Filmfun

Fledermäusisch

Standard, 30. 7. 2008, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 31 Kommentare

Ich will ja nicht zuviel verraten, aber Filmfreund Dog und Filmfreund Reningtin haben den neuen Batman-Streifen gesehen und…

…war das schon zuviel?

Für diejenigen, die es nicht abwarten können, hier eine, oder wohlmöglich DIE Schlüsselszene vorab:


DirektFledermäusisch

via

You Might Also Want To Read

Commander La Forge, tech the tech to the warp drive

14. 10. 2009

Wonder Woman 1967

20. 2. 2007

Ein persönlicher Brief von Steve Martin

9. 6. 2010

31 Kommentare

  • Reply schnutenmaul 30. 7. 2008 at 14:10

    jöhhhh ich guck mir den heute an…bin auch schon ganz gespannt….also nüx verraten ..!!!!

  • Reply Don Pablito 30. 7. 2008 at 14:47

    Schon gesehen? Wo bleibt dann die Kritik? :)

    Ebert und Berardinelli schließen sich dem allgemeinen – sehr wohlwollenden – Tenor an, letzterer bezeichnet ihn gar als den „Empire Strikes Back“ des Batman-Franchises. Würde mich sehr interessieren, was ihr dazu sagt. Ich hab ihn am Montag in einer Presse-Vorführung gesehen und bin regelrecht begeistert – und seitdem nur noch ungeduldiger, ihn nochmal sehen zu können…

  • Reply Björn 30. 7. 2008 at 15:10

    Vielleicht ist das ’ne dumme Frage, aber ich muss sie trotzdem stellen.
    Was muss man denn mitbringen, um in eine Pressevorführung gehen zu dürfen. Muss man Journalist sein ? Braucht man einen Presseausweis , oder wie funktioniert das ? Presseausweise bekommen doch nur Berufsjournalisten , oder wie ist das ?

    Danke schonmal … :-)

  • Reply Don Pablito 30. 7. 2008 at 15:15

    Einen Presse-Ausweis bekommt jeder Medien-Schaffende für ’ne Gebühr von um die 50€. Auf solche Presse-Vorführungen kommt man aber leider nur als Journalist, glaube ich. Ich hatte einfach Glück und hab die Karten bei ’ner Verlosung auf batmans.de gewonnen…

  • Reply Björn 30. 7. 2008 at 15:20

    muchas gracias , Don Pablito ;-)

  • Reply SasoriShane 30. 7. 2008 at 15:57

    Meine Schlüßelszene ist die mit dem Bleistift.
    Ich hab fast 10 Minuten verpasst weil ich nur gelacht habe….
    Um den Film wird zwar ein Hype gemacht, aber der ist tatsächlich Brillant.

  • Reply Dog Hollywood 30. 7. 2008 at 16:12

    Ich habe Dank http://www.batmans.de ebenfalls Zutritt zu einer Pressevorführung erhalten, ganz ohne Presseausweis. Das Review folgt in Kürze, kurz bevor „Batman – The Dark Knight“ offiziell in den Kinos anläuft, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Ich für meinen Teil bin jedenfalls hellauf begeistert!

  • Reply Jonas 30. 7. 2008 at 16:24

    @Dog Hollywood: Lief bei den Bat-Events eigentlich schon die synchronsierte Fassung?
    ___

    Ich habe The Dark Knight am Donnerstag in einer Sneak gesehen und muss ebenfalls miteinstimmen: Der Film IST brilliant.

  • Reply Me 30. 7. 2008 at 16:39

    Hahaha, großartig! Etwas zu lang geraten, aber trotzdem großartig!

  • Reply Don Pablito 30. 7. 2008 at 16:57

    @Jonas

    Ja, war die synchronisierte Fassung. Ich vermute mal, du spielst darauf an, dass Heath Ledger auch sehr viel Wert darauf gelegt hat, seine Stimme dem Charakter des Jokers anzupassen und die damit verbundenen Zweifel, ob diese (äußerst gelungenen) Anstrengungen die Synchronisation überstehen… Ja, tun sie. Zumindest zufrieden stellend. Sicher kommt die Synchronisation nicht an Ledger’s Qualität heran, aber der Joker verliert auch in der deutschen Fassung nichts von seinem diabolischen Charme.

  • Reply stb247 30. 7. 2008 at 17:57

    habe den film gesehen und muss sagen, dass ich den hype nicht verstehe.

    sehr gut gemacht, total logisch, total clean, hervorragend gespielt und doch fehlt ihm herz… oder zumindest ein wenig mehr emotion.

    schade.

  • Reply nasenherpes 30. 7. 2008 at 18:59

    Habe ihn auch in der Sneak gesehen. Aber dann die Szene, in der auch noch Der Pinguin auftaucht – das war einfach nur lächerlich! Aber sonst hat er mir gut gefallen…

    Grüße
    Der Riddler ;-)

  • Reply Jack 30. 7. 2008 at 19:33

    Ganz ehrlich? Der Film ist der letzte Scheiß, den ich je gesehen habe. Ich habe Comic-Verfilmungen jetzt endgültig satt. Spider-Man 3 war schon richtig mies, aber das, das setzt dem ganzen die Krone auf. Hollywood produziert nur noch Scheiße und zwar seit geraumer Zeit. Es ist an der Zeit das endlich einzugestehen. Wer diesen Superheldenmist gut findet muss schon massive Potenzprobleme haben.

  • Reply Inishmore 30. 7. 2008 at 20:20

    Also, ich hab mir Spiderman 3 seinerzeit ausgeliehen und spätestens bei der Tanzszene vertikales Headbanging betrieben. Aber The Dark Knight ist allein schon wegen Heath Ledger etwas Besonderes geworden.

    Natürlich hat das Ding diverse plotholes (hey, it’s a fantasy movie!), aber der Joker ist einer der genialsten Bösewichte der Filmgeschichte. Wer diese Performance als Superheldenmist bezeichnet, muss schon massiv auf dem Gegen-den-Strom-schwimm-Trend unterwegs sein. Es soll ja auch Leute geben, die die Musik der Beatles scheiße finden. Anmerkungen über deren sonstige Ergüsse spare ich mir.

  • Reply das GlotzKind 30. 7. 2008 at 20:22

    […] via […]

  • Reply Mal Sehen 30. 7. 2008 at 20:32

    @Jack (13):

    Daraus schließe ich, dass jemand der keine Superheldenfilme schaut einen riesigen Stahl-Penis besitzen muss.

    Klingt nach einem ziemlich coolen Superhelden, wenn ihr mich fragt..!

  • Reply Jack 30. 7. 2008 at 20:39

    @14
    Zu den Beatles: „Uns gefällt ihr Sound nicht. Gitarrengruppen sind von gestern.“ (Aus der Begründung der Plattenfirma Decca, die 1962 die Beatles ablehnte) Dem kann ich nur beipflichten. Die Zukunft gehört Scooter.

  • Reply Mal Sehen 30. 7. 2008 at 20:41

    Mach es nicht noch schlimmer!

  • Reply Jack 30. 7. 2008 at 20:53

    @17
    Warum nicht? Ich habe einen Stahl-Penis und bin deshalb omnipotent. Deiner Logik zu Folge. :)

  • Reply Jack 30. 7. 2008 at 20:57

    Es gibt über ein ähnliches Phänomen übrigens schon einen Film. Austin Powers 3! Goldständer!

  • Reply Mal Sehen 30. 7. 2008 at 21:02

    Nach dem Scooter Kommentar hätte ich so etwas erwarten müssen…

    (Übrigens ist das nicht meine, sondern deine Logik! Soll mir keiner nachsagen ich würde mich mit fremden Federn schmücken!)

  • Reply Jack 30. 7. 2008 at 21:07

    Ok, also unsere Logik. Logik ist nämlich intersubjektiv!

  • Reply Mal Sehen 30. 7. 2008 at 21:17

    Das würde voraussetzen, dass ich dir zustimme. Und als Filmfreund, der diffamierende Kommentare ohne Sachverstand nicht toleriert, würde ich sagen: Nein, deine Logik ist nicht intersubjektiv.

    So und jetzt hop-hop, in die Heia – Papa braucht mal ein bisschen Ruhe. So eine Comic-Sammlung entstaubt sich schließlich nicht von selbst.

  • Reply Jack 30. 7. 2008 at 21:22

    Ok, gute Nacht.

  • Reply Micha 30. 7. 2008 at 23:51

    eine szene in der der pinguin auftaucht? verdammt ey, warum spoilert ihr hier rum ohne einen vorher zu warnen!!!!

  • Reply Marcel 31. 7. 2008 at 0:06

    Ich hab mir nochmal gaaaanz in Ruhe Batman Begins auf DVD angetan, einfach nur um den Stil von Chris Nolan in mich aufzusaugen. Und ich fand die Charaktere toll ausgearbeitet. Ähnliches erwarte ich bei The Dark Knight, über den ich mittlerweile an die 20 Blogeinträge verfasst habe.

    Und auch wenn ich Adam West extrem cool finde, Joel Schumacher das Batman-Franchise beinahe zerstört hat, freu ich mich auf dieses Remake

    Und zum Thema Scooter: Die machen ja im Grunde auch nur Remakes. Hyper Hyper zum Beispiel basiert auf Annihilating Rhythm von Ultrasonic. :) Und da ist definitiv Ultrasonic besser.

  • Reply Tobi-Man 31. 7. 2008 at 12:27

    1. Pinguin taucht in The Dark Knight nicht auf
    2. The Dark Knight IST KEIN REMAKE!

    So..und jetzt is Ruhe im Karton ;) :D

  • Reply Charley Varrick 31. 7. 2008 at 22:13

    Ich KANN warten …

  • Reply Das ist jetzt kein Spoiler, nein auf cypheRs Bude 2. 8. 2008 at 10:52

    […] (via) Geschrieben in Netzwelten, […]

  • Reply Thomas Kiwispotter 4. 8. 2008 at 4:05

    Ich habe den Film nun gesehen und fand ihn großartig. Man sollte aber kein Superhero-Movie sondern einen klasse Thriller erwarten. Einen der viele Fragen aufwirft und mit vielen Gedanken aus dem Kino entlässt. Und Batman selbst ist zwar Namensgeber aber m.E. kein Übercharakter, sondern steht gleichberechtigt neben anderen Protagonisten. Wer also Ironman in schwarz erwartet oder gar Spiderman, der wird enttäuscht sein. Wer ein gutes Cop-Movie sehen will, wird den Film zelebrieren.

    Und was die Sprache anging, so fand ich Batmans „gurgeln“ verständlicher als Christian Bales manches Nuscheln ohne den Stimmverzerrer. Zumindest im Englischen.

  • Reply Dominik 4. 8. 2008 at 23:41

    Ich komme gerade aus dem Kino. Sneak Preview von the Dark Knight in Originalsprache. Klasse Film, aber manchmal war das Gurgeln von Batman wirklich nicht zu verstehen. Für mich der Mustseefilm dieses Sommers

  • Kommentar hinterlassen