News

Warner vs Potter-Parodie… mal wieder

Standard, 26. 11. 2008, Batzman (Oliver Lysiak), 12 Kommentare

Warner hat ja, wie viele Filmfirmen eine lange Tradition darin Fans vor den Kopf zu stoßen oder abzumahnen. Die juristischen Rundumschläge gegen Harry-Potter-Fansites zum Start des ersten Films sind noch in guter Erinnerung. Auch die fanunfreundliche Terminverschiebung des neuen Films , die einzig und allein finanzielle Gründe hat um den längst fertigen Film als Sommerblockbuster für 2009 zu nutzen, hat den Entscheidungsträgern wenig Freunde eingebracht.

Jetzt haben die Warner-Anwälte einmal mehr zugeschlagen und der bekannten und bei YouTube sehr beliebten Potter-Parodie von Coldmirror den Kanal abgedreht. Diese hatte in liebevoller Kleinarbeit zum Teil sehr witzig umsynchronisierte Versionen von „Harry Potter and the Goblet of Fire“ gebastelt und hochgeladen.

Jetzt erhielt YouTube Post von Warner, was folgerichtig zur Sperrung des Coldmirror-Accounts auf Grund von Verstössen gegen das Copyright führte. Ob man die Parodien jetzt mochte oder nicht – die Subscriberzahlen von Coldmirror sprechen dafür, dass sie bei Potterfans einen Nerv getroffen hatte – es ist einmal mehr ärgerlich, wie kleingeistig und piefig hier auf eindeutige kreative Fanaktivitäten reagiert wird. Die Betreiberin von Coldmirror hat einen neuen Channel eröffnet, wird wohl zukünftig aber wohl keine weiteren Folgen ihrer Fun-Synchro mehr anbieten.

Der Umgang von Warner mit den Fans, wurde jüngst ja schon in einem Comedy.Com-Video sehr schön zusammengefasst.

You Might Also Want To Read

TV-Tipp: Rammbock

12. 12. 2010

Fuck: Buffy Remake is not going away

23. 11. 2010

Shrek 3 – Poster

21. 3. 2007

12 Kommentare

  • Reply SpielerZwei 26. 11. 2008 at 17:50

    Grundsätzlich finde ich solches Gebaren seitens der Rechteinhaber total beschissen. Man fragt sich bei sowas immer, ob sich die Verantwortlichen schon mal Gedanken darüber gemacht haben, wer letztendlich ihr Gehalt zahlt…

    Aaaaaaber:
    Die Coldmirror-Sachen fand ich immer grenzdebil bis struntzdoof, weshalb sich meine Anteilnahme im konkreten Fall eher in Grenzen hält.

  • Reply Fans unerwünscht « BLOG OFF! 26. 11. 2008 at 17:53

    […] Mehr Infos bei den 5 Filmfreunden […]

  • Reply elena 26. 11. 2008 at 17:53

    Als bekennende Befürworterin der coldmirror-Synchros war ich erstmal nur begeistert von ihrer Reaktion auf ihrem neuen – copyright-freien – account.

    Ist natürlich trotzdem verständlich die ganze Sache.

  • Reply Batzman 26. 11. 2008 at 18:22

    Ob man das ganze mag oder nicht, das ganze ist eindeutig eine liebevolle Veralberung von Fans für Fans und dagegen mit der Rechtekeule vorzugehen find ich ziemlich armseelig.

    Das Netz und das Fandom lebt genau von solchen Sachen: Mashups, Recuts, Neusynchros, Fanfilmen – egal wie man zu jedem einzelnen Werk steht, es ist einfach kontraproduktiv diese Sachen zu unterbinden, weil man ums verrecken die überkommenen Copyrightansprüche geltend machen will. Denn letztlich nützen solche Parodien dem Franchise als Ganzen mehr als das sie ihm schaden… und das sollten auch Warner und Co erkennen und wertschätzen lernen.

  • Reply Jubai 26. 11. 2008 at 20:16

    danke für den bericht: warner sucks. aber was ist „piefig“?

    peace

  • Reply CK TheJunction 26. 11. 2008 at 20:20

    Warner macht sich keine Freunde damit, auch wenn sich das nur bedingt auf deren Image auswirken wird. Aber wenn das mal wieder im großen stil passiert bin ich mir fast sicher, dass bestimmte leute in der firma dafür gefeuert werden…

  • Reply pascal 26. 11. 2008 at 20:39

    ist nicht Satire eine der letzten Ausnahmen im Urheberrecht?! i.e. dass zum Zwecke der Satire frei kopiert werden darf, Kunstfreiheit und so, damit die Opfer nicht, wie eben Warner, die Urheberrechtskeule auspacken können…

    Oder ist das gar nicht anwendbar, weil YouTube US-Recht verwendet etc, und ja sowieso löschen können was sie wollen und niemand Anspruch auf Hosting durch sie hat etc…?

  • Reply mat wurst 26. 11. 2008 at 21:33

    http://de.wiktionary.org/wiki/piefig

  • Reply SuppenkaZper 26. 11. 2008 at 22:56

    @ 4
    keine Ahnung ob es Batz in diesem Zusammenhang benutzte aber ich kenn piefig als das deutsche Wort für „phony“ welches J.D. Salinger in seinem Roman „der Fänger im Roggen“ der Hauptfigur Holden Caulfield in den Mund legt..bedeutet im Roman sowas wie verlogen, scheinheillig… ( ja bitte nennt mich Klugscheisser )
    und wenn Batz das in Anlehnung an „der Fänger im Roggen“ sagte werd ich jetzt ein noch größerer Fan des Batzman

  • Reply Marcel 27. 11. 2008 at 8:28

    Wirklich doll fand ich die Synchros jetzt auch nicht aber gegen Fans so vorzugehen ist wirklich falsch. Aber so ist das mit den Rechteinhabern.

    vgl: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,516123,00.html

  • Reply mo 1. 12. 2008 at 15:24

    Ich verstehe die ständige Streiterei nicht, aber warum geht man auch so ein Risiko ein, wenn sich leicht mit minimalen Mitteln eine eigene Parodie auf die Beine stellen lässt. Etwa bei „Ich weiß, was du dieses Weihnachten tun wirst“. Bisher gibts nur einen verwackelten Trailer, aber da kommt sicher noch mehr.

    Weiß jemand, was es damit auf sich hat?: http://www.youtube.com/watch?v=tLfv9zEOk60

  • Reply Mister Fusion 27. 1. 2009 at 17:55

    AAAAHHHHHHRRRRRRRR!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    YouTube haben grade mein Kyuss-Video gesperrt

  • Kommentar hinterlassen