Filmfun

Morgan Freeman in The Electric Company

Standard, 10. 8. 2008, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 6 Kommentare

Ich bin ja ein großer Fan von Herrn Freeman (nochmals gute Besserung, an dieser Stelle), aber seit diesem Clip werde ich automatisch auf die Knie fallen und mein Gesicht im Staub wälzen, wenn nur sein Name ausgesprochen wird!

Liebe Kinder, lehnt euch zurück und lauscht dem Easy Reader! (Wer Half Baked mochte, wird das hier lieben!)


DirektEasyReader


„The Electric Company“ ist in den 70ern so eine Art Sesam Straße für Fortgeschrittene gewesen. Und wie die Herrschaften von Neatorama genau richtig sagen: Solches Fernsehen wird ja heutzutage garnicht mehr hergestellt!

Auch schön:

DirektNiesen, via

Hihi!

You Might Also Want To Read

„La Luna“ (Kurzfilm)

7. 11. 2012

Transformers Speedpainting

11. 7. 2007

Robot Star Chicken Wars – Neue Trailer

7. 6. 2007

6 Kommentare

  • Reply KWentin 10. 8. 2008 at 9:41

    fuck me sideways harhar…

  • Reply DNG 10. 8. 2008 at 12:01

    SCHEISS INS BETT!!! Is ja fantastisch!!!
    Die Typin hat ne sehr prägnante Stimmem, doch Morgan is einfach grandios!
    Der Typ soll ja überleben, schließlich hat er noch eine ganz besondere Rolle vor sich, wenn die Dunkle Turm Saga wirklich verfilmt wird…

  • Reply karmacoma 10. 8. 2008 at 12:12

    gym-na-sium. Fantastisch, vielen Dank.

  • Reply MasteRehm 10. 8. 2008 at 12:40

    Hehe

  • Reply Rocksteady 10. 8. 2008 at 15:59

    Put some weight on it!
    Das ist wirklcih hervorragend, wow! Wenn der Bayrische Rundfunk schon Probleme mit der Sesamstraße hatte, was hätte er wohl zu dieser Sendung gesagt?

    Auch sehr geil finde ich das Electric Company „Lick-a-Lolly“-Lied, bei dem der Moderator des Channels in weiser Voraussicht obzöne Kommentare unter Strafe gestellt hat. :-D

  • Reply Chris 10. 8. 2008 at 23:58

    Großartig! Noch besser gefallen mir das UMP Lied und wie Count Dracula im Casket badet. :-D

  • Kommentar hinterlassen