Filmfun

Brüno der lustige Lümmel

Standard, 18. 6. 2009, Batzman (Oliver Lysiak), 14 Kommentare

Ich bin ja gespannt auf den neuen Film von Sacha Baron Cohen. Die Brüno-Clips aus seiner Ali G. waren immer extrem spannend und entlarvend und nach Borat ist Cohen durchaus zuzutrauen mit Brüno einen ähnlich polarisierenden Film abzuliefern.

Aber bitte Universal, lasst eure Pressetexte doch in Zukunft nicht mehr von des Praktis Großmutter schreiben.

„Bewaffnet mit einem warmen Lächeln und einer flotten Zunge geht Bruno dorthin, wo es Spaß macht und manchmal auch ein bisschen wehtut. Er entlarvt die Doppelmoral unserer Gesellschaft, entblößt Absurditäten der Fashionistas oder tritt ignoranten Dummköpfen wirkungsvoll vors Schienbein. Begegnungen mit dem hemmungslosen Lümmel „Bruno“ – eine unartige Satire und eine vergnügliche Stichelei in der Welt des schönen Scheins.“

Ich bin mir zwar nicht sicher wann das Wort „flott“ genau ausgestorben ist, aber die Bezeichnung Brunos als „hemmungslosen Lümmel“ und des Films als „unartige Satire“ geht gar nicht.

Oder wie Brüno sagen würde: That’s so „Kleines Fernsehspiel“ Mitte der 80er Jahre.

You Might Also Want To Read

Inglorious Wizerds und Inglorious Jedis

3. 9. 2009

2001 A Space Odyssey titles school performance

12. 10. 2009
Star Wars: The Binks Awakens - Trailer # 2

Jar Jar Binks kehrt zurück: „Star Wars: The Binks Awakens“

26. 10. 2015

14 Kommentare

  • Reply Nils 18. 6. 2009 at 11:35

    Omg, danke. Hat mich zum Lachen gebracht.

  • Reply Mimikry 18. 6. 2009 at 12:02

    Wenn man sich vorstellt, Lilo Wanders würde den Text vorlesen, dann geht es wieder. *g*

  • Reply Markus Freise 18. 6. 2009 at 12:33

    Vielleicht ist Brüno mal die Umkehrung des Phänomens, dass ein herausragender Trailer häufig auf mäßige Filme hindeutet. Der Trailer von Brüno war nämlich genau eins: Stocklangweilig.

  • Reply Sonse 18. 6. 2009 at 13:31

    Der Stil klingt für mich nach einer weniger gelungenen Übersetzung eines englischen Texts, bei der viele Wörter nachgeschlagen wurden und man zu arg am Original klebt.

  • Reply Schwarzmaler 18. 6. 2009 at 13:32

    Rente mit 67, was will man machen.

  • Reply stb247 18. 6. 2009 at 13:57

    Die deutschen Verleiher haben sowieso alle einen an der Waffel.

    Anders kann ich mir Titel, wie „Der ShoppingCenter King“ (Observe and Report) oder „Nie wieder Sex mit der Ex“ (Forgetting Sarah Marshall) nicht erklären.

  • Reply Sebastian S. 18. 6. 2009 at 14:50

    Mir fehlt da jetzt der „Spiegel, der der Gesellschaft vor das Gesicht gehalten wird“.

  • Reply reeza 18. 6. 2009 at 15:28

    also ich glaube auch, dass der text bewusst so tuffig geschrieben wurde. irgendwie isses ja auch mal wieder schön, so nen retro-text zu lesen, der nicht mit Anglizismen um sich wirft. (abgesehen von „Fashionistas“)

  • Reply mto da r 18. 6. 2009 at 17:47

    echt grell

  • Reply Opodeldok 18. 6. 2009 at 18:41

    Mal ganz ehrlich:
    Die Diskussion um Wortwahl im Pressetext geht voll am Thema vorbei.
    Brüno geht mehr als Borat und Ali G. gradewegs darauf zu nur von den Leuten gesehen zu werden die sowieso schon gewohnt sind andere Meinungen und Weltsichten zu akzeptieren.

    Genau die Leute sollen reingehen die schwulsein für eine heilbare Krankheit halten, die jede Meinung akzeptieren solange es ihre eigene ist, die am Stammtisch ihre Kleingeistigkeit bestärken.
    Wenn auch nur eine Handvoll von denen mit so einem gestrigen Pressetext vielleicht ins Kino bringt desto besser.
    Es gibt schon viel zu viel „preaching the Choir“ genauso ging Religulous voll an der Mehrheit vorbei.
    Lasst sie den Film von mir aus mit vorgestriger Wortwahl als Tuntencomedy bewerben, je mehr Leute mit falscher Prämisse reingehen (weil sie ihr Weltbild nicht in Gefahr sehen) und kopfkratzend aus dem Kino gehen desto besser.
    Und darum sollte es gehen.
    Nicht um uns, wir haben den Film von seiner Intention her nicht nötig.

  • Reply Paul_Baeumer 18. 6. 2009 at 20:06

    @Opodeldok
    „Nicht um uns, wir haben den Film von seiner Intention her nicht nötig.“

    Oho, da spricht die Elite…

  • Reply Sanddorn 18. 6. 2009 at 20:26

    Ist Brünos Lümmel überhaupt zu sehen? scnr

    @Opodeldok Schatzi du wärst doch der erste der mit „ist ja voll Kommerzscheiße, früher war er besser“ ankommen würde.

  • Reply Nerdsnacks 19. 6. 2009 at 12:21

    Auch den Film freu ich mich wirklich. Aber die Pressemitteilung ist doch nicht echt oder? Ich fürchte, dass die „flotte Zunge“ nicht mal doppeldeutig gemeint war.

  • Reply Badratgeber 22. 6. 2009 at 8:43

    Freu mich schon auf den FIlm das geht garnicht xD wann soll er eigentlich erscheinen?

  • Kommentar hinterlassen