Filmfun

Robocop rettet Pee-wee Herman bei den Oscars 1989

Standard, 10. 6. 2009, Renington Steele, 6 Kommentare


(Youtube Direktrobocop, via Retroist)

ED-209 will einen Oscar von Pee-Wee Herman, oder er ballert ihm den Kopf von der Rübe. Da fliegt Pee-Wee einfach davon und Robocop macht ED-209 platt. Herrschaften, das waren noch Oscar-Verleihungen.

You Might Also Want To Read

„Be Kind Rewind“ Be-Kind-Rewinded

26. 1. 2008

Don Cheadle ist Captain Planet

1. 9. 2011

Video-Special: Die Wahrheit über die Küss den Frosch-Premiere

10. 12. 2009

6 Kommentare

  • Reply christian s. 10. 6. 2009 at 9:48

    ist aber ein ziemlich schlechter schütze, dieser robocop.

  • Reply Nilz N Burger 10. 6. 2009 at 13:22

    PEE WEE!!!!!!!!! Der allerbeste!

  • Reply freeminder 10. 6. 2009 at 13:57

    Das ist doch albern. Da ist mir der singende, tanzende Hugh ehrlich gesagt lieber. Bei Pee Wee Herman empfand ich einfach nur Erleichterung, als er in einem Pornokino beim wic… erwicht wurde. Da war diese Nervensäge endlich weg vom Fenster.

  • Reply Large Marge 10. 6. 2009 at 18:46

    Dass erinnert mich wieder daran, dass es eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit ist, dass es noch keine deutsche DVD zu „Pee Wee’s irre Abenteuer“ gibt. Dieses Kleinod der Filmgeschichte (immerhin von Tim Burton) muss endlich veröffentlicht werden. Large Marge wird sonst sehr ungemütlich.

    „The Stars at night are big and bright – DEEP IN THE HEART OF TEXAS“

  • Reply Heffer Wolfe 11. 6. 2009 at 16:18

    Und nach den Oscars machte sich Robocop auf zur WCW um Sting vor den 4 Horsemen zu retten…

    http://www.youtube.com/watch?v=rGUJYLDgR8k

  • Reply Thomas 16. 6. 2009 at 12:47

    dead link

  • Kommentar hinterlassen