Filmfun

Denis Leary bespricht Denis-Leary-Filme

Standard, 18. 12. 2008, Batzman (Oliver Lysiak), 4 Kommentare

Ich mag Leary seit seinen ersten Auftritten als Angry-MTV-Bumper-Guy. Seine Stand Up-Programme „No Cure for Cancer“ und „Lock’n’Load“ gehören für mich immer noch zu den besten Comedy-Sachen der 90er, was man von seinen Filmen leider nicht immer sagen kann. Für Funny or die hat er sich jetzt bereiterklärt seine eigenen Filme zu reviewen.

Would you rent a movie to see him drive a Hummer?

Und The Ref ist ein grandioser Weihnachtsfilm, für alle die ihn noch nicht kennen: GUCKEN!

You Might Also Want To Read

Ferris Bueller – als Thriller!

23. 10. 2007

Ich schaue mir „The Happening“ an

17. 6. 2008

Eine Übersicht der Transformers G1

28. 1. 2011

4 Kommentare

  • Reply SuppenkaZper 18. 12. 2008 at 12:16

    ich mag demolition man ^^.. aber sehr cool, vor allem das mit dafoe ..

  • Reply squee 18. 12. 2008 at 14:11

    Ich mag ihn ja auch, aber grad bei seiner comedy stößt mir immer noch sauer auf, dass er doch teilweise wortwörtlich beim wirklich ganz großen Bill Hicks (R.I.P.) geklaut hat.

  • Reply Sonse 18. 12. 2008 at 21:10

    Ja, The Ref ist ausgezeichnet – und auch mein Lieblings-Weihnachtsfilm. ;-)
    „The spirit of Christmas is either you’re good or you’re punished and you burn in hell. “
    Die wollten ernsthaft Roseanne und Tom Arnold? Wie schrecklich. Davis ist immer noch meine liebste Filmpartnerin von Spacey.
    „You know what I’m going to get you next Christmas, Mom? A big wooden cross, so that every time you feel unappreciated for your sacrifices, you can climb on up and nail yourself to it.“

  • Reply Rocksteady 18. 12. 2008 at 22:52

    Bei Dennis Leary muß ich immer zuerst an den Asshole-Song denken!
    „Sometimes I park in the handicap spaces
    While handicapped people make handicap faces.“
    Hach, lange nicht mehr gehört.
    Irgendwie ein sympathischer Kerl.

  • Kommentar hinterlassen