Filmfun

Mamma Mia! – Fuck Yeah!

Standard, 2. 7. 2008, Batzman (Oliver Lysiak), 9 Kommentare

Review kommt noch, aber der Film ist jetzt schon auf meiner Topliste des Jahres ganz weit vorne.

Und alle Musical-Hasser draussen an den Bildschirmen können sich gehackt legen.

Und bis zum Review gibts hier nochmal einen Clip der Bühnenfassung.


YouTubedirectMia!

Und für alle die jetzt sagen: Oh bäh blöder Clip: You ain’t seen fuckin‘ nothin‘ yet!

You Might Also Want To Read

Hipster Orchestra – Oscar Medley 2012

28. 2. 2012

Jetzt mal ernsthaft

31. 7. 2006

Quentin Tarantino’s Camera Angel

18. 3. 2010

9 Kommentare

  • Reply SasoriShane 2. 7. 2008 at 0:58

    Na, da gibt´s doch wirklich schlimmeres als das…
    Allerdings auf 90 Minuten oder mehr gestreckt, naja. Aber meine Freundin wird mich da bestimmt zwingen und ich muß zugegen ich werde mich nicht wirklich lange dagegen sträuben. Hauptsache da sind nicht soviel Leute im Kino, die da mitträlern…

  • Reply Renington Steele 2. 7. 2008 at 1:24

    Ich guck mir den Clip nicht an und eine Theorie, die ich schon vor dem Start der F5 hegte, bewahrheitet sich spätestens heute: Du hast vollkommen einen an der Waffel. ;)

  • Reply Chris 2. 7. 2008 at 1:41

    Ich hab ihn auch schon gesehen und es wäre mir ja fast peinlich gewesen, zu sagen, dass er mir recht gut gefällt, aber wenn der Batzmann … doch, ich finde ihn toll. Und auch wenn die Männer, d.h. Herr Brosnan, nicht wirklich eine Stimme für derartige Gesangseinlagen haben, machen sie ihre Sache gut. Man sieht dem Film förmlich an, wieviel Spaß man beim machen hatten. Julie Walters ist köstlich. Meryl Streep wie immer toll. Und verdammt, die Musik ist einfach mitreißend. Trotz ein, zwei blasser Figuren doch ein schöner Sommer-Feel-good-Movie.
    Ich kann es kaum erwarten den Film nochmal in einem vollen Kinosaal zu erleben – sicher eine Bombenstimmung.

  • Reply pulmoll 2. 7. 2008 at 1:58

    verteilt waffeln bis 02:00 uhr

  • Reply pulmoll 2. 7. 2008 at 2:00

    mamma mia, alles leer!

  • Reply Kiran 2. 7. 2008 at 9:58

    Naja, auch solche Filme müssen mal gut wegkommen :D

  • Reply me 2. 7. 2008 at 12:05

    naja, ich bin kein absoluter musicalhasser. chicago und moulin rouge waren richtig gut. aber „mama mia“ sieht sowas von beschissen aus. das ist ja unglaublich…

  • Reply Kiran 2. 7. 2008 at 13:58

    @me: ha ha ha ha ha

  • Reply bloody albatross 2. 7. 2008 at 15:02

    Also die Musik aus „Hair“ gefällt mir, aber ansonsten kenn ich eigentlich kein Musikal das mir wirklich gefällt (also auch nicht so wie bei Hair nur ein Aspekt davon, denn hab Hair nie gesehn, aber meine Eltern haben eine original LP von damals und die rockt).

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache