Classics Filmfun

Zwei dicke Brillenmänner unterhalten sich

Standard, 4. 11. 2008, Nilz N Burger, 11 Kommentare

Oder: Seth Rogen und Kevin Smith interviewen sich gegenseitig. Oder so.
Das sehenswerte Video ist hinter den Klick verbannt, weil sich das scheiss Autoplay von MySpaceVids nicht ausschalten lässt, von einem N00b wie mir. Warum hat MySpace eigentlich das Internet nicht verstanden?

Artist on Artist: Kevin Smith and Seth Rogen

[MySpaceDirektChubbyChasers]

You Might Also Want To Read

Hell's Club

HELL’S CLUB – Die Mutter aller Filme

4. 9. 2015

Epic Rap Battles of History: Bruce Lee vs Clint Eastwood

13. 11. 2012

Frat Pack für Einsteiger

25. 7. 2009

11 Kommentare

  • Reply mickey 4. 11. 2008 at 13:45

    woah. kevin smith ist echt fett geworden.

  • Reply Bateman 4. 11. 2008 at 14:03

    Macht mal den Autoplay raus wenns geht….

  • Reply Alec Sky 4. 11. 2008 at 14:05

    Seth Rogans Lache ist ja heftig… (das Interview ist aber sehr unterhaltsam)

  • Reply jAnsen 4. 11. 2008 at 14:14

    @ mickey: seth lost weight and kevin found it…

  • Reply Plastikman 4. 11. 2008 at 14:33

    bla bla bla ^^

  • Reply gony 4. 11. 2008 at 15:30

    Rogen hat wirklich ’ne echte Bauernlache…

  • Reply mickey 4. 11. 2008 at 16:04

    @ jAnsen : jop, hab’s gehört. hat mich nur echt erstaunt wie arg er zugelegt hat.

  • Reply SpielerZwei 4. 11. 2008 at 18:11

    Ja, es ist schon anderen aufgefallen, aber ich muss es einfach noch mal sagen:
    Boah, ist der Smith fett geworden!!11!eins!elf!!!1
    Bobs Mantel dürfte jetzt ordentlich spannen…

  • Reply Jubai 5. 11. 2008 at 15:42

    boah, wie kann man denn Myspace autoplay videos deaktivieren?

  • Reply tempStyles 7. 11. 2008 at 11:31

    ich weiß nicht was ihr mit Seth Rogens lache habt. Die ist doch auch in den Filmen so…

    oh und wegen Autoplay -> Firefox -> AddOn -> Flashblock -> *BlingBling* :-D

  • Reply Dracul 8. 11. 2008 at 18:57

    NoScript für Firefox=Kein Autoplay bei MySpace

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache