News

The Hobbit – Weaving, McKellen & Serkis

Standard, 12. 6. 2009, Jet Strajker, 12 Kommentare

elrondGuillermo del Toro hat bestätigt, dass neben Ian McKellen und Andy Serkis nun auch Hugo Weaving bei der Adaption des kleinen Hobbits mit von der Partie sein und wieder die Rolle des Elrond spielen wird. Peter Jackson und Fran Walsh schreiben das Drehbuch und übernehmen die Produktion. Am Wichtigsten finde ich allerdings die erneute Verpflichtung von Howard Shore, der mit seiner Musik für die „Herr der Ringe“-Trilogie drei Oscars gewann. Bis zum Kinostart des ersten der zwei Filme an Weihnachten 2011 ist es allerdings noch eine ganze Weile hin…

(via)

You Might Also Want To Read

Oz Gewinnspiel

Gewinnspiel: Die Fantastische Welt von Oz

16. 7. 2013

Dario Argentos Dracula 3D – Finaler Trailer

20. 9. 2013

Oz The Great and Powerful – Trailer

13. 7. 2012

12 Kommentare

  • Reply Anguy 12. 6. 2009 at 13:00

    Freut mich, hatte mir schon überlegt, wie es wohl aussehen würde, wäre Gandalf plötzlich jemand anderes.

  • Reply The Director 12. 6. 2009 at 13:11

    Ich finde Mr. Smiths Gesicht passt ja mal so gar nicht in die Maske des Elrond. Hab mich bis heute nicht dran gewöhnt. Ach, die Filme sind sowieso totaler Mist. Herr der Ringe kann man nicht verfilmen, glaubt das dem armen Tolkien doch endlich. Achja, ist ja schon zu spät :( :(

  • Reply CowVirus 12. 6. 2009 at 13:36

    Ich finde dass Hugo Weaving einfach bewiesen hat, was für ein vielseitiger Schauspieler er ist, besonders mit der Rolle des Elrond.

  • Reply CheeseSteakJim 12. 6. 2009 at 13:53

    Vor allem finde ich ja in diesem einen speziellen Fall mal ehrlich die Filme besser als die viel zu langatmigen Bücher.

  • Reply zamzung 12. 6. 2009 at 16:07

    Die wollen da zwei filme draus machen? das ist nun aber auch wieder nicht nötig.

    bin gespannt wie der film wird. herr der ring hab ich eben wegen der langatmigkeit nicht zu ende gelesen (landschaftsbeschreibungen…).
    Zwar schon ziemlich was herr das ich die bücher angefasst habe. aber mir hat der hobbit besser gefallen, weil er die schwächen vom herr der ringe nicht hatte da er insgesamt kürzer gefasst war.
    Heißt das was meiner meinung nach eine der stärken des HDR verfilmmung gegenüber dem buch ausmacht nämlich die konzentration auf den kern, fällt beim hobbit viel weniger ins gewicht.

  • Reply Mozzerino 12. 6. 2009 at 18:11

    Ich frag mich ja, wieviel Action-Szenen Gandalf in den Hobbit-Filmen haben wird, vor allem weil sie seine Storyline anscheinend ausbauen wollen.
    Ian McKellen ist ja schließlich auch schon jenseits der 70, wenn das darin ausartet, dass man nur noch seinen Kopf auf irgendwelche Stuntmen nachträglich draufdigitalisiert finde ich das doof.

  • Reply Baneblade 12. 6. 2009 at 20:12

    dieses Jahr 70 geworden der Ian ^^ wenns einer in dem Alter noch hinbekommt, dann er.

  • Reply RaoulDuke 12. 6. 2009 at 23:16

    Dann fehtl ja nur noch die 5 teilige Verfilmung des Silmarillion und wir können endlich anfangen uns auf die Pre und Sequels zu freun die dann irgendwann nur noch von Jackson produziert werden und von denen er sich irgendwann distanziert wenn sie von Lionsgate direkt auf DVD gepresst werden.

  • Reply JoJo 13. 6. 2009 at 13:37

    Howard Shore! JAAAAAA!

    Aber wieso das eigentlich ein Zweiteiler werden muss, versteh ich nicht so richtig. Drei Stunden dürften für den „Hobbit“ doch reichen…

  • Reply Dave 13. 6. 2009 at 21:03

    Yeah und dazu in knapp 2 Wochen Lotr Howard Shore conducting Konzert in Rom \o/

  • Reply Birger 14. 6. 2009 at 11:04

    Guillermo del Toro! Leute!
    Guillermo del Toro!!

  • Reply name 11. 7. 2010 at 0:59

    ey jetzt is g.del toro aber nicht mehr regisseur. jetzt ist es wieder
    …Peter Jackson! Leute!
    PETER JACKSON!!!

  • Kommentar hinterlassen