja nicht :-)

  • Reply Peppone 29. 5. 2008 at 11:19

    Sagt mal, liebe Filmfreunde, Ihr kennt Euch doch aus und so… Kann es sein, dass den Herrschaften in Hollywood irgendwie nichts mehr einfallen will oder werden diese ganzen Remakes und CGI-Storyretuschierfilme aus Gründen gemacht, von denen ich noch nichts wissen kann?

  • Reply Himbeerlola 29. 5. 2008 at 12:12

    (Notiz an mich: ‚Eddie Murphy verachten‘ sofort unter ‚Sandler bespucken‘ und ’saftigen Verriss schreiben‘ auf die Blogging-als-Anti-Aggressions-Selbsttherapie-Liste setzen!)

  • Reply Kilgore Trout 29. 5. 2008 at 13:56

    Also mir hat die Trilogie gefallen , da sie durch den Character Axel Foley getragen wurde.
    Sogar der dritte Teil war ein Lacher.
    Ich freue mich.

  • Reply Koyaanisqatsi 29. 5. 2008 at 14:52

    Ratner war auch für X-Men 3 verantwortlich und der ging richtig gut. Ich glaube zudem, dass er extrem gut zu der Serie passen würde.

  • Reply DerDukedesSpuk 29. 5. 2008 at 16:36

    ich sag nur rush hour

  • Reply Andreas A. 29. 5. 2008 at 17:48

    Zumindest dürfte das mal wieder ein Hit für Eddie Murphy werden. Von dem hört man ja nicht mehr viel in letzter Zeit.

  • Reply dirka 29. 5. 2008 at 23:46

    Und wenn das dann Geld abwirft, kommt als nächstes der 3 Teil von „Nur 48 Stunden“. Oder gab’s den schon? Wartet mal … Schon wieder 48 Stunden, Noch mal 48 Stunden, 48 Stunden – Die Rückkehr … Ich bin verwirrt. (Lebt Nick Nolte eigentlich noch?)

  • Reply Himbeerlola 30. 5. 2008 at 0:07

    Chlor lebt Nick Nolte noch…der macht bei Tropic Thunder mit.

    Und jetzt husch wieder zurück zu mir! Nix hier Simultankommentieren…ich fühle mich sonst vernachlässigt…;-P

  • Reply Batzman 30. 5. 2008 at 12:46

    Fuck… Welches war der letzte Film mit Eddie Murphy, den man sich ansehen konnte ohne innere Blutungen zu bekommen? Bowfinger? Shrek? Okay, das waren aber auch nur Nebenrollen, aber alle typischen Murphy-Starvehikel seit Anfang der 90er waren doch ziemlich grauenhaft.

    Renße hat Recht, schon der zweite Teil von Beverly Hills Cop war schlecht und bei genauerer Betrachtung ist auch der erste wenn man ihn sich heute anschaut nicht grade eine Offenbarung… Bei Indy und Die Hard mag man ja wenigstens die alten Teile, aber warum eine unnütze Fortsetzung einer Serie drehen, die schon im zweiten Anlauf Hirntot war?

  • Reply Sebastian 30. 5. 2008 at 19:21

    Die bisherigen Fortsetzungen waren deshalb scheisse, weil sie wirklich nichts neues boten, Teil 2 war ja soweit ich mich erinnere eher ein Remake als eine richtige Fortsetzung und Teil 3 – ein Vergnügunspark? Hell, damit hat es der Haisprung ja quasi auf die Leinwand geschafft :-) Der war doch wimre schon in den 90ern, oder? Dafür bot er einfach zu wenig, dann noch ein Cameo von George Lucas, damit wäre alles gesagt.

    Ein guter Regisseur könnte vielleicht den Film modernisieren, eine gute Copkomödie gab es jetzt ja schon länger nicht mehr. Es gibt auch keine Story, die man rückwirkend kaputt machen könnte – die Egalheit von Beverly Hills Cop ist eigentlich ein großer Vorteil, weil die eigentlich machen dürfen, was sie wollen :-)

  • Reply Renington Steele 30. 5. 2008 at 20:23

    >eine gute Copkomödie gab es jetzt ja schon länger nicht mehr.

    *Husthotfuzzhust*

  • Reply Sebastian 30. 5. 2008 at 20:25

    Shame on me :-(

  • Reply Renington Steele 30. 5. 2008 at 20:26

    Wurscht, prinzipiell geb ich Dir recht… viel schlimmer könnenses nicht machen und Eddie Murphy kann sich nach Norbit auch nur noch steigern…

  • Reply Benane 31. 5. 2008 at 19:15

    @Renington das dachte ich nach Dr Doolittle 2 es kann nicht schlechter werden aber es wurde trotzdem schlimmer und das nimmt auch keine ende

  • Reply eddie murphy does « down42 11. 6. 2008 at 15:34

    […] U-Bahn fährt hat neulich sicherlich auch mitbekommen, dass Beverly Hills Cop 4 kommen soll. Ich mag Eddie Murphy nicht, es gibt so garkeinen Film den ich von ihn mochte. Aber um […]

  • Reply 187 26. 10. 2008 at 19:17

    ohhh mann ihr trotteligen nörgler..
    Ihr habt euch einmal kritiken zum dritten teil von beverly hills cop bei wikipedia durchgelesen, ( diese waren übrigens nur 2 oder 3)
    und zufällig hat man dort nur die schlechten kritiken reingestellt..
    natürlich müsst ihr jetzt so tun als ob ihr ahnung hättet und sagen teil 2 und 3 wären scheisse gewesen.. ihr habt doch keine ahnung, zugegeben Bev. Hills Cop III war jetzt nicht so geil wie numero 1 und 2, aber auf keinen fall zu verachten. Ich wette dass Teil IV mindestens so gut wird wie der Teil I, ihr habt doch gesehn wie Stirb Langsam 4.0 geballat hat, warum sollte es bei Eddie anders sein?

    p.s.: ist zwar schade dass der Synchronsprecher von Murphy tot ist, weil der Eddie ne koole stimme verliehen hat, aber ich sag euch ganz ehrlich guckt euch lieber die englische Fassung an, weil Eddie Murphy sowieso für seine Sprechweise bekannt ist.. also die art der beiden beim Reden hört sich ziemlich ähnlich an, ihr müsst halt nur bisle english verstehn..
    Ade jungs

    Kiss kiss lovey dovey

  • Reply Benny 30. 10. 2008 at 20:46

    Ich finde Beverly Hills Cop 1 kann man eigentlich immer wieder gucken, ist echt lustig. Aber die englische Ausgabe ist um einiges besser. Die Original-Stimme von Eddi ist einfach zu witzig. Und wie der diese verstellen kann nur genial.

  • Reply Trissi 26. 2. 2009 at 16:08

    Hey Leute ich hab ne super Idee: Ich danke einfach ein Jahr lang nich mehr drüber nach, und wenn der Film dann ins Kino kommt geh ich einfach rein und mach mir selbst ein Urteil !! xD
    Wenn ihr direkt mit Vorurteilen den alten Filmen wegen da rein geht kanns ja nicht gut ausgehn wir werdens sehn…;)

    lg Trissi

  • Reply Sebastian 26. 2. 2009 at 19:25

    Die einen nennen es Vorurteile, die anderen Erfahrungswerte. Wieder andere nennen den Beverly Hills Cop die längste Praline der Welt, aber das sind doofe Rassisten.

  • Reply sir mole 23. 3. 2009 at 11:55

    ich halte von Ratner auch absolut nichts. ich hoffe, aber, dass der 4. teil sich bei den ersten beiden teilen einreihen kann. ich finde z.b. den 2.teil besser als den ersten. zugegeben der 3. is eher mau. ich bete, dass es nicht so ein reinfall wie bei indiana jones 4 wird. der war nämlich mal richtig kacke.

  • Reply Nick 18. 4. 2009 at 0:06

    Über Geschmack läßt sich streiten. BHC 1 war cool, BHC 2 okay… BHC 3 gruselig… Selbstbeweihräucherung und völlig überdrehte Figurenzeichnung… zudem gleich eine Rolle weniger… wenn BHC 4 sich an BHC 1 & 2 orientiert, okay… ansonsten könnte man ja auch grübeln, warum nach BHC 3 laaange Zeit nichts mehr kam… :-)

  • Reply Adi 13. 5. 2009 at 19:09

    Ich bin ein riesen Fan von den Beverly Hills Cop Teilen aber leider nahm die Qualli wirklich von Film zu Film ab.Ich hoffe das Judge Reinhold und John Ahston wieder dabei sind, da könnten sogar durchaus witzige Dialoge entstehen.Wenn man die Nebenrollen gut besetzt, könnte der 4. Teil durchaus erfolgreich sein………………………

  • Reply Madcek 14. 7. 2009 at 9:11

    Man mag ja von Eddy Murphy Filmen halten was man will, aber er ist wohl immer noch einer der bestbezahlten Hollywoodstars überhaupt. Irgendwas macht er wohl richtig. Ich glaube sein Fehler besteht in der Auswahl der Drehbücher, denn an sich ist der Mann richtig witzig (zieht euch mal seine Stand Ups Delirious und Raw rein). Fortsetzungen funktionieren halt, weil ja doch viele Leute sehen wollen ob das gut oder schlecht ist was da gedreht wurde und solange die zahlen, ist dem Studio doch der Rest egal. Vielleicht gehen sie auch davon aus, dass die meisten vergessen haben wie schlecht BHC 3 war (objektiv war er wirklich schlecht auch wenn ich ihn gern gesehen habe).

  • Reply dennis 8. 9. 2009 at 20:52

    das ist doch schwachsinich alle 3 teile waren super sie hatten alle das was eine actiencomödie brauch eben action und witze und daher glaube ich das der vierte teil noch besser wird als die anderen den die technick und grafik ist anders alls vor 15 jahren

  • Reply undefined 29. 8. 2011 at 22:46

    es wäre doch die bombe wenn harold faltermeier nach 30 jahren mal wieder ne film musik machen würde..und naja ich will schon sehen wie billy und teggert abgehen..und axel hat auf jeden fall flavour im wortschatz!!also wenn man sich anstrengt, könne man aus dem ganzen was schickes basteln…

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache