Zurück in die Vergangenheit…

35 Comments

Es gibt Filme, die ich mir als Kind anschaute und mich in irgendeiner Art und Weise tief beeindruckt haben. Jedenfalls sind sie mir in Erinnerung geblieben und wenn ich mir die vermeintlichen “Klassiker” heute anschaue, frage ich mich manchmal warum mich die Filme begeisterten.

Meine Top 10 der cineastischen Erinnerungen präsentiere ich euch in loser Reihenfolge:

Platz 10: Karate Kid (1984)

Daniel LaRusso (Ralph Maccio) ist gerade mit seiner Mutter nach Kalifornien gezogen und hat es als Außenseiter nicht leicht. Ein paar Halbstarke haben es auf ihn abgesehen, doch Mr. Kesuke Miyagi (Pat Morita), seines Zeichens Karate-Meister, nimmt sich seiner an. Daniels Mentor verhilft ihm zu mehr Selbstbewusstsein und zeigt ihm wie er sich wehren kann, wenn es keinen anderen Ausweg gibt.

Platz 9: Die Reise ins Ich (1987)

Der ehemalige US-Pilot Tuck Pendleton (Dennis Quaid) hat die besten Tage hinter sich. Er erklärt sich dazu bereit an einem fragwürdigen Experiment teilzunehmen, in dem er als Pilot eines Mini-U-Bootes auf mikroskopische Größe zusammengeschrumpft wird, um durch das körperinnere eines Kaninchens zu reisen. Durch die Verkettung unglücklicher Missstände wird er in den Körper Jack Putters (Martin Short) injiziert. So nicht vorgesehen, versucht Pendleton den Ausgang zu finden, denn lange werden Sauerstoff und Vorräte nicht reichen…

Platz 8: Das Wunder in der 8. Straße (1987)

Die Bewohner eines abrissfälligen Hauses in der 8. Straße New Yorks sollen ausziehen, da der Vermieter dort in Kürze ein neues Hotel errichten möchte. Schläger werden losgeschickt, die sich um die widerspenstigen Mieter kümmern sollen, aber plötzlich erhalten diese unerwartet wundersame Unterstützung.

Platz 7: Explorers (1985)

Ben (Ethan Hawke) träumt davon als Astronaut das Weltall zu erobern. In seinen Träumen erscheint ihm ein Schaltplan, durch das es Ben mithilfe seiner Freunde Wolfgang (River Phoenix) und Darren (Jason Presson) möglich wird ein Raumschiff zu bauen. Fremde Signale weisen ihnen daraufhin den Weg in ein großes, unvergessliches Abenteuer!

Platz 6: The Abyss (1989)

Nach dem Unglück eines Atom-U-Bootes soll sich die Besatzung einer naheliegenden Unterwasser-Bohrstation um die Bergungsarbeiten kümmern. Mit den Navey Seals im Gepäck lassen sie sich überreden. In 18.000 Fuß Tiefe treffen sie jedoch nicht nur auf das Unterwasserseeboot und schnell wird deutlich, dass es sich hierbei nicht nur um eine Rettungs- bzw. Aufräumaktion handelt.

Platz 5: Der Flug des Navigators (1986)

Nach einer ungewöhnlichen Entdeckung im Wald, kehrt der kleine David (Joey Cramer) nach Hause zurück, doch seine Familie scheint verschwunden. Das Kind wird von der Polizei aufgegabelt, die ihn als Jungen identifiziert, der vor acht Jahren verschwunden sein soll. Gleichzeitig findet die NASA ein Ufo und erfährt von Davids Geschichte. Man sucht nach Zusammenhängen und bringt den Halbwüchsigen dorthin. David fühlt sich gefangen gehalten und flüchtet. Dabei trifft der Kleine auf das unbekannte Flugobjekt. Das intelligente, außerirdische Dingens gewährt ihm als einzigen den Zutritt ins Raumschiff und ernennt ihn zum Navigator.

Platz 4: Tron (1982)

Kevin Flynn (Jeff Bridges) wird eines Tages von Supercomputer MCP (Master Constrol Program) dematrialisiert und in den Systeminnere eingespeist. Dadurch will das intelligente MCP verhindern, dass Kevin den Stecker ziehen kann. Kevin findet sich daraufhin selbst als Programm im Computer wieder und kämpft fortan ums Überleben.

Platz 3: Die Goonies (1985)

Mikey, Bradon und Chunk finden auf dem Dachboden von Mikey eine alte Schatzkarte, die sie zu dem Versteck des “Einäugigen Willie” führen soll. Die Goonies begeben sich auf die Reise, kopfüber in ein aufregendes, aber auch gefährliches Abenteurer, denn die Ganovenfamilie Fratelli hat es ebenso auf jenen sagenumwobenen Schatz abgesehen.

Platz 2: Zurück in die Zukunft (1985)

Mit Doc Browns (Christopher Lloyd) selbsterbauten Zeitmaschine reist Marty McFly (Michael J. Fox) ins Jahr 1955. Dort verhindert er ungwollt, dass seine Mutter und sein Vater sich kennen und lieben lernen. Eine Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn sollte Marty verhindert haben, dass seine Eltern heiraten und Kinder kriegen, würde er aufhören zu existieren…

Platz 1: Top Gun (1986)

Jet-Piloten Pete Mitchell alias “Maverick” (Tom Cruise) und Nick Bradshaw auch genannt “Goose” (Anthony Edwards) beginnen gemeinsam ihre Ausbildung an einer elitären Fliegerschule. Während eines tragischen Trainingsunfalls kommt “Mavericks” Flügelmann ums Leben. Pete macht sich große Vorwürfe und er glaubt seine Ausbildung nicht mehr beenden zu können, doch die Liebe zu Charlotte (Kelly McGillis) hält ihn aufrecht!

Welche Filme sind euch in Erinnerung geblieben? Welche habe ich vergessen?

In : Features, Thema

About the author

35 Comments

  1. Olly

    Erstaunlich. Die Liste kann ich komplett so unterschreiben. Sogar die Reihenfolge passt.

  2. Martin

    Könnt ich auch so unterschreiben und folgendes anhängen:

    – Nummer 5 lebt!
    – Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen (wollte auch so eine Fernbedienung haben)

  3. Alex40k

    Zwar schon vor meiner Zeit gedreht, aber einer der Filme, die ich damals als ich “noch klein” war gesehen habe und der mir immer noch in guter Erinnerung ist: Forbidden Planet – Alarm im Weltall. Für einen kleinen Krümel war das unsichtbare Monster soooowas von unheimlich!

  4. micha

    Man, auch ich könnte das glatt so unterschreiben. Nur würde ich Top Gun durch E.T. ersetzen … oder Indiana Jones.

  5. Flo

    unterschreibe ich auch. Und füge an:

    – Highlander
    – Some kind of wonderful (Ist sie nicht wunderbar)
    – und ein Ritter Film über den Rosenkrieg zwischen York und Lancaster, nach dessen Genuss (im Fernsehen) wir uns mit den Nachbarskindern einen ganzen Sommer lang gegenseitig verhauen haben. Leider weiss ich den Namen nicht mehr…:(

  6. Dog Hollywood

    “Die unheimliche Begegnung der dritten Art” (1977) war auch großartig! Vor allem an das Finale kann ich mich gut erinnern:

  7. shamone

    ich muss mich da anschliessen alles vermeintliche favourites meiner jugend. hinzufügen würde ich noch:

    – enemy mine (geliebter feind)
    – arachnophobia
    – deep star six
    – auf der suche nach dem goldenen kind

  8. Rocksteady

    Top Gun hat mich irgendwie nie so geflasht, aber die meisten der Filmtitel erzeugen auch bei mir so ein Gute-Alte-Zeit-Feeling.

    Ich würde noch “Nummer 5 lebt!”, “Buckaroo Banzai” und “Teenage Mutant Ninja Turtles” (ich war jung und leicht zu begeistern) als persönliche Klassiker hinzufügen.

  9. Platypus

    Mir fällt noch “Ghostbusters” ein…unglaublich, wie geil ich als Knirps diesen Film fand.

  10. tr33

    Ich suche schon die ganze Zeit einen Film, den ich als Kind gesehen habe, mich aber (fast) gar nicht mehr daran erinnern kann. Wir hatten damals einen Video 2000, da gab’s nicht so viel Auswahl in der Videothek, von daher haben meine Eltern den wohl öfters ausgeliehen:
    Ich erinnere mich nur noch daran, das irgendwelche Kinder allein zuhause sind(nicht kevin), irgendetwas schief läuft und sie ihre Eltern suchen?
    Hauptasächlich erinnere ich mich an eine Szene, wo sie durch die Straßenschluchte in der Gr0ßstadt auf einmal das Hochhaus sehen, wo Ihre Eltern sind. Es ist ein Wolkenkratzer mit schrägem dach, in etwa so:
    |
    |
    | |
    | |
    | |
    | |
    Wäre echt Klasse, wenn mir jemand trotz der vagen Beschreibung helfen könnte.
    Außer den Filmen auf der Liste fand ich noch Hollywood Monster toll (http://www.amazon.de/Hollywood-Monster-Jason-Lively/dp/B00004RL4Q), wie gesagt, die Auswahl bei Video 2000 war klein.

  11. Kilgore Trout

    Also ich denke die Filme sind super ausgewählt obwohl ich Reihenfolge von jedem anders ist.
    Ich denke ET sollte auch rein.
    Sonst alles O.K.

    PS: WO ist “Big Trouble In Little China” ? ;P

  12. jack

    Finde diesen Film-Nostalgie-Thread klasse, warum nicht eine Serie draus machen? Hier einige Filme (auch wenn mich einige davon nicht soo beindruckt haben):
    – Kevin allein zu Haus
    – Police Academy (der Renner in der Schule, sich gegenseitig die schlechtesten gags zu erzählen)
    – Die nackte Kanone
    – Irgendwelche am Sonntag laufenden Disneyfilme (mit Hunden und Katzen die glücklicherweise allein zurück nach Hause finden)
    – Mrs. Marple
    – Pater Brown
    – Mrs. Doubtfire
    – Robin Hood
    – Asterix (so ziemlich alle)

    Grüße,
    Jack

  13. eremit

    Hey Hoschis,

    “Bill und Teds verrueckte Reise durch die Zeit” sollte glaube ich auch nicht fehlen.

  14. Renington Steele

    Ich denke, bin in einem Paralleluniversum gelandet. Es hat noch keiner „Star Wars“ und „Indiana Jones“ gesagt.

  15. RN

    Aliens und Poltergeist gehören auch noch mit in die Liste

  16. Dog Hollywood

    Hab ich als Kind nicht gesehen. ;)

    Mir fiel noch Emmerichs “Joey” (1985) ein. In dem Film konnte der kleine Joey über sein rotes Spielzeugtelefon Kontakt mit seinem verstorbenen Vater aufnehmen. Der Film hat mir damals stellenweise große Angst bereitet…

  17. Flo

    Star Wars und Indiana Jones liefen Ende der 70er…die meisten der genannten Filme liefen zwischen 85 un 89…das ist wohl die Schande der späten Geburt… und klaro haben wir den Kram dann im Fernsehen gesehen…aber das ist dann eben doch nicht das gleiche wie KINO!!

  18. Bene

    Ein Großteil der Star Wars-Filme (Zwei von Dreien)lief Anfang der 80er und die Indiana Jones-Filme sind im Zeitraum ’81-’89 erschienen, also sowas von in den 80ern. Das heißt ganz klar, dass alle hier anwesenden Personen ganz einfach ignorant sind und wahre Kinoklassiker nich erkennen, wenn sie sie sehen! So.

  19. Flo

    naja…ich bin 75 geboren – war also 1985/86 10 bis 12 Jahre alt…das perfekte Alter, um “ins Kino gehen” als Freizeitspass für sich zu entdecken.

    Star Wars (78, 80 und 83) waren für mich einfach ein bisschen früh.
    Indiana Jones (81 und 84) leider auch…aber den dritten teil hab ich schon sehr gefeiert…und das Adventure auf meinem Amiga hat mich auch einige zeit beschäftigt…

    Aber so klein, wie ich damals war, war ich sicherlich auch etwas … ignorant. was soll ich sagen – ich war jung und unverbraucht.

  20. tr33

    @Marc: danke, das ist er!
    Gibt’s übrigens gerade bei Amazon für supergünstige 139,–!!!!
    (hab ihn dann doch nicht gekauft)

  21. Dog Hollywood

    Haha

    Vielleicht wird er irgendwann neu aufgelegt. Die erste Blade Runner DVD wurde vor der Neuauflage auch groß gehandelt!

  22. Florian

    Mir fallen dazu noch “Gremlins” und der erste “Batman” ein. Bei letzterem hat das Publikum nach dem Film begeistert applaudiert. Ist mir seitdem auch nicht mehr passiert :o).

  23. Sylar

    PARTY ON!

    Waynes World 1+2 dürfen nicht fehlen.

  24. badeboom

    ABYSS in der Spätvorstellung, der hat mir die Schuhe ausgezogen. Ich ärgere mich heute noch, dass ich seinerzeit nicht ALIENS das allererste Mal im Kino gesehen habe – das wäre höchstwahrscheinlich der Oberknaller gewesen, Achterbahnkino.
    Offenbar scheine ich hier doch nicht der Älteste zu sein als 74er, puuuh!

  25. Dominik

    Alles bisher genannten Filme waren/sind klasse. Leider habe ich alle nur auf Video gesehen, zum Glück haben meine Eltern alle damals im Fernsehen aufgenommen oder ausgeliehen. Hinzufügen möchte ich noch allgemein alle Bud Spencer/Terence Hill Filme. Die Sprüche fand ich extrem lustig.

  26. Schaumberger

    Wow, schöne TopTen. Nur ertappe ich mich dabei das ich bei den meisten immer noch genauso begeistert bin wie damals (naja, KarateKid und Top Gun mal ausgenommen).

    Es war zwar nur Fernsehen: aber “Louis und seine ausserirdischen Kohlköpfe” hat meine Kindheit auch gehörig aufgepeppt (Wie eigentlich fast alle Louis de Funes Filme damals).
    Starwars war bei mir aber wohl das mit Abstand beeindruckenste Kinoerlebnis (Hab ich mir u.A. mal ganz alleine im TripleFeature angesehen, mit Butterstullen von Mama im gepäck), evtl. noch gefolgt von Indy…

  27. Seppel

    +1 für “Big Trouble in Little China”!

  28. Marcel

    1:1 würd ich die Reihenfolge übernehmen. Aber auch ich würde Top Gun wohl eher austauschen. Bei mir wäre es “Stand by Me”

  29. Charley Varrick

    Na, denn: Kampfstern Galactica – im Sensourround-Verfahren. Wer bietet mehr?

  30. Carsten

    Mir sind vor allem die Winnetou-Schinken in (Kindheits-)Erinnerung. Später dann vielleicht noch Terminator und die Louis-de-Fune-Streifen. Aber eigentlich eher Kinderserien von unseren östlichen Nachbarn (z.B. die mit dem Fernsehsprecher und der Märchenwelt) oder auch deutsche (Spuk im Hochhaus, Spuk unterm Riesenrad, Spuk von Draußen). Im Kino habe ich als Zwerg auch nur Märchen (“Das eiskalte Herz” ist mir da vor allem präsent) und Asterix gesehen.

  31. MRJ

    Hat hier niemand Valhalla gesehen ;) – wirkt heute unsagbar kindisch, hat mich damals unglaublich beeindruckt, als Thor das Meer aus dem Horn trank^^
    Den Flug des Navigators hatte ich schon völlig verdrängt, klasse Liste! Ein paar Filme, die ich noch reinpacken würde (auch wenn einige wirklich so gar nicht gut gealtert sind…)
    – Der Zauberbogen
    – Krull (hey, der hatte die erste Riesenspinne, die ich je in einem Film sah, und ich fand´s furchtbar :))
    – Die Reise ins Labyrinth (Labyrinth)
    – Die unendliche Geschichte !! (Teil1)
    – Die Braut des Prinzen (The Princess Bride)
    – Conan (Meine Mutter hat mir zwischendrin die Augen zugehalten, ich fands trotzdem klasse^^)
    – Terminator 2 (DAS gesprächsthema auf dem Schulhof…)
    – Das goldene Schwert (mensch is das furchtbar…, aber ein Schwert aus Gold, das war schon was….)
    – Herrscher der Zeit (diese Insekten haben mir verdammt Angst gemacht..)
    – Robin Hood
    – Kampf der Titanen!
    – Roger Rabit
    – Momo
    – Hexen hexen
    und ich gebs zu: “Winnetou” sowie (ich kann kaum glauben, dass ich das hier schreibe, mir schaudert´s dabei): “Kevin allein zu Haus”; “Ein Hund namens Beethoven”, und zu guter letzt der Klassiker “Jurassic Park” – ich kann mich noch an den Eklat erinnern, als durch die Presse ging wie brutal der Film doch sei, ich wäre in 3 Monaten 12 gewesen, und man hat mich des Kinos verwiesen, dann musste ich ewig warten bis ich ihn endlich sehen konnte….

  32. JeanLucBizarre

    -blues brothers
    uuuund (ich schäme mich ein wenig, aber hey ich war jung):
    – in einem land vor unserer zeit
    so, jetzt isses raus..

  33. seperare

    Die Liste ist schon super.
    Hier meine List von Filmen bei denen ich noch nachvollziehen kann warum ich die mochte: (Die Reihenfolge ist dabei nicht festgelegt, Random Funktion nutzen!)
    01. Breakfast Club
    02. Stand by me
    03. Gremlins
    04. Poltergeist
    05. Karate Kid
    06. Goonies
    07. Ferris macht blau
    08. Ghostbusters
    09. Beverly Hills Cop
    10. Zurück in die Zukunft

    Hier die Filme bei denen ich beim besten willen nicht weiß warum…
    01. Top Gun
    02. Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten
    03. St. Elmores Fire
    04. Mrs. Doubtfire
    05. Nummer 5 lebt
    06. Phanto Commando
    07. La Boum
    08. L.I.S.A. der helle Wahnsinn
    09. Der Typ mit dem irren Blick
    10. Crocodile Dundee

  34. Trash-Gordon

    Meine Top 3 wären
    Karate Kid,
    E.T.
    Goonies

    Später noch Stirb Langsam und Demolition Man

    Ansonsten (um mal einen zu nennen, der noch nicht genannt wurde) fand ich früher My Girl sehr beeindruckend. Ich hab den schon seit Jahren nicht gesehen, weil ich ihn damals so unglaublch traurig fand.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr