News

Star Trek – Neue Szenenbilder

Standard, 17. 10. 2008, Jet Strajker, 49 Kommentare

Zum Reimagining (das Wort wollte ich schon immer mal benutzen) des Star Trek-Franchise hat Paramount neue Bilder rausgerückt. Ich finde sie schick für das, was sie sein möchten bzw. das, was sie eben ankündigen: Die Milchbubi-Abenteuer von Spock und Co.

Renington fürchtet sich alledings schon vor einer Trekkie-90210-Version…

You Might Also Want To Read

Restrepo – Trailer zum Sundance-Gewinner

27. 5. 2010

20 Jahre IMDB

17. 10. 2010

Terminator 4. Und 5. Und 6. Echt jetz…

10. 10. 2007

49 Kommentare

  • Reply maddies 17. 10. 2008 at 19:48

    „Renington fürchtet sich alledings schon vor einer Trekkie-90210-Version…“

    wenn ich mir die bilder so ansehe: zurecht!

  • Reply Twist 17. 10. 2008 at 20:00

    Die Brückenkulisse macht mir Angst.

  • Reply jAnsen 17. 10. 2008 at 20:10

    geil, die szenen schreien „FAN FILM“! im ernst, das sieht so lustig aus, dass ich mich direkt auf dieses retro-experiment freue.

  • Reply ben_ 17. 10. 2008 at 20:14

    Das sieht SUPER aus.
    Ich freu mich schon.

  • Reply Echo 17. 10. 2008 at 20:23

    lass es kein paralleluniversum sein…
    lass es keine neue zeitlienie sein…
    lass es kein reboot sein…

    respektiert den canon!

    ansonsten siehts echt ganz schick aus… nur die brücke ist mir ein wenig zu sehr apple…

  • Reply Injecter 17. 10. 2008 at 20:26

    Die ersten Gedanken bei diesen Bildern von mir waren (in Reihenfolge):

    – Nemesis
    – Mhhh CGI
    – Milchbubis und Niobe!?
    – Mhhh Minirock!
    – Sylar macht gleich was auch immer er mit Hirn macht!
    – Frostbeulen
    – Was soll das komische Auge? Achso? Warp-Gondel?

    Hm… Ich weiß noch nich :-/ Der Trailer hat mir gefallen!

  • Reply armand 17. 10. 2008 at 20:41

    Oh oh! Berman, der Lucas des Star Treks ist zwar nicht mehr dabei aber wenn ich mir die Brücke ansehe und wie kindlich einige der Darsteller wirken… Hoffentlich geht das diesmal gut. Waren die Röcke der Frauen im Original nicht kürzer ?

  • Reply Alex Miamorsch 17. 10. 2008 at 21:26

    Was der Film schreit?
    Ganz laut:

    KOTZE!

    Milchbubischeiße und CGI. Begenet Klassikern mit Respekt! Schließlich wurde Britney ja auch verboten AC/DC nachzusingen.

    Verdammt ich werde alt …

  • Reply stb247 17. 10. 2008 at 22:18

    Hm… ich weiss nich. mal ehrlich, die brücke sieht völlig lächerlich aus, das romulanertattoo is doch wohl ein witz, cgi-raumschiffe sind doof und die darsteller alle mindestens fünf jahre zu jung.

    bleibe sehr, sehr skeptisch

  • Reply Phil 17. 10. 2008 at 22:21

    Ohh, schwierig .. noch ein halbes Jahr bis der Film kommt, ich glaube ich sollte mir nichts mehr darüber ansehen oder durchlesen.

    Solange der Star-Trek-Geist erhalten bleibt bin ich zufrieden, aber wenn aus dem neuen Film ein Ausverkauf des Francise wird (wie bei Star Wars – Clone Wars oder Alien vs Predator 2), dann wird das Trekkie-Dasein sehr bitter ..

    Macht es gut!

  • Reply das_Produkt 17. 10. 2008 at 22:29

    Wenn ich mir das 5. Bild so angucke, denke ich eigentlich nur eins:

    „Scheiße, nu isser dran. Aber welche Fähigkeit bekommt Sylar dazu?“

  • Reply muhviehstar 17. 10. 2008 at 23:06

    Schaut doch bestens und interessant aus. Bin mir sicher dieser Star Trek Film wird klasse. Die Crew ist scheinbar so jung gewählt wie noch nie. Ist doch mal was anderes. Sehr gut so!

  • Reply Charley Varrick 17. 10. 2008 at 23:14

    Ach, kommt schon Leute, was wollt ihr denn … Sperrholz und Salzstreuer? Junge Leute – neue Ideen! (Verdammt – aus welchem Teil war das denn noch …?)

  • Reply maniacator 17. 10. 2008 at 23:20

    @6: Danke, genau dasselbe hab ich in genau der Reihenfolge auf gedacht.. grandios! Vor allem: Das Auge! Oh Mann…. *kopfschüttel*

    @7: Die Rocklänge in der Classicserie schwankte, weil die Kostüme zu teuer waren um sie dauernd neu zu kaufen – aber zu billig, als dass sie nach dem Waschen nicht nach und nach immer mehr eingelaufen wären- bis dann doch mal wieder neue kame usw… ;)
    Stand so oder ähnlich zumindest in den Shatner- Memoiren zur Serie…

  • Reply Jet Strajker 17. 10. 2008 at 23:23

    Aber Simon Pegg ist doch dabei! Also egal, der Film wird gut. Denn Simon Pegg ist Gott.

  • Reply DerMicha 17. 10. 2008 at 23:23

    Star Trek 90210….

  • Reply Danny from the block 18. 10. 2008 at 4:03

    Der Asiate im Hintergrund des 3. Bildes von oben ist doch Harold aus „Harold & Kumar“, oder?

    Ich find‘ die Darsteller auch etwas zu jung und denke, das kollidiert zeitlich mit der klassischen Serie, laut der Spock vor Kirk unter Captain Christopher Pike diente (Talos IV-Tabu, Teil 1 + 2).

  • Reply Danny from the block 18. 10. 2008 at 4:27

    Okay, Pike ist der Captain dieses Films und Kirk noch aufstrebender Lt. oder sowas. Kritik zurückgenommen.

  • Reply Willi 18. 10. 2008 at 9:43

    Mensch Kinder gibt den Film doch eine Chance. Ich bin seit Jahrzehnten Star Trek Fan und war bei all den Serien und Filmen nicht so skeptisch wie manch einer von Euch hier. Finde es echt schade das wir schon vor beginn eines Filmes anhand einige weniger Fotos uns eine ausführliche Meinung bilden und das ganze für schlecht oder gut befinden.

  • Reply Bateman 18. 10. 2008 at 10:08

    Dass die Deppen aber dann auch noch ein Bild veröffentlichen, dass einfach Sylar schreiht?! Sie könnten den Fans der Serie, zu denen ich mich nicht zähle, wenigstens die Chance geben, in diesem Typ Spock zu sehen.

    Ja und CGI-Raumschiffe stinken, macht Modelle! Das sah immer schon besser aus. Und selbst wenn eins nach Fake aussah dann wars wenigstens ein echter Fake, an dem jemand schweißtreibend rumgebastelt hat.

  • Reply Star Trek XI: Neue Fotos! « at the movies - filme. tv. sowas. 18. 10. 2008 at 10:37

    […] (via, via und via) […]

  • Reply Torsten 18. 10. 2008 at 10:42

    Das wird genauso ein Flop wie NEMESIS. Star Trek ist endgültig Tod, leider. Das die Autoren auf die Idee kamen, Kirk und Spock als Bubbis zu zeigen ist ein Schwachsinn ohne Gleichen und natürlich gibt es wieder eine Zeitreise. Ich befürchte das Schlimmste. Allerdings muss ich sagen, das der Teaser-Trailer genial gemacht war, nur der Film kann das bestimmt nicht halten. Dennoch schaue ich mal rein und lasse mich gern eines besseren Belehren.

  • Reply DietCoke 18. 10. 2008 at 11:12

    Geht gar nicht, ehrlich. Ich lasse mich gerne eines besseren im Kino belehren, aber ein Academy-Film? Also bitte, davon war ich von Anfang an nicht wirklich begeistert… und die Bilder schreien wirklich nach 90210. Aber vielleicht ist meine Meinung nicht ganz relevant, denn ich mochte ja auch Enterprise ;-)

  • Reply Ranor 18. 10. 2008 at 13:00

    Das sieht wirklich aus wie ein Fanfilm… Vor allem das vierte Bild von oben, das Brückendesign ist so…. uärks.
    Allerdings bin ich beim Thema Star Trek auch sehr empfindlich, schließlich bin ich damit aufgewachsen.

  • Reply Moritz Borchardt 18. 10. 2008 at 13:55

    angenehm ist zumindest, dass mit karl urban und simon pegg zwei leute dabei sind, die (zumindest mir) positiv auffallen und die zeitlich im richtigen abstand zum rest sind. wenn das ganze kanon-getreu sein soll, warum dann die viel zu neuen uniformen? in ‚the cage‘, der ja danach spielen soll, hatten sie die gezeigte uniform ja noch nicht einmal… und von der brücke bekommt man kopfschmerzen. der rest ist imo ok.

  • Reply justus_jonas 18. 10. 2008 at 15:06

    Muss man wohl in Bewegung sehen… Ich bin auf jeden Fall gespannt…
    und was das Alter der Hauptdarsteller angeht (also Crew), so liegen die bei 28, 31, 38, 30, 36, 36 und 19 (Chekov)… Das ist dann doch schon wesentlich älter als 90210 und von Milchbubis würde ich da nicht reden wollen… Naja.

  • Reply Der Roger 18. 10. 2008 at 15:32

    Auch Starship Troopers hat mit Milchbubis und Teenagerproblemen funktioniert. :-)

    Leute, ehrlich, guckt euch erst den Film an und urteilt dann… Ist ja nicht zum aushalten.

  • Reply DietCoke 18. 10. 2008 at 16:49

    Aber Bedenken darf man doch äußern? ;-)
    Ich bin einfach kein großer Fan von JJ Abrams… aber wie gesagt, ich lasse mich gerne eines anderen belehren.

  • Reply dexterkane 18. 10. 2008 at 18:45

    @ Dietcoke

    Bedenken ja, aber kein „worst movie ever“ Genöle! Freu mich schon auf die ganzen Deppen, die wieder „Wäh, Wäh, J.J. Abrams ruiniert meine Kindheit!“ schreien. Dann sind auch Trekkies + SW Anhänger wieder vereint ;)

    Ich find die Fotos eigentlich recht ansprechend, allerdings kann ich mit Kirk + Co. auch herzlich wenig anfangen.

  • Reply Dracul 18. 10. 2008 at 18:49

    Ich mag die Brücke, hat in meinen augen so einen Retrotouch nur ohne so schrecklich auszusehen wie bei TOS. Das ich das so sehen liegt vielleicht auch daran, das ich mit TNG anfing und TOS nicht viel abgewinnen konnte.

  • Reply Director 18. 10. 2008 at 23:46

    Die Idee dieses Films zeugt von Kreativitätsmangel. Macht doch eine neue Crew! In der Zukunft sollte die Geschichte spielen und nicht in der Vergangenheit. Ich bin zwar kein eingefleischter Star Trek Fan aber selbst ich sehe, dass das den Fans nicht gefällt. Der Film kann so gut sein, wie er will, die abgenutzten Charaktere machen ihn langweilig. Man braucht nur einen Ersatz für Spock und Data und denkt sich einige andere interessante Charaktere aus. Raumschiff Voyager hat zwar gezeigt, dass das scheiße ist, aber es geht auch anders! Für sowas muss man sich eben Mühe geben.

  • Reply Petey 19. 10. 2008 at 8:55

    Nach vier Spin-Off-Serien ist das letzte, was wir brauchen, noch eine neue Crew! Dann doch lieber mal einen DS9- oder Voyager-Kinofilm.

  • Reply Moritz Borchardt 19. 10. 2008 at 12:33

    @Petey: Ganz meine Meinung, wobei ich die Idee, die Serie mit den wenigsten Folgen mit einem (weiteren) Kinofilm zu beehren garnicht mal so schlecht finde. Voyager und DS9 waren irgendwie ausgelutscht, die jeweilige Geschichte erzählt, deswegen passts doch imo ganz gut, dass man an der Geschichte was ansetzt, die noch nicht ganz rund erzählt ist.

  • Reply The MichaMel 19. 10. 2008 at 22:04

    Als alter Trekkie habe ich mit grossem Interesse eure Kommentare gelesen und muss sagen das viele wegen ein paar unbewegten Bildern so einen Aufstand machen ist Unlogisch !^Ich freue mich sehr auf diesen Film,und kann nur sagen das man es nicht anhand von ein paar Bildern jetzt schon beurteilen kann.Ende der Achtziger ging es mit TNG genau so, und es wurde die bis heute erfolgreichste und beste Star Trek Serie.Und jetzt mal ganz ehrlich seit wann schert sich Star Trek um Kontiutät ? Die besten Trek Filme waren für mich die mit der Ur-Crew,und nun sind sie wieder da.Also warten wir erstmal den Film ab bevor wir hier alles zum Vulkan schicken.Oder seid ihr alle missgelaunte Klingonen ?
    Lebe lang und Erfolgreich ! (SpockGrussmach)

  • Reply DietCoke 19. 10. 2008 at 22:15

    Eine neue Crew hätte tatsächlich nicht unbedingt sein müssen… ich wollte doch meinen Enterprise-Film, nachdem nach Staffel 4 Schluss war :-)

    Ich stehe einfach nur großen Hypes skeptisch entgegen… siehe The Dark Knight. Je mehr Hype, desto größer die Enttäuschung, also besser erst mal tief stapeln…

  • Reply rob 20. 10. 2008 at 9:54

    also ich finds super aber da steht ich ja fast alleine da! und ich bin seit ich denken kann star trek fan

  • Reply stb247 20. 10. 2008 at 11:20

    na dann… haben denn alle „echten“ star trek fans mal dran gedacht, dass die enterprise-crew die ersten romulaner erst in der serie zu gesicht bekam und dann völlig überrascht feststellte, dass sie wie vulkanier aussehen?

    und jetzt macht j.j. einen film mit romulanern, der vor der serie spielen soll? ich will ja nicht kleinlich sein – etwas, wofür trekker ja bekannt sind – aber wenn das die art von idee ist, wie der neue film an die ganze sache rangeht, dann behalte ich mir meine skepsis vor.

    naja, vielleicht gibt es ja im ganzen film keinen einzigen augenkontakt mit dem feind. wäre mal interessant.

    aber nochmal: die brücke (oder das bisschen, was man erkennen kann) sieht doch wohl aus, als hätte man nem besoffenen colani zu viel kohle geschenkt. ehrlich, geek, geek, geek und… äh, nerd. (leider) völlig lächerlich.

  • Reply Mr Noyes 20. 10. 2008 at 13:31

    Würde mir Star Trek nach all den Eskapaden wie Voyager noch etwas bedeuten, würde ich hier was schreiben wollen, doch hat für einen solchen Fall Kommentar 30 bereits alles gesagt.

  • Reply Kiran 20. 10. 2008 at 14:47

    Warum sollte die Sternenflotte jemand so jungem das Kommando über ein Raumschiff geben? Und ich hätte mich über eine direkte Übernahme des „original“ Looks gefreut.

    Sylar als Mr. Spock gefällt mir!

    PS: Warum trägt Kirk denn nur „trendy“ schwarz und kein Gelb?

  • Reply kumi 20. 10. 2008 at 15:15

    @ Kiran:

    Ich glaube, der »Schwatte« ist Pike und oben auf dem Gruppenfoto links der mit dem gelben Schlafanzug (immerhin den und die Miniröcke haben sie übernommen) und der Tolle der junge Kirk.

    Ansonsten muss ich Kommentar 30 unumwunden Recht geben. Neue Crew, neues Schiff, neue böse humanoide Aliens. Datt wäret doch :-)

  • Reply Jay 21. 10. 2008 at 10:41

    Ob jemand auf den Film gewartet hat bzw. eine weitere Kirk- Episode vermisst hat, wag ich mal zu bezweifeln. Aber ich mochte bisher so ziemlich alles von JJ Abrahms. Der Typ weiss einfach wie man ordentlichen suspense und radikale Perspektiv- und Plotwendungen inszeniert.

    Ich fand die Mission Impossible- Filme scheisse, bis auf den dritten. Und selbst den wirklich abgedroschenen Monsterfilm-Genre konnte Abrahms mit „Cloverfield“ noch was frisches einhauchen. Warum sollte das mit Star Trek nicht klappen? – Weil Star Trek Fans sich mit Neuerungen immer ein bisschen schwer getan haben und man sich in einen Prequel mit sowas eigentlich zurückhalten müsste.

  • Reply Insomnia 21. 10. 2008 at 15:53

    Star Trek versus 90210 …
    Klingt irgendwie … cool ;-)
    (schließlich war ich jahrelang Brandon-Fan lol)

  • Reply Mr Noyes 21. 10. 2008 at 18:28

    Es geht ja nicht prinzipiell gegen Neuerungen. Wenn man ein neues Star Trek Kapitel aufmachen will, warum dann innerhalb der Vorgaben einer Vorgeschichte operieren? Die Handlung ist zwischen zwei Star Trek Serien angesiedelt, d.h. es muß die Continuity beider Serien berücksichtigt werden, es wird nicht wirklich Neuland, sondern nur der Weg zur Classic Serie betreten. Die Schauspieler müssen sich unnötigerweise mit dem Ballast ihrer Vorgänger herumschlagen und das Design muß noch „primitiver“ sein als das der Classic Serie, um überzeugend zu wirken (hat ehrlich gesagt schon nicht bei „Enterprise“ funktioniert).

    Warum sich nicht frei machen von all den Restriktionen und ein neues, frisches Kapitel aufmachen? Da die Zukunft in der Star Trek Welt (fast) nicht feststeht, könnte man alles mögliche machen – sogar von der moralinsauren Erzählweise so mancher Star Trek Entgleisungen abkommen, das Enterprise-Design komplett umwerfen und die unendlichen Weiten des Weltalls als wirklich erstaunlichen Ort voller Wunder und Rätsel darstellen.

    Mist, jetzt hab ich doch noch was geschrieben.

  • Reply Phillipp 24. 10. 2008 at 14:52

    „Junge Köpfe, frische Ideen, sein Sie etwas tolleranter,“ sagt Kirk zu Scott im Film „Auf der Suche nach Mister Spock“, als sie gerade das Raumschiff in die Sternenbasis fliegen.

    Ich freue mich schon sehr auf den Film, als großer Trekki auch kein Wunder und ich bin sehr optimistisch.

  • Reply SchönerDenken » Blog Archive » Raumschiff Enterprise … reloaded! 12. 11. 2008 at 21:49

    […] So sieht die neue, alte Enterprise aus, und das ist die neue Crew. […]

  • Reply picard 1. 1. 2009 at 11:34

    hahaha..

    Syler saugt den anderen mutanten auf der brücke den lebensgeist aus!

    und dieser film den unserigen…

    :-)))

  • Reply picard 1. 1. 2009 at 11:38

    hoffe das bald ein stargate SG1 kinofilm produziert wird…
    -.-

  • Reply HORSE TREK « BASEMENT HORSES FROM OUTER SPACE 26. 2. 2009 at 12:37

    […] WALSH WANTS KELLY TAYLOR SO BAD Posted by codenerd Filed in BASEMENTHORSES, […]

  • Reply SchönerDenken » T minus 48: 25 Minuten Zukunft 20. 8. 2009 at 19:48

    […] sieht die neue, alte Enterprise aus, und das ist die neue Crew. Sebastian Betzold äußert sich ausführlich über die Preview, ebenso Benjamin Schruff, der unter […]

  • Kommentar hinterlassen