[Rec] 2 – Teaser Trailer

11 Comments


(2Direkt[Rec])

Der Teaser zum zweiten Teil, der erneut von Jaume Balagueró und Paco Plaza inszeniert wird. Der erste Film hat mich kalt gelassen, weil das Konzept für mich nicht funktioniert hat. Den zweiten lasse ich dann wohl gleich aus…

In : News

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

11 Comments

  1. schweinchen dick

    Meiner einer findet solche Filme nicht sehr gut. Wobei mir der erste Teil doch gut gefallen hat. Das ende war das beste am Film. Wo diese “abgemagerte” komische Tussy auftauchte (brrr. gänsehaut).

    Aber warum gibt es keinen gescheiten Regiessööör der ein Psycho Horror basteln kann. Mal mit verdammt krasser Musik. Extremen Geräuschen oder so. Immer nur der 0/8/15 Bockmist nervt.

    Descent II wird hoffentlich etwas gut. Der erste war der Hammer !

    sry für abschweifen

  2. Björn

    Wieso lässt sich bei solchen zweiten Teilen der gesamte Plot immer mit “Wir gehen nochmal rein” + siehe Teil 1 beschreiben?

  3. Josh

    Jau, also ich fand Teil 1 Spitze – hat viel Spaß gemacht. Glaube aber kaum, dass der annähernd in der Synchro funktionieren kann. Aber ist ne einmalige Sache finde ich, die sollten lieber was neues probieren.

  4. vic

    Ich hab den ersten ja sehr gut gefunden und hab mir auch das Remake angeschaut, das kein schlechter Flm ist jedoch keine Daseinsberechtigung hat, und kann nur sagen: Ich bin dabei und hoffe, dass sie das Franchise in die richtige Richtung bringen können.

  5. SpielerZwei

    Fand Teil 1 auch sehr unterhaltsam, gerade weil es kein 08/15-Zombie-Film war. Ob eine Fortsetzung allerdings wirklich notwendig ist…?

  6. Badexp

    Die Erwartungen an den Film sind nicht grad hoch… aber vielleicht wird er ja gerade deswegen sehenswert ;-)

  7. alain demren

    wann kommt der film raus? release datum.

    wird er in eutschland und in der schweiz im kino erscheinen?

    grüsse

  8. Jet Strajker

    Deutscher Kinostart ist am 29.10.09.

  9. Nico

    REC 2 kommt nicht in die deutschen Kinos
    Die Deutschen Kinos wollten zwar aber das REC team hat sich im letzten moment den doch gegen das kino entschieden. fragt mich nicht warum. aber solange der film in deutschland (auf deutsch) raus kommt (englisch geht auch) freue ich mich und mir reicht es. und Blue Ray ist auch noch drinne.

    leudde einfach abwarten :)

    teil 3 ist ja auch schon inner mache :)

  10. hela

    teil 4 und 5 auch….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14