Watchmen – Trailer

35 Comments


(Youtube Direktwatchmen, via)

Kein Teaser-Trailer mit ein paar schnell geschnittenen Andeutungen von gar nix wie bei Terminator 4, das hier ist ein fetter zweiminütiger Trailer mit so ziemlich allen Figuren aus den Comics und das beste dabei ist: er sieht verdammt großartig aus. Ich kann die Zeitlupen-Pornos Marke Matrix zwar nicht mehr sehen, muss aber zugeben, dass sie hier passt. Ich mag die Optik, ich mag die Tonalität des Materials, ich mag die Tricks… anscheinend sind wir 2008 mit „Ironman“, „Hellboy 2“, „The Dark Knight“ und „Watchmen“ endlich im Zeitalter der wirklich guten Comicverfilmungen angekommen.

In : News

About the author

Related Articles

35 Comments

  1. Michael

    leider schon entfernt :(

  2. Renington Steele

    Okay, das war schnell. Hab’s gefixt, gehe aber davon aus, dass die gnadenlos alles plattmachen. Als ob sie eine Chance hätten gegen teh Internets.

  3. PlayStar

    Gott, das sieht ja bombastisch aus. Ich muss unbedingt noch vor dem Filmstart das Comic lesen!

  4. Renington Steele

    Ich bin auch grade dabei… bis 2009 ist ja noch ein bisschen Zeit.

  5. Alex

    WAHNSINN! Was ein guter Trailer … – Zack kann es einfach, ein FIlm echt 1 zu 1 so aussehen lassen wie das Comic und es noch ein bisschen besser … ich muss den trailer nochmal schauen …

  6. Renington Steele

    Hehehe… ich hab mir den auch schon ein paar mal angeschaut…

  7. stb247

    Ich glaub, ich werd zu alt für sowas…

    Für jemanden, der den Comic nie gelesen hat, ist das alles andere als toll. Nur ein paar bunte Bilder, die doch irgendwie lächerlich wirken. Die Kostüme, die Zeitlupen, die digitale Welt. Naja, mal sehen wie der Film als ganzes wird.

    Aber ehrlich, “300” war leider auch nur inhaltslose Schlacht and inhaltslose Schlacht gereiht.

  8. Moe

    Konnte es eben in super Qualität gucken – keine 3 sec. später wars entfernt – aber sah sehr gut aus mMn.
    Sicher müssen sie Abstriche machen und die spielereien mit dem Medium Comic, werden im Film nich rüberkommen, aber:
    Das Wird ein Fest!
    Und wenn der Film nur dazu gut ist, dass sich alle! das Buch vornehmen, ist der Film gut ;)

    Aber wenn wir im Teaser schon Dr.Manhatten und den Mars sehen
    wtf erwartet uns im Film?

  9. blablaboy

    find es ziemlich krass, dass sie schon alles zeigen! und dr manhatten… wird er so auch im kino aussehen? ich hoffe nicht.
    ozymandias sieht außerdem zu jung aus. aber sonst: nais

    hier gibts den noch: http://www.traileraddict.com/trailer/watchmen/trailer

  10. Alex

    Wie zu alt werden für sowas! – Sowas wie Watchmen gab es bisher noch nicht in einer Comic Verfilmung – Und hey Frank Millers 300 – ist von der Story ne sehr kurze Sache – und Watchmen ist sowas wie ein Meilenstein der Comicgeschichte – die Story von Watchmen ist sehr komplex und was habe ich gelesen dass WB Snyders Film kürzen will weil 3 1/2 Stunden zu lang sind fürs Kino? – War doch vor ein paar Wochen ein Thema. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenstern hängen um zu sagen Watchmen wird wohl die weit aus beste Geschichte erzählen als die ganzen Comic Verfilmungen der letzten Jahre. Wobei – man hat auch das negative gesehen wie wie From Hell oder die schlechteste Umsetzung Liga der aussergewöhnlichen etc. pp– Aber ich denke Snyder ist ein guter und sich treu bleibender Director der dem Buch sehr nahe kommt und es echt gut umsetzen wird. – Naja für den Trailer zeigen die echt schon einiges aber das war bei 300 ja auch so – wenn man sich dran erinnert. ;)

  11. Björn

    Ich bleibe da weiterhin auf Abwehrhaltung. Ich bin mir immer noch nicht sicher, dass selbst dreieinhalb Stunden ausreichen um dem Quellenmaterial wirklich gerecht zu werden. Ich bin aber gerne gewillt mich positiv überraschen zu lassen…

  12. Sylar

    Fucking Great!

  13. Micha

    Verdammt geil!!!!
    Hab mich die ganze Zeit gefragt wie Dr. Manhatten wohl im Film rüberkommen wird, aber das sah ja fantastisch aus!
    Und verdammt wie cool ist NightOwl denn bitte???

  14. Sebastian

    Ich hab die Verfilmbarkeit dieses Werkes bisher eher angezweifelt, aber verdammt, sieht das gut aus! Besonders Dr. Manhattan kommt verdammt gut und auch sonst scheint der Look der Vorlage übernommen zu werden. Jetzt nur noch hoffen, dass nicht zu viel gekürzt wird…

  15. Batzman

    Wow. Das ist eine Leistung. 2min Trailer und nicht eine einzige Szene ohne billig aussehende CGI-Effekte, vom Digital-Clockwork am Anfang, über die komischen blauen Leuchtschlümpfe und alle Explosionen und… Wähh… Die eine Kriegsszene sieht genauso nach beschissenem GreenScreengehüpfe aus wie 300…

    Ich glaub in dem ganzen Trailer steckt nicht eine einzige originelle optische Idee. Nichts, aber auch gar nichts das man nicht dutzendfach schon gesehen hat. Was daran bombastisch, neu oder beeindruckend sein soll, erschliesst sich mir so gar nicht…

    SSDD

  16. stb247

    @Bazman: Hoffe, dass ist nicht ironisch gemeint, denn ich kann dir nur zustimmen! (WTF means SSDD???)

  17. RN

    “Same Shit, Different Day”

    Mich reißt der Trailer jetzt auch nciht so vom Hocker…aber bei Watchmen sollten auch weniger die Effekte im Vordergrund stehen als die Geschichte und besonders die Charaktere

  18. Thies

    Der Song der Smashing Pumpkins, der im Trailer verwendet wird, stammt aus dem Soundtrack zu “Batman & Robin” – hoffentlich kein böses Omen.

  19. Moviesteve

    @Thies: Menno, wollte just EXAKT das Gleiche schreiben!
    Irgendwie tolle Ironie: Eine der, wenn nicht sogar DIE von Comic-Fans bislang am meisten erwartete Verfilmung, die Adaption einer so legendären Graphic Novel, präsentiert erste bewegte Bildern ausgerechnet zu Musik aus der schlechtesten Comic-Verfilmung aller Zeiten. Fies!

    Aber die Stimmung des Songs paßt perfekt, das muß ich zugeben.

  20. justus_jonas

    Auf der Apple-Trailer-Seite gibt’s den jetzt auch in hochauflösend. Also. Ich bin überzeugt. Und was die Spezialeffekte angeht – da habe ich eigentlich keine Beschwerden. Zudem dauert es noch ganze 8 Monate bis der Film im Kino läuft. Da bleibt noch eine Menge Zeit für Nachbesserungen.
    Meine einzigen Bedenken sind, dass die WATCHMEN allesamt zu jung gecastet wurden. Aber auch da lasse ich mich gerne eines besseren belehren.

  21. David

    @an alle, die es noch lesen wollen: Der Comic ist leider nicht so actiongeladen, ich würde ihn eher als “langatmig” bezeichnen.

    Meilenstein der Comicgeschichte? Kann ich nicht nachvollziehen.

  22. Seppel

    Ich hatte die schlimmsten Befürchtungen, weil Watchmen so schwierig als Film vorstellbar ist. Und eine schlechte Verfilmung würde echt weh tun.

    Nach dem Trailer bin ich nun aber ziemlich hoffnungsvoll =)

  23. justus_jonas

    @David: Ja, Watchmen ist kein Action-Comic, sondern vielmehr eine raffiniert erzählte Geschichte mit gebrochenen Charakteren. Mit Sicherheit ist er auch keine leichte Kost.
    Alleine schon, weil er Superhelden entmystifiziert und ein “Was-wäre-wenn”-Szenario entwirft, in dem Superhelden sich inmitten einer vorstellbaren Realität bewegen, ist und bleibt Watchmen ein “Meilenstein”, der die Welt der Superheldencomics auf immer verändert hat.
    Lesenswert: http://www.ew.com/ew/article/0,,1120854,00.html

  24. Flusskiesel

    Ich vor allen Dingen auf Rorschach gespannt – ich fand ihn als Charakter am interessantesten.

  25. Batzman

    @Justin

    Hm… ich hoffe das ganze CGI-Geraffel ist wirklich nicht der Kern des Films, denn das sieht wirklich billig aus. Ich kanns einfach nicht mehr sehen, es sieht immer gleich aus. Egal ob Fantastic Four, Transformers, Hulk, Superman… Immer dieselben langweiligen Lichteffekte, Verwandlungen, Explosionen usw…

    Apropos Hulk: Bei dem behauptete die Produktion nach dem ersten Trailer ja auch, die CGIs seien noch nicht fertig und würden im Film vieeeel besser aussehen. Yeah Right ;)

  26. Marsellus Wallace

    Was genau lässt gerade alle so euphorisch werden? Wenn´s die Rechenleistung der Effekthascher ist, komm ich nicht ganz mit, denn gute Filme sind meiner Meinung nach mit sowas eher sparsam (siehe Spiderman 1) und bei einem so knallbunten Kindergeburtstag wie hier pennt man doch nach 5 Minuten weg.
    Ich finde das ähnlich wie bei den alten Hitchcock Filmen – obwohl man kaum Schnetzeleien sieht, sind sie tausendmal spannender als moderne Metzgerfeste wie Saw oder Hostel.

  27. Watch Watchmen. at electru [.] de

    […] Fünf Filmfreunde (direktComicMovieTrailer) In Neuigkeiten. Tags: Movies, Superheroes, Trailer Feed […]

  28. Seppel

    Das ist ein Trailer. Klar nehmen sie sich die effekt-lastigsten Szenen dafür. Also erstmal halblang.

    Für mich sind es eher die durchklingende, stimmige Atmosphäre, der Look von Dr. Manhatten & Consorten und das Gefühl, das man für die Optik bekommt, die das Projekt auf einmal spannend machen.

  29. Abspannsitzenbleiber

    Ich sehe das auch sehr sehr skeptisch, auch wenn die Bilder im Trailer ganz gut aussehen. Snyder hält sich optisch wohl ganz eng an die Comicvorlage, was für Fans vielleicht ganz nett ist, aber deswegen muss das noch kein guter Film werden.

    Watchmen ist halt nicht nur einfach ne Geschichte, die in Form eines Comics erzählt wurde. Das ist durch und durch ein Comic. Genau für dieses Medium erdacht, mit dessen Mitteln und Ausdrucksformen spielend, die Comicgeschichte reflektierend. Das wird als Film nie und nimmer funktionieren. Am Ende wird halt der Plot nacherzählt, die ganzen Meta-Ebenen werden wegfallen. Der Plot ist zwar ganz gut, aber Watchmen hat seinen Meisterwerk-Status nicht durch den Plot erhalten.

    Ich frag mich auch, warum (wir) Comicfans immer so scharf drauf sind, unsere Lieblingscomics im Kino zu sehen. Wir haben doch schon die Comics.

    Zum Schluss noch ein Link: Watchmen Shouldn’t Be A Movie

  30. SpielerZwei

    Ich habe die Comics leider nie gelesen, aber der Trailer sieht wirklich klasse aus und macht Lust auf den Film. Vom Snyder habe ich bisher auch nur Gutes gesehen: Das DOTD-Remake war überraschend gut und in gewisser Weise sogar eigenständig und 300 war ein ganz großer audio-visueller Rausch vom Feinsten. Da Carpenter und Cameron mich in den letzten Jahren haben hängen lassen, suche ich ja noch einen neuen Lieblingsregisseur…

  31. Malebolgia

    Der Trailer ist in erster Linie eines: ein Fest für KENNER des Comics. Wer diese geniale Machwerk noch nicht kennt, für den wird es gewöhnlich aussehen. Das ist traurig, aber wahr. Alle anderen hingegen verfallen nun einem gerechten Hype, da einzelne Szenen aus dem Comic sehr wirkungsvoll umgesetzt wurden.

    @Abspannsitzenbleiber
    Ich glaube gerade der Plot (der ja auch die Meta-Ebenen umfasst) war das Glanzstück des Comics. Zeichnerisch war es Durchschnittsware (mit Ausnahme des oft sehr eindrucksvollen Panel/Perspektiven-Designs).

  32. Batzman

    @Abspannsitzenbleiber

    Spannender Link und eine nachvollziehbare Argumentation. Nur weil man die Bilder des Comics sklavisch nachäfft, bedeutet das nicht das man einen guten Film kreiert. Ich fand 300 unsagbar öde und langweilig und ich erinnere mich an die ersten beiden Harry Potter-Filme die ebenfalls Seite für Seite an der Vorlage klebten und deswegen auch ziemlich langweilig und schwunglos daherkamen. natürlich wird die Metaebene bei Watchmen auf der Strecke bleiben oder schlimmer noch unpassend wirken, weil die Selbstanalyse des Mediums Comic verloren geht, wenn der Film dieselben Referenzen bringt anstatt sich auf sein eigenes Medium zu konzentrieren.
    Es gehört viel dazu einen Comic so zu adaptieren das er eigenständig genug ist um zu funktionieren und dennoch der Vorlage gerecht wird. Rodriguez hat es meiner Ansicht nach mit Sin City geschafft, aber ich glaub das schon Miller in die Kacke greifen wird für The Spirit auch wenn er genau dieselbe filmische Sprache wie bei Sin City wählt.

  33. Tino

    Ein Film ist und wird nie so gut sein, wie seine Vorlage. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich nach dem Lesen von Herr der Ringe in den Film ging und dermaßen enttäuscht war. Soviel fehlte, einige Charaktere kamen nicht vor und einige, die vorkamen gab es im Buch so nicht.
    Aber 3 Jahre später und die Details des Buches vergessen, fand ich die Filme auf einmal großartig.

    Es ist völlig verständlich, wenn man als eingefleischter Fan einer Comicserie nicht verstehen kann, dass in einem Film die Charaktere jünger als in der Vorlage sind, eine andere Haarfarbe haben oder einfach etwas anders dargestellt werden oder warum der Stoff denn überhaupt verfilmt wird. Aber genau hier hinkt doch die Argumentation von z.B. Abspannsitzenbleiber. Die Fans behalten doch Ihre Comics, es nimmt ihnen doch niemand die Geschichten und Abenteuer weg… Einfach ins Regal greifen, vorholen und schmökern. So ein Film ändert doch nichts an der Hingabe zur Vorlage. Ganz im Gegenteil es zwingt keiner jemanden in diesen Film zu gehen auch ändert dieser nichts an den Geschichten des Originals.

    Es ist viel mehr eine Ergänzung. Es wird Leuten, die das Watchmen Universum nicht kennen, diese Welt ein wenig näher gebracht. Ich z.B. habe schon zahlreiche Comics gelesen, aber noch nie etwas von dieser Reihe gehört. Bis jetzt. Und ich werde mir diesen Film auf alle Fälle anschauen. Und auch wenn er, wie von Batzman kritisiert, wieder nur ein billiges CGI Feuerwerk ist. Also billig sah es (nach meinem Geschmack!) nicht aus. Ganz im Gegenteil. Wie soll man denn so ein Feuerwerk verfilmen? Stop Motion?

  34. Kiran

    @ Tino

    Danke für Dein Kommentar. Ich bin vollkommen Deiner Meinung. Mit “billig” hat das Ganze nun wirklich nichts zu tun. Außerdem ist der Vergleich mit 300 fern ab von Gut und Böse!

    Ich bin der Meinung dass eine Comicverfilmung sich möglichst an das Original halten sollte. Dann bekommt der Zuschauer “fast” die identische Kost serviert. Das nen paar Figuren nicht hundert prozent genauso aussehen, spielt da für mich eine untergeordnete Rolle. Die Story muss rüberkommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr