Wolverine: Origins Erster TV Spot Online

10 Comments

Jetzt habe ich in den letzten Wochen eher durch Abwesenheit geglänzt, als durch Fanboytum und so ist es eigentlich nur logisch, dass ich meine letzte Prüfung und die damit begonnenen Semesterferien mit einem lauten WHEEEEEE!!! starte!

Renington hat mir ja schon den Gefallen getan und den geleakten Transformers-Teaser-Trailer online gestellt, der angeblich anfang dieser Woche in besserer Qualität online gehen wird, und jetzt komme ich mit einem von drei 60-Sekunden-Spots, die im Fox-Network ausgestrahlt und natürlich umgehend online gestellt werden. #1 lief jetzt während Family Guy und sieht so aus:


DirektWolverine:Origins

#2 und #3 folgen dann während House und America sucht den Superstar American Idol.
Kinder, wenn das mal kein Fest wird?

Sorry Nilzenburger, wenn ich die Jungs-Flagge weiterhin hochhalte. Du kannst jetzt aber gerne ein bisschen Tussi-Content reinbringen, wenn du magst..!

via

In : News

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

10 Comments

  1. Bronco

    Bin schon echt gespannt auf den Film, auch wenn er nur halb so gut wird wie die X-Men Filme.

    Habe leider nie die Comics gelesen, verstehe ich das richtig, dass Wolverine die Krallen erst aus Knochen hat und diese später durch Metall ersetzt werden?

  2. Mal Sehen

    Yep, fast richtig!
    Sie werden nicht ersetzt, sondern “eingekleidet”.

  3. trick

    hui .. Das mit den Krallen wusste ich auch noch nicht. Hab zwar früher die Wolverine Comics gelesen aber wohl offensichtlich nicht genug davon.

  4. Mozzerino

    Seh ich das richtig und dieser Spot impliziert, dass Sabretooth Wolverine’s Vater ist?
    Was soll denn der Schwachsinn?
    Ich bin von diesem Projekt bisher absolut null überzeugt, man hat ja auch Geschichten gehört, dass es hinter den Kulissen totalen Zoff zwischen Regisseur Gavin Hood und dem Studio gegeben hat und Skriptreports und Insiderberichte meinten, der Film wäre die volle Katastrophe. Es gab auch vor kurzem noch Nachdrehs, das ist nie ein gutes Zeichen.
    Ob ich mir das anschauen werde, weiß ich noch nicht.

  5. Fringey

    Ich kenne die Comics auch nicht und Wolverine nur aus den X-Men Filmen. Ich dachte auch bisher dass das mutantische an ihm sein, dass er sich schnell regenerieren kann und aus ihm daraufhin quasi eine Kampfmaschine gemacht wurde mit diesem Metallskelett… Trotzdem ist Wolverine einer der interessantesten Figuren aus den X-Men Filmen und Hugh Jackman kann so einen Film auch gut alleine tragen. Ich freu mich drauf!

  6. Fringey

    Ach und vielleicht ist Sabretooth Wolverines Bruder? Weil der Typ der von ihm als Kind angegriffen wird, ja nicht Liev Schreiber ist. Der spielt doch Sabretooth. Rede ich wirr?

  7. jtheripper

    Sabretooth: “Wolverine, I am not your father!”
    Wolverine: “Hm, what a relief, Dude. Skinnnk”

  8. MegSummers

    Gibt es noch mehr so tolle Sachen wie die Empfehlung von dir, Malcolm?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14