Walküre: Neues Poster

35 Comments

Endlich mal ein Poster, das den Geist dieses Films wirklich einfängt.

mission-impossible-valkyrie

Die Kritik von mir kommt dann demnächst an dieser Stelle.

[file under: Zum Lachen in den Bunker gehen]

In : Filmfun

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

35 Comments

  1. Björn

    Muhahahaha !!! Schenkelklopfer hoch 10 !!!
    Der Abend ist gerettet :-)
    Gibt’s das Teil in einer höheren Auflösung ?
    Ich würde das Ding gerne als Poster in mein Wohnzimmer hängen …

  2. Ich

    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Kritik Batzman.
    Zum Poster: Naja. Björns Abend ist gerettet.

  3. Ranor

    *Gäähhn* Tom Cruise, hahaha, lustig… not.

  4. Bateman

    Oh Schreck, das ist doch Verbreitung von verfassungsfeindlichen Zeichen oder nicht? *gasp*

    Ich nehme mal an du (Batzmann) hältst nichts von dem Film, bin auf das Review gespannt :-)

    Ich meinerseits habe ihn noch nicht gesehen und werde das wenn dann erst auf DVD tun.

  5. Björn

    Jupp, die Zeichen “T” , “O” , “M” , “C” , “R” , “U” , “I” , “S” und “E” sind allesamt verfassungsfeindlich und werden mit 100 Tagen Kerker bestraft … Mindestens ! ;-)

  6. Ich

    Ich will schon ins Kino gehen. HITLER im Kino ist irgendwie immer reizvoll. DER UNTERGANG war ein fabelhafter Film. MEIN FÜHRER fand ich dagegen sehr durchwachsen. Mal Sehen, ob Tom Cruise die bessere HITLER-KOMÖDIE gelungen ist.

  7. Ich

    @Bateman
    Batzman mit einem n (!)

  8. vic

    Irgendwie kann ich Tom Cruise nicht als Witzfigur sehen, obwohl er genug Gründe dafür hergibt, weil MI3 meiner Meinung so verdammt gut war, auch wenns wegen J.J. Abrams war. Krieg der Welten hat mir auch gut gefallen und der ist von wirklich vielen gebasht worden. Auf Yalkyrie bin ich jetzt wirklich gespannt und das Fake Poster ist jetzt auch nicht so unendlich lustig, Hauptsache Björns Abend ist gerettet.

  9. Ich

    @vic
    Dann schau dir nochmal die Scientology-Videos mit ihm auf youtube an oder den Ausraster auf Oprahs Sofa. Tom Cruise ist definitiv AUCH eine Witzfigur.

  10. Björn

    @VIC :

    Ist nicht böse gemeint, aber Du definierst ab heute was lustig ist und was nicht ? Glaub ich wohl kaum ! Wenn man lachen muss , war es wohl lustig.

  11. Ich

    Bin ich der Papst? Wenn ja, dann bin ich unfehlbar, wenn nein, dann darfst du eine von meiner Meinung abweichende Meinung für richtig halten.

  12. Bateman

    Spricht nicht gerade dafür, wie hoch die Qualität Björns sonstiger Abende ist ;-)

    Als Schauspieler finde ich Tom Cruise gut. Ich kaufe ihm seine Rollen immer ab. Bin da aber auch nicht sooo wählerisch, ein Film hat bei mir immer erstmal sowas wie einen Vorschuss an Glaubwürdigkeit, ich brauche nicht erst 10 Minuten um in die Welt einzutauchen, auch wenn da ein Medienmensch wie Tom Cruise auf der Leinwand erscheint.

  13. vic

    @Björn: War kein Angriff und auch nicht böse gemeint.
    Wenn ich in meinem Kommentar schreibe, dass das Poster nicht lustig ist, dann spiegelt dass natürlich meine Meinung wider und ich zwinge niemandem hier meine Meinung auf.
    Ich weiss ja dass er eine Witzfigur ist und er hat es oft genug bewiesen, aber irgendwie sind seine Auftritte in diversen Filmen sympathisch genug um ihn nicht zu hassen, das ist jetzt mal meine Meinung. Solange er Rollen wie in “Tropic Thunder” spielt, obwohl da Ben Stiller wahrscheinlich einfach gesagt hat “entweder du machst mit oder wir verarschen dich mal richtig”, oder auch nicht^^, ist er für mich kein Grund nicht ins Kino zu gehen.

  14. Ich

    WIR sind PAPST ;-)

  15. Björn

    @Bateman :

    Bist schon lustig. Echt jetzt ! Was hat die Qualität meiner Abende damit zu tun? Soll ich Dich um Erlaubnis fragen , bevor ich lachen darf. Natürlich , oh Meister aller Klassen !!! Das nächste mal werde ich euer Hochwohlgeboren um Einverständnisgenehmigungsdingensbummens bitten.

    Wenn mich jemand zum Lachen bringt ist das großartig. Für mich persönlich gibt es nichts schöneres. Die Machart oder die künstlerische Qualität des Posters ist da völlig irrelevant. Mich hat der Spruch links einfach erheitert. Tut mir wirklich leid ;-)

  16. Björn

    @VIC :

    Schwamm drüber ! :-)

    Um ehrlich zu sein, ich musste mehr über den Spruch links lachen,
    als über TOM CRUISE als Person. Ich kauf ihm auch viele seiner
    Rollen ab. Manchmal ist sein Verhalten allerdings sehr bedauerlich.

  17. Björn

    Nochmal @VIC:

    Post Nr. 5 war eine ironische Anspielung auf Batemans “Verbreitung verfassungsfeindlicher Zeichen”

    Ganz schön ernst heute bei den 5F…^^

  18. vic

    @Björn: Ich glaub es verurteilt dich hier auch niemand weil dus witzig findest, ich halt das Gerede über Tom Cruise wenns grad nicht um seine Filme geht einfach nicht mehr aus, deswegen find ichs auch nicht lustig. Auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sind teilen wir doch alle die Liebe zum Film, also wirklich ernste Streitereien finden hier glaub ich nicht statt.^^

    Ich sag amal so: Solange er gute Filme macht soll er privat machen was er will, eigentlich auch wenn er scheiss Filme macht, interessiert mich ja genau gar nicht an was er glaubt.
    Bei der Qualität seiner Filme wird mir (uns) Batzman jetzt bestimmt widersprechen, bin wirklich schon gespannt auf das Review.

  19. Ich

    Also MI3 fand ich auch ziemlich cool. Alleine die Tonspur hat mich wirklich umgehauen. Das war BOMBASTISCHES KINO. Krieg der Welten? Najaaa. Richtig gut war er in COLLATERAL. Da hatte er Stil.
    Und natürlich EYES WIDE SHUT. Aber die Qualität dieses Filmes geht wohl eher auf die Kappe von KUBRICK.

  20. vic

    Oja, Collateral war wirklich auch wegen Cruise cool.
    In MI3 hat ja Michael Giachinno, wie auch bei Lost, die Musik gemacht, er ist eigentlich einer der wenigen Komponisten die wirklich einen unverwechselbaren Stil haben, ganz geniale Sache.

  21. Ich

    Die meisten Soundtracks klingen ja sonst eh mehr oder weniger nach HANS ZIMMER.

  22. V'kar

    @Ich
    Die Qualität geht wohl eher auf die Kappe von Nicole Kidman ;)

  23. Ich

    hehehe
    NICOLE KIDMAN :-D

  24. Banquo

    Eyes Wide Shut und Qualität? Hm… Bin ich der Einzige dem da ein Fragezeichen über dem Kopf aufpoppt? Bei aller Liebe zu Kubricks filmischem Können, aber das ist keine tolle Umsetzung der Traumnovelle und eigentlich auch sein schwächster Output. Ein bisschen Sex, ein bisschen Musik von Chris Isaak – das kriegt man auch bei Lynch… ;)

    Ah, mein Postscriptum: So sollte das Poster auch in den Lichtspielhäusern hängen, damit es auch die dem Film gerecht werdende Klientel anlockt! I lol’d hard! :D

  25. Ich

    Qualität (lat.: qualitas = Beschaffenheit, Merkmal, Eigenschaft, Zustand)
    Die Beschaffenheit eines Filmes geht auf die Kappe des Regisseurs. Was ist an dieser Aussage falsch?
    Ich werde die nächsten 12 Monate sowieso nur noch QUAX DER BRUCHPILOT in der ENDLOSSCHLEIFE ansehen. Der Rest der Filmgeschichte ist mir inzwischen eh wurscht.

  26. Bateman

    @Björn:

    “Was hat die Qualität meiner Abende damit zu tun?”

    Das alte Leid, im Internet kann man keine Ironie/was auch immer rüberbringen. Dabei hatte ich extra einen Smilie!

    Das war nur ein dummer Spruch. Sollte nichts darüber aussagen ob du das Poster witzig finden darfst oder nicht. Sorry fürs dir in den falschen Hals legen.

    @Ich:

    Ich verspreche dir, wenn ich dich jemals irgendwo sehe dann reiß ich aus deiner Tastatur die verdammte Shift-Taste raus. Und ess sie auf, nur damit du deinen fucking Capslock-scheiß endlich lassen musst. Kauf dir ne Brille wenn du Kleinbuchstaben nicht lesen kannst.

  27. Marcel

    Ist der Film wirklich soooo schlecht? Ich hab bisher weder bei /Film oder sonstwo nachgeschaut, was mit Walküre so ist aber irgendwie kriegt man’s ja doch mit, daß es wohl ein dermaßen beknackter Film sein soll, daß sogar Battlefield Earth dagegen wie hochkultiges Kino ankommen soll.

  28. Batzman

    @Marcel

    Man kann den Film nicht mit Battlefield Earth vergleichen, denn abgesehen von einer Heldenstory mit prominenten Scientologen in der Hauptrolle haben beide nicht soviel miteinander zu tun. Rein technisch ist Walküre nicht so schlecht, die Kritik ist eher inhaltlicher Natur.

    Ich würde den Film am ehesten mit den Spielszenen einer Guido Knopp-Doku vergleichen. Wenig Substanz, sehr plakativ, peinlich pathetische Dialoge und keine echten Charaktere, Hintergrundinformationen und halb so spannend, wie die schlechteste TV-Folge von Mission: Impossible.

  29. Björn

    @ Bateman :

    Entschuldigung Bateman , dein Zwinkersmiley hab’ ich übersehen. Das nächste mal werde ich mich beim Lesen mehr anstrengen. :-)

  30. TOPF

    seit scientoligy ist der typ abgehoben.
    und ich finde echt, dass einer,der einer sekte angehört,die die
    ähnlichen absichten hat wie damals die nsdap, nicht eine solche rolle spielen darf.
    ich schaue mir keinen cruisefilm mehr an.

  31. Bateman

    @Topf:

    “ich schaue mir keinen cruisefilm mehr an.”

    Immerhin bist du konsequent, das finde ich gut. Aber:

    “,die die
    ähnlichen absichten hat wie damals die nsdap”

    Vermutlich wolltest du das gar nicht weiter ausführen, sondern eher mal schnell möglichst griffig sagen warum du einen Anhänger einer solchen Organisation nicht in einer solchen Rolle sehen willst. Das ist okay. Falls du es doch ausführen willst, bin ich gespannt.

  32. daswortzumsonntag

    Hitler war Vegetarier!!!!!!!

  33. Borune

    Schon weil Cruise Thomas Kretschmann die Hauptrolle im letzten Moment weggenommen hat, geh ich da nicht rein.

  34. Patrick B. Rau

    Zu Collateral:
    ***SPOILER***

    Ich fand am Ende unlogisch, dass Max und Jada (hab vergessen wie sie im Film hieß) ohne ersichtlichen Grund Richtung U-Bahn fliehen und Vincent natürlich gleich in die selbe Richtung geht und wenn ich mich recht erinner hat er nicht gesehen wohin die beiden rennen. (Kann mich aber auch täuschen) Ganz abgesehen davon, dass er die 16 Stockwerke zu Fuß in der selben Zeit wie der Aufzug geschafft hat direkt nachdem er angeschossen wurde. respekt
    Außerdem war es ja mal mehr als bescheuert, dass Max Vincent nicht gleich erschossen hat. Er hätte ja alle Zeit der Welt gehabt nachdem er ihn schon angeschossen hatte. Aber das hätte ja den U-Bahn Showdown kaputt gemacht. wink2
    Es waren noch ein paar andere Sachen aber ich erinner mich grade nicht mehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14