Joaquin Phoenix und der Unabomber

15 Comments

Vor einigen Monaten verkündete Rivers kleiner Bruder, er wolle sich aus dem Filmgeschäft zurückziehen. Nicht die schlechteste Idee wie ich fand. Seither machte er hauptsächlich durch peinliche Rapauftritte und einen Look auf sich aufmerksam, den man gutwillig als gefickter Yeti beschreiben könnte.

Gerüchten zufolge, ist das aber alles gar nicht ernst gemeint sondern nur Teil eines very elaborate Hoax, den sich Joaquin Phoenix zusammen mit Casey Affleck ausgedacht hat und die ganzen Auftritte als zugedrogter Heckenpenner sind in Wirklichkeit Teil einer Doku im Borat-Style. Wenn das wahr sein sollte, hat Phoenix mit seinem jüngsten Auftritt bei David Letterman, wirklich ein Kabinettstückchen hingelegt.


YouTZubeDirectPhoenix

[via:moviepilot]

In : Filmfun

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

15 Comments

  1. don.pablito

    Ja ja, Geschmackssache, ich weiß. Aber ich mochte ihn in den paar Rollen, in denen ich ihn bisher gesehen hab. Gladiator, 8mm, Walk the Line…

    Keine Ahnung, was er da jetzt bei Letterman für ‘ne Blues-Brother-Show abzieht. Ich fand’s jedenfalls unterhaltsam, und er zieht es immerhin konsequent durch…

  2. Olaf

    Wohl eher ein durchdachtes Kabinettstückchen von allen Beteiligten. Ernst kann man das wohl kaum nehmen.

  3. georg

    großartig:)

  4. Patrick B. Rau

    Als ich damals nach WALK THE LINE in Stuttgart aus dem Metropol kam, da meinte eine, sie sei der unumstößlichen Meinung, daß Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon besser gesungen hätten als Johnny Cash und seine Frau June im Original. Und wirklich, Joaquin hat echt eine richtig gute Stimme.

    Ich finde es sehr komisch, wie er da bei Letterman auftritt. So ungepflegt und fast schon bemitleidenswert. Er wirkt wie ein Häufchen Elend auf mich. Irgendwie traurig.

  5. Dade

    Ich mag seinen Bart. Großartig!

  6. Sebastian S.

    Am schönsten fand ich seinen Auftritt beim ESC letztes Jahr :-)

  7. jellyamison

    Ja, Casey Affleck filmt das Ganze, so wie ich das verstehe. Vor kurzem hatte er doch auch ne Pressekonferenz als Rapper. Hahaha. Also ich finde den Bart ehrlich gesagt auch nicht so furchtbar. Er sieht ein bisschen aus wie Sam Beam von Iron and Wine. :) Ich finde den Lettermanauftritt ziemlich amüsant.

  8. jellyamison

    Von Devin Faracis Bericht über das Two Lovers-Junket http://chud.com/articles/articles/18139/1/DEVIN-GOES-INSIDE-THE-JOAQUIN-PHOENIX-SHOW/Page1.html:

    >>Affleck, who has been friend with Phoenix since they were 17, assured us that this wasn’t some kind of Borat gotcha comedy, and I completely believe it. I think this is an art project. I think this is a character that Joaquin has created not to play a joke – although there’s lots of comedy here – but to explore something. I’m not 100% sure what that is, and I’m not convinced that Joaquin is either (and I’m almost positive Affleck doesn’t know – he thought he’d be done shooting by now, and he’s not even sure that there will be a movie in it when it’s all said and done), but it’s definitely about the intersection of personal and private personas. It’s real in that Joaquin IS retiring from film acting for now and that he actually IS embarking on a hip hop career. I sense there’s something massively Method in all this, that he’s wearing this persona all day long.<<

    Ah ja.

  9. Mozzerino

    Ich hoffe doch sehr für Mr Phoenix, dass das alles nur eine Performance in welcher Form auch immer ist.
    Andererseits, ich liebe durchgeknallte Berühmtheiten, also allein vom Unterhaltungswert ist das mir das lieber als der 10000ste gelacket Promo-Auftritt

  10. justus_jonas

    Andy Kaufman anyone?

  11. SpielerZwei

    1. Ich bin mir sicher, dass das Ganze ein Hoax ist.
    2. Ich vermute, dass das Endprodukt kein Borat wird, sondern eher die Boulevard-Medien und ihren Umgang mit den Stars vorführen will…

  12. Rocksteady

    Salute to the Dude! :-D

  13. mickey

    “wie ein gefickter jeti”. mh. weil er einen bart hat? krass. ich möchte ja kein photo von dir sehn.

    bist du dann der geleckte lackaffe?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    drwatsonbagginsfreeman-nygaard:

    Martin Freeman quote from Jimmy Fallon

    01/25/15

  • photo from Tumblr

    lilprince:

    bloglikeanegyptian:

    inkalypse:

    ARE YOU FLIPPING KIDDING ME

    "a young british thief teams up with the thieves"

    WHY

    WHYYYYYYY

    WHYYYYYYYYYYY

    What. The. Fuck. Stop, just stop.

    01/18/15

  • photo from Tumblr

    necroticfeasts:

    jedavu:

    Famous Horror Icons Reimagined as Babies

    In his “Baby Terrors” series of funny illustrations, Chicago-based artist Alex Solis takes some of pop culture’s most famous horror characters and reimagines them as babies.

    Holy shit! The leatherface one!!!

    01/10/15

  • photo from Tumblr

    book-of-the-courtier:

    DVD cover for gay and lesbian comedy movie “Pride” is ‘straight-washed’ for American market

    In case you’re wondering the critically acclaimed comedy is about a group of gay and lesbian activists who supported striking miners in the 1980’s

    The top photo is the USA DVD cover with Lesbians & Gays edited out, the bottom photo is the European version

    The wording has also changed from  ”a London-based group of gay and lesbian activists” to “a group of London-based activists”.

    01/05/15

  • photo from Tumblr

    boyshighlandladdie:

    tedderette:

    tokillthedragon:

    spookingghostingoperating:

    brokenponycutiemark:

    averytheelfchild:

    love-tastes-like-lemon-juice:

    youcrashquims:

    madgastronomer:

    gothiccharmschool:

    Sir Christopher Lee, more fantastic than all of us. ALL OF US.

    Performed in a metal opera as Charlemagne.

    Schooled director of original and only worthwhile Wicker Man about ancient Druidic practices.

    And blessed with the most authoritarian voice ever. And I think he’s like 1,90m tall

    The only person in Peter Jackson’s LOTR cast to have met and conversed with J.R.R Tolkien 

    Corrected Sir Peter on the sound a person makes when stabbed in the back due to actual experience with that action

    He didn’t just perform as Charlemagne; he’s directly related to the great Frankish king.

    His WWII service was in the British Special Forces.

    He was an SOE agent, right?

    That he was

    01/05/15