Trekkies Bash New Star Trek Film As ‘Fun, Watchable’

12 Comments


(Onion Direkttrekkies)

Hach ja, der Onion mal wieder. Trekkies sind aber auch… seltsam.

In : Filmfun

About the author

Related Articles

  • Mozzerino

    Hehehe, der hat gesessen.
    So überzogen der Witz auch war, ich bin mir sicher es gibt etliche Trek-Fans, die genau das denken.
    Also ich platze mittlerweile vor Neugier, morgen abend sitz ich im Kino!

  • Axel

    Ich freu mich auch wie ein Schnitzel auf morgen und auf ein (hoffentlich) entstaubtes und zeitgemäßes Star Trek…
    Wo wir grad beim Thema sind: Fast so gespannt wie auf den Film bin ich auf Batzmans Kritik und ob die gute Enterprise an 3 Sternen vorbeifliegt…

  • Narf

    Ich sitz auch schon auf heißen Kohlen. Morgen 20.00 Uhr.

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de Batzman

    Witzig, auch wenn nur die typischen Nerdwitze gerissen werden.

    Dennoch schau ich glaub ich lieber einen Streifen in dem an langen Tischen diskutiert wird, als die Krach-Kapow-Action die J.J. rebootet hat. Ich denke es wird wie mit Bond laufen, die Leute die das was Trek eigentlich ausmacht immer schon doof fanden, werden den Streifen als frisch und superoriginell abfeiern (weil er das bietet was jeder Blockbuster abliefert) und die Leute die Trek wegen der Inhalte und Stories mochten, werden bestenfalls die gelungene Besetzung loben aber ansonsten das Gefühl haben mal wieder Style over Substance gesehen zu haben..

  • Mozzerino

    Naja Batzman,
    der Vergleich mit Bond hinkt etwas, die alten Bondfilme hatten auch nicht mehr Substanz als die Neuen.
    Aber die Befürchtung ist schon berechtigt, tiefgründiges Sci-Fi darf man wohl bei dem neuen Star Trek nicht erwarten. Das kann sich aber wieder entwickeln, was dieses Franchise vor allem gebraucht hat, war ein gehöriger Tritt in den Arsch.
    Der Spaßfaktor und die Luft waren einfach raus und da musste was getan werden. Abgesehen davon, so brilliant tiefgründiges Sci-Fi war Star Trek auch noch nie.

  • Pingback: Star Trek - 23:15 Uhr at Anarchieblog

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de Batzman

    Du hast den Vergleich nicht wirklich verstanden. Es ging nicht um die Substanz von Bond, sondern darum was Bond ausgemacht hat – und das wurde konsequent aus dem Fenster geworfen um einen glatten, austauschbaren, modernen Actionfilm a la Bourne oder 24 zu drehen. Es wurde also das was die Serie seit Goldfinger definiert hat eliminiert um dem Mainstream Genüge zu tun. Genau das hat JJ Trek jetzt auch gemacht. Keiner hat sich Trek wegen seiner tollen Actionszenen angesehen, sondern wegen der Stories.

    Die Kinofilme waren in der Tat bis auf Nummer 6 inhaltlich eher solala. Bei den Serien grade bei TNG und DS9 widerspreche ich aber, da gab es ne ganze Menge sehr smarter Episoden und Arcs. Ich war nie der Superfan der hemdsärmeligen Cowboy-Manier von Kirk und mochte die Serie eher aus dem Zeitkontext heraus, insofern finde ich es jetzt auch nicht so mutig oder spannend ausgerechnet die Original-Crew zu rebooten.

    Mag ja sein das es aus marktwirtschaftlicher Sicht sinnvoll ist den Franchise endlich in den Mainstream zu zerren, was vorher nie wirklich gelungen ist, aber es geht trotzdem am Kern dessen vorbei, was die besten Momente der Serien ausgemacht hat. J.J. hat leider so gar kein Gespür für Dialoge und liefert da wirklich Star Trek 90210 ab. Die Actionmomente sind zwar in Ordnung, wirken aber eher als sei die Handlung um sie herumgebastelt worden.

  • solala

    batzman, hast du den film schon gesehen (vorpremiere)? bei uns in zürich ist heute die vor-vorpremiere, morgen die vorpremiere und am freitag die premiere für die normalsterblichen, die gerne 19 schweizer franken eintritt bezahlen dürfen.

  • http://www.dyingeyes.de Boris

    Bäschen die “Trekkies” nicht sowieso alles, was nicht TOS, ein paar wenige gnädig abgesegnete TNG-Folgen und Kinofilm II ist?
    Mich interessiert eigentlich eher mal etwas Neues, was das Star-Trek-Universum weiter bringt. Von dem aktuellen Kinofilm erwarte ich in dieser Richtung gar nicht so viel, eher vielleicht mal wieder ein gutes Abenteuer mit interessanten Charakteren in leicht runderneuerter Sicht – und das wäre immerhin viel besser als die öde Rachestory “Nemesis”, die nun wirklich eine inhaltliche Sackgasse war.

  • SuppenkaZper

    ich komm grade aus dem Kino und will jetzt die review ^^ …

  • san

    Komme auch gerad aus dem Kino. Und ich hatte auch gedacht jetzt hier ne Review zu lesen. Schade.

    Sonderlich begeistert war ich von diesem Film nicht. Weichgespült und in atemberaubender Geschwindigkeit (vorallem anfangs) erzählt. Die Lachanteile im Publikum waren meiner Meinung nach zu hoch.

    Aber gut, was soll man auch schon von Drehbuchautoren erwarten, die auch das Drehbuch zu Transformers geschrieben haben?

  • stb247

    Der Film war dieses Video wert. Und zwar ernst gemeint!

    Ich glaube, ich bin nicht der einzige Star Trek Fan, der von diesem Schrott enttäuscht ist.

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr