Harry Potter: Wer ist dieser Waldemar?

12 Comments

Die fleissigen Bienchen von ColdMirror, bekannt durch ihre wirklich ulkigen Neu-Synchros von “Harry Potter and the Goblet of Fire”, haben sich die Mühe gemacht mal den Unsinn zu sichten, den die deutsche Presse, die Herren und Damen Journalisten, so verzapfen, wenn sie über den Zauberschüler aus Hogwarts berichten müssen.


YouTubeDirectPotter

In : Filmfun

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

12 Comments

  1. Tobi-Man

    Auch wenn ich mit dem Potter Harry nix anfangen kann, is die Zusammenstellung ganz amüsant (sowas gibts auch mit Batman oder Konsorten)….aber die Stimme is arg nervig…bäh…

  2. M3cki

    Super geile nummer. Hab mich weggeschrien.

    @Tobi-Man wo gibts das denn noch mit Batman und so?

  3. Tobi-Man

    @M3cki

    Auf Youtube leider gar nicht. Es gab mal auf nem Radiosender ein kleines Special darüber…da wechselte Batman auch einmal ins Marveluniversum, wird Bruce Wayne zu Anwalt gemacht oder Batman kann auf einmal durch Metropolis fliegen..solche Sachen halt ;)

  4. kumi

    Watt ‘ne aufgesetzt lustige, nervige Stimme, aber der Rest ist ganz nett :-)

  5. Muffin Man

    Wie der Erzfeind von Harry Potter heisst? SNIPER, natürlich!! Er schiesst Zaubersprüche auf alle feindlichen Zauberer mit seinem Zauberstab mit Zielfernrohr. Und er hat eine Schwäche für Alliterationen.

  6. Jet Strajker

    Echt geilo.

    Ich weiß noch wie ich das Warner-Presseheft von SWEENEY TODD gelesen habe und in der S-Bahn hysterisch loslachen musste, weil in der Inhaltsangabe eigentlich gar nichts mehr stimmte.

  7. Director

    So ein peinliches Video mit Teenie Humor kann ich mir echt nicht pressen, Alter!

  8. CowVirus

    Der, dessen Name nicht korrekt genannt werden darf xD. Ich schmeiss mich weg.

  9. SpielerZwei

    Ist nicht mein Humor. Wenn das Sammeln von Druckfehlern und das Vorlesen selbiger mit alberner Stimme lustig ist, dann könnte man ja aus BILDblog eine tolle Comedy-Seite machen. Die müssten das halt nur als Podcast machen…

  10. MainP

    “Die fleissigen Bienchen von ColdMirror” sind aber leider nur eine Person. Also eine weibliche Person. Ohne Mehrzahl. Sonst ist es ganz amüsant, aber den Hype um HP und ein Stein verstehe ich immer noch nicht.

  11. mia

    Weit lustiger wäre es, mal die ganzen Übersetzungfehler in den deutschen Ausgaben zu einem Video zu verarbeiten.

  12. zagito

    grottenschlecht

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14