News

Neuer „Hulk“-TV-Spot feat. Tony Stark (Update)

Standard, 9. 6. 2008, Renington Steele, 8 Kommentare


(Youtube Direkthulk)

Es hieß ja, dass Ironman in irgendeiner Form im neuen Hulk auftauchen würde… nun. Hier ist er, your favorite Blechbüchse. (Ich kann mich mit den CGIs aus dem neuen Hulk mittlerweile einigermaßen anfreunden und bin nicht mehr ganz so skeptisch, habe aber mein typisches „Mal abwarten“-Gesicht aufgesetzt.)

[update] So wie es aussieht, werden wir im Hulk-Streifen nicht nur den Ironman sehen, sondern auch Captain America!

Not only will Robert Downey Jr. reprise his role as billionaire Tony Stark with a lengthy cameo in the film, but further whetting the Avengers-appetite is an appearance by Captain America.

And it’s likely to be more substantial than the measly millisecond glimpse of a shield (barely) seen in Iron Man. In a recent interview with G4’s Attack of the Show, Incredible Hulk director Louis Leterrier hinted at the superhero’s cameo, saying:

„As a filmmaker and as a fan, I like to go see movies and watch them several times, … and every time I see it, discover little things in the background. Did you know that in Iron Man, Captain America’s shield can be found somewhere? Well in Hulk you might see Captain America Himself!“

Link

You Might Also Want To Read

Ballhaus live

14. 5. 2007

The Walking Dead – Die Serie

12. 8. 2009

„Secret Identity: The Fetish Art of Superman’s Co-Creator Joe Shuster“ – The Movie

14. 7. 2009

8 Kommentare

  • Reply DaWolle 9. 6. 2008 at 10:24

    *gähn*
    Nicht grade ein Kick-Ass-Trailer – imho.

  • Reply Ivory_tusk 9. 6. 2008 at 12:31

    es ist auch mehr ein leak. aber ein gewollter.
    trotzdem macht es mich wütend, dass sie diesen „Eeek!“-Nerd-Freudenmoment vorher verraten. Deswegen guck ich mir ihn auch nicht an. Aber ich bin gewarnt, und werde ihn nicht verpassen, wie bei Ironman.

  • Reply dirka 9. 6. 2008 at 13:50

    Das eigentlich spannende ist doch aber, das Marvel es jetzt im Film genauso macht wie in den Comics: Sie lassen ein großes miteinander verwobenes Universum von verschiedenen Figuren und Stories entstehen und zwischen den Filmen interagieren.
    Ein großartiges Business-Modell, aber ich erwarte auch viele Nerd-Freudenmomente. Da ist Tony Stark und das Supersoldaten-Serum in Hulk oder Nick Fury in Ironman sicher nur der Anfang.
    Hat’s so was eigentlich in irgendeiner Form vorher schon mal gegeben?

  • Reply Ivory_tusk 9. 6. 2008 at 15:43

    ja stimmt schon, das freut mich auch, so können sie schön auf den Avengers-Film vorbereiten, und die Filme funktionieren besser als Comicverfilmungen.

    Bisher konnte das meist nicht stattfinden, weil alle Marvel-Verfilmungen von verschiedenen Firmen produziert wurden, und daher nie eine Firma die Rechte hatte, ZWEI Comichelden in einem Film unterzubringen (X-men ausgenommen, die zählen sozusagen als einer).

    Das neue bei Iron Man und Hulk ist das Marvel Studio. Marvel produziert jetzt seine eigenen Filme, und kann daher auch erstmals Crossover so richtig durchziehen.

  • Reply bastian 9. 6. 2008 at 15:59

    Erinnert mich an den Spiderman-Hulk-OrinMan-Animationsfilm…
    http://de.youtube.com/watch?v=-4Nh1tVuGnw

  • Reply Injecter 10. 6. 2008 at 23:23

    Wo zur Hölle war das Schild in Iron Man! Gibt’s davon irgendwo n Clip oder n Bild?

    @Trailer: YES YES YES!

  • Reply Injecter 10. 6. 2008 at 23:26

    Ah ok… Schrott quali aber: http://youtube.com/watch?v=PrKn0FfDa1Y

  • Reply Renington Steele 10. 6. 2008 at 23:43

    @ Injecter: Hier, Bild: http://www.slashfilm.com/2008/05/10/captain-americas-shield-spotted-in-iron-man/

    Wurde inzwischen offiziell bestätigt, dass das Caps Schild ist.

  • Kommentar hinterlassen