Features

Es war notwendig die Welt zu zerstören

Standard, 26. 9. 2008, Batzman (Oliver Lysiak), 198 Kommentare

…um sie zu retten.

Was für eine Woche. Uns ist allen noch etwas schwindelig. Nicht weil wir je befürchteten, dass die Filmfreunde zerbrechen, sondern weil die Eigendynamik die das ganze angenommen hat, doch gewaltiger war, als wir es uns vorgestellt hatten. Es ist grade wie nach einer Party, wenn man wach wird und sieht, das irgendjemand in den Nudelsalat gekotzt hat und die Couch Brandlöcher hat.
Es ging rund.

In der Tat, hatten wir eigentlich gar nicht damit gerechnet.

Doch der Reihe nach, um zu erklären was passiert ist. Dog alias Dominic hat einfach keine Zeit mehr für die Filmfreunde und hat sich, wie am Montag gesagt verabschiedet. Ohne Streit und völlig einvernehmlich. Er bleibt als freier Autor dabei, wird aber kein festes Mitglied der Truppe mehr sein. Ein Filmfreund a.D. sozusagen.

Wir haben eine Weile hin und her überlegt und uns dann recht bald entschieden, dass wir keinen Bock haben Vier Filmfreunde zu sein. Gleichzeitig hatten wir aber auch keine Lust auf irgendwelche öffentlichen Aufrufe. Castingshows sind scheiße. Außerdem ergab sich bald jemand, von dem wir glauben, dass er sich mit Film auskennt, sehr produktiv ist, gute Reviews schreibt und seinen ganz eigenen Geschmack mitbringt.

Es war uns klar und wichtig , dass wir ehe wir Dogs Ausstieg bekannt geben, schon die Neubesetzung kannten, der sich per mailingliste schonmal an uns gewöhnen konnte. Das die Beschnupperphase schon gelaufen ist, wenn er hier wirklich loslegt. Ich glaube wir haben eine gute Wahl getroffen, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Warum diese Woche? Sagen wir, es schien zum damaligen Zeitpunkt eine gute Idee zu sein. Noch ehe der Ersatz feststand, hatte ich die Idee, den Wechsel zu inszenieren. Wir sind ein Filmblog. Wir liefern Gerüchte, berichten über virale Aktionen. Entschlüssen Cloverfield und verfolgen Harvey Dent durchs Netz.

Film ist Drama. Filme leben von Eskalation, von Zuspitzung, von hochkochenden Emotionen. Alles muß explodieren. Alles muß zu scheitern drohen. Fünf Akte bis zum Happy End.

Die Welt muß untergehen.

Es war eine Idee des Augenblicks. Spontan, wie das Meiste was bei den Filmfreunden beschlossen wird, wurde auch die Wechselwoche entschieden. Das Blog sollte brennen. No holds barred. Spielt was das Zeug hält. We make a film. Als Blog.

Eine Mischung aus Trashfilm, Soap-Opera, Horrormovie, deutschem Beziehungsfilm und Mockumentary. Wir kannten alle den groben Rahmen, aber keiner wußte genau, was die anderen schreiben würden. Klar war: Nichts ist ernstgemeint, jeder darf behaupten was er will. Zwischendurch immer wieder Andeutungen, völlig abstruse Dinge, kleine Puzzlestücke, die signalisieren: Nichts ist so wie es scheint. Es war ein wilder Ritt. Und mit jedem Eintrag dachten wir, es wäre so deutlich, dass alles völlig absurd und übertrieben ist. Passend vorbereitete Header, letztlich die Umwidmung in ein Musical & Sandler-Blog.

Eigentlich dachten wir, dass uns schon am Dienstag abend keiner mehr glaubt.

Wir haben uns geirrt. Und vielleicht auch die Wirkung auf einige Leser falsch beurteilt. Während einige das ganze schnell als Spiel begriffen und über die abstrusen Übertreibungen stolperten (oder gähnten), nahmen viele die Aktion für bare Münze. Wir haben unterschätzt, wie sehr einige Leser emotional mitgehen.

Ist das ganze etwas übers Ziel hinausgeschossen? Das hängt wohl vom Betrachter ab, aber in einigen Momenten sicher und einige davon tun mir und uns im Nachhinein leid. Wir dachten: Hey, wir sind nur ein Filmblog, wer wird das schon ernstnehmen wenn sich Leute die Batzman und Renington heißen anzicken, it’s all about the fun. Jeder liebt ein gutes Drama, eine saftige Schlammschlacht. Hämische Kommentare hatten wir einkalkuliert. Die mitfühlenden oder traurigen haben uns zum Teil kalt erwischt. Nicht die Bemerkungen von den paar Leuten, die schon bei Reviews bisweilen ein überzogenes Anspruchsdenken haben und auch da schnell mal ausfallend werden, wenn man gegen ihre Erwartungen schreibt, aber die ehrlichen Kommentare von denjenigen, die wirklich verletzt waren, weil ihnen die F5 nicht ganz egal sind.

Wir haben wohl teilweise zu sehr darauf vertraut, dass die Sache einfach zu absurd ist um wirklich ernstgenommen zu werden. Dafür an dieser Stelle ein Sorry an diejenigen, für die das Spiel zu Ernst war und ein Danke an alle die den Popcorneimer rausgekramt haben und das ganze als Telenovella gesehen haben. Und an die die wir gelangweilt haben: Es gibt Schlimmeres im Leben.

Die Filmfreunde leben vom Streit. Mit uns. Mit unseren Lesern. Wir haben völlig unterschiedliche filmische Vorlieben, doch wir würden uns niemals deswegen ernsthaft bekriegen. Was nicht heißt, das es nicht auf der Mailingliste ab und an heiß hergeht und tatsächlich haben wir uns auch schon mal angezickt. Lange vorgehalten hat es es bisher nie.

Ich liebe diese Bande, auch wenn wir anderer Meinung sind. Nein, mittlerweile sogar WEIL wir anderer Meinung sind. Weil ich genau das gelernt habe in den letzten zwei Jahren, dass wir deswegen funktionieren, weil wir subjektiv sind. Weil wir emotional sind. Weil wir Transformers, Adam Sandler und Musicals lieben und hassen. Weil wir um einen neuen Filmfreund zu begrüßen auch schonmal die Apocalypse ausrollen. Nicht für Klicks oder Publicity. Sondern weil wir es wollten und weil es eine kranke Idee war. Weil bloggen auch heißt unvernünftig zu sein, weil wir hier alles aus Spaß machen und nicht aus Berechnung.

Weil wir uns für unsere Filme in die Bresche werfen und genau wissen: Filme sind die Welt, aber nicht das Leben. Und weil wir uns trotz allem mögen.

Jetzt geht es dran aufzuräumen.
Die Scherben wegzuwerfen und den Nudelsalat ins Klo zu kippen.

Was man immer tun sollte, denn Nudelsalat ist etwas furchtbares.

Und nachher sagt „Jet Strajker“ Guten Tag…

You Might Also Want To Read

Making „The Godfather“ against the Mafia

25. 2. 2009

Sandler: My Generation, my Ass!

28. 5. 2008
martian

Der Marsianer – Rettet Mark Watney (Review)

11. 10. 2015

198 Kommentare

  • Reply Hank 26. 9. 2008 at 9:37

    Ok, ich heb‘ als erster die Hand und sage: Reingefallen!
    Und allen anderen, die es vorher wussten: Ja, ihr hattet recht – ihr seid die besten!

    Und ich schreib einfach nicht mehr so schnell Kommentare…

    … ups, zu spät…

  • Reply Sebastian 26. 9. 2008 at 9:39

    Nur noch eine Sache: MichaelMel, war der auch fake? Bitte….

    Ansonsten: ICH wusste es ja schon recht früh (harhar), bei der Erwähnung der Fotos, fand das ganze dann nicht soooo witzig, aber bei Nilzns Sachen musste ich dann doch schmunzeln.

    Also eine halb-coole Aktion, wenn’s nach mir ginge.

  • Reply Myself 26. 9. 2008 at 9:40

    …ebenso reingefallen. Wobei diese homophob/heterophob Geschichte schon SEHR abstrus war. Aber Menschen kann man alles zutrauen.

    Also, ich freue mich auf die neuen 4+1 Filmfreunde

  • Reply Svennö 26. 9. 2008 at 9:40

    Aber…was wird denn nun aus dem Sandler&Musicals Blog?!

    Ach egal…ihr hattet mich schon bei Hallo…ihr hattet mich schon bei Hallo…
    ;-)

  • Reply Matze 26. 9. 2008 at 9:41

    also ich bin auch reingefallen. ich halte einfach nichts für zu absurd, besonders nicht im internet…

    ich fand die aktion eigentlich wirklich gelungen.

    4 1/2 Sterne.

  • Reply Tscherno 26. 9. 2008 at 9:42

    der könig ist tot,lang lebe der könig!

  • Reply Basti 26. 9. 2008 at 9:45

    Drama Baby, Drama…. Das habt ihr „gut“ gemacht! Wir könnt ihr mich nur so in Angst und Schrecken versetzen

  • Reply Schaumberger 26. 9. 2008 at 9:47

    Hi, ihr werdet doch nicht dem alten Trugschluss erlegen sein, das ihr, nur weil ihr Dramen rezensiert (was ihr sehr gut macht wie ich finde) selber welche inszenieren zu können? Falls ja, lasst euch versichern, ihr könnt es nicht – ich fand das ganze im großen und ganzen relativ bis grenzwertig unlustig. Ich würde lieber wieder Filmreviews lesen als eurer wirren Selbstdarstellung zu lauschen.

  • Reply tscherno 26. 9. 2008 at 9:48

    der könig ist tot,lang lebe der könig.

  • Reply Kiran 26. 9. 2008 at 9:52

    Ihr Schweine :D Nein, Respekt vor so nem Mut das durchzuziehen. Gut das Ihr auch in Zukunft die 5 Filmfreunde bleibt.

    „Jet Strajker“ das klingt nach einer B-Movie Hauptrolle á la Commander Hamilton. Ich bin gespannt :D

  • Reply Meilsi 26. 9. 2008 at 9:52

    Har, har, sehr schön!

    Jetzt hab ich bei der Wette mit Herrn Badeboom ’ne Flasche Fusel gewonnen, weil ich von Anfang an richtig gelegen habe.

    Weitermachen!

  • Reply Jojo 26. 9. 2008 at 9:55

    Es war ja alles ganz okay bis „Songs&Sandler“ die Bühne betrat: von dem ganzen Musical- und Sandlergeschwurbel habe ich Gehirnerweichung bekommen! Wurgs.
    Hätte es nicht lieber „Titten&Transformers“ sein können?

  • Reply izanagi 26. 9. 2008 at 10:05

    Bei der Auflösung musste ich die ganze Zeit grinsen.

    Nicht schlecht, die ganze Aktion. Respekt für die Idee, ich find es im Nachhinein toll. Gerade wegen eurer Begründung „Sondern weil wir es wollten und weil es eine kranke Idee war. Weil bloggen auch heißt unvernünftig zu sein, weil wir hier alles aus Spaß machen und nicht aus Berechnung.“

    Es war auf jeden Fall unterhaltsam und ein Aufleuchten im Feedreader. Sonst scheint in der deutschen Bloggosphäre ja ein wenig tote Hose zu sein. Wenigstens für eine Woche wurde mal wieder hemmungslos experimentiert. Toll!

  • Reply Mandy 26. 9. 2008 at 10:07

    Aha. Na dann. *AusFeedreaderLösch*

  • Reply KiNGU 26. 9. 2008 at 10:08

    Gott sei Dank habe ich hier immer einen Eimer Popcorn zur Hand. ;-)

  • Reply Andreas 26. 9. 2008 at 10:08

    Endlich. Dann kann ich euch ja wieder in meinen Feedreader packen. Der Musicalkram hat mich dann doch zu sehr genervt.

  • Reply V'kar 26. 9. 2008 at 10:17

    Ohne rumheulen zu wollen: Ich fands nicht ok.
    Aber wenn der Nilzenburger sein Posttempo beibehält verzeih ich euch noch einmal ;)

  • Reply rosid 26. 9. 2008 at 10:17

    ich vermisse songs & sandler :-(

  • Reply mogreens 26. 9. 2008 at 10:18

    der saint hat grade ne flasche vodka gewonnen

  • Reply Die fünf Filmfreunde machen jetzt Telenovelas [Update] - tba. 26. 9. 2008 at 10:20

    […] Das Happy End Keine Kommentare Hinterlasse einen KommentarTrackback AdresseThere was an error with your […]

  • Reply Platypus 26. 9. 2008 at 10:21

    Ich habe diese ganze Aktion auf dem Niveau von 16jährigen Gören als ziemlich misslungen empfunden. Wer sollte denn diesen Kram ernsthaft glauben? Für mich habt Ihr auf jeden Fall bei diesem PR-Stunt einige blaue Flecken davongetragen und wirkt auf mich nun wesentlich unsympathischer als noch vor dieser Aktion.

    Als bislang stiller Mitleser werde ich wohl zukünftig ein wenig seltener in diesen Blog reinschauen.

    Trotzdem viel Erfolg weiterhin!

  • Reply David 26. 9. 2008 at 10:23

    @ 10: Zustimmung
    Sorry Jungs

  • Reply stefanx 26. 9. 2008 at 10:24

    etwas ziemlich ähnliches hatten vor ein paar monaten schon spieler1-4 gemacht. insofern hielt sich meine panik in grenzen. ;)

  • Reply Juhu 26. 9. 2008 at 10:25

    Ich hasse euch. Fragt mich aber jetzt nicht warum?!

  • Reply florian 26. 9. 2008 at 10:27

    Einige Herren nehmen die ganze Sache wohl ein bisschen zu persönlich.
    Ich fands amüsant.

  • Reply MagnoliaFan 26. 9. 2008 at 10:29

    Kinder, ich sag’s euch, ihr seid Idioten!

  • Reply m@nu 26. 9. 2008 at 10:29

    ha, hätte nicht mehr damit gerechnet ;)
    zu beginn noch recht amüsiert über die blog-posts war mir gegen mitte der woche doch ein wenig wehmütig zumute, da die soap-opera keine zu sein schien.

    als stiller mitleser möchte ich mich doch auch mal zu worte melden und euch sagen: ich fand die aktion gelungen ;) ich steh‘ auf solchen spontanen, psychologischen-verwirr-experiment kram.

    somit bin ich schlussendlich froh, auch weiterhin gute filmreviews auf fuenf-filmfreunde.de lesen zu dürfen und wünsche euch allen ein schönes wochende.

  • Reply maniacator 26. 9. 2008 at 10:34

    Danke, Leute. Waren ne echt spannende Woche ;)
    Bei -1 (=als der erste ging) dachte ich noch: WTF??
    bei -2: Achsooo.. na dann wars das ja wohl ganz mit den F5.
    bei -3: Hmm… ich weiß ja nicht, schon arg doll, wie die sich da zerfleischen- vielleicht steckt ja doch was anderes dahinter?
    bei Songs&Sandler: ROFL!

    Wenn man sich eine bestimmte Zeit lang schon im Internet rumgetrieben hat, ist man bereit wirklich ALLES zu glauben – oder gar nichts – deshalb hab ich mich mit nem Kommentar bis heute zurückgehalten. Jetzt abschließend kann ich nur sagen:

    Großes Kino, gaaaanz GROßES KINO, Jungs!

    (Aber mal ehrlich: „vertraut, dass die Sache einfach zu absurd ist “ Hallooo?! Wir sind hier Internetz! Hier ist NICHTS zu absurd ;) )

  • Reply Mal Sehen 26. 9. 2008 at 10:35

    auf jeden Fall bei diesem PR-Stunt einige blaue Flecken davongetragen
    (Kommentar 20)

    Da muss ich leider widersprechen.

    Auf die Gefahr hin auf den einen oder anderen Fuß zu treten: ich kann sehr gut auf Leute verzichten, die uns nur wegen dieser Aktion aus dem Feedreader/Bookmarks werfen.

    Ich habe es schon in einer der Mails geschrieben und tue es gerne nochmal:
    Es gab viele Kommentare, die aussagten, dass wir doch erwachsene Menschen und Freunde seien und, dass man das besser klären kann, als so. Bullseye! Genau so sieht es nämlich aus.

    Als Dominic seinen Ausstieg verkündete war uns klar, dass wir ihn nicht einfach austauschen, denn immerhin sind wir Filmfreunde. Und so haben wir uns lange Gedanken gemacht, wie wir dem gerecht werden. Eben mit einer Aktion, die an Absurdität kaum zu überbieten ist.

    Gut, vielleicht weil er mein Bruder ist, aber ganz bestimmt, weil mich insbesonders diese anonymen Idioten nerven, die unter einer Maske stecken und meinen jeden anpupsen zu müssen, der nicht ihr trauriges Weltbild entspricht, habe ich an dieser Aktion festgehalten. Die Filmfreunde sind kein anonymer Haufen, sondern überlegen sich etwas, wenn einer gehen möchte. Und sollte es eines Tages dazu kommen, dass noch einer sich verabschiedet, werde ich der erste sein, der sich etwas noch absurderes einfallen lassen wird!

    Und was MichaelMel angeht: Sollte ich noch einmal einen seiner unterirdischen Spamhinweise auf seinen krampfhaften Versuch, mit einem intelligenzverachtenden 3-Zeiler Weltrum (oder zumindest einen Auftritt bei The Dome) erwischen, kriegt er von mir lebenslanges Kommentarverbot bei den Filmfreunden (zumindest in meinen Beiträgen. Ich kann mir aber vorstellen, dass die anderen 4 es ähnlich sehen).

    Soll heißen: Nein, der war leider nicht inszeniert.

  • Reply Nilz N Burger 26. 9. 2008 at 10:36

    @ V*kar: bitte nicht!!!!!..;)

    @ rosid: keine angst, bleiben ja, unter anderem, meine kernkompetenzen…:)

  • Reply Markus Spitzner 26. 9. 2008 at 10:39

    Ich habe ziemlich oft gezweifelt und in meiner Meinung hin und her geschwenkt und bin froh, dass es am Ende nur ein „Film“ war, der mich da so beschäftigt hat.

    Mal schauen, was dieser Jet Strajker so kann.

  • Reply Flo 26. 9. 2008 at 10:41

    Ich halte das ganze für eine ziemlich misslungene und unangebrachte Aktion. Zuvor habe ich eure Artikel wirklich gerne gelesen, jetzt hat das blog für mich einen unangenehmen Beigeschmack.

    Aber wenn ihr Spaß dran habt eure Leser zu verarschen ist ja alles gut.

  • Reply otcho 26. 9. 2008 at 10:42

    ich mag euch trotzdem noch und alle die sich hier anscheinend „persönlich(wtf?!) angegriffen fühlen“ haben kleine pimmel und gehen zum lachen in den keller.

    aber bitte wieder schnell zum tagesgeschäft übergehen !

  • Reply Robert 26. 9. 2008 at 10:43

    Nasen! Danke für die aufregende Zeit! :-)

  • Reply BrutusD 26. 9. 2008 at 10:45

    Ihr seid ja ein paar Halunken! Ehrlich ich hatte ne echt merkwürdige woche mit euc, aber dieser Finale „Todesstoß“ hat die unangehnemen Gefühle und die Enttäuschung sogar rückwirkend in püüren Spaß umgewandelt.
    Danke! Macht weiter.

  • Reply Afrin Alburu 26. 9. 2008 at 10:49

    Ich habe mich in den letzten Tagen auch nicht getraut einen Kommentar zu schreiben, hauptsächlich weil es anfangs als möglich erschien, aber dann wurde es so dermaßen absurd und zudem wirkte es zu gut geplant, vor Allem die Header und blubb. Jedoch ist das ja nichts Schlechtes. In gewisser Hinsicht hatte es durchaus Stil. Da kann man sich echt nicht beschweren, ihr habt euren Lesern echt etwas geboten und das mal nicht mittels sehr guten Filmberichten. Apropos: Ich will noch über Babylon A.D. lesen falls sich den einer von euch angesehen hat.

    Bis die Tage.

  • Reply Markus 26. 9. 2008 at 10:50

    Sehr gut. Hat mir von Anfang bis zum Ende einfach nur sehr gut gefallen.

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 10:51

    @Sebastian
    ICH EIN FAKE !?!? Das ist schon seltsam, und mich würd mal interesieren wie du darauf kommst. Ich bin nur ein begeisterter Filmfreund der sich hier gerne mal einbringt, wenn auch erst seit kurzem unter diesem Namen.Bitte erklär mal wie du darauf kamst.
    @FILMFREUNDE
    Menno ich bin voll drauf reingefallen,und das in meinem Alter.Aber ich freue mich das es weitergeht.Und jetzt weiss die halbe Welt das ich Adam Sandler mag,aber ich stehe dazu.Und Transformers hat mir auch gefallen,als reiner Unterhaltungsfilm…So ich trink dann aml einen Kaffee auf euch leute.Welcome Back Folks !

  • Reply Wolfgang 26. 9. 2008 at 10:54

    Ich fand es doch sehr amüsant. Leider kann ich jetzt keine Musical Reviews und Sandler Kommentare mehr hören…

    Interessant bei solchen Aktionen ist die „innere“ Wahrnehmung, die man beim Improvisieren oft nach außen bringt. Ich hoffe Ihr seit euch selbst so treu, dass ihr diese Äußerungen auch als die zum jeweiligen Autor gehörenden Wahrnehmung akzeptiert. Nichts wäre schlimmer, als in einem „Gag“ entstandene Äußerungen im Nachhinein als „echt“ zu interpretieren. Aber das war bisher euer Markenzeichen. Jeder kannte die „Schwächen“ der Anderen aber hat sie akzeptiert, tolleriert und bewußt benutzt um ein Miteinander mit Inhalt zu füllen. Dabei aber immer darauf geachtet, dass es nicht „verletzend“ wird…

    Ich hab euch nicht aus dem Reader geschmissen, weil ich eben selten der 5FF Meinung bin. Ich lerne eure Vorlieben kenne und kann damit mein eigenes „validieren“. Ich brüll nicht „schmeiß ihn raus“ bei jedem Text, mit dem ich nicht „konform“ gehe!

    grüße aus Köln (der nicht anonyme Wolfgang)

  • Reply t. 26. 9. 2008 at 10:57

    man man, leute, lernt doch einmal zwischen den zeilen zu lesen.
    spaetestens bei batzmans abgangsbegruendung haette doch jeder merken muessen dass das ein fake ist. lest doch noch einmal seine filmreviews, dann werdet ihr merken das der herr einen recht deutlich zynischen humor hat (i like that) und sich niemals so leicht abspeisen laesst. mit andren worten, ich denke da muss schon einiges mehr passieren , als ein paar (unglaubwuerdige) betrunkene partywitze, damit hier einige leute ihren hut nehmen. dazu haengen die filmfreunde viel zu sehr aneinander.
    dennnoch erstaunlich wieviel leute den informationen im netz glauben schenken.
    lernt doch einmal: hier ist nichts, NIEMALS, wirklich ernst zu nehmen. te internetz ist eine einzige riesige inszenierung. 100% real fake.
    situationen lesen und analysieren ist in der virtuellen welt einfach unerlaesslich, um sich nicht jedesmal in den arsch treten zu lassen…. oder man stellt sich einfach hin und geniesst es einfach.
    :-)
    mir hat the stunt ganz gut gefallen (haette mir nur gewuenscht es waere nicht so schnell offensichtlich gewesen…mensch batze, warum haste dich nicht zurueck genommen… wobei, spaetestens bei renes ausstieg war es eigentlich klar).
    dennoch, tolle idee und danke fuers ungewollte vorfuehren eines teils euer leserschaft
    ;-)
    so, Jet Strajker jetzt zeig mal was du kannst!
    ps songs & sandler war die hoelle!!!

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 10:58

    @Malsehen
    Es heisst MichaMel und nicht MichaelMel, und der stupide Dreizeiler entstammt einem 2 jährigen Kind welchem wir damit nur eine Freude machen wollten.Und ich würde nie im Leben zu the Dome gehen. ICH ENTSCHULDIGE MICH HIERMIT BEI ALLEN LEUTEN DIE EINEN SPASS WIE DEN SONG NICHT VERSTEHEN FÜR DEN SPAM ! ! ! ICH WERDE NIE WIEDER ETWAS SPAMEN VON DEM ICH DACHTE ES WÜRDE HIER EINER VERSTEHEN UND DER EINEM 2 JÄHRIGEN KIND NICHT MAL DEN KLEINEN RUHM GÖNNT ! ! ! Und Little Nicky ist Geniale Comedy, hey Harvey Keitel als Teufel !

  • Reply Sebastian 26. 9. 2008 at 11:04

    @40: Es sind Kommentare wie dieser, die mich hoffen ließen, dass Du nicht ernstgemeint bist.

  • Reply Gastbeitrag: Dr. Eisenbart fleddert Reitende Leichen » UARRR.org 26. 9. 2008 at 11:06

    […] 8 von 10 auf der Trash-Skala für die Fuenf Filmfreunde! […]

  • Reply Robert 26. 9. 2008 at 11:06

    Also ich hab in der Woche nur überflogen, was hier so geschah und dadurch vieles nur angelesen. Da kann man schwer dahinterkommen, dass es ein Fake ist. Deshalb war ich gestern abend kurz davor, die FFF aus meinen Bookmarks zu nehmen. Aber wie ich schon vorhin sagte:

    Nasen! Danke für die aufregende Zeit! :-)

  • Reply Bomster 26. 9. 2008 at 11:07

    Bei Mal Sehens Ausstieg dachte ich mir noch, dass die Situation zwar etwas unschön aber plausibel wäre; Batzmans Ausstieg hat die Sache aber auf satirische Höhen gehoben, so dass ich das Spektakel mit Vergnügen beobachtet habe. Ich hoffe für viele der anscheinend persönlich beleidigten Kommentatoren, dass sie sich auch nur am Spiel beteiligt haben und das genauso wenig ernst gemeint war wie die Artikel der fünf Filmfreunde.

    Hübsch war natürlich, dass das so nett mit Roger Eberts Artikel zum Age of Credulity zusammenfiel – wenn das keine Absicht war, dann doch wenigstens eine eindrucksvolle Demonstration für Zeitgeist In Action.

    Und das beste an der ganzen Aktion: Dank der letzten beiden Tage dürfen wir hoffen, dass das Blogpensum an Adam Sandler und Musicals für lange, lange Zeit erfüllt sein dürfte. Oder? ODER?!?

  • Reply Ranor 26. 9. 2008 at 11:08

    Okay, mich habt ihr wohl auch erwischt….
    Klar, gegen Ende wurde es einfach zu absurd, aber zwischendurch habe ich euch die Sache jedoch abgenommen.

    Ich weiß nicht so richtig, was ich von der Aktion halten soll. Ich werde nicht gerne verarscht. Das ist Fakt. Und das das hier alles eine riesengroße Verarsche war, ist auch Fakt. Und die Idee, seine Leser zu verarschen, oder, auf so eine Art und Weise zu „unterhalten“, ist für mich ziemlich abwegig. Nun gut, da gehen die Geschmäcker wohl auseinander.
    Was du zu den emotionalen Reaktionen eurer Leser schreibst, Batzman, ist schon richtig. Und tatsächlich ist mir die Seite auch nicht egal. Wahrscheinlich bin ich deshalb so sehr „mitgegangen“, weil ich euch nun einmal nicht persönlich kenne und deshalb nicht einschätzen kann, ob solche Verhaltensweisen nicht doch vorkommen können. Immerhin habe ich im Netz schon so einige sehr peinliche Verabschiedungsaktionen etc. in verschiedenen Foren erlebt und so lag das hier alles nicht völlig außerhalb des Möglichen. Da kann mich jetzt für auslachen, weil man selber ja so schlau ist und den vollen Durchblick hat (und sich freut, wenn man seine Leser entlarven kann…), aber mich hat die ganze Aktion wirklich beschäftigt und das nicht sonderlich positiv.
    Ich werde euch weiterhin lesen, muss aber abschließend sagen, dass ich die Aktion als überhaupt nicht gelungen empfand und in Zukunft mit Freude darauf verzichten kann.
    Und Batzman, zu deiner Überschrift: Es war in meinen Augen absolut unnötig, die Welt zu zerstören.

  • Reply Chris 26. 9. 2008 at 11:11

    wenn es noch eine beweis bedurft hätte, wie peinlich und uncool – deutsche – blogs sein können (zum glück gibts ausnahmen), hier ist er.

    „wtf“ ist eigentlich viel zu ausgelutscht, aber hier trifft es wirklich im kern zu. 5 leute, die filme gucken und drüber schreiben machen eine „show“ und glauben tatsächlich, dass wäre irgendwie relevant.

    aber es ist ein freies land und muss mir das in zukunft ja nicht mehr antun, auch wenn der eine oder andere artikel hier ja recht informativ war.

    von daher tschüss, aber vielleicht einfach mal in den spiegel schaun und sich fragen: bin ich wirklich so geil und wichtig?

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 11:11

    @SEBO
    Den Spitznamen geben nich dir jetzt mal, ich bin ernstgemeint. NE NE NE NE ! So ich stelle mir mal vor du hättest Humor dann würdest du mich auch verstehen, also SEBO um es mit einem Filmzitat zu sagen:Ich will deine Kleider, deine Stiefel und dein Motorad.

  • Reply bloodflash 26. 9. 2008 at 11:17

    WTF!?

    Ich glaube ich bleibe bei meinem Urteil aus einem anderen Posting zu dieser Aktion, wenn auch mit anderen Vorzeichen:

    Armselig und peinlich (ergänzt durch ein „uncool“).

    Mal sehen, ob wenigstens die Reviews weiterhin ein gewisses Niveau halten. Meta-Artikel oder -threads oder Interna werde ich wohl ausblenden in Zukunft – da scheint nichts weltbewegendes ausser Kinderkacke zu kommen.

  • Reply Alec Sky 26. 9. 2008 at 11:18

    Fand die Aktion auch nicht prickelnd. Hoffentlich gehts hier schnell back to normal (und hoffentlich kann man den ganzen Quark zügig vergessem).

  • Reply Mr Noyes 26. 9. 2008 at 11:20

    < We make a film. Als Blog.

    Prätentiöses Blah das in einer abgeschmackten Aktion endete.

  • Reply Svennö 26. 9. 2008 at 11:20

    why so serious?

  • Reply Kal-El 26. 9. 2008 at 11:23

    [Kommentar gelöscht]

  • Reply tyler 26. 9. 2008 at 11:25

    Kinderkacke bleibt Kinderkacke

    *FreundeFeedlöschend*

  • Reply justafilmlover 26. 9. 2008 at 11:28

    Insgesamt halte ich die Aktion für fragwürdig. Ob sie am Ende wirklich was gebracht hat, werdet ihr wohl selbst feststellen. Mir persönlich wäre es lieber gewesen, ihr hättet die Aktion in den Kommentaren deutlicher gelenkt, dann wären einige eurer Leser nicht vor den Kopf gestossen worden. So gut können euch die meisten nicht einschätzen, da nur die wenigsten hier Euch persönlich kennen.

  • Reply thang 26. 9. 2008 at 11:32

    also, wer ist denn nun RAJ? der neue vermutlich ;)

    ah hat sich ja schon längst aufgeklärt…rajko alias jet strajker…hatte ich also doch recht mit der corp :)

  • Reply Mal Sehen 26. 9. 2008 at 11:36

    @Chris (45): Ja, schau ruhig in den Spiegel und stelle genau die Frage.

    @Kal-El (51): Sich hinter einem Pseudonym zu verstecken und persönlich zu werden, zeugt aber auch nicht gerade von Stil, Klasse und Verstand.

    @52: Genau das meine ich. Tschüss.

  • Reply papity 26. 9. 2008 at 11:43

    Meimeimei, sacht ein stiller Leser der ersten Stunde…
    Als Blog-Junkie, solang‘ es nur irgendwie um Film geht, mag ich F³ von Anfang an wg. der öffentlichen Kabbeleien&Streitereien der immer klar identifizerbaren Akteure. Auch weil immer wieder einer sagt, Soziologie und Medientheorie sind mir jetzt mal wurscht, mir gefällt der Scheiß‘ hier einfach, und wegen seiner Fähigkeit, Kritik aus dem Team und dem Publikum einstecken zu können, OHNE gleich wieder einzuknicken: Wart immer anders und oft unterhaltsamer als andere, gleichfalls geschätzte Kolleginnen+Kollegen der Branche.
    Aber diese Nummer hier: Hm.
    Ich hab’s nicht geglaubt und ich hab‘ es auch nicht nicht geglaubt. War mir ein bißchen zu viel ich-zentrierte Nabelschau und (sorry) etwas zuviel, nun ja, Überheblichkeit. Ihr seid ja immer mal wieder toll, jeder für sich, wie er mit dem Thema „Film“ umgeht.
    Wir hätten Eure Selbstvergewisserung eigentlich gar nicht gebraucht, um Euch auch weiterhin ziemlich okay zu finden. Hoffentlich ist noch genug Energie und Anarchie für’s eigentliche Geschäft übrig.

    Trotzdem: Was ein Blog kann, kann halt nur ein Blog. Wegen solcher Kaspereien juckt’s mich dann auch wieder, endlich einen Blog aufzuziehen. Wenn ich bloß nicht so faul wär‘ ;)

  • Reply bembel 26. 9. 2008 at 11:46

    muhahahaha
    ich glaub ihr habt was gemacht mit dem dingens hier, was ma nur mit monty python zitiern kann :
    „SPALTER“ xD

  • Reply seperare monstrum 26. 9. 2008 at 11:53

    @Chris Hier ging es doch nicht um Relevanz und Ruhm, oder um Geilheit. Ich verstehe das ganze als persönliches Bedürfnis der Jungs und es ist doch ihr Blog und da können sie nun mal machen was sie wollen. Und wenn ’se morgen nur noch über Toilettenpapier posten. Hier hat doch keiner ein Anrecht auf das was hier zu erscheinen hat.
    Ich bin eigentlich ein stiller Leser und mich hat die Aktion auch beunruhigt (sprich : ich bin am Anfang druff reingefallen) denn ich mag die Seite wirklich.
    Diese ganze Sache entspricht meinem discordischem Humor. Hut ab, wenn ich einen hätte.
    Schön das es weitergeht und immer subjektiv bleiben!

  • Reply mulchi 26. 9. 2008 at 11:54

    Also ich finde es absurd den Blog nicht mehr zu lesen wg. der Aktion, weil was erwartet man denn von dieser Seite und seinen Akteuren?
    Ich erwarte mir, dass es hier gerade nicht normal zugeht oder „business-like“, denn dann könnte ich ja auch zu einer Filmseite gehen die von irgendeinem Filmstudio/Verleih/Media-Unternehmen bezahlt ist und wo immer nur heiter Sonnenschein ist.
    Hier ist das nicht so. Hier wird auch mal in den Kritiken wirkliche Kritik geübt und sich untereinander widersprochen. Und, gerade dass die Jungs die Aktion durchgezogen haben zeigt doch die besondere Verbindung zum Thema Film. Gerade nach Batzes Erklärungen sollte das ja auch verständlich geworden sein. Ob man das nun im Detail so dolle findet oder nicht ist doch egal, aber es passt zum Blog, es passt zum Thema und ich finds gut, insbesondere da ich nun weiss, dass die Inhalte selbst spontan entstanden sind.

    Btw. Popcorn ist leider alle :-( Gut dass es nicht länger gedauert hat

    P.S.: Ich finde es aber sehr interessant wie viele Leute auf einmal aktiv posten (inkl. mir). Daran allein sieht man dass die Seite doch für viele zum schönen Internet-Alltag gehört

  • Reply Nilz N Burger 26. 9. 2008 at 11:55

    @ schaumberger, Mandy, Flo, Chris, bloodflash, Mr Noyes, tyler, Kal-El und die vielen anderen, die uns jetzt mit feedreaderlöschung „drohen“…

    ja, wir haben einige entäuscht. ja, wir schämen uns jetzt ganz dolle. ja, wir werden solche aktionen in zukunft im monatsrythmus machen, weil wir das nur aus dem grund gemacht haben, das wir uns so geil finden und der überzeugung sind, das auf einem filmblog nichts wichtiger ist, als wir selbst.

    meine güte. seit 2 jahren sammeln wir hier zu fünft alles was es an, unserer meinung nach, interessanten filminfos da draussen im netz gibt. wir gucken uns filme an und schreiben, gemessen an anderen seiten oder blogs, ziemlich ausführliche reviews dazu (die, btw, micht mal eben in 10 minuten getippt sind). auch wenn wir mal keinen bock haben. ihr werdet von uns nie waschzettel-reviews lesen, die von film oder pr-firmen gewünscht sind. wir schreiben aus dem bauch, aus dem herzen aber auch aus dem kopf. wir füttern diese seite immer weiter und versuchen sogar, unseren lesern teilweise gerecht zu werden, indem wir uns manchmal sachen im kino angucken, die wir dann doch vielleicht gar nicht mal so interessant finden. wir lieben film und leben das hier aus. dabei freuen wir uns, wenn ihr euch konstruktiv an einer diskussion beteiligt. aber ansonsten:

    es ist ein hobby von uns. wir machen das aus liebe und aus freude. wir mögen uns und sind, auch ohne film, freunde. ich weiss, ihr findet das kindergarten, lepsch, albern, peinlich wie auch immer. aber das man nach 2 jahren ackern (ja, auch ein hobby kann arbeit sein) sich mal eine woche einen spass gönnen kann, den die meisten aucn als solchen verstehen, das muss wohl drin sein. ansonsten: kommt bitte nie mehr vorbei, dorks.

  • Reply Frank 26. 9. 2008 at 11:57

    auch reingefallen

    Ihr habt die Reaktionen eurer Leser anscheinend unterschätzt. Ob ich mich der Kritik „armselig und peinlich“ anschliessen soll, weiss ich nicht recht, aber uncool war es auf jeden Fall und auch sehr fragwürdig und unter eurem Niveau, tut mir leid.

  • Reply Hitman 26. 9. 2008 at 11:58

    Wirklich coole Aktion. Glückwunsch, soviel Kreativität findet man nicht so oft =)

  • Reply mulchi 26. 9. 2008 at 12:02

    @59: gut gesprochen :)

  • Reply -sKy- 26. 9. 2008 at 12:05

    Ich war schon sooooo kurz davor mir nen neuen guten Filmblog zu suchen… zum Glück habt ihr Nasen nur schlechtes Theater gespielt…
    Naja, alles wieder gut, zu fünft, und weiter im Blog ^^

  • Reply jonesy 26. 9. 2008 at 12:05

    Ich muss zugeben, am Anfang war ich echt verwirrt aber spätestens als dann auch noch Renè(wie vermutet) abging, verlief sich das ganze in Lächerlichkeit wodurch eigentlich klar war, dass da was nicht ganz koscher ist ;)
    Der Songs & Adam Sandler Header hat das ganze natürlich nur noch bestätigt.
    Auf jeden Fall fand ich die Sache echt cool(im Nachhinein), obwohl ich dachte ihr würdet den Bogen noch ein weniger mehr überspannen. Meine „Vision“ war, dass heute die Seite dann ganz down gehen würde und ihr eine Woche später einen fetten relaunch feiern würdet aber das hätte ein paar eh schon eingeschnappten Lesern wohl völlig den Stecker gezogen.

    Letztendlich kann ich nur sagen: Wir ware Teil von etwas großem.

    Wer kann das schon von sich behaupten ;)

    PS: Dominic, viel Glück auf deinen Reisen, wir halten dich in Ehren :)

  • Reply Tamaris 26. 9. 2008 at 12:10

    Das war wirklich zu extrem, um wahr zu sein. (und an manchen Stellen einfach zu wenig konsequent, um ernst gemeint zu sein. Ist niemanden aufgefallen, das die Autorenseiten immer noch aktiv waren?) Aber ganz sicher konnte man sich nie sein, denke ich mir, denn: Das Leben schreibt die extremsten Geschichten.

    Aber jetzt ist ja alles wieder gut… :) Hallo Jet Strajker, und herzlich willkommen!

  • Reply Björn 26. 9. 2008 at 12:14

    Er kann doch nichts dafür, der Nudelsalat, was habt ihr bloß alle gegen ihn! Scheiß auf homophobie, ich sehe hier eine eindeutige Tendenz zur Nudelphobie!!! Schweine!

    So, äh ja, wie, heißt das jetzt keine Sandler-Lobeshymnen und Musical-Trailer mehr? Pfff, ich mach meinen eigenen Sandler/Musical Blog, mit Blackjack und Nutten. Dann werbe ich Nilz hier ab indem ich ihn meine original unterschriebene Happy Gilmore DVD unter die Nase halte und ihn damit in meinen Keller locke, da macht er dann den ganzen Tag nix anderes als das Internet nach solchen Sachen zu durchsuchen. Olé!

    Insgesamt aber: Ich fands cool, endlich mal wieder etwas Action zum hereinbrechenden Winter hin! Wie ihr sacht, wenn sowas jemanden dazu bewegt den Blog als Leser zu verlassen, ab dafür. Gerade wegen sowas lese ich doch diesen, und Blogs im generellen, trockene Berichterstattungen bekommt man woanders genügend zu lesen. Haut rein, ich bin dabei.

  • Reply pille 26. 9. 2008 at 12:16

    bei der gelegenheit faellt mir wieder ein, dass ich mir seit geraumer zeit wuensche einzelne kategorien per RSS zu abonnieren.
    eigentlich besuche ich eure seite wegen der reviews und es waere praktisch den ganzen geruechte-kram von vornerein ignorieren zu koennen. und die news…

  • Reply t. 26. 9. 2008 at 12:19

    „die f5 haben mein weltbild zerstoert und mich auch sonst total fertig gemacht. ich bin emotional total am ende und weiss nicht mehr wie ich nach dieser woche weiterleben soll. sowas lass ich einfach nicht mit mir machen. total gemein und ruecksichtslos und unlustig und kuehl kalkuliert und knallhart brutal uncool unlustig armeselig peinlich whatever whatthefucktheworld….so, ich loesch jetzt das internet aus meinen bookmarks.“
    danke das sich einige selber selektieren, DANKE!
    so, jetzt back to topic:
    filmreviews, freude, lachen, lieben
    f5 machen spass, so und so!
    (huch, warum bin ich eigentlich auf einmal so gespraechig…..ts ts ts)

  • Reply mickey 26. 9. 2008 at 12:19

    was die hier alle für ansprüche stellen. wahnsinn. ey , es ist umsonst (wenn man mal strom und i-net kosten weg lässt) also kommt mal von eurem hohen ross runter. wenn man sich über so was aufregt , sollte man sich echt fragen ob man keine anderen probleme hat. was für spießer und langweiller.

    …ich fand die aktion cool. klar kann man sagen , dass es etwas schwer einzuschätzen war.zugegeben ich hab‘ schon voher „gewusst“ das es fake ist. aber gerade das war doch so „spannend“. ich für meinen teil hab alle stunde reingeschaut , weil es mich interessiert.

    und all den anderen denen es nicht getaugt hatt….ihr habt ja wohl keinen schaden davon gehabt oder ?

  • Reply das GlotzKind 26. 9. 2008 at 12:26

    […] – Update: There they go again! Mit zwei neuen Bildern (rechts), einer rührenden Erklärung vom Batzomat und dem Video unten hat sich alles aufgelöst. Nirebamaraj Corp besteht tatsächlich […]

  • Reply jellyamison 26. 9. 2008 at 12:30

    es ist ja nicht irgendeine selbstverliebtheit sondern eher die nichtigkeit des blogs die hierdurch demonstriert wurde. wie gesagt: vertrauensverhältnis leser-schreiber und so. vll. habt ihr zu viel vertrauen in eure leserschaft gesetzt. vll. umgekehrt. vll. war es ein wenig arrogant von euch. wie gesagt. ihr macht das hier nicht professionell. ihr macht es aus spaß. danke. super. viel glück und erfolg weiterhin. ich werde wahrscheinlich ab und zu weiterhin hierher kommen. einfach weils auf deutsch ist und die einstellung meiner eigenen entspricht.
    ihr habt euch ja in der tat ein wenig entschuldigt. aber die reaktion auf diejenigen, welche den blog-als-film-zores kritisiert haben (auch hier in dieser serie von kommentaren) find ich auch nicht in ordnung.

    p.s.: vll. hatte roger ebert recht und es ist wirklich die ära der leichtgläubigkeit angebrochen. keine ahnung. aber es ist wahrscheinlich auch ein unterschied ob man einmal was postet, was ironisch sein soll, dem es aber an der nötigen übertreibung mangelt oder man 5 Tage lang in einer verkalkulierten fiktion die leser aus versehen verarscht.

  • Reply t. 26. 9. 2008 at 12:31

    @mickey
    WORD!
    danke fuers deutlich machen.

    es scheint, einige hier haben wirklich nix andres zu tun.
    HALLOOOO
    there is a life beside the internet!!!!

  • Reply MC Winkel 26. 9. 2008 at 12:37

    Hab mir schon gedacht, dass Einige das nicht so lustig finden werden. Habe dann aber auch überlegt, dann man die Leude mit diesem Humordefizit wohl auch nicht zwingend braucht.

    Also ich hab‘ mich suuuper unterhalten gefühlt, hab Euch den Crample ja auch teilweise abgenommen. Den gestrigen Tag fand ich mit am geilsten, wo Nilz im Halbstundentakt Postings rausgegehauen hat… hab‘ teilweise laut gelacht.

    Hut up!

    Und der Film ist wieder mal sehr klasse geworden, Batz!

    @ Jet Strajker: MOINSEN + viel Spaß hier mit den Brüdern hier!

  • Reply xyz 26. 9. 2008 at 12:48

    @ 20, 31, 44, 45, 49, 53, 56: Ihr sprecht mir aus der Seele. Eigentlich so sehr, dass ich kaum noch etwas zu sagen hätte.

    Außer vielleicht das hier zu kommentieren:
    „Jeder liebt ein gutes Drama,“ Ein GUTES Drama. Das, was ihr da fabriziert habt, war keines. „eine saftige Schlammschlacht.“ Im Gegenteil. „Saftige“ Schlammschlachten gibt es genug, da muss nicht unbedingt auch noch dieser Blog drunter leiden.

    Nilz, du machst dich so schön lustig über die Leute, für die euer Blog durch diese Aktion gestorben ist. Trotzdem solltest du dir überlegen, ob die Kritik per se nicht doch irgendwo angemessen ist. Ich persönlich werd hier trotz eurer Aktion ab und zu vorbeikommen, doch wie einer meiner Vorposter sinngemäß geschrieben hat: Die Sympathie zu euch als Menschen hat doch einen großen Dämpfer abbekommen.

    Mir entgeht noch immer der Sinn des Ganzen. Gut, so wie ich das jetzt mitbekommen habe war der Sinn der, sich vom Sinn zu befreien. Wie auch immer. Und dann „Es war nötig die Welt zu zerstören um sie zu retten“? Wie passt das mit der Sinnbefreiung zusammen? War es wirklich nötig? Wärt ihr ohne diesen Albernheitsausbruch etwa tatsächlich auseinandergebrochen?

    Wisst ihr, viele Menschen lassen sich nicht gern veralbern. Am Schlimmsten ist es, wenn sie glauben, dass man sie auf eine plumpe, unausgegorene Art und Weise veralbern will. Das käme einer Beleidigung gleich.
    Andererseits hat man es auch schon oft im Internet miterlebt, wie scheinbar nüchterne und vernünftige Menschen unter emotionalen Stress sich genau so eine „Schlammschlacht“ geliefert haben wie ihr es getan habt. Das ist nicht zu absurd, um ernstgenommen zu werden. So läuft das in Wirklichkeit tatsächlich manchmal ab.
    Auch ich bin manchmal geschwankt zwischen „Offensichtlicher und schlechter Fake“ und „Zu schlecht für einen Fake, kann eigentlich nur echt sein“.
    Ihr habt ein breites Publikum. Ihr hättet erkennen müssen, dass die Jüngeren und Leichtgläubigen sowie bizarrerweise auch die Erfahreneren die Sache großteils für bare Münze nehmen würden. Auch, dass die Inszenierung auf die Ernsthafteren lächerlich und unangemessen wirkt und manche sie gar als Beleidigung der Intelligenz, ja, als übertriebene Selbstinszenierung eurerseits ansehen.

    Fakt ist, ihr habt viele Leser durch diese Aktion verloren. Nilz sagt, die können ihm gestohlen bleiben. Sicher? Können euch die Leute so egal sein, dass euch ihr gehen so kalt lasst und dass ihr sie vorher auch noch lächerlich macht? Wer weiß, vielleicht hat der ein oder andere der Ernsthafteren oder der Jüngeren/Erfahreneren schon den ein oder anderen guten Beitrag verfasst, den ihr gern gelesen habt. Es ist fraglich, ob man dieses „Ihr könnt uns gestohlen bleiben“ einfach so verallgemeinern kann.
    Aber dennoch: Klar können die uns egal sein. Gibt ja noch genug andere, die unsere Art des Humor teilen, hm? (Und ja, MC Winkel, auch wenn es dir unwahrscheinlich vorkommt: Es gibt mehr als eine Art des Humors. Ich halte mich für einen recht humorvollen Menschen und werde auch von meinem Umfeld so gesehen, doch das hier traf nicht gerade meinen Geschmack…)
    Das ist eine Einstellung. Kann ich nicht unbedingt gutheißen, aber es ist schließlich eure Angelegenheit.

    Denkt einfach einmal drüber nach, ob die Kritik nicht doch zumindest teilweise gerechtfertigt ist.
    Nicht nur die der Gutgläubigen/Jüngeren/Erfahreneren, sondern auch die der Ernsthafteren.

    Gruß,

  • Reply Svennö 26. 9. 2008 at 12:52

    Weiß nich, finde, daß Leute die einen Satz mit „Fakt ist“ beginnen sich immer direkt selbst diskreditieren.
    Hier schreiben Leute aus Spaß an der Freude, so what?!
    Verantwortung gegenüber den Lesern?! What?!

    Ich mag die Seite, gerade WEIL sie so dermaßen leisure gehalten ist.
    Rock on!

    (jaja, wahrscheinlich deskreditieren sich auch Leute selbst, die sowas wie „so what“ schreiben)

  • Reply Chris 26. 9. 2008 at 13:02

    @55, 58, 60: Ich bitte zur Kenntnis zu nehmen, dass ich nicht der Chris bin, denn ihr hier angesprochen habt. Ich bin jener Chris, der in den letzten paar Beiträgen auch den ein oder anderen Kommentar hinterlassen hat, und der noch immer, weil vom Stuhl gerutscht, lachend am Boden liegt – eine Übersprungshandlung. Es ist ein leicht nervöses, zuckendes lachen, beim dem man gar nicht genau weiß, worüber man lacht: Über die 5FF, über die Leser und Kommentierer die sich hier aufspielen, über mich, über die Aktion, über die Nichtigkeit des Seins oder weil ich meine Medikamente nicht genommen habe? Was ist hier jetzt eigentlich so lustig?

    Eigentlich lach ich dann auch gar nicht mehr *hüstel*, is ja dann auch nu genug jetzt! Ich will endlich meine „Baader-Meinhof“-Kritik!
    Was, Forderung, man darf hier keine Forderungen stellen? Man ist NUR Leser, quasi dem zufällig beiwohnend?
    Davon muss ich heute Nachmittag erstmal meiner Therapeutin erzählen…das ist nicht gut für mein Selbstwertgefühl, gaaar nicht gut.

    Und was ist das überhaupt für`n Vogel Rajko? Was`n das für`n Name? Mal bitte frei machen, das sehen wir uns mal genauer an…

  • Reply CapN 26. 9. 2008 at 13:02

    Wenn ihr nicht kämpfen wollt, ist euer Schicksal besiegelt.

  • Reply xyz 26. 9. 2008 at 13:07

    @ Svennö: Exakt, das tun sie. Mehr als die „Fakt ist“-Fraktion, wenn du mich fragst, denn bei „Fakt ist“ folgt meist noch eine weitere Ausführung, während „so what“ einfach nur das ist: „so what“.

    Und nach allem, was ich hier gelesen habe, hören tatsächlich viele Leute auf, den Blog zu lesen. Zugegeben, wenn sie ihre Drohung wahr machen, was niemand wissen kann. Aber angesichts dessen, was passiert ist, glaube ich ihren Behauptungen größtenteils schon. Ist ja nicht so, dass das hier der einzige Filmblog im Netz wäre.

    Nebenbei bemerkt: Es wäre auch ganz nett gewesen, wenn du nicht auf Formalitäten herumgeritten und stattdessen materiell auf den Post eingegangen wärst, wenn du nicht zustimmst.

  • Reply 0geez 26. 9. 2008 at 13:09

    :D
    Die Seite bleibt bestehen, das ist alles was zählt!
    Nächstes mal nehm ich solche Infos nicht mehr ernst^^

    g 0geez

  • Reply tyler 26. 9. 2008 at 13:10

    @Nilz:
    mit feedreaderlöschung drohen?

    Das ist keine Drohung, das ist einfach nur die Konsequenz aus eurem absolut lächerlichem Verhalten

    Das Netz ist gross, es gibt viele Feeds, man muss und kann eh nicht alles lesen.
    Von daher ist eh nicht die Frage ob, sondern nur was man weglässt.
    Mit eurem Auftritt in dieser Woche habt ihr die Entscheidung bezüglich der Filmfreunde sehr einfach gemacht.
    völlig egal was von dem in dieser Woche geschriebenen nun Ernst oder Spass war:
    Selbst einen gefakten Streit kann man niveauvoller führen als ihr hier es gemacht hat.
    Die Ereignisse dieser Woche sagen mir einfach eine Menge über die Filmfreunde aus und ich komm zur Erkenntnis: Nicht mit mir kompatibel.
    Ich sag ja nicht, dass ich bei Gelegenheit nicht mal wieder vorbeischauen werde, falls ich gezielt Informationen suche (z.b. über Sandlerfilme) aber regelmässig als Feed muss ich mir das wirklich nicht mehr antun.

    also fühlt euch nicht bedroht
    Ihr habt natürlich das Recht, euch so lächerlich aufzuführen wie ihr es für richtig halte.
    …nur halt ohne mich als Leser

  • Reply Kal-El 26. 9. 2008 at 13:12

    @MalSehen

    [edit: Hier stand mal ein sehr beleidigender Kommentar.]

  • Reply Chris 26. 9. 2008 at 13:15

    ….Und überhaupt: Was für`n Unsinn! Aber, wie Alexander Kluge schon sagte: „zum Unsinn hin! Denn Sinnzwang verstärkt den Mangel. Rabiater Unsinn hat wenigstens SEINEN Zusammenhang. Wer mehr verspricht, ist ein Narr.“
    Was braucht es mehr? Es lebe die Illusion!

    Achso noch was @80: Soll das jetzt lustig sein oder bist Du ein Nazi? „Wahrer Filmfreund“? Schmeißt schon mal die Öfen an oder was?

  • Reply surfguard 26. 9. 2008 at 13:17

    Das Problem war nicht, dass es Leute gab, die die Show ernst genommen haben. Das Problem war, dass sie schlecht war.: klischeebeladen, ohne rechtes Timing, durchschaubar.

    Schuster, bleib bei deinen Leisten.

    Ich freu mich wieder auf’s normale Programm.

  • Reply papity 26. 9. 2008 at 13:20

    wg. (81.), „des Mannes, welcher jenseits der 30 ist (…)“ **rotfl**

    ‚Tschuldigung … Ähm, geht grad‘ das spin off los?
    Okay, jetzt bin ich gespannt, wie hoch das noch gehängt wird… :))

  • Reply mærts 26. 9. 2008 at 13:21

    Jet Strajker leitet sich doch gewiss von Schwulenpornodarsteller Jeff Stryker ab, der für seine erfolgreiche Klage gegen einen Dildohersteller berühmt ist, der seinen Lurch als „Solobeischlafhilfe“ verkaufen wollte, das Endprodukt aber eine andere Größe hatte als sein sowieso schon großzügig dimensionierter Johannes? Wenn ja, dann….

    … war die ganze Aktion trotzdem nicht lustig. Seht mal zu, wie ihr den Karren wieder rausgezogen kriegt. Die Reviews waren eigentlich immer ziemlich gut, aber versucht bitte nie mehr „lustig“ zu sein.

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 13:34

    @Kal-El

    Was habe ich dir bitte getan ? Ich habe in einem Blog ehrlich gesagt zu oft mein Video gespamt, den Fehler habe ich ja eingräumt.Aber mich dermaßen zu beleidigen und meine kleine Cousine damit reinzuziehen ist exterm verachtend.Und leider mögen hier mehrere Leute Indy und Star Wars, also irrst du dich gewaltig.Und solltest du mit“LAGER“ KZ´s meinen solltest du dich mal fragen wer hier geisteskrank ist.Mir liegt es fern hier irgendjemanden zu beleidigen,schon mal garnicht persönlich so wie du es tust.Ich bin ein normaler Mensch der sich hier ab und zu mal einbringen möchte, aber sowas wie dich kann hier glaube ich niemand gebrauchen.Sollte ich mich irren, zweifel ich an dieser Seite !
    Aber ich wette das du im wahren leben nicht den Mut hättest so zu hetzen und zu beleidigen ! Ich bin auch dafür das sich andere ab jetzt einbringen da du mit deiner stupiden Meinung garantiert nicht nur mich beleidigt hast.

  • Reply Marco 26. 9. 2008 at 13:35

    Ich fands gut! So, ich finde es aber Quatsch, wie man den Blog hier nach der Aktion nicht mehr gut finden kann. Das ist, als würde (Achtung, jetzt kommt eine echt gute Metapher *g*), Adam Sandler einen neuen Film machen. Die, die ihn gut finden, fanden Adam Sandler vorher auch schon gut, oder er war ihnen egal. Die, die ihn nicht gut finden, fanden Adam Sandler vielleicht vorher auch schon scheiße ODER sie fanden ihn gut und werden ihn auch weiterhin gut finden, eben weil jeder auch mal einen schelchten Film machen kann.. Aber das ist völlig okay, weil hey, es ist Adam Sandler ;)

  • Reply nio 26. 9. 2008 at 13:36

    Ich habe mir echt verdammt viele Gedanken über dieses ganze Theater gemacht. Und schlussendlich habe ich es geglaubt.

    Vorallem weil ich nicht glauben konnte und wollte, dass diese ganzen Polemiker mit ihrem FAKE-Gekreische Recht behalten sollten. Denn ich sehe es nicht so, dass im Internet immer alles „100% fake“ und inszeniert sein muss. Gerade in Blogs wie diesem, die so persönlich und menschlich geführt sind. Oder waren die Tränen im „there will be blood“ review auch erlogen?
    Natürlich war diese Homophobie-Geschichte ziemlich komisch, aber ich habe einfach nicht gesehen wie das im Nachhinein Sinn machen sollte. Ausserdem hätte ich euch auf jeden Fall eine größere, komplexere Inszenierung zugetraut. Das GZSZ-Niveau hat einfach nicht zum sonstiegn Anspruch gepasst.
    Grundsätzlich finde ich den Ansatz der Aktion ziemlich cool, die Umsetzung war in meinen Augen aber nicht optimal. Ich freu mich jetzt auf den neuen Autor und dass es hier im gewohnten Gang weitergeht.

    Die beleidigt abziehenden Leser kann ich einfach gar nicht verstehen.

  • Reply Muffin Man 26. 9. 2008 at 13:43

    „Krank“ ist das richtige Wort, Batz..:)

  • Reply Micha 26. 9. 2008 at 13:44

    @81 Kal-EL: „in gewisse Lager schicken“????????????? Kommst du noch klar ? Was soll denn dieser Nazi-Scheiß hier? Also echt wenn solche Kommentare hier geduldet werden dann versteh ich die Welt nicht mehr, du bist über 30? Dann benimm dich verdammt nochmal auch so!
    So hoffe die Filmfreunde werde dich hier in hohen Bogen rausschmeissen du „riesen“ Filmexperte!

    @MichaMel: Digger du solltest aber vielleicht mal wirklich eine kleine Pause machen, ich war auch ziemlich genervt von deinen penetranten Spams, solltest deine Zeit vllt. nutzen um deine billige Website zu überarbeiten und dich hier nicht zum Moderator jedes Kommentars aufschwingen.

    btw: nice to have you back Filmfreunde! Aber das es ein Fake war hat man schnell gemerkt ;-) Nur was hatte es gestern mit den chinesischen Zeichen auf sich? Kommt da noch ne Auflösung?
    gruß Micha

  • Reply Platypus 26. 9. 2008 at 13:46

    Das „Problem“ an dieser ganzen Sache war, dass viele Leser dieses Blogs den 5 Filmfreunden jede Menge Sympathien entgegengebracht haben, weil sie nur aus Idealismus und Spaß an der Freude diesen Blog betreiben und man auch bei jedem Eintrag bemerkt hat, wie viel Herzblut in diese Sache gesteckt wird.

    Als Leser baut man daher eine gewisse Verbundenheit mit den 5 Jungs auf. Man leidet ein wenig mit, wenn ein langerwarteter Film sich als Flop erweist oder lächelt freundlich über die Begeisterung seltsamer Musicals. Außerdem verbindet schlicht die Begeisterung für Filme aller Art und man freut sich, dass auch andere Menschen diese Leidenschaft teilen.

    Wenn aber nun Menschen, denen man so freundlich verbunden ist, sich öffentlich zoffen und sich letztendlich sogar trennen, ist das nun mal eine üble Angelegenheit. Noch mieser wird die Sache dann noch, wenn es jede Menge Ungereimtheiten und offensichtliche Übertreibungen gibt.

    Wenn es aber aber noch eine Wendung gibt und sich der ganze Kram als Hoax entpuppt, fühlt man sich als der „freundlich verbundene“ Leser nun mal ziemlich verschaukelt. Wenn man dann an dieser Aktion noch Kritik übt und man zynisch verabschiedet wird, fühlt man sich als „virtueller Freund“ der Filmfreunde mit Füßen getreten. – Natürlich ist das Euer Blog und Ihr könnte hier machen, was Ihr wollt, aber geht man so mit Freunden um?

    Im Prinzip seit Ihr nicht nur die 5 Filmfreunde, sondern „die 5 + X Filmfreunde“, wobei das X für die vielen Leute steht, die diesen Blog lesen.

    Aber tut man Freunden solche schrägen Aktionen an?

  • Reply jonesy 26. 9. 2008 at 13:47

    Vom Regen in die Traufe…

    Ich weiß nicht über was ich mehr lachen soll, über den Gag der Fünf oder über die ganzen Kinder die dem Blog plötzlich den Rücken zukehren wollen, weil sie kein eigenes Leben haben.
    Manche Leute zahlen sogar für solche Aktionen. Stichwort: The Game, der Film ist keine Fiktion.

    Und zu den ganzen Miesmachern: Wenn ihr meint das hier als lächerlich zu bezeichnen aber dann wie ein Baby zu reagieren, dem man den Schnuller weggenommen hat…ihr solltet euch mal selbst an die Nase fassen.

    Live with it or go home*bows*

  • Reply mulchi 26. 9. 2008 at 13:47

    @88: Vielleicht hat das was mit dem neuen Filmfreund zu tun?

    @81: Aber sonst gehts noch? Solche Äußerungen sind wohl mehr als unangebracht, egal in welchem Zusammenhang. Ich hoffe, du wirst gebannt von diesem Blog

  • Reply Björn 26. 9. 2008 at 13:53

    @89
    „Aber tut man Freunden solche schrägen Aktionen an?“

    Also ich weiß ja nicht was du so für Freunde hast, aber wir verarschen uns täglich, und trotzdem lieben wir uns. Ich als treuer Leser fühle mich in keinster Weise hier verarscht, eher freue ich mich über die Menschlichkeit die hier zutage gebracht wird. Da können sich so manche Möchtegern-Profis noch nen paar Scheiben von abschneiden.

  • Reply christoph kratistos 26. 9. 2008 at 13:55

    Ach Leute… ich fand die Aktion nicht so dolle – auch wenn die grandiosen Kommentare von „Vertragt euch doch bitte wieder“-Gutmenschen und jenen die sich auf den Schlips getreten fühlten das ganze wieder sehr lesenswert machten. Trotzdem ist es einfach nur lächerlich, wie das jetzt hier gerade weiter geht.
    @Feedreaderdroher: „Dann verliert ihr mich als Leser“ ist lächerlich. Tut es halt, aber tut dabei nun nicht so, als hätte das für irgendwen außer euch selber irgendeinen Effekt.
    @Filmfreunde, vor allem Mal: Akzeptiert doch einfach die Kritik. Es gibt nunmal auch regelmäßige Leser von euch, die mit dieser Art von Humor wenig anfangen können. Und verarscht werden findet auch nicht jeder lustig. Das heißt ja nicht, dass die nicht diesen Blog schätzen, sie finden nur diese Aktion kacke.

    @kal-el:
    „Müll wie Star Wars oder Indiana Jones“
    *stirnrunzel*

    „Ich für meinen Teil hasse solche Leute (…) fordere ich hiermit von Leuten wie ihn keine kommentare zuzulassen ! Solch sinnloses geschreibe gehört in den Kindergarten und nicht hierhin, (…) !“
    Im Ernst, ihr seid die selbe Person, oder?

    „Dich und das Kind (…) sollte man in gewisse Lager schicken.“
    Noch ganz knusper?

    —>“VERPISSE DICH VON DIESEM BLOG; WIR WOLLEN DICH NICHT“
    Genau.

  • Reply AdamSandler 26. 9. 2008 at 13:56

    @81
    Solch Leute wie du gehören echt in die Klappse, ok MichaMels Spamversuche haben genervt, und manche Kommentare sind überflüssig gut aber darauf so zu reagieren wie du ist echt das letzte.Damit hast du nicht nur ihn beleidigt sondern auch mich, und dein KZ Spruch ist echt das allerletzte.Ich finde auch das du es der Hexe aus Hänsel und Gretel gleich tun und dahin gehen wo es schön heiss ist, du Mistkerl !

  • Reply rrho 26. 9. 2008 at 13:56

    Ich kann ganz tollen Nudelsalat. Den bringe ich dann mal mit, wenn aus dem F5-Filmabend was wird…

  • Reply nio 26. 9. 2008 at 14:05

    Ich finde Kommentar #81 sollte man absolut GAR KEINE Beachtung schenken.

  • Reply Jerkov Thowsend 26. 9. 2008 at 14:05

    als stiller leser wollte ich mich nur nochmal für die vergangene woche bedanken. auch wenn reviews etwas untergingen, so fühlte ich mich doch hervorragend unterhalten. ihr seid mir im laufe der letzten monate echt ans herz gewachsen, ich weiß durch eure reviews ziemlich genau, wie ihr tickt (zumindest glaube ich das ^^) und hätte es einfach nur schade gefunden, wenn es f5 nicht mehr gegeben hätte.

    so gesehen danke für eure manpower, die ihr hier täglich reinsteckt, danke für die tollen reviews, danke für die unterhaltsame verarsche und danke, das doch nur alles ein fake ist.

    und jetzt schnauze halten und weiter reviews schreiben.
    wie findet ihr den baader-film?

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 14:05

    @christoph kratistos

    Gott sei Dank sind wir nicht ein und die Selbe Person, solch dummes Zeug ist absolut unter meinem Niveu ! Zeigt Kal-El die Rote Karte !

  • Reply jonesy 26. 9. 2008 at 14:07

    @94
    Unterschreib ich ;)

    @89
    Woher nimmst DU dir das Recht dich als Freund der Fünf zu bezeichnen? Ich glaub die wenigsten kennen einen von ihnen überhaupt persönlich geschweige dem, dass sie WIRKLICH richtige Freunde wären, denn ECHTE Freunde schauen über sowas hinweg, gehn einen trinken und lachen sich kaputt darüber. Deine benannte Freundschaft kann also bestenfalls nur platonisch sein.
    Was mich dazu bringt die selbe Frage zu stellen wie Björn: Was hast DU bitte für Freunde???

    @Kal-El
    Mit deinen über 30 Jahren und deiner „unglaublichen“ Lebenserfahrung ist aber der Verstand ein wenig zurück geblieben oder wie? Solche Äußerrungen zeugen für mich für mehr Kindergetue und Respektlosigkeit, als alles andere bisher.

  • Reply AdamSandler 26. 9. 2008 at 14:10

    @nio

    Also gibt es hier doch Leute die genau so denken wie Kal-El, Toll jetzt sind die braunen auch noch hier.Schade um den schönen Blog,wenn Leute wie ihr hier jetzt machen dürft was ihr wollt stirbt der ehemals beste Filmblog leider einen braunen Tod, schade ! und ich dachte hier wären nur halbwegs normale leute,aber sowas ist echt das letzte !

  • Reply SgoTscH 26. 9. 2008 at 14:16

    Das beste war aber mit Abstand die Empörung über den Eintrag von Mal Sehen. Sowas einfach ohne Besprechung in den Blog zu posten…^^
    Das Entsetzen der Community was dem Ganzen folge war auch allerliebst :> und dann war Batz ja gleich nett genug es zu entschärfen mit dem Kommentar über die Fotos, die keiner gesehen hat… man war ja auch außerdem betrunken! Von da an wurd alles so schön überspitzt absurd, genau mein Ding^^

  • Reply Platypus 26. 9. 2008 at 14:16

    @100: Klar ist diese Verbundenheit nur platonisch. Hast Du etwa Sex mit Deinen Kumpels? ;-)

    Ich habe auf jeden Fall Freunde, die mir nicht massiven Ärger oder gar ihr Verschwinden vortäuschen. – Ist aber vielleicht ne Frage des Alters und des Stils.

  • Reply Kittyluka 26. 9. 2008 at 14:17

    Heißt das jetzt keiner von euch ist schwul?

  • Reply MoZ 26. 9. 2008 at 14:17

    Also ich möchte Euch mal zu Eurer „Show“ gratulieren. Ich fands toll. Endlich hat mal jemand die Möglichkeiten eines Blogs genutzt, und daraus etwas gemacht, was nicht 08/15 ist.

    >>Innovation ist ein Verstoß gegen Regeln, der erfolgreich war<<

    Und mich habt ihr teilweise auch reingelegt. Ich war auch hin und hergerissen, ob das nun echt ist oder nicht. Ich habe selbst schonmal so etwas ähnliches erlebt. Ich war mal in einem Clan, der auch in sehr kurzer Zeit an ähnlichem rumgezicke im Forum zu Grunde gegangen ist. In so fern war das, was ihr hier abgezogen habt, nicht ganz so abstrus, wie ihr dachtet. ;-)

  • Reply Timo Bach 26. 9. 2008 at 14:21

    @81 und @98

    So Menschen wie euch verachte ich zutiefst, sucht euch jemanden raus und macht ihn nieder.Ihr beiden steckt doch eh unter einer Decke.Was kommt als nächtes,Keine Juden auf F5 ? Oder die besten Filme des dritten Reich? Ihr solltet euch schämen, statt Hirn n Hakenkreuz ! Macht doch euren eigenen Blog wo ihr dann tun und lassen könnt was ihr wollt,aber lasst uns hier bitte damit in Ruhe !

  • Reply Julie Paradise — Ist ja nur Internet — wer hier etwas ernst nimmt, ist selbst schuld. 26. 9. 2008 at 14:21

    […] ja nur Internet — wer hier etwas ernst nimmt, ist selbst schuld. Bei den Fünf FilmFreunden war diese Woche eine Menge los: Zuerst verabschiedete sich Dog Hollywood. Wie im Nachhinein […]

  • Reply Wolfgang 26. 9. 2008 at 14:32

    macht sich bestimmt gut in der vita ;)

    * am blog fünf filmfreunde mitgewirkt
    * halb hempelhausen (aka das bloggerdorf) aufgemischt
    * sozio-ökonomisches experiment in hempelhausen geplant, durchgeführt und mit überraschendem Ergebnis beendet. Ergebnis: Es gibt Hempel in Hempelhausen…

  • Reply UnkiDunki 26. 9. 2008 at 14:34

    Ok… so viel zu meiner Therorie, dass wir es hier wahrscheinlich mit einem billigen Abklatsch einer realen Version von „Identity“ (mit John Cusack) zu tun hatten:
    Bei den fünf Filmfreunde handelte es sich in Wirklichkeit nur um eine Person mit einer schizophrenen Persönlichkeitsstörung.
    Der Therapie zeigte nun endlich ihre Wirkung und alle Personen bis auf eine wurden „eliminiert“. Offensichtlich blieb nur eine Person übrig: Nilz N Burger, der nun dem Blog seinen Stempel aufdrücken konnte, aber am Ende überraschend vom anonymen „Gastautor“ um die Ecke gebracht wurde.

    Schade… ;)

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 14:34

    Aber Filmfreunde, schön das ihr wieder da seid !

  • Reply nio 26. 9. 2008 at 14:35

    @101!
    SORRY SORRY! Ich habe die falsche Zahl in meinen Post geschrieben.
    Ich meinte natürlich den Kommentar von diesem dummen Ignoranten (NR 81)! BITTE NICHT DENKEN, dass ich auf seiner Seite bin. Habe das einfach vertauscht! SORRY!

  • Reply evilnerd 26. 9. 2008 at 14:41

    Kennt ihr das? Man hat über die Stränge geschlagen. Es eskalierte und zwar so schlimm, dass man sich nicht wieder erkennt. Der Rausch ist vorbei, man ist peinlich berührt. Man steht vor den Scherben seines Handelns. Doch es ist zu spät.

    Aber ist es wirklich zu spät, oder soll man nicht einfach dass machen, was hier und da schon einmal geholfen hat?

    Genau, man sagt es war Absicht. Das lustige: man glaubt es, denn die Eskalation ist sowas von „Over the edge“, dass man eigentlich nicht glauben kann, dass es hätte wirklich so sein können.

    Also ich glaube euch kein Wort Jungs. Das war echt und ihr versucht das jetzt nur zu vertuschen. Egal wie, die Aktion ist so oder so schrecklich peinlich und beinahe infantil.

    Sorry, aber die Klasse eines: der König ist tot…tralalalas“ hatte eure Aktion nicht.

    Kreativität würde in ich mir in eurem Fall auch anders vorstellen, denn da traue ich euch wirklich mehr zu.

    Hut ab, dass ihre eure Fanboys sogar zweimal verarschen konntet.
    Also überlegt euch, ob ihr nicht einfach bei der Wahrheit bleibt. Aber kommt jetzt nicht mit soner „Rashomon“ Scheisse.

  • Reply Renington Steele 26. 9. 2008 at 14:41

    Ansage an alle: RUNTERKOMMEN!

    @ Kal-El (81): Ich habe Deinen Kommentar gelöscht, weil er einen Leser beleidigt. Leser beleidigen oder verarschen dürfen hier nur wir, da sind wir ganz Diktatur. Im Ernst: Sowas geht gar nicht. Klar?

    An alle: Überraschung, ich sehe die Aktion mittlerweile auch eher kritisch. Wir haben mit den Emotionen gespielt und mit unseren Fake-Streits selbst die Atmosphäre vergiftet, in der sich dann einige (zurecht, so ein bißchen) echauffiert haben. Das tut mir leid, so im Nachhinein und ich entschuldige mich als Initiator und Domain-Eigner der F5 bei denen, denen wir mit der Aktion auf den Schlips getreten sind.

    Das ist tatsächlich mein Ernst, ohne aber und ich habe das in unserer internen Mailingliste gestern oft angesprochen. Die anderen verstehen das, sehen das aber relaxter.

    Das war Punk, das war destruktiv, das war Explosion… kann man machen. Was ich aber (erneut) bei der Aktion gelernt habe: Ironie funktioniert im Web nicht, weil die nur von den Leuten erkannt wird, die man schon länger kennt, die wissen, wie man tickt. Das funktioniert auf einem Blog nur bis zu einer gewissen Reichweite, danach ist Schluß mit Lustig, sozusagen. Das hätten wir oder ich wissen müssen.

    Ich schrieb in einer der Mails: „Wir sind grausam zu unseren Lesern“. Das stimmt, auch wenn ich die Auflösung und vor allem das Video sehr schön finde. Aber grausam waren wir. Mit Sicherheit nicht absichtlich, aber Menschen sind nie absichtlich grausam und wer wissen will, wie das gemeint ist, sollte sich diesen Vortrag ansehen, auf eine abgeschwächte Art trifft das auch auf diese Aktion zu.

    Deshalb und aufrichtig: Sorry. Weitermachen. ;)

  • Reply bembel 26. 9. 2008 at 14:46

    @104 *anschließ* das will ich jetzt aber auch wissen
    plz
    oder ich hetz die gala und leuteheute auf euch!!!einz einz elf

  • Reply Ranor 26. 9. 2008 at 14:46

    Renington, vielen Dank.

    Ich freue mich auf viele neue Beiträge!

  • Reply Andreas 26. 9. 2008 at 14:48

    Danke für die Show!
    Ich fand die Idee toll; so toll, daß ich am Anfang echt geschockt war: was, keine FFF mehr?
    Mit Batzmans Abschied wurde das Ganze dann … nun ja, doch recht entschärft und „Verliebt in Filme“-mäßig. Nichtsdestrotrotz war Nilz „Songs & Sandler“ ein absoluter Horror. Vielleicht sogar größerer Horror als Lyon-Werder 2005.
    Mir hat die Vorstellung gefallen! R-E-S-P-E-C-T!

  • Reply Julie Paradise 26. 9. 2008 at 14:51

    @113 Renington Steele: Dankesehr. Gewitter, Regen, frische Luft. Weitermachen. ;)

  • Reply Micha 26. 9. 2008 at 14:55

    @Filmfreunde: Das Video ist wirklich derb lustig, musste mehrmals laut lachen, ich sag nur „Filmfreunde-Villa“, René als Hulk und dann das geniale Queer Gruppenbild…HERRLICH!!!

    @110, 104: Wieso seid ihr alle so interessiert am Privatleben der Autoren? Aber geb euch den Tipp mal die einzelnen Blogs der Autoren zu lesen, dann erfahrt ihr das MalSehen kürzlich seine Freundin geheiratet hat,Batz ist schwul und René ein Zombie :-D

  • Reply ido 26. 9. 2008 at 14:57

    wow. So viele kommentare und son toller Text.
    Echt gut gemacht!

  • Reply bembel 26. 9. 2008 at 14:58

    @118 ok hab das „;)“ vergessen ^^

  • Reply CowVirus 26. 9. 2008 at 14:58

    das habt ihr nur aufgezogen, um alle leser, die euch geglaubt haben, bei künftiger kritik an euren reviews mit einer schmunzelnden erinnerung an diese aktion auf ihren platz verweisen zu können ;D , naja, reningtons abschied war übertrieben, batzmans eher unerwartet, aber mal sehen hab ich sofort geglaubt, der typ war mir schon immer suspekt :), genial die idee, dass nilz sich bis zum schluss rausgehalten hat, immerhin, die tatsache, dass euch soviele geglaubt haben sollte euch auch beschämen, sie konnten wie ich nicht glauben, dass 5 so unterschiedliche filmgeschmäcker tatsächlich friedlich nebeneinander existieren….so rechtes vertrauen hatte man in euer konzept dann wohl doch nicht, bis jetzt….

  • Reply ese 26. 9. 2008 at 15:00

    ihr säcke :D

    ney, muss gestehen, dass ichs am Anfang echt geglaubt hab. Aber spätesten nach der Foto-Sache wars mehr als klar. Herzlichen Glückwunsch und ich geh mit Freude in die Winterzeit MIT den f5.
    Viel Spaß dem „Neuen“ übrigens. Bin schon gespannt auf die ersten Reviews/Comments.

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 15:00

    Wieso hacken eigentlich so viel auf Adam Sandler rum ? Wie wär es wenn uns alle lieber gegen Uwe Boll zusammenschliessen, der ist wirklich schlimm.
    So und darf ich mal fragen warum es zu (dem echt beschissenen) Star Wars Clone Wars noch nicht mal ne Mini Review gab, dadrüber würde ich echt gerne mal lesen was ihr und andere denkt, und ich mag ihn zwar nicht aber gehöre auch nicht zu den Leuten die sagen“Der Lucas George hat mir meine Kindheit kaputt gemacht“ das haben die Power Rangers geschaftt weil wegen denen die Turtles rausgenommen wurde…Ach ich verlier mich wieder in Kleingkeiten!

  • Reply Alec Sky 26. 9. 2008 at 15:00

    @113 Find ich gut. Dann kann es jetzt ja weitergehen :)

  • Reply Renington Steele 26. 9. 2008 at 15:02

    @ Julie (117): Gerne. Ich mach da noch was zu, denke ich. In den Mails fiel auch der Satz „Online darf man nicht ernst nehmen“. Meine Antwort: „Dann können wir auch zu SpOn gehen und schreiben, dass Blogs doof sind“. Ich muss das noch ein wenig hin- und herdenken… ;)

  • Reply xyz 26. 9. 2008 at 15:05

    Renington Steele: Danke für diese Antwort. So etwas in der Art hatte ich mir erhofft.

    Auch von meiner Seite: Weitermachen.

  • Reply SgoTscH 26. 9. 2008 at 15:05

    Mh, ich find die Entschuldigung ist ziemlich überflüssig, das ganze war – wie schon tausend mal und von Anfang an gesagt – absurd genug, dass mans eingentlich gelassen und distanziert genug betrachten konnte um nicht verletzt zu werden ;)

  • Reply Rob 26. 9. 2008 at 15:06

    Ich finde Dog hätte eine schönere Verabschiedung als diese Aktion verdient.

  • Reply GhostDog 26. 9. 2008 at 15:09

    herrlich, meine Herrren. Musste sehr schmunzeln. Ich hätte ehrlich gesagt mit allem gerechnet, denn im Internet kochen die Emotionen schon mal schnell hoch und solche Dramen, wie sie sich hier in der vergangenen Woche abgespielt haben, sind mir in ähnlicher Form schon tatsächlich untergekommen.

    Alles in allem, nun, da weitere hervorragende Review von euerer Seite gesichert sind, muss ich euch zu der äußerst amüsanten Woche einfach nur gratulieren!

  • Reply Renington Steele 26. 9. 2008 at 15:10

    @ SgoTscH (127): Wie Du an anderen Kommentaren sehen kannst, war diese Entschuldigung nicht überflüssig, sondern fällig. Man muss auf einer Seite ab einer gewissen Größe (die F5 haben ein paar tausend Leser am Tag) einfach ein wenig „weiser“ mit den Leuten umgehen, als wir das hier gemacht haben. Außerdem hat mir das ja nicht weh getan, sondern spiegelt ganz einfach meine jetzige Meinung dazu wieder.

    Und Du hast einen sehr lustigen Nickname ;)

  • Reply CowVirus 26. 9. 2008 at 15:26

    gibt’s jetzt freundlicherweise mal wieder n paar reviews ;)?

    und…wärt ihr so freundlich mal alles aufzuschreiben, was man an hinweisen hätte entdekcen können, z.b. das „why so serious“-betitelte banner in analogie zum auf dem batzblog veröffentlichten song?

  • Reply Flo 26. 9. 2008 at 15:28

    Nilz, keine Ahnung welcher Flo hier mit Feedlöschung gedroht hat, ich jedenfalls nicht. (Wenn ich einen Feed nicht mehr für lesenswert halte, dann wird nicht angekündigt und nicht gedroht, sondern einfach gelöscht.)

    Ich halte eure Aktion allerdings nach wie vor für völlig missglückt und vor allem hochnotpeinlich. In Zukunft bitte kein „Film als Blog“ mehr. Ihr schreibt lesenswerte Kritiken, das Talent für’s Drehbuchschreiben geht euch imo ab – vollständig.

    Wenn ich vom ersten Posting der Kindergartenwoche an merke, dass ich billig verarscht werde, es überhaupt kein wirkliches Puzzle gibt und ich mich am Ende nur ganz doll für die Autoren schäme, dann macht das keinen Spaß.

  • Reply das_Produkt 26. 9. 2008 at 15:35

    Ihr Idioten. Was hab ich schiss gehabt, dass ich mir ab jetzt die Filme woanders verreißen lassen muss. (Wer ließt schon gerne positive Rezensionen, das is doch langweilig.)

    Ist wie in einem guten Film. Der ist auch erst dann wirklich gut, wenn man darüber lachen kann, wie man die ganze Zeit über mitgefiebert hat.

    Und @Renington (129): Aber viele lesen euren Blog doch gerade deshalb gerne, weil ihr euch nicht so ernst nehmt und wie in diesem Fall, auch mal unvernünftige Scheiße abzieht.

  • Reply Alexander 26. 9. 2008 at 15:39

    @113 René … Respekt … hätte ich dir gar nicht zugetraut :-P … war nötig und gut und viel besser als die Anmache der Leser von „Mal sehen“, die mit Löschung „drohten“. Mit „löschen drohen“ finde ich zwar auch albern, aber zeigt doch einfach, dass man Leuten eben doch massiv die Laune verdorben habt – und ich glaub das braucht’s nicht, gibt genug ‚da draußen‘ was uns die Laune verdirbt.

    Anyway, weitermachen, genau. Aber in Zukunft besser Hände weg vom Drehbuch und zurück auf den Kritikerstuhl. *hehe, der musste noch sein (Mist, sehe das hat ja gerade schon einer geschrieben)

  • Reply Gysi 26. 9. 2008 at 15:45

    Mein Review:
    Die Nummer war weltbestens! Die Tradition des „Unsichtbaren Theaters“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Unsichtbares_Theater) auf eine neue Stufe gehoben! Der Film war packend, ich habe mich als ansonsten stiller Leser tatsächlich eingebracht, mich über die Zuschauer aufgeregt, die Schaupieler verteidigt – und: Bestens unterhalten. Über andere und über mich. Die Anzahl und Art der Kommentare alleine zeigt: Das war eine Riesenshow, mit rekordverdächtigem Aufmerksamkeitswert in der Zielgruppe. 5 Sterne!

  • Reply keyzer 26. 9. 2008 at 15:47

    bin froh das dies nur ein fake war, hätte die seite echt vermisst und die tage im büro wären wieder ein wenig länger geworden.
    man weiss halt erst wie wichtig einem etwas ist, wenn man es nicht mehr hat, oder daran ist es zu verlieren.
    ich wünsche dem dog alles gute in der zukunft, danke für deine berichte die ich lesen durfte, ich hatte meine freude daran.
    und dem neuen wünsche ich einen guten start bei den freunden, bin gespannt was du für einen schreibstil und filmgeschmack hast.

    mfg

  • Reply Renington Steele 26. 9. 2008 at 15:47

    @ das_Produkt: Ja, na klar. Aber wenn man merkt, dass man mit seiner Selbstnichternstnehmerei anderen auf den Schlips tritt, dann sollte man sich bei denen hinterher wenigstens angemessen entschuldigen. Nur darum ging’s mir. Ich kann die Aktion immer noch vertreten, hab‘ dabei aber auch was gelernt. Nur was, das muss mir erst noch richtig klar werden ;)

    @ Alexander: Yep, Punk hats nicht umsonst nur einen Sommer lang geschafft ;)

  • Reply dexterkane 26. 9. 2008 at 15:48

    Hähä, Realsatire.

    5 Stunden im Büro und 100 neue Kommentare, nur fürs Protokoll bei mir braucht sich niemand zu entschuldigen, ich fands zwar nur bedingt originell, aber das ist Euer Laden hier, da könnt ihr machen, was ihr wollt.

    Finde die hier vorgebrachte Emotionalität in Anbetracht eines kostenlosen Filmweblogs „etwas“ befremdlich. Ich les Euch seid ca. 8 Monaten und lass auch ab und an mal nen Kommentar da, aber das hier ist ein kostenloser Dienst. Als Konsument hab ich das Recht ihn nicht mehr zu konsumieren, aber das wars dann auch schon. Warum fühlen sich von dieser Sache so viele Leute persönlich beleidigt?
    Grade wo es spätestens seit Batz‘ Abgang soooo offensichtlich war?

    Mein Tipp: Tee trinken und nicht alles immer so ernst nehmen, das Leben ist auch so schon ernst genug ;)

  • Reply Jay 26. 9. 2008 at 15:56

    You really got me, you really got me….. zumindest bis zum Abgang von Batzmann.

  • Reply panzi 26. 9. 2008 at 15:58

    Kann nicht sagen das ich reingefallen bin, denn ich hab die ganzen langen Artikel nicht gelesen. Auch diesen hier hab ich nur überflogen. Ich lese die fünf film freunde nicht wegen den fünf freunden, sondern wegen den Filmen. Tut mir leid, aber ihr seid mir relativ egal (bitte nicht falsch verstehn!). Ich lese nur die Filmreviews, denn das ist worum’s mir hier geht. ;)

  • Reply Renington Steele 26. 9. 2008 at 16:01

    @ Dexterkane: > Warum fühlen sich von dieser Sache so viele Leute persönlich beleidigt?

    Genau darum geht es. Wir haben das unterschätzt, ich zumindest. Warum sich manche persönlich beleidigt fühlen, weiß ich nicht, da muss ich noch drüber nachdenken. Aber dass es so ist, ist offensichtlich.

  • Reply stb247 26. 9. 2008 at 16:12

    Wenn ich das richtig gelesen habe, hat mindestens einer von euch Regie studiert. Da muss ich aber sagen, dass das hier maximal Soap-Opera-Niveau hatte. Schade.

    Sicherlich sollte es überspitzt wirken, aber irgendwie ging das daneben.

    Und wenn man schon über mehrere Tage hinweg so einen Riesenzirkus veranstaltet, sollte doch etwas mehr rauskommen, als nur der Wechsel eines Mitgliedes.

    Das ganze fühlt sich eher an, wie eine Idee, die im Suff geboren wurde. Und nur im Suff wirklich überzeugend ist: Wir machen nen Film, als Blog.

    Bin einfach etwas enttäsucht, dass nicht mehr dahinter steckte.

  • Reply Kal-El 26. 9. 2008 at 16:16

    [Kommentar gelöscht]

  • Reply Tapedeck 26. 9. 2008 at 16:19

    Na Gott sei Dank…Mensch, Mensch, Mensch…^^

  • Reply Alec Sky 26. 9. 2008 at 16:26

    @143 „geht mal schön in eure Synagoge und haltet euch aus Angelegnheiten raus von denen ihr keinen Ahnung habt !“

    WTF?

  • Reply mulchi 26. 9. 2008 at 16:28

    bitte löscht Eintrag 143 und banned den Typen, das ist ja schon heftig und gleichzeitig traurig :-/

  • Reply ru3be 26. 9. 2008 at 16:34

    schöne aktion. das sind die 5ff, eben etwas „anders“ und deshalb schaue ich hier auch regelmäßig vorbei. das video fand ich auch sehr gelungen, am ende kamen mir fast die tränen :)
    macht weiter so…

  • Reply Kal-El 26. 9. 2008 at 16:39

    [Kommentar gelöscht]

  • Reply Renington Steele 26. 9. 2008 at 16:43

    An Alle: ich bitte darum, den Herrn Kal-El zu ignorieren, don’t feed the trolls. Ich werde jeden Kommentar dieses Gentlemans löschen, ich dulde solche Menschen nicht. Nirgends. Nie.

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 16:47

    Weiss einer hier zufällig ob Arne Elsholtz Bill Murray in Get Smart gesprochen hat ? Wäre Super wenn mir da einer weiterhelfen könnte, danke in voraus !

  • Reply Ranor 26. 9. 2008 at 17:12

    @ 150
    Ja, hat er Click

  • Reply Marcus 26. 9. 2008 at 17:13

    Ihr habt doch echt nen HAU!!

    …ach whatever, gut dass es hier weitergeht Oo

    @150 JA: http://www.synchronkartei.de/index.php5?action=show&type=talker&id=156

  • Reply Don Pablito 26. 9. 2008 at 17:16

    Ihr braucht ein Forum. Das ewige Kommentar-Scrolling geht einem bei 150 Einträgen ganz schön auf die Glöckchen, und zu ein paar bereits aufgegriffenen Themen könnte man auch später noch was hinzufügen.

    Könnte zu diesem ernst gemeinten Vorschlag jemand offiziell Stellung nehmen…?

  • Reply Moritz Borchardt 26. 9. 2008 at 17:16

    Auch wenns spät kommt, gebe auch ich zu, dass ihr mich gelinkt habt, nach allen Regeln der Kunst. chapeau!!- wie man so sagt ;-) Alles in allem muss ich sagen, dass es eine mehr als nur geniale Aktion war, gerade wegen der Reichweite des Ganzen. Weiterso!

    @151: dem kann ich nur zustimmen, wäre evtl. langsam mal Zeit…

  • Reply The MichaMel 26. 9. 2008 at 17:22

    Ein Forum wäre eine sehr gute Idee !

  • Reply Renington Steele 26. 9. 2008 at 17:28

    Wegen des Forums: könnte man mal drüber nachdenken, ich halte es aber für ein wenig redundand. Und so viele Comments sind ja hier auch nicht die Regel, sondern die Ausnahme. Können wir aber mal überlegen, klar.

  • Reply christoph kratistos 26. 9. 2008 at 17:34

    Näää, Forum ist so… gleichberechtigt. Ih-gitt.
    Schön, dass die Diskussion zu Ende ist, denn „solch dummes Zeug ist absolut unter meinem Niveu“.

    Und weil das ja ein bisschen unterging: hasta la vista, Doc.

  • Reply SchönerDenken » Blog Archive » Farewell Filmfreunde 26. 9. 2008 at 17:41

    […] wird der neue Fünfte, den kennt man ja schon, gute Wahl. War das notwendig einen Skandal zu faken? Das fragt sich auch Batzman. Ich gehöre ja zu den naiven Leuten, die auf solche Stories reinfallen (und deswegen […]

  • Reply Deviant 26. 9. 2008 at 17:47

    Also bis zu dem Punkt als Batz ausgestiegen ist, hab ich keine Sekunde dran gezweifelt, dann aber schon etwas. Und als dann Rene auch noch raus war, ist mir das ganze Theater erst richtig bewusst geworden. Die Sandler Posting-Welle fand ich übrigens genial!

  • Reply Kaal 26. 9. 2008 at 17:58

    Ich für meinen Teil danke für den erfrischenden Punk. Alleine was Nilz hier gestern veranstaltet hat war Bloggold! Dass ich den Spaß am Anfang noch für bare Münze nahm, macht es nur besser.

    @Rene (141) Dass mancher die gezielte Verbreitung von Desinformationen als Verarsche am Leser empfindet, und gereizt (über)reagiert wundert mich weniger. Ausserdem ist Freitag. Heise fragt sich sicherlich, warum die heutige Windows Meldung immer noch keine 20 Kommentare hat :)

  • Reply René 26. 9. 2008 at 18:28

    Ich fands irgendwie so lächerlich, dass ich es euch absolut abgekauft habe. Respekt! :D

  • Reply Case 26. 9. 2008 at 18:32

    An die 4 alten Filmfreunde: Sorry, aber: IHR DEPPEN!!!!

    Das war weder wizig, noch intelligent, noch nötig, sondern einfach ein riesen Schmarrn. Ich lese jetzt nicht alle 159 Kommentare über mir, will nur sagen, dass ich diese Seite nur noch aufsuchen werde, wenn ich was über nen neuen Film lesen will (so es denn endlich mal wieder mehr reviews gibt), das wars. Verarschen lass ich mich nämlich schon wo anders. ;) Und ich hoffe, ihr konntet wenigstens selbst drüber lachen, ich konnte es nicht und kan es immer noch nicht. Humor ist was anderes.

  • Reply Schaumberger 26. 9. 2008 at 18:32

    Dexterkane: > Warum fühlen sich von dieser Sache so viele Leute persönlich beleidigt?
    Ich denke die wenigsten sind von irgendetwas „beleidigt“. Wie auch, hier wird ja niemand persönlich angesprochen oder gar gezwungen mitzulesen. Aber da die Aktion nunmal öffentlich abgezogen wurde und es hier zudem ein Kommentarfunktion gibt darf man doch schreiben wenn man eben diese Aktion nicht lustig fand, nicht weil man dadurch beleidigt oder sonst was wurde, sondern weil man es als ehrlich nicht lustig, leidlich inszeniert, lieblos dargebracht oder sonstwas beurteilt.

  • Reply dexterkane 26. 9. 2008 at 19:20

    @Schaumberger

    Das ist ja auch völlig ok, fand die Aktion auch nicht sooo super originell, aber ich beziehe mich hier auch auf die „Ihr seid doof, ich kündige den Feed“ Kommentare, die ich halt nicht wirklich nachvollziehen kann. Die Jungs stellen hier kostenlos und in ihrer Freizeit nen Dienst zur Verfügung, den ich gern nutze, weils hier halt mehr gibt als die kommerziellen 20 Zeilen Reviews, wie man sie z.B. auf Cinema findet.
    Da mich das ganze nix kostet, darf ich auch keine Erwartungshaltung stellen, auch wenn das anscheinend viele anders sehen. Ist wire mit nem Webcomic, da stell ich mich auch nicht hin und heule, wenn mal kein Update da ist, schließlich bin ich kein Kunde und der Anbieter steht mir gegenüber nicht in der Verpflichtung…

    Finde diese Emotionalität, die dabei rüberschwingt halt seltsam. Würden sowas Freunde von mir machen, wär das eventuell anders, aber wir sind hier im Netz… Wenn ihrs nicht lustig fandet, ist es ok das zu sagen, aber dieses „Ich lösche Euer Bookmark“ genöle find ich nunmal ziemlich albern.

  • Reply Bernie 26. 9. 2008 at 20:15

    Ausgezeichnet! Jetzt kann ich nachts wieder richtig schlafen, brauche keine Pillen mehr und bin froh über alle Spießer, die hier jetzt fernbleiben… wobei ich ja befürchte dass sie nur so tun und heimlich weiter mitlesen ;-)

  • Reply randyzac 26. 9. 2008 at 20:32

    @dexterkane

    du schriebst: „Da mich das ganze nix kostet, darf ich auch keine Erwartungshaltung stellen.“

    Das ist Gottseidank nicht die Einstellung der 5f… Ich denke, dass die Jungs sehr wohl einen eigenen Anspruch auf Qualität haben.
    Warum also nicht auch der Leser?

    Qualität hat kategorisch nix mit Kosten zu tun.

    Und dass die Jungs sich entschuldigt haben ist wirklich ein Zeichen, nicht nur von Größe, sondern auch von Intellekt und eben diesem Selbstanspruch…:

    Denn diese Aktion war nix.

    Die Sympathie/Empathie Argumentation bringts schließlich auf den Punkt.

    Ich selbst (als regelmäßiger Leser) war ersteinmal geschockt, sind doch einige der 5f (ausgehend von dem was sie schreiben) richtige virtuelle Freunde geworden… will sagen:

    Ich schau erstmal bei den 5f vorbei und schau, ob mich was interessiert, wenn ich Spaßsurfen gehe.

    Und diese Sympathie wurde mit der Aktion ein Stück weit verspielt.
    (Und die Fraktion die permanent den Kritikern der Aktion „Humorlosigkeit“ vorwirft könnte man im Gegenzug den zynischen „Seelenkrüppel“ vorwerfen… nur bringen tut halt beides nix!)

    Unterm Strich:
    Entschuldigung aktzeptiert.
    Legt Euch ins Zeug, damit Ihr die Sympathie auch wieder gewinnt.

    Sollte euch ein Leichtes sein!

  • Reply mark 26. 9. 2008 at 20:51

    wie schon jemand treffend am anfang formuliert hat:
    und alle die sich hier anscheinend “persönlich angegriffen fühlen” haben kleine pimmel und gehen zum lachen in den keller..

    ich wusste alles schon bei malcoms ausstieg.. denn wer sich einmal seine performance als mc winkel double angesehen hat, weiss einfach das der typ ein begnadeter schauspieler ist ;)

  • Reply dexterkane 26. 9. 2008 at 21:06

    @ Randyzac

    Ich denke, wir reden aneinander vorbei, ich wollte damit keine Ausage zur Qualität treffen, die ich im Übrigen hier für recht hoch halte.

    Wollte nur sagen, dass „Ich schau erstmal bei den 5f vorbei und schau, ob mich was interessiert, wenn ich Spaßsurfen gehe.“ es für mich genau auf den Punkt bringt. Wenn Dir dieser (offensichtliche) Fake nicht gefällt, steht es Dir vollkommen frei, das auch zu sagen, aber von mir obengenannte Kommentare rufen bei mir halt sehr stark eine „der hat mir das Förmchen geklaut/worst movie ever“ Mentalität wach, auf die ich immer „etwas“ allergisch reagiere.

    Schmeiße bewußt nicht mit Polemik um mich, sondern trete mehr für einen „chill out and relax“ Standpunkt ein.

    Konsens: Ich fands ganz witzig, wenn auch nicht sonderlich originell, andere anscheinend nicht, also einfach abhaken und gut ist!

    Ich für meinen Teil freu mich auf ne Review von „burn after reading“, demnächst bei den 5F :)

  • Reply river 26. 9. 2008 at 21:57

    Mein Humor geht ein bisschen anders. Und auch bei mir habt Ihr mit dieser Aktion eine Menge Credibility verspielt. Schade eigentlich.

  • Reply Connys Weblog » 1 Filmfreunde ist falscher Plural 26. 9. 2008 at 22:41

    […] Ach ja wer erfahren will, wieso der Mist, kann hier lesen >>> Geposted von Conny in Internetkram am 26. September 2008 ‌  Trackback Link  […]

  • Reply Ghost Dog 26. 9. 2008 at 23:53

    Die Domain http://www.fuenf-feinde-der-fuenf-filmfreunde.de ist übrigens noch frei. Nur so als Hinweis für die ganzen angepissten Spasemacken.

  • Reply justus_jonas 27. 9. 2008 at 2:00

    Plumps. Der Stein, der mir vom Herzen fällt.
    Zugegeben: Ich bin drauf reingefallen – fast bis zum vermeintlichen Schluß.
    Aber jetzt überwiegt erst mal die Freude.
    Aber ist es nicht erschreckend, dass man Euch so miese Charakterzüge abnimmt…?
    :)

  • Reply SasoriShane 27. 9. 2008 at 6:58

    Großes Damentennis…
    Aber doch bissel überflüßig und schade das es jetzt doch keinen reinen Musical & Sandler Blog gibt… naja nicht im ernst ;-)

  • Reply kumi 27. 9. 2008 at 9:32

    Gute Aktion, die ich euch erst abnehmen wollte, die dann aber so absurde Ausmaße annahm, dass man gar nicht wehr so recht an einen Streit glauben mochte (obschon ich mir im Hinterkopf nicht sicher war).

    Ich fand die Aktion gelungen, schließlich braucht auch ein Hobbyblog Marketing, nichwahr? :-)

    Und dass lesermäßig die Spreu vom Weizen getrennt wurde (»Ihr habt meine Schüppe geklaut. Ich schmeiß euch aus meinem Feedreader raus!« – Meine Herren, was für Würste, beleidigte. Leber …), kann auch nicht schaden.

    Weiter so, die Herren, möge dieses Blog lange bestehen.

    Vivat. Vivat. Vivat.

  • Reply Basic Thinking Blog | Wochenende 27. 9. 2008 at 11:03

    […] die 5 Filmfreunde haben es bei einigen Lesern übertrieben mit ihrer […]

  • Reply asaaki 27. 9. 2008 at 12:07

    über 170 kommentare — liest die hier überhaupt noch jemand?

    wenn nicht: trotzdem danke für die unterhaltung!

  • Reply Bommel 27. 9. 2008 at 12:34

    Habe mich anfangs auch ein wenig amüsiert, aber die Reaktionen hier von Usern und einigen Machern der Seite finde ich etwas befremdlich. Ich finde die übersteigerten Reaktionen einiger User natürlich auch absurd, aber wenn Aussagen kommen wie

    „… und dass lesermäßig die Spreu vom Weizen getrennt wurde…“

    dann, steigt mir mein Frühstück hoch. Ich will anonymer, stiller Leser sein, der locker-ungebunden diese Seite ansteuern kann und nicht zu einem elitären Kreis gehören, der zukünftig bei Nichtverstehen von „pseudo-ironischen“ Insider-Witzen beleidigt in die Wüste geschossen wird.

  • Reply Renington Steele 27. 9. 2008 at 14:30

    @ Bommel: Ja, die Kommunikation ist an ein paar Stellen suboptimal gelaufen, sorry dafür. Und jetzt Schwamm drüber und weitermachen ;)

  • Reply Da warens nur noch 4 - Die 4 Filmfreunde! - Die Fünf Filmfreunde 27. 9. 2008 at 17:59

    […] Auflösung der Aktion fand hier und hier und hier statt. Die dorthin führenden Postings, wurden von einem Wechsel der grafischen Header […]

  • Reply Protokoll vom 27. September 2008beiTrackback 27. 9. 2008 at 18:13

    […] Seifenoper bei den Fünf Filmfreunden […]

  • Reply Der letzte macht das Licht aus…vielleicht. - Die Fünf Filmfreunde 27. 9. 2008 at 18:19

    […] Auflösung der Aktion fand hier und hier und hier statt. Die dorthin führenden Postings, wurden von einem Wechsel der grafischen Header […]

  • Reply simon 28. 9. 2008 at 3:21

    wie totlangweilig wäre das leben, wenn man sich nicht hin und wieder gegenseitig verarschen könnte? großartige aktion, danke dafür!

  • Reply bwl zwei null · Ich liebe sie: Die fünf Filmfreunde! 29. 9. 2008 at 9:01

    […] machen: Die fünf Filmfreunde haben letzte Woche eine sagenhafte Komödie abgezogen, in dem sie den Ausstieg eines Teammitglieds über eine Folge von mehreren Blogbeiträgen wie einen eskalierenden und völlig aus dem Ruder […]

  • Reply Jan Tenner 29. 9. 2008 at 10:22

    Also ich fand diese Aktion ehrlich gesagt auch nicht wirklich lustig.

    Ja – ich freue mich, dass es diese Seite weiterhin geben wird, denn ich schaue immer mal wieder gerne hier vorbei.
    Aber diese Aktion war wirklich nur schwach.
    Wenn man Euch so etwas in einem Film vorgesetzt hätte, würdet Ihr schreiben: „lahmer Plot / nicht überzeugend / Ende war vorrauszusehen / langweilig / billige Effekte“ usw.

  • Reply kobi 29. 9. 2008 at 15:26

    ich besuche euren blog zu selten und werde das auch beibehalten.
    nur kurz:
    eure rechtfertigung für euer chaos hört sich für mich sehr zusammengeschustert an. als würdet ihr mit euren utopischen argumenten wie „alles inszeniert“ und „ein drama wie im film“ versuchen das ganze ein wenig zu vertuschen.
    aber die meisten hier scheinen euch ja zu glauben.
    tschau

  • Reply Batzman 29. 9. 2008 at 18:58

    Now that is funny ;)

  • Reply tor7ten 29. 9. 2008 at 21:28

    das problem ist, dass sich jetzt sicher die leser, die euch diesen hokuspokus geglaubt haben, zum teil sicher ziemlich vorgeführt vorkommen, zumal sich viele davon in den kommentaren verewigt haben (ich auch). t.

  • Reply Batzman 29. 9. 2008 at 22:42

    Well, you can’t please all people, all the time.

    Es ist ja nun nix verwerfliches die Aktion geglaubt zu haben. Wir haben ja nun auch nicht dabei gesessen und gesagt „Hihi sind die doof“, sondern waren zum Teil selber überrascht.

    Letztlich muß jeder selbst entscheiden, ob er die Aktion nun abhakt als witzig, spannend, doof, überflüssig oder too much und ob er deswegen nun dauerhaft grollen will oder nicht.

    Es liegt in der Natur solcher Sachen, dass sie nicht jedem gefallen. Auch nach jedergroßen Mockumentary gabs hinterher Leute, die sie für bare Münze genommen haben, weil es so real erschien und die hinterher sauer waren. Sei es nun War of the Worlds, Das Millionenspiel, Forgotten Silver oder Aktion Abendsonne.

  • Reply Bene 30. 9. 2008 at 14:23

    Gut, dass ich vom 10. bis zum 26. kein Internet hatte. Ich fall auch so was auch immer wieder gerne rein.

  • Reply Uwe Boll 30. 9. 2008 at 14:32

    Das wars supergeil Jungs. Genau nach meinem Geschmack.

  • Reply Links vom Dienstag, 30. September 2008-Der wilde Garten 30. 9. 2008 at 20:49

    […] Es war notwendig die Welt zu zerstören – Die Fünf Filmfreunde – So kann es gehen…. Man macht einen Scherz, und schon geht die Welt unter ;-). Wie heißt es immer so schön in einem der Foren, in dem ich unterwegs bin? […]

  • Reply lars 1. 10. 2008 at 12:56

    Also nochmal Respekt, ihr habt es geschafft dass viele sich freuen, dass ihr einer (von den alten) weniger seid.
    (Gummibärchenkaterfrühstück)

  • Reply lars 2. 10. 2008 at 12:10

    achso, hier noch der Erklärungsversuch warum manche hier sich persönlich beleidigt fühlen:
    Ihr habt in ihren Augen ihr Vertrauen missbraucht, dass sie euch entgegen gebracht haben. Sie fühlen sich also ein wenig hintergangen bzw verarscht und außerdem gehört niemand gerne zu den Dummen die auf dem Schlauch stehen.
    naja, ich bin einfach froh das es eine Soap war :)

  • Reply Schleppnetz KW 41 - Kuschelig 2.0, graue Herren und die dräuende Katastrophe | Dr. Web Magazin 6. 10. 2008 at 23:57

    […] wir fest, dass meine Eingangsthese stimmt. Blogdorf ist dieser Tage Kuschelig 2.0. Abgesehen von dem dramatisch gefaketen Auseinanderbersten der fünf Filmfreunde, was wohl letztlich nur ein Schrei nach Liebe war, findet sich in den Blogs […]

  • Kommentar hinterlassen